Montag, Oktober 29, 2012

Blaubeer-Käsekuchen

Blaubeer-Käsekuchen
Für den Teig:
15 Weizenkekse, 6 EL geschmolzene Butter, 2 EL Zucker, 1 Prise Salz
Für den Belag:
7 Packungen Frischkäse, 2 Tassen Zucker, halbe Tasse Milch, 1 Tasse
Saure Sahne, 2 Päkchen Vanillezucker, 5 Eier und 2 Tassen Blaubeeren

Ofen 180 Grad vorheizen. Für den Teig die Kekse zerkleinern, dann Butter, Zucker und Prise Salz hinzugeben. Das ganze dann in eine gefettete Kuchenform ausbreiten. Eventuell mit einem Glas gleichmäßig verteilen.,
Nun packt ihr die Kuchenform in 2 Schichten Alufolie. Warum? Kommt später!
Jetzt denn Käse (Raumtemeratur) mixen. Zucker und Mehl mischen und zum Frischkäse dazugeben. Saure Sahne dazu und wieder mixen. Ein Ei nach dem anderen unterrühren, bis alles gebunden ist.
Jetzt die Blaubeeren und den Belag in die Kuchenform.
So, jetzt die Springform mit Alufolie in einen Bräter stellen. Diese wird bis zur Mitte der Springform mit Wasser gefüllt. Das ist, damit der Kuchen nicht zerbricht.
Den Kuchen 45 Minuten bei 180Grad backen, dann Temperatur auf 160Grad und nochmal 30 Minuten weiter backen. Nach der Backzeit den Kuchen bei geöffneter Ofentür, 1 Stunde im Ofen stehen lassen.
So und jetzt kommt das schwierigste. Ihr dürft den Kuchen noch nicht essen, denn er muss über Nacht im Kühlschrank stehen.

Für einen weihnachtlichen Touch nehmt ihr nur die hälfte Weizenkekse und die andere hälfte Spekulatius Kekse.

So und du Laura, weisst jetzt welchen Kuchen es bei uns zu Weihnachten gibt ;)
Rezept und Foto vom Lachsbrötchen Blog - Danke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen