Samstag, November 17, 2012

Ei, Ei, Eierlikör...

Etwa vor einem Jahr habe ich das erste Mal selbst gemachten  Eierlikör probiert.
Eine Kollegin hat diesen, als Umtrunk zwischen den Jahren, mitgebracht.
Lieber Chef, falls Sie meinen Blog lesen sollten, natürlich nach Feierabend. ;)

Selbst gemachter Eierlikör ist nicht zu vergleichen, mit dem Fertigprodukt aus dem Supermarkt.
Dieser hat mir nie geschmeckt.
Also, hier das Rezept:

10 Eigelb mit 2 Päckchen Puderzucker (je 250 gr) und 2 Päckchen Vanillezucker mit dem Mixer cremig schlagen.

5 Päckchen Sahne ( je 200 gr) mit dem Mixer schlagen und währenddessen 1/4 Liter Alkohol unterziehen. Die Sahne nicht steif schlagen, aber schon etwas cremig.

Dann die Ei/Zucker-Mischung zu der Sahne dazu geben und alles verrühren.

Eigentlich nimmt man den 100% Alkohol aus der Apotheke. Der ist natürlich etwas teuer. Aber ich habe den Eierlikör auch schon mit Wodka gemacht. Ich nehme dann einen Schuss mehr.

Bei dem Rezept kommen eigentlich fast 2 Liter raus, wenn man nicht immer kosten müsste, ob der Eierlikör auch was wird ;)

In hübschen Flaschen abgefüllt, eignet er sich auch prima als schönes Weihnachtsgeschenk.

Foto-Quelle: Romina F.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen