Dienstag, Dezember 18, 2012

Gold und Glitzer im Alltag tragen?


Im Moment funkelt und glitzert es ja überall. Damit meine ich aber nicht die Christbäume und Weihnachtsdeko.
Auch in der Modewelt glitzert es eifrig. Es gibt Schuhe mit Glitzerstaub, Taschen, und sogar Hosen die golden funkeln.
Würdet ihr solche Teile im Alltag anziehen? Ich meine damit uns Frauen über 40. Nicht unsere 20 oder 25 jährigen Töchter. Das ist kein Thema, in diesem Alter kann man bedenkenlos alles tragen. Da hat man einen Freischein.

Aber wir Frauen, die fast auf die 50 zugehen? Sicher, wenn man abends ausgeht kann man ein glitzerndes Kleidungsstück gut zu einem Basic kombinieren. Z.B. die Glitzer-Pumps oder ein funkelndes Oberteil. Aber Glitzer-Schuhe am Tage?

Ich habe mir selbst diese Frage gestellt, weil ich bei Dorothee Schumacher im Online-Shop mit einer goldenen Hose liebäugelte. Die Glam Pans. Sie ist schmal geschnitten und mit einem dicken Pullover drauf, sieht das ganze verdammt cool aus.
Ich habe aber seit einiger Zeit mein Kaufverhalten geändert. Wenn ich früher was entdeckte was mir total gut gefallen hat, habe ich es bedenkenlos gekauft. Ohne vorher zu überlegen, wie kombiniere ich das oder paßt es zu meiner restlichen Garderobe. Klar, das da einige Fehlkäufe entstanden sind.
Bevor ich mir heute was neues anschaffe überlege ich erstmal, ob ich dazu mindestens 2-3 Kombinationsmöglichkeiten im Schrank hängen habe. Oder würde ich mit diesen Schuhen schmerzfrei von A nach B kommen?
Die Anschaffung der goldenen Schumacher Hose habe ich mir aus dem Kopf
geschlagen. Frau ab einen gewissem Alter, muss und braucht nicht jeden Trend mitzumachen.

1. Foto: Dorothee Schumacher
2. Foto: Madewell
3. Foto: Miu Miu
4. Foto: Target 
5. Foto: Ann Taylor












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen