Donnerstag, Dezember 13, 2012

Leder-Leggings - auch so eine Anschaffung für's Leben


Oft ist es so, dass man sich was zum Anziehen kauft und es dann nur eine Saison trägt. Danach verschwindet es ganz hinten im Schrank und irgendwann wird es aussortiert.

Dann wiederum kauft man ein Teil und trägt es viele Jahre, zur jeder Jahreszeit. Es hat sich selbstverständlich zum Lieblingsteil entwickelt. Das sind so die Anschaffungen für's Leben.
Für mich zählt dazu meine Leder-Leggins, die ich mir vor ungefähr drei Jahren im Ausverkauf für 99€ gekauft habe. Ursprünglich sollte sie 399€ kosten.
Unglaublich, was für ein Schnäppchen.

Und mein absoluter Liebling kommt fast jede Woche zum Einsatz. Egal, ob Winter oder Sommer. Gerade jetzt, mit dickem Pullover und Pumps kombiniert ist man immer einfach, aber doch stylisch angezogen. Sie pimpt jedes Basic auf.

Also schaut euch mal jetzt im Winter-Sale nach reduzierten Leder-Leggins um.

1. Foto: COS
3. Foto: ich ;)






1 Kommentar:

  1. Liebe Claudia,

    dieser Post von dir ist jetzt schon etwas älter und von daher weiß ich nicht, ob du auch heute noch eine Anhängerin von Leder-Leggings bist. Ich liebe sie und trage sie sehr gern. Die Lederoptik lässt die Hose elegant erscheinen - besser als eine "normale" Baumwoll-Leggings.

    Aber der Preis...Wäre für mich nicht in Frage gekommen, nicht mal für 99 €. Für diesen Preis muß sie dann aber auch ein Leben lang halten...

    Leider ist dein Bild, wo du die Leggings trägst, etwas dunkel, trotzdem sieht es so aus, als wäre sie dir etwas zu groß/weit - das Beinende "steht" jedenfalls recht weit vom Knöchel weg.

    Ist ja nicht schlimm. Ich habe auch eine goldene Metallic-Leggings, die ich demnächst auf meinem Blog vorstellen werde, die etwas weiter geschnitten ist und nicht wirklich hauteng am Bein anliegt - hat ja auch seinen Reiz.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen