Donnerstag, Januar 31, 2013

Taschen-Vorstellung


Taschen sind uns Frauen liebstes Spielzeug, sie kommen gleich nach Schuhen. Bei Taschen gibt es ständig ein neues Objekt der Begierde und manche kosten oft fast so viel wie ein Kleinwagen.

Ich persönlich gebe keine großen Summen für eine sogenannte "It Bag" aus, denn ich trage oft
eine Tasche nur eine Saison. Meine beste Freundin sieht das etwas anders. Sie schmückt sich mit ihren Taschen oft viele Jahre und findet es in Ordnung, dafür etwas mehr hinzublättern.
Ich gebe zu, ihre schönen Modelle machen sich aber auch verdammt gut am Arm.

Ich werde heute und an den nächsten Tagen mal einige Lieblinge aus meiner Freundin ihrer
Taschen-Sammlung vorstellen.

Was für ein Taschen Typ seid ihr? Investiert ihr auch mal ein kleines, nettes Sümmchen in so ein Luxusteil oder findet ihr es verschwenderisch für ein Stück Designer-Leder mehrere Hundert Euro zu zahlen?

1. Tasche: Bally, aus Schlangenleder ca. 1.600€
2. Tasche: Armani, im Outlet ca. 500€











Kommentare:

  1. Die Bally-Tasche ist ein absoluter Eyecatcher. Ich mag it-bags, aber ich bin eher pragmatisch veranlagt. Derzeit trage ich Michael Kors und habe eine Coccinelle-Tasche in meiner Sammlung. Für mich ist es wichtig, dass die Tasche aus Leder ist! Und um Deine Frage zu beantworten. Nein, ich finde es nicht verschwenderisch für ein Stück Designer-Leder mehrere Hundert Euro zu zahlen. Frau muss nur öfters die Gelegenheiten haben, um das edle Teile auszuführen. :) Auf meiner Wunschliste steht nach wie vor die Chanel 2.55 und die Sofia Coppola Bag.

    AntwortenLöschen
  2. ich muss ganz ehrlich sagen, dass das meine teuerste tasche 70 € gekostet hat.

    ich hätte aber auch ganz gern einen echten klassiker - eine cloé marcie bag z. b., aber irgendwie kann ich mich nicht dazu "überwinden", so viel geld für eine handtasche (!!!) auszugeben. zumal ich darauf auch echt "sparen" müsste. dann gebe ich das geld lieber für reisen aus und erfreue mich lieber daran.

    grundsätzlich - wenn ich das geld HÄTTE - hätte ich sicher auch die ein oder andere teuere handtasche. ganz sicher.

    lg yvi

    AntwortenLöschen
  3. Die Bally Tasche ist absolut grossartig !!! Der Stubenlöwe übrigens auch <3

    Meine teuersten Taschen sind eine D-Bag von Tod's, und eine Skorpios im Modell Hobo von Michael Kors.

    Jedes Jahr möchte ich für eine IT Bag sparen, es gibt aber mehrere Probleme:

    Problem 1. : mir gefallen zur Zeit 20 Taschen, die im Durchschnitt 1500 Euro kosten, und kann mich nicht entscheiden

    Problem 2. : sobald ich eine schöne Tasche aus einem tieferen Preissegment sehe (Coccinelle, Furla, oder sonst andere), und diese gefällt mir gut, kaufe ich sie. Dann fluche ich hinterher, denn ich habe Gespartes ausgegeben (gespart für eine ANDERE Tasche)

    Problem 3. : ich bin nicht der Typ, der täglich seine Tasche wechselt .....

    bin ich kompliziert???
    LG Lady Z

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neeeeein du bist nicht kompliziert. ;) Nein ernsthaft, mir geht es eigentlich genauso. Ich hätte auch gerne eine besondere Designer Tasche, sehe aber auch so viele Mittelklasse Taschen und kaufe dann diese, statt mal auf eine Luxus Modell zu sparen.
      LG Cla

      Löschen
  4. Oh, sind diese Taschen schön, liebe Cla, vielen Dank fürs Zeigen - auch an Deine Freundin. Besonders die mit dem Python-Print hat es mir gleich ziemlich angetan.

    Für Taschen habe ich nämlich schon ein ganz besonderes Faible ...

    LG, Rena

    http://dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. HI,

    meine Lieblingstasche ist meine Coccinelle, die war auch am teuersten. Teure Designertaschen sind nicht so meine Preisklasse und ich muß gestehen, die meisten dieser Taschen gefallen mir auch gar nicht so.
    Ich mag es eher schlicht, schönes Leder und nicht so protzig.
    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Beautiful bags! That cat is adorable.

    Drop by our blog and enter our $80 MsDressy Giveaway!

    Jessica @ Sunny Days and Starry Nights

    AntwortenLöschen