Freitag, April 05, 2013

Die Fastenzeit ist vorbei / The Fasting Period is over


Es ist vorbei, unglaublich aber wir haben es geschafft. 46 Tage Fastenzeit, dass bedeutete für mich und meine Kollegin Romina, 46 Tage Verzicht auf Süßigkeiten, Zucker und Co.

Die erste Woche war auch locker zu bewältigen. Keinerlei Entzugserscheinungen bzw. Heißhunger. Doch so nach der zweiten Woche haben sich langsam Halluzinationen eingeschlichen. Man hat riesige Schoko-Kekse vor Augen gehabt, die in greifbarer Nähe waren, aber doch nicht zu fassen waren. Romina hat sogar nachts davon geträumt, Nutella-Brote zu essen.

Doch irgendwann war der Körper aus der Zuckerfalle heraus und kam damit klar nicht mehr die tägliche Ration Süßes zu bekommen. Trotzdem war es jedesmal mit riesiger Freude verbunden, auf dem selbstgebastelten Kalender wieder einen Tag wegzustreichen.

Romina hat es geschafft die ganzen 46 Tage konsequent zu bleiben. Ich habe an einem Tag gesündigt, doch diesen Tag hatte ich von vornherein ausgehandelt. Der Geburtstag eines lieben Kollegen, denn an diesem Tag bringt er jedesmal die beste selbstgemachte Schwarzwälder Kirschtorte der Welt mit. Ich hätte es nicht verkraftet, auf diesen göttlichen Genuss zu verzichten.

Die Fastenzeit ist überstanden und ich muss sagen es war gar nicht so schlimm. Da mein Körper schon mal zuckerentwöhnt ist, werde ich versuchen generell weniger Süßigkeiten zu konsumieren.

Hattet ihr euch auch während der Fastenzeit ein Ziel gesetzt und es auch tapfer durchgezogen, oder hat der kleine Teufel auf eurer Schulter euch in Versuchung geführt?


Das untere Foto von mir ist etwas unvorteilhaft, war nicht für meinen Blog gedacht. Ich zeige es euch trotzdem.




Kommentare:

  1. Glückwunsch Cla!
    Jetzt schmecken die Schokis doch noch viel besser.
    Ich hatte mir heuer vorgenommen auf Schokolade, Alkohol und Fleisch zu verzichten. Die fleischlose Zeit hab ich gut überstanden, es erschienen mir keine Würstchen im Traum. Einmal hab ich eine Ausnahme gemacht und mit lieben Freunden Wein getrunken. Aber das Schokofasten hat nicht wirklich funktioniert. Ich hab die Schokolade zu oft durch Kuchen und süßes Obst ersetzt. Im Grunde sollte ich so konsequent sein wie Ihr und gleich auf alles Süße verzichten. Nächstes Jahr vielleicht.
    Interessieren würde mich, ob Ihr dabei abgenommen habt. Ich weiß es ist nicht der Sinn des Fastens, aber ein schöner Nebeneffekt.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine.Ich habe tatsächlich fast 1kg abgenommen. Romina hat sich zwar nicht gewogen, aber sie merkt an den Hosen und am Körper, dass sie etwas weniger wiegen muss.
    Hat sich der Nebeneffekt bei dir bemerkbar gemacht? Kein Fleisch und Alkohol muss doch auch was bewirken.
    Grüße, Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, nein, im Gegenteil. Ich trinke ohnehin kaum Alkohol und esse meist fleischlos. Die Gewichtsreduzierung sollte der Verzicht auf Schokolade bringen, das hab ich aber wie gesagt, durch anderes "ausgeglichen". Letztes Jahr hab ich es konsequenter durchgezogen und tatsächlich auch ca. 1 kg abgenommen.
      LG Sabine

      Löschen
  3. hihiiii, das bild ist doch klasse, mir gefällt das.
    auf süßigkeiten zu verzichten, fällt mir nicht so schwer, ich habe das mal 8 wochen gemacht, als ich 20 kg abgenommen habe und auch weiterhin auf mein gewicht aufgepasst habe. das geht schon, alles eine sache der frage, ob man es will. alles geht im kopf vor, das ist mit alk und rauchen genauso.
    da gehört natürlich auch disziplin dazu und ich finde es gut, dass es bei dir so gut geklappt hab. man ist doch sehr stolz auf sich, dass man das geschafft hat. sollte ich wohl mal mit shopping probieren. täte meinen geldbeutel gut.
    wünsche dir einen schönen tag und ein liebes grüßle eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva. Shopping Fasten war auch im Gespräch, doch das wäre bei mit schon von von vornherein zum scheitern verurteilt gewesen. ;)
      LG Cla

      Löschen
  4. Ich habe das auch gemacht, auch auf Alkohol, Süßigkeiten, salziges Knabberzeug verzichtet. Ist mir eigentlich nicht schwer gefallen. 5 Tage vor Ostern bin ich dann schwach geworden. Das Wetter hat mich so gefrustet, mir was so kalt, dass ich einen schönen Rotwein aufgemacht und getrunken habe. Und dann wollte ich unbedingt ein paar Chips dazu.
    Abgenommen habe ich in der Zeit gar nicht....:(
    Naja, war trotzdem gut zu sehen, dass man ohne das alles auch gut auskommt.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Donna. Eva hat zwar recht, wenn sie sagt alles sei eine Kopfsache. Doch der Körper ist manchmal stärker, als der Wille. Gerade wenn man gefrustet ist bei diesem bescheiden Wetter.
      LG Cla

      Löschen
  5. Respekt! Gerade im Büro bin ich bei Süssigkeiten sehr inkonsequent...zuhause habe ich das besser unter Kontrolle.
    Wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende
    Liebe Grüße
    Juniwelt

    AntwortenLöschen
  6. Grinsel...
    dein Bild mit der Torte
    ist ja nun der HAMMER!

    ABer auch von mir RESPEKT
    ich weiß was du durch gemacht hast...

    Ich brauch gerade viel Zucker, Nervennahrung
    für Hundebaby...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. liebe cla,

    gestern noch habe ich über unsere fast zeitgleichen posts zu dem thema fastenzeit nachgedacht ;-) witzig.
    ich bin stolz darauf, dass DU durchgehalten hast (EINE ausnahme ist KEINE). ich war schwach, ich habe viell. eine woche ohne süsses überlebt und dann aufgegeben, es geht einfach nicht. durch ww bin ich eh schon permanent auf sparflamme, da MUSSTE ich mir einfach ab und zu was süsses gönnen ;-)

    lg und danke für das post und das suuuuuperbild.

    lg yvi

    http://picturesandfood2013.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hat es dein Körper einfach gebraucht ;)
      Gruß, Cla

      Löschen
  8. Oooh I didn't give up anything for lent, but well done you for only giving in once (and it was planned). 46 days is a long time to go without your favourite goodies so I know I would certainly be tempted and probably sin a couple of times. Congratulations! Love the picture with your celebrating ha ha!

    http://forcailini.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Respekt und herzlichen Glückwunsch! Eine so lange Fastenzeit habe ich ehrlich gesagt noch nie durchgehalten. Aber ich fange gerade wieder klein an. ;)

    Und das untere Foto ist sehr sympathisch. Ich finde, dass das hervorragend hier reinpasst. ;)

    AntwortenLöschen
  10. Delicious cake!!!! Funny post doll!!!
    Kisses

    AntwortenLöschen
  11. such a funny post!
    kisses and wish you a fantastic weekend!
    Aida

    AntwortenLöschen
  12. Funny post!


    http://lowbudget-lowcost.blogspot.it/2013/04/must-have-floral-print.html

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Cla,

    ich gratuliere!!! Verdienst meinen vollsten Respekt! 46 Tage können eine verdammt lange Zeit sein.

    Das Foto mit der Torte ist im wahrsten Sinne des Wortes "köstlich"!! :D

    Ich kann auf Süßes, Schokolade sowieso, ohne Probleme verzichten.. ABER: Kaffee ohne Zucker geht gar nicht! Da müsste ich dann auch auf Kaffee verzichten und dann wird es schon schwieriger ;)
    Da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, müsste ich mich dann umstellen auf Kaffee-ohne-Zucker Hilfee!!, Tee oder ein anderes Getränk und wäre dann aber schon "zuckerlos".
    Alkohol trinke ich so gut wie nie, also ist das das kleinste Problem.
    Wie Eva schon erwähnt hat, es passiert alles im Kopf, entweder man hat einen starken Willen und will das unbedingt oder... eben nicht.

    LG Dana

    AntwortenLöschen
  14. Hihi - das Bild ist klasse - und ich kann Dir nachfühlen - die Torte sieht echt zum Anbeißen aus :)

    Gefastet habe ich übrigens noch nie - meine Freundin allerdings verzichtet konsequent jedes Jahr auf Alkohol - mein Weinchen würde mir aber schon fehlen :)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  15. mniam =D

    great post

    http://newlifewithfashion.blogspot.com/2013/04/436-orange-jacket.html

    AntwortenLöschen
  16. Ahahah I want to eat this cake! :)

    AntwortenLöschen
  17. Respekt, dass du so toll durchgehalten hast, da hast du dir jetzt aber auch mehr als nur ein Stück Kuchen verdient!! :-)
    Danke auch für dein liebes Kommentar zu meiner neuen Haarfarbe, ich bin eigentlich dunkel-/aschblond, aber das mochte ich noch nie an mir...!
    Ganz liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  18. Ich könnte nie so lange ohne Süßigkeiten aushalten, aber Respekt das du es durchgehalten hast. Tolle Idee mit dem Plakat. :-)

    AntwortenLöschen
  19. yay!! its over. congrats! :)

    visit my blog ^^
    www.luchluchcraft.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  20. Jawohl, jetzt ist es geschafft! :)
    ich habe mir kein Süßigkeitenverbot auferlegt - ich weiß, dass ich das mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht geschafft hätte.. ^^

    das Bild ist super !! hihi

    AntwortenLöschen
  21. very very nice my dear!
    www.borsadimarypoppins.com

    AntwortenLöschen
  22. Hi Cla! Respekt!!! Ich muss zugeben, ich habs mit dem Fasten gar nicht erst versucht (obwohl es sicherlich keine schlechte Idee gewesen wäre). Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe gar nicht gefastet (vielleicht sollte ich das mal tun), habe daher großen Respekt vor deinem Durchhaltevermögen!

    -Kati

    AntwortenLöschen
  24. Hey, dankschön.
    Ja, ist mit Selbstauslöser fotografiert, mit ein bisschen Übung wirds bestimmt auch bei dir klappen, du musst einfach die Kamera auf einen Regal/Schrank etc. stellen und dann auf dem Bildschirm der Kamera gucken was alles im Bild zusehen ist und dann kannst du auch schon den Selbstauslöser starten und dich dann einfach in dort hinstellen und mit dem posen beginnen. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa. Danke für die Erläuterung. Ich werde es noch mal testen, aber ich glaube ich habe kein Händchen dafür
      Gruß, Cla

      Löschen
  25. I follow you now. a very interesting post

    http://losviajesysibaritismosdeauroraboreal.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
  26. Findest du es nicht auch hart wie "abhängig" man von Zucker ist? Ich konnte es fast nicht glauben wie sehr ich mich nach 3 Tagen schon nach süßem gesehnt hab, ok ich bin ein Schokoholic aber so krass hätte ich es doch nicht vermutet!
    Ohne Zucker? 46 Tage.. HUT AB niemals würde ich das überleben!

    Lieben Gruß
    Mona von
    mechanic-mommy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  27. Wow wow I admit it. This is how I am eating my cake too!!
    Thanks so much for your comment! :)
    Best Regards
    Miss Margaret Cruzemark
    http://margaretcruzemark.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  28. I did not give anything up for Lent this year. But I congratulate you on doing so well!! I don't have the self control for such things. I just try my best to eat very little sweets in general.
    I really like that picture of you!! It's so cute!!!
    Thank you so much for stopping by my blog, I would love to follow each other. I am now following you on GFC, and look forward to many more posts. :)
    xx
    Danielle
    http://kalamityjanekosmetics.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  29. Zur Belohnung darfst du dir auf jedenfall etwas gönnen <3

    AntwortenLöschen
  30. that cake looks delicious,nice photos
    http://loving-evelyn.blogspot.ro

    AntwortenLöschen
  31. very very nice my dear!!!:)
    www.borsadimarypoppins.com

    AntwortenLöschen
  32. Sollte ich vielleicht auch mal machen. Ich bin absolut süchtig nach Zucker. Ich brauche nach jeder Mahlzeit noch einen süßen Nachtisch. :/

    AntwortenLöschen