Montag, September 16, 2013

Ich verabschiede mich langsam..


Ich weiß, ich muss mich langsam vom Sommer verabschieden. Doch damit habe ich jedes Jahr ein kleines Problem, denn ich bin ein absolutes Sommerkind und werde immer etwas melancholisch, wenn sich dieser zu Ende neigt. Mit Kleinigkeiten versuche ich den Herbst zu boykottieren. Z.B. ziehe ich es so lange wie möglich hinaus keine Strumpfhosen zu tragen. Doch je nach Wetterverhältnissen muss ich mich doch irgendwann geschlagen geben. Eine Blasenentzündung kann ich auch nicht gebrauchen.

Die ersten kleinen Einstimmungen auf den Herbst habe ich dieses Wochenende gehabt. Ich mag gerne Barfuß in der Wohnung laufen, doch die Temperaturen haben mich gezwungen meine dicken Socken hervorzuholen. Von innen habe ich mich mit einer leckeren Kartoffel-Ingwer Suppe gewärmt (Rezept hier) und für meine Fingernägel wurden zwei herbstliche Nagellack-Farben angeschafft. Meine Sommer-Garderobe habe ich danach kontrolliert, was nochmal gewaschen oder gereinigt werden muss und die offenen Schuhe wurden weggepackt. Meine helle Tasche für den Sommer wurde durch eine dunklere Tasche ausgetauscht. Und natürlich habe ich mir zwei, drei Klamotten für den Herbst auch schon gekauft. Was dazu beiträgt, dass ich mich letztendlich doch etwas darauf freue, mich wieder etwas wärmer zu kleiden. Irgendwie muss ich mir den Herbst ja schmackhaft machen.

Ich weiß, der Herbst ist gar nicht so übel. Es kann noch schöne sonnige Tage geben und allein die Farbenpracht im Wald ist schön anzuschauen. An Wochenenden mit einem Buch, heißen Tee und Keksen auf dem Sofa liegen oder ein ausgiebiges heißes Bad nehmen, sind auch schöne Wohlfühl-Momente.

Seid ihr schon in Herbststimmug? Habt ihr kleine Rituale um euch auf den Herbst einzustellen?



    Tasche von Loewe


    Nagellack von Essie, Decardent Dish und ANNY, Jet Black

Kommentare:

  1. Hallo Cla,
    Ich liebe den Herbst, mit allem Zipp und Zapp! Ich laufe auch am Liebsten barfuß Zuhause rum, aber dafür ist es mir auch mittlerweile zu kAlt und ich habe mein selbstgestrickten Socken wieder rausgekramt.
    Mach dir heute einen gemütlichen Montag und lass es dir gutgehen,
    Liebe Grüße,
    Sonja
    Sos-scrap-und-so.böogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also selbst gestrickte Socken könnte ich auch nicht widerstehen. :)

      Löschen
  2. Hallo Cla,das mit den Socken,Strümpfen ergeht mir auch jedes Jahr gleich.Ich bin lange Barfuss in den Schuhen,aber letzte Woche mussten Socken her und andere Schuhe.Der Herbst kann schön sein,momentan ist es aber gar nicht freundlich draussen.Ich wünsche dir ein schöner Tag...Es grüsst dich Bea (tagesverlauf.blogspot.ch)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cla,
    ich kann mich auch noch nicht richtig mit dem Herbst anfreunden... für mich gehört der September immer noch zum Sommer, Oktober zum Spätsommer! :)
    Deine Socken finde ich übrigens grandios! Obwohl ich auch lieber barfuß in der Wohnung laufe, sind die Socken so niedlich, die würd ich gleich anziehen wollen! :)
    Deine Nagellack-Wahl finde ich sehr schön. Ich gucke mich auch gerade nach herbstlichen Farben um (will aber meinen Geburtstag abwarten, vielleicht bekomme ich da schon welchen).
    Ich bin auf jeden Fall auf Deine neuen herbstlichen Kleidungsstücke gespannt... ich komme leider mit dem Nähen gar nicht hinterher... mir schwirren so viele Ideen durch den Kopf. Ich nähe einfach viel zu langsam! :)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße,
    Stef

    http://seaofteal.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn ich immer auf deinem Blog sehe, was du wieder tolles genäht hast, habe ich nicht den Eindruck, dass du zu langsam nähst. ;)

      Löschen
  4. cute socks....
    keep in touch
    www.hairfashionbeautyblog.blogspot.in

    AntwortenLöschen
  5. Der Herbst ist meine allerallerliebste Jahreszeit. Ich bin total happy !Schöne Spaziergänge bei klarer Luft, heißer Kakao, leckere Pilzpfanne, Kerzenlicht, bei Dunkelheit im Restaurant sitzen......und und und .

    LG aus Hamburg, Kiwi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind auch alles hübsche Dinge die du aufzählst. Die werden mir den Herbst auch versüßen.
      LG nach Hamburg

      Löschen
  6. Hallo liebe Cla,

    ich habs auch noch nicht begriffen, dass der Sommer schwupps weg ist,auch ich bin ein Sommerkind. Der Herbst ist zwar auch toll, aber nur der goldene Herbst und den mag ich dann wieder, dann sitzen wir auf der Terrasse und haben unseren Außenkamin an. Mit den Strümpfen geht es mir wie dir, nur habe ich sie komplett aus meinen Schrank sortiert, auch im Winter trage ich nur Söckchen mehr geht einfach nicht, nun mache ich dies schon viele viele Jahre und stelle fest mit meiner Ernährung werde ich daher nicht mehr richtig krank...
    So und Kleidertechnisch , hab ich meine Lieblingsstiefel schon aus meinem Kleiderzimmer geholt, diese Woche wird dann wohl der Rest getauscht....

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe auch gaaanz langsam angefangen mich umzustellen. Sommerkleider nach hinten gehängt, geguckt was ich für den Herbst zum Anziehen habe...
    Socken trage ich schon lange, habe immer kalte Füße.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Cla,
    eigentlich bin ich auch ein Sommerkind,habe mir dieses Jahr vorgenommen mich über jede Jahreszeit zu freuen.Am Samstag wurden die T-Shirts weggeräumt und die Pullover hervorgeholt.Habe mir auch schon 2 neue Hosen und ein Longshirt plus Schal gekauft.Ich läute den Herbst mit neuer Deko ein.Ach ja ein Herbstnagellack und Lippenstift ist ebenfalls eingekauft.Also der Herbst kann kommen.
    Wünsche dir einen guten Start in die Woche und einen schönen Montag.
    Liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine gute Einstellung liebe Petra. Mit den Herbst kann ich mich ja noch anfreunden, aber der Winter geht bei mir gar nicht. Drückt mir auf das Gemüt, wenn draußen alles grau in grau ist.

      Löschen
  9. Liebe Cla... ne ne ne - ich mag ihn auch noch nicht da haben, den Herbst. Der Sommer war zwar schön, aber hat sich für mich viel zu kurz angefühlt. Außerdem fühle ich mich ums Frühjahr betrogen :-) Aber das hilft ja nichts. Im Übrigen hat der Herbst ja auch seine schöne Seite, nur leider hat er im Moment vergessen, wie die aussieht. :-)
    Die Nagellackfarben sind toll - der Rote von Essi ist mein Favorit und wird wahrscheinlich auch in meinen Kühlschrank einziehen. :-)
    Einen tollen Start in die Woche wünsche ich Dir - trotz der herbstlichen Temperaturen.
    Lieber Gruß Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny. Du drückst es richtig aus, wir wurden um den Frühling betrogen. Jetzt soll sich der Sommer gefälligst noch etwas anstrengen. ;)

      Löschen
  10. I love the bag!

    xx
    FashionEvELand | FEEL

    AntwortenLöschen
  11. Ich übernehme Stephanie's Definition von Sommer, das hört sich gut an :-)
    Als absoluter Frühlings- und Sommerfan kann ich der kalten, dunklen Jahreszeit so überhaupt nicht abgewinnen, da helfen nicht mal die schönsten Wellness- und Wohlfühlrituale (die ich natürlich trotzdem mache...).
    Strumpfhosen und Socken wirklich erst, wenn es nicht mehr anders geht!Für den Übergang dann eher Hosen, aber immer ohne Strümpfe, das liegt bei uns in der Familie.

    Deine neue Tasche ist traumhaft schön!
    Liebe Grüße und trotzdem einen guten Start in die neue Woche (morgen ab 1200m Schnee, also auf den umliegenden Bergen, ich wohne auf 900m)

    Annette | Lady of Style

    AntwortenLöschen
  12. Ach, du sprichst mir aus der Seele. Jedes Jahr denke ich "WAS? Schon so spät? Aber ich hab doch noch nicht...aber ich muss doch noch eiiinmal..." Und das, obwohl ich im Herbst Geburtstag habe. Ich nehme mir grundsätzlich vor, die Heizung nicht vor dem ersten November anzustellen (schwere Proteste vom Rest der Familie, hmpf) und Strumpfhosen...bleib mir weg mit Strumpfhosen *grummel*. Rituale: Blumenzwiebeln in den Kübeln auf der Terrasse verstecken. Nach evtl. neuen Stiefeln gucken (nur gucken! Nicht anfassen!), dicke Socken tragen, ja, stimmt! Das ist was Schönes!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. UUaa, ich sitze gerade in meinem Wohnzimmer und friere. Ich habe schon den Gedanken ich könnte die Heizung anschalten. Aber eigentlich ein Unding, Mitte September Heizung an. Im Bad habe ich gestern schon hochgedreht.

      Löschen
  13. Sobald es kalt wird, muss ich es im Bad warm haben, d.h. ich habe am WE zum ersten Mal die Heizung wieder benutzt. Ansonsten ist der Herbst bei mir die absolute Duftkerzenzeit! Auch wenn ich Kälte und Wind nicht mag, die vielen unterschiedlichen Farben und fallende Blätter sehen ja schon toll aus! Liebe Grüße aus Nordhessen, Andrea

    AntwortenLöschen
  14. I totally understand what are you talking about :-) I am also not ready to say goodbay to summer :-) I also have a similar pair of socks because I`m always cold for my feet during winter, love yours :-) Love your polishes also, that Essie one is the best shade ever :-) Have a lovely week my dear Cla!

    AntwortenLöschen
  15. Also ich mag den Herbst eigentlich ganz gerne. Ich mag die ganzen Farben die mit ihm verbunden sind und es ist ja zum Glück auch noch nicht ganz so kalt obwohl ich auch gerne barfuß laufe und das jetzt auch schon seit einiger Zeit lieber lasse. Obwohl so schöne Kuschelsocken haben doch auch was für sich ;) Und mich machen vor allem die schönen Make-Up Farben jetzt im Herbst ganz glücklich, wie sollte es auch anders sein ;) Und hey man hat wieder viel mehr Zeit einfach nur auf der Couch zu gammeln und braucht keine Ausreden mehr, nicht bei jeder Gelegenheit draußen zu sein, kommt mir auch ganz gelegen ;) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Cla,

    was für originelle Socken. *Schmunzel*. Das hebt bei mir schon die Stimmung. Also ich bin ein absolutes Herbstkind. Ich mag den herbstlichen Wald - und Naturduft sehr, der mir durch die Feuchtigkeit stärker erscheint als im Sommer. Die Temperaturen sind wesentlich angenehmer und die Luft scheint klarer. Na gut, der Nachteil ist halt, dass wieder eine Jacke her muss ...

    Ganz liebe Herbstsonnengrüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manuela. Ich war gestern Mittag im Wald joggen. Man sieht schon die ersten Anzeichen des Herbstes. Gerne würde ich gerne mal den Indian Summer irgendwo in Nordamerika bestaunen. Das muss eine beeindruckende Farbenpracht sein.
      Dir auch einen Gruß, bei uns regnet es aber schon den ganzen Tag.

      Löschen
  17. Endlich ist dieser Sommer vorbei !!!! Sorry, aber ich bin kein " Hitzemensch". Da bin ich durch und durch geborene Hamburgerin. Schweißgebadet auf Arbeit ankommen, neee, das ist nicht mein Ding, wenn ich am Meer liege, klar, dann finde ich es auch schön, wenn es heiß ist. Nur so of liege ich nicht am Meer. Bis 28 Crad gehts noch, aber dieser Sommer war zu heftig, vor allem hier im Bergischen soooo schwül. Ich liebe den Herbst, mein Hund geht wieder gerne spazieren und ich komme entspannt auf Arbeit an. Die Hadtasche gefällt mir. Sorry das ich so ein Spielverderber bin, grins...
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andres. Dann lebst ja ja am richtigen Ort. ;) Bist doch kein Spielverderber, nur weil du andere Vorlieben hast. So soll es doch sein.
      Einen lieben Gruß, Cla

      Löschen
  18. I know what you mean I love summer it gives me an extra boost of energy. The cold slows me down not looking forward to that at all.
    http://tifi11.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  19. Ach, der Herbst kann doch auch richtig schön sein :-) Deine Nagellacke passen farblich schon mal super in diese Jahreszeit und die Socken sind sooo süß :-D GLG Silvi♥fashion-beauty-zone♥

    AntwortenLöschen
  20. When the Autumn arrives I start to take out all my winter clothes and all the scarfs and the gloves, the chage of the wardrobe helps me to feel not so sad!

    ps: I've got my knee socks on :D


    Fashion Blog: http://lowbudget-lowcost.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  21. liebe cla,

    tja, der herbst und ich. wir sind keine freunde.
    mich zieht es regelmäßig nach unten, wenn die blätter von den bäumen fallen. ich mag nicht mal den "geruch" des herbstes...
    naja, aber dinge wie der wechsel der jahreszeiten sind nun mal nicht zu ändern...
    von daher koche ich mir heißen tee, kuschel mich ein und warte auf bessere zeiten ;-)
    lg yvi und kompliment zu den tollen socken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gute ist, nach Winter folgt immer Frühling. ;)

      Löschen
  22. Liebe Cla,

    jede Jahreszeit hat doch ihre schönen Seiten und genau die sollte man dann auch genießen. Und wenn es nur die Vorfreude auf den nächsten Sommer ist :-).
    Ich werd gleich mal zu DM pilgern, denn den Essie-Nagellack find ich phänomenal.

    Liebe Grüße,
    Michaela

    AntwortenLöschen
  23. I know where you good mood comes from! ...looking at your feet. Very cute!

    AntwortenLöschen
  24. I love summertime too!!fortunately we are still enjoying the sunny and hot weather here. As for the tights, I always wear, even in summer. I feel more confident with myself. Küsse, Cla:) and nice day.

    AntwortenLöschen
  25. spät komme ich, aber ich komme. war den ganzen tag unterwegs. das ist eine stadt dieses stuttgart. schrecklich.

    jetzt bekomme ich bestimmt haue. ich mag den herbst und ich mag den winter und den frühling. den sommer können wir getrost ausfallen lassen.

    :-)

    duch und renn wech.

    lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Eva renn.. jetzt bekommst du Haue. ;) Nein, ich weiß ja, dass du den Sommer nicht so magst. Das hast du letztens schon gesagt. Wir menschen sind nun mal alle verschieden und das ist auch gut so.
      Lieben Gruß

      Löschen
  26. Natürlich verstehe ich, dass es 4 Jahreszeiten gibt und ich kann den anderen 3 auch durchaus ihre Reize abgewinnen, aber HABEN muss ich eigentlich nur den Sommer. Bis Mitte Oktober trage ich keine Socken PUNKT - auch wenn ich Lammfellsohlen in die Stiefel lege, aber Socken NO GO! Ich trage gerade in der dunklen Jahreszeit gerne helle und knallige Taschen, ich brauche die leuchtenden Farben, auch auf den Nägeln. Am allerliebsten trage ich im schlimmsten November-Nieselregen meine weissen Jeans. Ich bin ein frostbeuliges Sommerkind und lasse mich von Regen und Kälte nicht unterkriegen. Danke an Kaschmirziegen und Seidenraupen und die Lammfell- und Gummistiefelindustrie! Hier ist der allerschönste Altweibersommer und ich geniesse jeden Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaah du verstehst mich. So geht es mir auch. Ich könnte das ganze Jahr Sommer haben. Ok, ein richtiger Frühling kann auch schön sein. Ich sage immer, ich leben im falschen Land. Ich dachte immer ich sträube mich schon gegen die dunkle Jahreszeit, aber ich glaube du toppst mich noch.
      ;)

      Löschen
  27. Ich mag den Herbst "eigentlich". Schlimm finde ich nur, dass danach der Winter kommt :-( Und die finde den WInter fürchterlich!

    Liebe Grüße
    Anna

    https://www.facebook.com/stilboxblog

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Cla
    So richtig in Herbststimmung bin ich auch noch nicht. Die Einstimmung passiert irgendwie von ganz alleine, Regentage von früh bis spät und die Balkontür kann auch nicht mehr offen stehen gelassen werden. Brrrrr, am liebsten kuschle ich mich dann in meine Decke auf dem Sofa ein und schaue mit meiner Katze fern :-)
    Auch für mich dürfte es das ganze Jahr über warm sein. Es nützt aber alles nichts, da müssen wir durch und auf die schönen Tage im Herbst, wenn die Blätter alle Farben angenommen haben und die Sonne etwas tiefer steht, darauf freue ich mich schon.

    Hab einen schönen, kuscheligen Herbstabend *zwinker*
    Lieber Gruss, Kira

    AntwortenLöschen
  29. Ich mag ALLE Jahreszeiten und würde auch mal behaupten, ich brauche alle Jahreszeiten. Ich finde den eisigen Winter mit Schnee und blauen Himmel, den milden Frühling, den (nicht ganz zu heißen;-) Sommer und den goldenen Herbst sehr schön. Dauerregen mag ich zu keiner Jahreszeit. Wobei mir in diesem Jahr der Abschied vom Sommer auch etwas schwer fällt. Wir hatten einen so tollen Sommerurlaub, waren viel draußen und verbrachten viele lange Abende auf der Terrasse. Von daher geht es mir dieses Jahr mit dem Sommerende fast zu schnell, obwohl wir ja schon in der Mitte des Septembers angelangt sind.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  30. Ganz ehrlich? Ich hasse den Herbst,den Winter und den frühen Frühling - allesamt vieeeeel zu kalt! Meistens muss ich dann auch noch den deutschen Sommer hassen,der hier auch nur "ein grün angestrichener Winter ist". ("Unser Sommer ist ein grün angestrichener Winter. Das einzige reife Obst, das wir haben, sind gebratene Äpfel." Heinrich Heine deutscher Dichter 1797 - 1856)Dieser Sommer ist da zum Glück aus der Reihe getanzt, umso schwerer ist natürlich sein Abschied. Er war einfach zu kurz. Was ich am Herbst mag sind Stiefel,kurze Röcke (kann ich sonst nicht mehr tragen) mit Strumpfhosen und Kürbissuppe - Punkt.
    LG

    Karin

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Cla, da hast du ja was angesprochen wovor ich schon seit Tagen die Augen verschließe: ich mag auch noch keine Strümpfe tragen so wie du! Aber du hast Recht, Kekse und Kerzen und Buch sind herrlich. Das mag sich jetzt vielleicht komisch anhören, aber immer Sonne geht mir auch auf die Nerven, was ich seit meiner Zeit in San Diego weiß. Den Herbst und Jahreszeiten wechsel habe ich so vermisst und daran erinnere ich mich und dann ist es viel leichter. Highlight sind übrigens deine Socken;-) Schöne Woche und lg, Sabina @Styleblog So nur in Frankfurt

    AntwortenLöschen
  32. Well I like a hot cuppa year round, but it is fun to get into your fall wardrobe and practice some layering :-D

    ♥ Paula Shoe Fiend.
    http://shoe-fiend.blogspot.co.nz/

    AntwortenLöschen
  33. Hi beautiful!! Thank you for stopping by, I really appreciate it like always :)
    Cool socks lady!!
    Come to see my new post at;
    http://peaceinmyshoes.blogspot.com.es

    AntwortenLöschen
  34. Die Socken sind ja entzückend! :-)

    Könnte ich auch grad brauchen. Hier hat es 8 Grad. Mein Fühl-Thermometer sagt sogar nur 5 Grad.

    Brrrrrrrr.

    AntwortenLöschen
  35. Ach Cla, da kann ich so gut mitfühlen. Ich hab letzte Woche auch wieder - zum ersten mal - Strümpfe getragen und Socken in Stiefeln. Und das Barfußlaufen in der Wohnung ist auch nicht mehr wirklich gemütlich, obwohl ich das noch eine Weile durchhalten will. Erschwerend kommt hinzu, dass sich der goldene Herbst so gar nicht einstellen will. Die Kastanien werden schon braun und man sieht sie vor lauter Regen gar nicht.
    Die Sommersachen wandern auch bei mir nach und nach einen Stock höher, die Sommerschuhe warten nur noch aufs Putzen, bevor sie in den Kartons verschwinden. Aber ein paar Stiefel ein paar neue Teile und ein paar aus dem letzten Jahr, machen es tatsächlich etwas leichter, die kalten Tage zu ertragen. Ich wünsch uns allen, dass es noch ein paar richtig warme sonnige Tage und einen schönen goldenen Oktober gibt. Dann lachen nicht nur Deine Socken!
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  36. Ich habe auch die warmen Socken wieder herausgeholt und am Montag die reinen Sommerschuhe in den Keller getragen ...

    Für mich haben diese Saisonwechsel auch etwas fröhlich-neues, wenn ich die Sachen der alten Saison nach hinten in den Schrank räume und mir einen Überblick über den Bestand für die aktuelle Saison verschaffe.

    Möge die Sonne Dir noch etwas Sommerfeelingbescheren!
    LG
    Ines

    AntwortenLöschen