Mittwoch, September 04, 2013

Über Menschen die dein Herz berühren..


Es gibt Menschen die begleiten dich ein ganzes Leben lang und dann gibt es welche die streifen deinen Weg nur für einen Augenblick. Trotzdem schafft es dieser Mensch dein Herz für immer zu berühren.

Sicher ist den meisten von uns so ein Mensch schon mal begegnet. Ich habe diese eine Person auf der Arbeit vor vielen Jahren kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und waren sofort auf einer Wellenlänge. Und irgendwann kam es zu 1000 mal berührt, 1001 Nacht und es hat Zoom gemacht.
Es war so nicht geplant, jedenfalls nicht von mir. Er war auch ein paar Jahre jünger. Ja gut, ein paar Jahre mehr. Eigentlich war ein jüngerer Mann nie ein Thema für mich und schon gar nicht auf der Arbeit. Aber er hat mich mit seinem Charme und Witz eines Besseren belehrt. Das ganze hat nur ein paar Monate gedauert, denn er ist aus beruflichen Gründen in eine andere Stadt gezogen. Aber auch so war es schon von Beginn an zum Scheitern verurteilt. Nicht nur, weil er so viel jünger war. Es war mehr als eine Affaire, aber weniger als eine richtige Beziehung. Aber es war schön. Doch da ich zu dieser Zeit gerade in einer schlechten Lebensphase war, hatte ich an der Trennung lange zu arbeiten.

Inzwischen liegt das bestimmt fast 10 Jahre zurück. Irgendwann haben wir uns mal getroffen, aus Freundschaft. Doch ich war noch  nicht so weit. Ein anderes Mal war er hier in meiner Stadt und wollte mich sehen. Ich habe abgelehnt. Doch dann rief ich ihn im letzten Moment noch an, aber er war schon wieder auf dem Rückweg. Er meinte, er habe die ganze Zeit über gehofft, ich würde es  mir doch noch anders überlegen. Tja, ein Treffen sollte wohl nicht sein.

Unser Status ist inzwischen so, dass wir uns zu Weihnachten und Geburtstagen melden. Dank What´s App auch immer mal wieder kurz dazwischen. Er schafft es heute noch, mein Herz überlaufen zu lassen und mir mit seinem Charme ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Für mich ist und bleibt er immer ein besonderer Mensch in meinem Leben und irgendwann in der Vergangenheit hat er zugegeben, dass es ihm mit mir auch so geht.

Gibt es für euch auch so ein Mensch, der für immer einen festen Platz in eurem Herzen hat? Der was ganz besonderes für euch ist?





Kommentare:

  1. Es ist ein Mann aus der Vergangenheit. Vor 10 Jahren waren wir ein Paar, und dann brachen wir auf. Vor einem Jahr, ein Treffen in der Stadt. Herz wieder ein warmes Gefühl geweckt, aber ich habe und es schon eine Familie haben. Er ist ein Mann, der immer auf der Suche nach vorn, um einen Anruf.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cla,

    das hast Du ganz ganz wunderbar geschrieben und ich wische mir mal eben heimlich ein kleines Tränchen aus dem Augenwinkel.

    Ja, es gibt auch in meinem Leben solche Menschen, nur ganz ganz wenige...weniger als zwei ;-)

    Ich denke, jeder hat so jemanden...ob nun männlich oder weiblich...

    Halte an Deinen schönen Erinnerungen ruhig fest!!! Denn Erinnerungen sind doch das, was das Leben ausmacht.

    Alles alles Liebe, von Herzen,

    Yvi

    http://picturesandfood2013.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Cla, du kannst einen immer wieder überraschen. Ein heißes Thema hast du heute für uns.
    Ich finde es ganz toll von dir, so offen zu sprechen. Der letzte Mann der mich so berührt hat, ist heute auch mein Ehemann . Sonst ist mir das mit Freundinnen schon passiert, also nicht beziehungsmässig sondern als Freundin .
    Wünsch dir noch weitere tolle " Berührungen " , bis bald wieder ..... Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie. Es freut mich, dass der Mensch der dich am meisten im Herzen berührt hat, deine Ehemann geworden ist. Halt es fest, es ist was ganz besonderes.
      Herzliche Grüße, Cla

      Löschen
  4. Liebe Cla, sicher, fast jeder hat bestimmt so einen Menschen in seinem Leben. Bei mir ist es ein Exfreund. Mit uns - das konnte nicht gut gehen. Trotz allem was geschah, wird er immer einen kleinen Platz in meinem Herzen haben und ich vielleicht auch bei ihm.
    Es ist schön, solche Erinnerungen zu haben, aber nur wenn sie nicht mehr weh tun.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube auch, dass man solche Erinnerungen nur genießen kann, wenn kein Schmerz mehr vorhanden ist.
      LG Cla

      Löschen
  5. hallo cla,
    das ist ja heute interessant bei dir und ich habe nun lange nachgedacht.
    ja, es gibt menschen, die mein herz berühren, das ist mein sohn, meine schwiegertochter, meine schwester und mein schwager.
    besonders bei meiner schwester berührt es mich. denn diese frau ist so toll, da ihr leben so gemeistert und ist immer wieder aufgestanden.
    von vier kindern zwei als babys verloren durch krankheit, die in 100 001
    fällen nur einmal vorkommen, hat sie es zweimal durchgestanden.
    ich bin immer wieder von dieser frau berührt, die für mich auch in der kindheit etwas besonderes war. ich habe sie fast immer als meine mutter angesehen, sie ist ja auch 14 jahre älter als ich.

    freundschaften zwischen mann und frau, ich weiss nicht, es gibt sie wohl.
    aber so richtig glaube ich nicht dran.

    liebe grüßle eva


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva. Zu den Menschen die mein Herz berühren zählt natürlich auch meine Tochter und noch so einige Menschen um mich herum.
      Deine Schwester scheint eine starke Frau zu sein. Nur gut, bei all ihren Schicksalsschlägen, dass sie so stark ist. Ich kann verstehen, dass du deine Schwester im Herzen und von ihr so beeindruckt ist. Schön dass ihr euch so nahe steht. Das verbindet.
      Lieben Gruß, Cla

      Löschen
  6. Liebe Cla,

    das hast du wirklich wunderschön geschrieben.
    In meinem Leben gab es mal etwas ganz ähnliches und das ist bis heute eine wunderschöne Erinnerung. Ich hab daraus gelernt, dass man sich auch "zu nah" sein kann, das kann richtig beängstigend sein.

    Mein jetziger, geliebter Partner und Lebensgefährte ist 12 Jahre jünger als ich. Wir sind seit 4 Jahren glücklich und leben seit 2 Jahren zusammen. Ich gebe zu, dass mir das anfangs größere Probleme gemacht hat als ihm aber mittlerweile ist das kein Thema mehr, wir (und andere) denken da gar nicht mehr drüber nach. Wenn die Liebe zu einem kommt, sollte man sie immer annehmen. Alter und andere Äußerlichkeiten spielen keine Rolle wenn´s einfach passt :-).

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, das zu lesen - mein Mann ist auch 12 Jahre jünger als ich; wir sind nun seit fast neun Jahren ein Paar und haben zwei gemeinsame wundervolle Töchter (ich eine 'späte' Mama, er ein 'früher' Papa :-)). Letztes Jahr haben wir sogar geheiratet, obwohl die Ehe für mich nie infrage kam, doch mit ihm hat sich dieser Schritt tatsächlich richtig und gut angefühlt.
      Das Alter ist in Herzensangelegenheiten vollkommen unbedeutend ...

      Löschen
    2. Hallo Michaela und Mila. Ihr seid zwei tolle Beispiele, dass es wirklich mit einem jüngeren Mann klappen kann. Komische dass es anderes rum (Frau jünger als Mann) eher akzeptiert wird. Dabei spielt Altersunterschied doch wirklich keine Rolle, wenn man zusammen gehört.
      Lieben Gruß an euch beide.

      Löschen
  7. Ja, solche Menschen gibt es auch in meinem Leben! Ich meine jetzt keine "Affären/ Beziehungen", sondern Menschen, die auf ganz unterschiedlichste Weise mein Herz berührt haben. Und auch, wenn es welche dabei sind, mit denen ich heute überhaupt keinen Kontakt mehr habe, haben sie dennoch einen festen Platz in meinem Herzen - und in meiner Seele!
    Ich wünsche dir einen tollen Mittwoch,
    Gruß und Kuss,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Cla, das ist eine schöne Geschichte, ich krame gerade in meinen Erinnerungen und manches fühlt sich auch so an. Danke fürs Zurückholen. Liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  9. Have the most wonderful September!

    xx
    FashionEvELand | FEEL

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Cla,
    das ist eine schöne und ehrliche Erzählung von dir. Ich finde es sehr mutig und klasse, dass du das von dir preisgibst.
    Für mich ist diese Person mein Freund...
    Liebe Grüße,
    Stef

    http://seaofteal.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön geschrieben Cla. Ich denke jeder hat einen solchen Menschen in seinem Leben, oder sollte ihn zumindest haben. Das Gefühl das jemand in dir bewirken kann ist einfach himmlisch... Genieße es und halte es fest.... LG Bohli

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Cla,
    das was du da geschrieben hast klingt wirklich wundervoll und ich wäre sehr froh, wenn ich so einen Menschen hätte. Zu wissen, dass du jemandem wichtig bist, auch wenn lange Zeit vergangen ist und den jemanden auch selbst noch im Herzen zu tragen, ist doch schön. Und wer weiß schon was in Zukunft noch alles passiert :)
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi. So weit ich das beurteilen kann, bist du noch recht jung. Dir wird mit Sicherheit auch noch so ein Mensch begegnen.

      Löschen
    2. *g* ich bin jetzt 30 das is schon verdammt alt ;) Aber ich glaube auch, dass ich so jemanden noch finden werde :)

      Löschen
  13. When it does not stay its not meant to be he its not your soul mate. Sometimes its the one we do not put mind to.
    http://tifi11.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Wow Cla, was für eine Geschichte!!!

    Liebe Grüße
    Anna

    http://stil-box.net/

    AntwortenLöschen
  15. Ich bewundere, dass du/ihr diese Erinnerungen genießen könnt, ohne dass es schmerzhaft ist. Ich kann es leider (noch) nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch lange Zeit gebraucht, bis ich so weit war.

      Löschen
  16. What touching and nice post Cla! I don't know if there is in my life that kind of person, maybe yes..maybe not...anyway thanks for share this post with us!


    http://lowbudget-lowcost.blogspot.it/2013/09/what-famous-fashion-bloggers-wear.html

    AntwortenLöschen
  17. Oh wie schön geschrieben. .... ich durch ein Zufall auf deinen Blog gekommen und auch hängen gebliben bin....ersten schreibst du sehr frisch offen das find ich toll und ich lese es gerne....Hut ab....
    Hab schon öfter gedacht jetzt schreibst du mal was und dann habe ich es doch nicht gemacht.....doch heute ja mit deinen Worten was du geschrieben hast hast du mich berührt. ... müsste ich mir die Tränen erst mal weg wischen.... so kommt man ans denken hat man auch so den ein oder andern Menschen gehabt der einen berührt hat.....ich kann sagen ja hätte ich solch ein Menschen. ....danke dir einen schönen Tag lg lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena. Ich freue mich, dass du hier her gefunden hast. Wenn dir nach schreiben ist, schreib doch einfach mal drauf los, was dir in den Sinn kommt.
      LG Cla

      Löschen
  18. Liebe Cla,

    was für ein schöner und sehr persönlicher Post... auch wenn er mich gerade etwas melancholisch werden lässt! Wieso besuchst Du ihn nicht einmal. Falls die Zeit dafür schon reif ist.
    Herzliche Grüsse gerade aus Sylt
    Antje

    greenpinkorange.com

    AntwortenLöschen
  19. Oh ja so einen Menschen gibt es! Meinen Mann :)
    Ich versuch es mal kurz zu fassen (ich versuche !! *g*)

    Unsere Mütter waren Freundinnen und Kolleginnen.
    Wir sind im selben Jahr geboren, ich im Mai, er im Dez., also waren unsere Mütter zeitweise gleichzeitig mit uns schwanger.
    Wir sind im selben Krankenhaus auf die Welt gekommen.
    Wir haben direkt gegenüber gewohnt, in der Kindheit jeden Tag zusammen gespielt. Wir waren in der selben Grundschule. Die jüngste Schwester meiner Mutter und seine 10 Jahre ältere Schwester waren beste Freundinnen, also hatten wir den selben Freundeskreis.
    Als ich 9 war sind wir weggezogen, sehr weit weg. Er dann später auch als er anfing zu studieren. Doch jedes Mal wenn wir bei der Familie zu Besuch waren, hat er das vorher erfahren und war auch zu der Zeit da ;)
    Dann haben wir uns 5-6 Jahre komplett aus den Augen verloren. Mit 24 haben wir uns dann bei so einem Familienbesuch wieder getroffen, beide sehr erwachsen geworden. In diesem Jahr haben wir den ganzen Sommer zusammen verbracht und 2 Tage bevor wir wieder auseinandergingen hat er mir gesagt: So! Genug Zeit vergeudet! Willst du mich heiraten? Hab natürlich JA!! gesagt *g*
    Nächsten Juli sind es 25 Jahre und die Dana ist verliebt wie am 1. Tag. So glücklich, ausgeglichen, zufrieden und lebensfroh bin ich dank ihm :)

    LG Dana :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah Dana. Was für eine schöne Geschichte. Du hast wirklich dein Soulmate sehr früh im Leben getroffen. Nach 25 Jahren noch so verliebt, wie wunderbar.

      Löschen
    2. Wir haben so einen Draht zueinander wie ihn oft Zwillinge haben. Ich glaube ja eigentlich nicht an Schicksal oder sowas, aber in diesem Fall muss man es einfach so nennen :)

      Löschen
  20. wow, you left your feelings went out talking about him, so sincere this post. I think I could not talk like you did in this post. Küsse, Cla:)

    AntwortenLöschen
  21. Hi dear :)
    Need to say that your blog is a good inspiration :)
    Come to see my new post, ill delighted to know your opinion :)
    http://peaceinmyshoes.blogspot.com.es

    AntwortenLöschen
  22. aaaw what a sweet story. In all my years, unfortunately I have not had the opportunity to meet someone like that who has touched my heart - maybe soon.

    Take care lovely x
    http://forcailini.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  23. Oh, Du schreibst manchmal so rührende Sachen... Das ist eine so schöne und irgendwie doch so traurige Geschichte. Ich bin am überlegen, ob es so jemanden gibt, aber ich bin nicht so sicher... ich muss leider gestehen, dass solche Augenblicke bei mir immer etwas Vergängliches hatten, mal länger, mal kürzer... aber leider immer Vergänglich.
    Ich glaube, ein großer Altersunterschied muss nicht immer hinderlich sein, egal ob der Mann oder die Frau jünger ist.
    Ob es wirklich eine tiefe Freundschaft zwischen einem Mann und einer Frau geben kann? Frag ich mich auch, aber wenn die Gefahr besteht, dass es für die eine Seite mehr als nur Freundschaft ist, dann wohl nicht mehr.
    Einige der Fragen stell ich mir zurzeit auch ein wenig intensiver wie sonst...

    Du hast mich jetzt in eine ganz melancholische Stimmung versetzt...

    Wünsche Dir einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Cla,danke für diese schönen Momente beim schwelgen...Ab und zu bin ich auch am träumen was wäre wenn,wenn ich damals ..Ich lasse es dann aber schnell wieder da ich seit 22 Jahren verheiratet bin und alles doch schon so lange her ist.Wünsche dir einen entspannten Abend.Grüsse von Bea tagesverlauf.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  25. Very nice story. I think that it's good to have a special friend-man in life. Even if we don't see them often. It's great to know that somebody is also thinking about you. In the same way (hope so!)


    Makeup Demon blog
    Makeup Demon Bloglovin

    AntwortenLöschen
  26. Oh ja den gibt es schon seit 20 Jahren und ich wusste, dass mich das mein Leben lang nicht mehr loslassen würde. Manchmal wäre es einfacher wenn ich vergessen könnte, aber wie Du so schön geschrieben hast, sie sind da und das für immer!

    Umarmung und Kuss ;-)
    Kira

    AntwortenLöschen
  27. Schöne Geschichte :-) Wunderbares Erlebnis :-)
    Ja, diese Menschen gibt es im Leben. Wie gut, dass wir sie niemals vergessen.
    Herzliche Grüße .-)

    AntwortenLöschen
  28. Nicht alles ist vorbei, wenn es zur ende geht. Irgendwas dafon bleibt für immer tief in deinem Herzen... ist auch schon das wir diese momente hatten. die liebe geht ,bleibt aber für immer.

    AntwortenLöschen
  29. Der mein Herz berührt, den kenne ich schon seit 33 Jahren. Ich sah ihn zum erstan Mal aus dem Dachfenster und dachte: "Der ist ja süß!". Er besuchte den Nachbarsjungen oft und kam mit seinem schicken Moped angedüst. Eines Tages stand er mit dem Nachbarsjungen vor der Tür.
    Es hat sofort zoom gemacht. Wir sind seit 29 Jahren verheiratet.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Cla,

    mein Herzensthema. <3

    Bei mir gibt es zwei, nein, eigentlich drei solcher Menschen...
    Meine beste Freundin, die ich vor fast 10 Jahren im Geburtstvorbereitungskurs meiner Großen traf, die ich immer und zu jeder Tageszeit anrufen darf, die sich alles anhört ohne zu werten und mir immer wieder zurück auf den rechten Weg hilft und mit der es sich bei jedem Treffen so anfühlt, als seinen wir täglich zusammen, selbst wenn wir uns wochenlang nicht gesehen haben. Ab nächster Woche machen wir einen Yoga Kurs zusammen und ich freue mich schon sehr darauf!
    Meine Yoga Lehrerin. Ein wahnsinnig positiver Mensch, deren Energie und Lebensfreude und Antriebskraft sofort überschwappt. Einmal kam ich nach einer Yogstunde zu meiner besten Freundin und sie sagte: Ich hab dich schon lange nicht mehr so sehr von innen heraus strahlen gesehen.
    Und dann gibt es eine Mann, einen anderen Mann als den meinen. Wir kennen uns seit fast 8 Jahren und vor 3.5Jahren saßen wir eines Ostersonntags zusammen und Karten und es kribbelte bei uns beiden, sehr. Was folgte waren sehr intensive Flirts, viele interessante Gespräche und mein (vielleicht nicht ganz so weiser....?!) Entschluss, ihn zum Patenonkel meines Jüngsten zu machen. Wie sagte ich am 30.Dezember damals zu ihm: 'Es hat sich das ganze Jahr über so angefühlt, als sei ein Schnellzug ohne Anzuhalten und ohne Möglichkeit aufzuspringen an mir vorbei gebrettert.' Ironischerweise haben wir letztes Jahr kurz vor Weihnachten wieder sehr miteinander geflirtet, sicher viel zu sehr und ich hätte fast, vor lauter Kopf in den Wolken, eine Menge unkluger Entscheidungen getroffen. Ich halte ihn nach wie vor für den richtigen Mann, der mir einfach zum falschen Zeitpunkt begegnet ist, und der erst mal viel (zu viel!) in seinem eigenen Leben aufräumen muss, bevor er wirklich beziehungsfähig ist. Aber um unser Zusammensein metaphorisch zu beschreiben: wenn ich ein Springbrunnen bin, der blubbert und schäumt und sprudelt, dann ist er der klare und ruhige Gebirgsbach, an dem man sich ausruhen und abkühlen kann. Ich erinnere mich da an einen Samstag vor einigen Monaten, an dem ich zu ihm kam, wie üblich 10 Dinge auf einmal machend und im Kopf, noch zig andere auf der Liste und er sagte: Jetzt komm erst mal rein, magst du was trinken? Und dann haben wir fast zwei Stunden lang einfach über Gott und die Welt geredet und hinterher bin ich tiefenentspannt und mega-glücklich nach Hause gefahren. Ach so - er ist älter, sehr viel sogar - 18 Jahre.
    Versteh mich nicht falsch, ich habe eine wunderbaren Mann mit dem ich drei wunderbare Kinder habe, der mich kennt und 'lesen kann' wie kein andere. Der mich auffängt und aushält, der es auch tragen könnte, sollte ich wie meine Mama an Krebs erkranken. Aber ich glaube, wenn man so wie ich mit 20 heiratet und Mutter wird, dann passiert in den folgenden 10 Jahren gerade in der eigenen Entwicklung eine Menge. Mein Mann war Mitte 20 als wir uns kennenlernten und Ende 20, als unsere Große kam, da hatte er mir also so manches voraus.

    Aber wer weiß, was das Leben noch bringen wird! Dein toller Mann und mein toller Mann und alle anderen Menschen werden sicher nicht die einzigen sein, die uns so berühren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valerie. Deine Geschichte lässt mich nicht los. Ich bewundere wie vernünftig du/ihr seid und nicht unüberlegt handelt. Ich bin ich solchen Dingen oft so impulsiv und hatte dann das Nachsehen. Flirten allein tut niemand weh, genieße diese kurzen Momente. Ich weiß wie viel Energie solche Aigenblicke geben kann. Und es ist gut zu wissen wo man hingehört.
      Einen lieben Gruß

      Löschen
    2. Liebe Cla,

      nachdem ich Dir gestern Abend geschrieben habe, lag ich noch bis um 2:00 wach im Bett, weil ich so viel gegrübelt hab.

      Wir waren beileibe in den letzten Jahren nicht immer vernünftig, haben nur jedes Mal rechtzeitig die Notbremse gezogen, bevor einen zu tief fallen könnte. Und jedes Mal denke ich mir wieder, dass wir doch nur dieses eine Leben haben, dass wir so gut wie möglich leben sollten, denn keine von uns weiß, wie lang es ist. Vielleicht bin ich da so fatalistisch, weil ich erst mit 9 meine Mama und dann vor 4 Jahren mit 26 meinen Papa verloren habe.
      An zwei Dinge musste ich heute Nacht denken, an meinen Friseur und an ein Erlebnis im H&M.
      Mit meinem Friseur (etwas jünger als ich, ausnahmsweise nicht schwul ;-) ) hatte ich im Frühsommer ein wunderbares Gespräch und er sagte vollkommen verblüfft, dass er nie gedacht hätte, dass ich in meiner Ehe so unglücklich sein könnte (es war, wie es in den besten Ehen vorkommt, nicht ganz einfach in den letzten Jahren) , ich wirke immer so positiv und gelöst und strahlend. Zum Abschied nahm er mich in den Arm und meinte: 'Valerie, du bist zu jung, um vor dich hin zu leben, auch wenn du einen tollen Mann hast. Mach was aus deinem Leben.'
      Und kurz zuvor erlebte ich einen jungen Mann (17-20) mit seiner Freundin im H&M an der Kasse. Zauberhaft mit ihr, ungewöhnlich 'erwachsen' in seinem Verhalten und einfach toll anzusehen, die beiden. Plötzlich hatte ich einen dicken Kloß im Hals und sah meinen Jüngsten vor meinem Inneren Auge, Anfang 20, mit Freundin, dachte daran, dass ich dann schon Mitte 40 sein würde, mein Mann Anfang 50 und der Herzensfreund Mitte 60. Das hat mir schier die Luft zum Atmen genommen, weil mein Papa mit gerade mal 61 starb.

      Ja, mein Herz ist zweigeteilt seit vielen Jahren, das geht. Mal besser und mal 'schlechter'. Vielleicht sollten wir alle weniger denken, Cla, und einfach mehr handeln. Manchmal verpassen wir vor lauter Denken vielleicht die Chancen unseres Lebens.

      Einen lieben Gruß+eine gute Nacht!

      Löschen
    3. Liebe Valerie. Eine schwierige Situation in der du bist. Auf der einen Seite hat man doch ein recht, sein Leben so zu leben wie man es sich wünscht. Doch leider geht das nicht immer. Du bist hin und her gerissen und ich denke das wird sich auch nicht ändern so langen du keine klare Entscheidung triffst, egal in welche Richtung. Ich denke auf Dauer kann man keine zwei Leben führen, das ist nicht gut für dich und für die anderen auch.
      Einen lieben Gruß, Cla

      Löschen
    4. Nein, das kann man nicht. Ich war ein nervöses, zerissenes, unruhiges Wesen.
      Zumindest so lange meine Kinder 'klein' sind, steht meine Entscheidung. Was dann ist, wird sich zeigen.

      Löschen
  31. Hey hey, I'm glad you liked it I'm in the beginning but already addicted to this world of the blogs!! And Preppy Lemonade is already on Bloglovin (http://www.bloglovin.com/blog/9725179/preppy-lemonade) stay tuned and follow the blog so you can be updated with all my little news and surprises!! Hope to hear from you soon!!

    With love, Bárbara
    www.preppylemonade.com

    AntwortenLöschen
  32. That is a very sweet story and I can just feel the emotion in your heart! I really hope that you get together and see where things go. He sounds very special!

    Rebecca
    www.winnipegstyle.ca

    AntwortenLöschen
  33. Es gab schon einige Menschen die mein Herz berührten: langjährige Freundinnen, mein Mann, "Momentbekanntschaften", ein Lehrer der mir ein Vaterersatz war... aber seit über einem Jahr gibt es einen ganz besonderen Menschen - einen Mann der mich versteht und berührt wie kein anderer. Wir haben mit ähnlichen Lebensthemen zu tun, unterstützen uns gegenseitig mit wunderbaren und tiefen Gesprächen und wachsen miteinander. Er ist... irgendwie... mein Traummann... wäre da nicht die Tatsache, dass ich mit einem liebevollen Mann, der mir ein guter Partner ist, verheiratet bin. Mein Traummann wurde mir von einer gemeinsamen Freundin "vorgestellt". Er lebt in England (spricht kein deutsch) und wir können nur über Skype und Telefon kommunizieren. Wir haben uns noch nie in Natura gesehen. Früher habe ich solche "Geschichten" immer als "irre Internet-Spinnereien" abgetan - heute bin ich dankbar, dass es mir die moderne Technik möglich macht, meine "andere spirituelle Hälfte" zu kennen.
    Ich habe keine Ahnung, ob wir beide "alltagstauglich" sind. Er ist 16 Jahre älter, geschieden, spricht eine andere Sprache und hat ein paar "Lebensthemen", die ein Zusammenleben nicht einfach machen würden - das wissen wir beide. Ich würde gerne aus meiner Ehe ausbrechen und zu dem Mann gehen, den ich seit einigen Monaten liebe - er gibt mir jedoch zu bedenken, dass ich nach seiner Meinung noch zu sehr an meinem Mann hänge, dass ich mit meiner Selbständigkeit nicht so einfach in seinem Land Fuß fassen könnte und dass ich mein deutsches Umfeld vermissen könnte. Und gleichzeitig gibt er mir zu verstehen, dass er nichts sehnlicher wünscht, als mich, in seinen Armen zu halten und für immer mit mir zusammen zu leben. Ich bin seine Traumfrau, die Frau, auf die er seit über 40 Jahre gewartet hat und die nun endlich da ist: sehr nah und doch so weit weg.
    Ich denke dann, dass es sicher keine Feigheit von ihm ist, mich auf die o.g. Gründe hinzuweisen. Für mich ist das ein Ausdruck seiner wunderbaren und tiefen Liebe dieses besonderen Mannes für mich.
    Tja, und jetzt versuche ich irgendwie meine Liebe auf zwei Männer zu verteilen. Das ist nicht einfach. Da ich jedoch weder meinen Ehemann, der mir ein guter Lebenspartner ist und auf den ich mich in den meisten Fällen verlassen kann, noch meinen Traummann "aufgeben" möchte, bin ich ziemlich zerrissen.
    Das dazu, wenn jemand das Herz eines anderen sehr tief berührt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Geschichte die mir gerade Gänsehaut bereitet hat. Ich kann dir das raten, was mir Anni im nächsten Kommentar empfohlen hat. Fahr zu ihm hin. Wenn ihr wirklich zusammen gehört, hat es Zukunft. Wenn du natürlich Kinder mit deinem Ehemann hast, sollte man nicht unüberlegt handeln. Ich stelle mit die Frage, warum sollte man nicht mit dem Mensch den man liebt zusammen sein, wenn er auch will. Das Leben ist zu kurz.
      Vielen Dank, dass du uns hier deine Geschichte erzählt hast.

      Löschen
  34. Ich an deiner Stelle würde es mit ihm mal richtig versuchen, egal ob er viele Jahre jünger ist, wenn er damit kein Problem hat, solltest du das auch nicht.... Horch... Man lebt nur einmal und deshalb solltest du machen wonach dir ist, gerade weil du ein impulsiver Mensch bist und sonst das Kettenfeeling aufkommt (Tiger im Käfig).... Trefft euch und genießt es! Ich habe vor 13 Jahren auch einen besonderen Menschen kennengelernt, uns wurden sehr viele große und schwere Steine in den Weg gelegt, schlussendlich haben wir dann vor 8 Jahren geheiratet:-) Man weiß nie wie es kommt;-)

    Wenn er der Mensch ist der dich glücklich macht, solltest du ihn nicht gehen lassen....
    Könntest du es denn ertragen wenn er eine andere Frau hätte? Wenn ja, belasst es bei WA Nachrichten, wenn nicht, fahr zu ihm;-)

    AntwortenLöschen
  35. Ja, den gibt es und der braucht mich gerade sehr.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  36. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  37. Deine Geschichte ist mir sehr tief ins Herz gegangen ... Ja, so jemanden gibt es auch in meinem Herzen. Seine Spuren in meinem Leben lassen sich nicht verwischen, die sind echt ...

    Alles Liebe
    Manuela

    AntwortenLöschen
  38. Er war mein Trainer. Von Anfang an spürte ich etwas , dass er mir vertraut und vertrauenswürdig
    ( bin sehr mißtrauisch)war, habe ihn gesagt. Er war 15 jahre jünger sehr charmant, witzig und einfühlsam , er hat mein Herz und meine Seele berührt und mich besseres gelehrt und mehr Gelassenheit beigebracht. Ich hoffe unsere Wege kreuzen sich wieder er hat einen festen Platz in meinem Herzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es heisst ja, man würde sich im Leben immer zweimal begegnen. Ich Drücke dir dir Daumen. So vertraute Menschen trifft man nicht oft im Leben.
      Lieben Gruss

      Löschen