Freitag, November 01, 2013

Aus dem Schminkkästchen geplaudert


Ich habe mich schon immer gerne geschminkt. Doch um so älter ich werde, um so mehr möchte ich mein Make-Up minimalisieren. Ich finde einfach, dass "weniger" jünger wirken lässt. Doch ganz möchte ich auch nicht darauf verzichten. Damit ich mich gerade jetzt mit den kurzen Haaren weiterhin weiblich fühle, braucht meine Augenpartie besonders viel Aufmerksamkeit. Und mit einem Hauch Make-Up fühle ich mich auch gleich noch frischer und hübscher. Trotzdem achte ich darauf, nicht zu dick aufzutragen. Entweder lenke ich den Fokus auf die Augen und halte die Lippen dezent oder wenn der Mund knallt, werden die Augen weniger akzentuiert.

Für ein zartes Augen-Make-Up verwende ich einen beigen Eyeshadow von Laura Mercier und dann dazu einen leuchtenden, klassischen, roten Lippenstift von Kanebo. (siehe hier) Wenn ich meine Augen intensiver betonen möchte, trage ich einen grauen Eyeshadow von Bobbi Brown. Beides sind neutrale Farben und stehen eigentlich jedem. Für einen ausgeprägten Augenblick ziehe ich mit einem Gel-Eyeliner
(siehe hier) einmal die obere Wasserlinie nach und einen hauchdünnen Lidstrich am oberen Wimpernrand.
Die untere Wasserlinie wird mit einem hautfarbenen Kajal nachgezogen. Tja und natürlich Wimperntusche.
Das hört sich alles zeitaufwendig an, ist aber in wenigen Minuten erledigt.

Wie sieht euer Augen-Make-up aus. Nur ein wenig Mascara oder darf es auch etwas Lidschatten sein? Zu welchen Farben greift ihr?


    Laura Mercier: Topaz
    Bobbi Brown: Shimmer Wash Gummetal





Kommentare:

  1. Ich betone im Alltag meine Augen mit Wimperntusche und Kajal. Zu besonderen Anlässen kommt dann auch noch Lidschatten dazu. Hier bevorzuge ich Grau-Silbertöne. Ich hatte es auch schon mal mit Gold-Brauntönen ausprobiert, aber irgendwie fielen die auf meinem Lid überhaupt nicht auf. Also kehrte ich schnell zu meinen Grau-Silbertönen zurück. Ich bin mit meinem Lidschatten von Maybelline sehr zufrieden. Wenn ich erst einmal eine Marke für mich entdeckt habe, probiere ich auch nichts Neues mehr aus ;-). IVor längerer Zeit verfasste ich auch mal darüber einen Post:
    http://ari-sunshine.blogspot.de/2012/01/tana-egypt-wonder-puder-maybelline.html

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  2. Verleser: Aus dem Schinkkästchen gepudert.

    AntwortenLöschen
  3. Great review!
    ^_^
    Do you want to follow eachother with?))
    http://fashionelenblog.blogspot.ru/

    AntwortenLöschen
  4. Ein wenig Make Up macht einen großen Unterschied zu "ungeschminkt". Man sieht einfach viel frischer aus. Je älter ich werde, umso mehr betreibe ich "Vorarbeit" vor dem eigentlichen Schminken. Also, ein Primer kommt immer drauf. Dann habe ich verschiedene Concealer, je nach Bedarf. Grün neutralisiert Rötungen um die Nase, zartes Rosé oder Beige neutralisiert die Augenringe. Wenn die Haut schön egalisiert ist, dann trage ich erst das Make Up auf. Und dann brauche ich auch nicht viel davon. Danach ein bißchen Puder zum Mattieren und Haltbarmachen und fertig. Ich betone immer meine Augen, aber ein bißchen Farbe kommt auch auf die Lippen. Kein Rot, eher Nude Töne. Die Lippenfarbe läßt nämlich auch sehr nach und das macht dann sehr fahl und ausdruckslos. Ein wenig Gloss oder Lippenstift reicht schon.
    So fühle ich mich wohl und der Tag kann losgehen.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva. Ich bewundere deinen Elan beim schminken. Mir ist oft schon Primer bzw. MakUp zu viel. Aber du hast recht. Das Erscheinungsbild der Haut sieht dann einfach ebenmäßiger aus.
      LG

      Löschen
  5. Guten Morgen liebe Cla, das sind ja tolle Lidschattenfarben. Laura Mercier hatte ich noch gar nicht. Was dekorative Kosmetik angeht, bin ich sehr experimentierfreudig. Aber zufiel darf es auch nicht sein. BB Eyeliner und Mascara sind aber eigentlich täglich dabei. Darf ich fragen welchen hautfarbenen Kajal Du benutzt? Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und schick Dir liebe Grüße aus Österreich, Conny :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Conny, mein hautfarbener Kajal ist von Max Factor aus der DM.
      Gruß zurück nach Österreich :)

      Löschen
  6. Love the grey color :D

    WWW.PUTRIVALENTINALIM.BLOGSPOT.COM

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Cla,
    stimmt mit etwas Make-up sieht man frischer aus. Ich versuche immer Wimperntusche,Concealer ,Rouge und Lippenstift zu nehmen.Doch oft schaffe ich es nicht.Bei Lidschatten neige ich zu Brauntönen,beim Lippenstift eher Rose bis Brauntönen,im Sommer hatte ich auch Rot.Wimperntusche habe ich dunkelblau,braun oder schwarz.Rouge ein apricot oder rosenholz.
    Liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen
  8. Guten morgen, Cla!!I totally agree with your philosophy...less is more but for me It happens the contrary. When I was young I had nothing to hide but now I have many sun spots on my face and I need more makeup , although I try to show myself very natural. Küsses and nice day:)

    AntwortenLöschen
  9. Ich mache seid einer Farbberatung sehr wenig und immer die gleichen Farben . Mal schauen ob ich in ein paar Jahren auch noch damit auskomme . Bei mir ist alles eher ins bräunliche verschoben . Ganz minimal , man sieht es kaum . Von daher denke ich . Das es passt .

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde, dass sich auch junge Frauen nicht so viel schminken sollten. :-)
    Weniger ist mehr!

    Liebe Grüße
    Anna

    http://stil-box.net/

    AntwortenLöschen
  11. Very nice colors! You can't go wrong with Paula Mercier and Bobbi Brown, right? :-)

    Have a lovely weekend!

    AntwortenLöschen
  12. You enhance yout own beauty in this case add a little to make a settle impact. Great review. Have a great weekend doll
    http://tifi11.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. I like that silver eyeshadow, those brushes look so good quality
    Keep in touch,
    www.beingbeautifulandpretty.com

    AntwortenLöschen
  14. Meine Schminkroutine: So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Fokus liegt aber klar auf den Augen, während es für die Lippen nur farbloses Gloss gibt. ;)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Cla,
    Ich mag braun, grau und gold Augen-Make-up manchmal. Dieses warme Farbpalette sieht sehr hübsch aus.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. :)
    Liebe Grüße,
    Madison

    AntwortenLöschen
  16. Bei mir ist inzwischen auch weniger mehr. Als Kind der 80er habe ich als Teenie definitiv mehr Farbe verwendet als heute. Und vor allem beim Ausgeh-Make up dicker aufgetragen. Heute mache ich da kaum mehr einen Unterschied zwischen Tages- und Abend-Make up.

    Ich verwende Puderrouge in Apricot- oder Pfirsichtönen. Lippenstift in der Farbe my lips but better ;-) oder nur Gloss. Und fürs Augen Make up rauchige Braun-, Taupe- oder Grautöne (je nach Kleidung), ein wenig Smokey-Eyes, und natürlich Mascara. Abends zum Ausgehen oder wenn ich morgens viel Zeit habe gibts manchmal noch einen Lidstrich mit Gel-Eyeliner. Ungefähr 3x im Jahr trage ich richtig roten Lippenstift.

    Worauf ich am wenigsten verzichten kann, ist Lippenpflege (muss farblich nicht zwingend sichtbar sein). Wenn ich dann noch ein wenig Rouge auftrage, fühle ich mich schon ausreichend vorzeigbar. Das ist also das Minimalprogramm selbst wenn ich mal einen Tag lang das Haus nicht verlasse.

    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,
      ich muss mir auch ständig was auf die Lippen schmieren. Selbst auf dem Nachtisch habe ich ein 8Hour Döschen stehen.
      Roten Lippenstift trage ich eigentlich seit einiger Zeit wieder öfters. Mag ich im Moment total gerne.
      Ich weiß was du mit Kinder der 80er meinst. Ich habe damals auch gerne tief in die Farbtöpfe gegriffen. Aber heute machen das die jungen Damen auch noch gerne. Selbst gelb und orange wird auf die Lider aufgetragen. Aber wir hatten ja auch unsere Experimentierphase.;)
      Gruß Cla

      Löschen
    2. Ich seh den roten Lippenstift immer auf deinen Fotos und finde ihn (bei dir) ganz toll. Ich selbst fühle mich damit wahnsinnig geschminkt und das möchte ich eben nur ganz selten so. Aber wer weiß, irgendwann ...
      Liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  17. Looks pretty ..love both the shades..
    check out my recent one :http://www.vanitynoapologies.com/2013/11/mac-riri-woo-lipstick-review-swatches-comparison-ruby-woo-russian-red.html

    AntwortenLöschen
  18. Ich bring es mal kurz auf den Punkt: Alle Farben und alle Sorten :) Ich benutze ganz nach Laune und Klamotte so ziemlich alles was mein Kosmetikschrank so hat - und das ist mal ganz grell und mal ganz dezent :) - die beiden Farbtöne die Du zeigst finden sich bei mir allerdings auch oft wieder!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  19. Happy weekend girl!!
    lovely post...
    xoxo

    AntwortenLöschen
  20. The laura mercier eye shadow is amazing!
    <3

    AntwortenLöschen
  21. Ich liebe Laura Mercier und Bobbi Brown! :)

    AntwortenLöschen
  22. Ich schminke mich total gerne!
    Da ich ja schon was älter bin ;)
    fühle ich mich geschminkt auch
    wohler und frischer!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  23. In letzter Zeit schminke ich mich eigentlich nur, wenn ich frei und irgend etwas vor habe, für die Arbeit zur Zeit gar nicht. Wenn dann greife ich nur zu Mascara, da ich eh ständig mit Wasserdampf zu tun habe, würde mehr auch nicht viel bringen ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  24. Laura Mercier must be one of my favourite makeup brands

    AntwortenLöschen
  25. Nice colors, I do the same more or less, I mean if I use make up for my eyes the lips stays natural. What I love the most is the black eyeliner and the mascara!

    lowbudget-lowcost Fashion Blog

    AntwortenLöschen
  26. Bei mir haben sich auch mal wieder einige "Vierer" angesammelt, von denen ich meist immer nur eine Farbe benutze. Effektiv is des ja nicht. Vor 10 Jahren hatte ich einen extremen Lilatick. Das benutze ich nur nach sehr selten, dann gaanz dunkles und auch nur abends. Meist trage ich auch ein helles grau, rosemauvegreige.... ähnliche unfarben wie Deine. Beigen Kajal, Schwarze Tusche (nur oben) und manchmal noch einen Kajal außen, unten.... grau, olive, graublau, mauve. KEIN Schwarz mehr.
    LG Sunny von Sunny's side of life

    AntwortenLöschen
  27. Beide Farben sind schön und passen immer, glaub ich zumindest.
    Und ich glaube, zumindest im Alltag sollte man entweder Augen oder Lippen betonen, egal in welchem Alter. Auch wenn in Zeitschriften manchmal etwas anders erzählt wird, Farbtopf ist "too much".

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  28. Ohhh I love this brand, probably one of the best one out there.
    yuliconversations.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  29. Ich schminke mich auch, zwar nicht gerne aber immer ;-). Ungeschminkt verlasse ich das Haus nie, würde mich ansonsten regelrecht nackt fühlen. Im Allgemeinen verziche ich auf Lischatten, dafür aber Eyeliner und Wimperntusche, manchmal trage ich einen ganz hellen Lidschatten bis hoch zur Augenbraue auf, das war ein Tip der Kosmetikerin und mit dem Ergebnis bin ich dann auchmeist zufrieden, es hellt auf und öffnet den Blick. Lippenstift vertrage ich leider gar nicht gut und finde auch er steht mir nicht, aber bei anderen finde ich es immer toll. Schöne neutrale Farben hast Du! Die Qualität der Produkte ist sehr wichtig und Bobby ist klasse. Genieße Dein Wochenende

    AntwortenLöschen
  30. Das volle Programm lege ich nur selten, weil nur Abends zum weggehen auf. Worauf ich achte ist, dass meine Haut dank einer BB-Creme gleichmäßig aussieht. Meist betone ich die Augen nur mit Kajal und Lidstrich und den Mund mit einem rosenholzfarbenen Lippenstift. Auf den Lippenstift will ich nicht verzichten, weil er die Lippen pflegt und ihnen Kontur gibt. Ich hab überhaupt das Gefühl, im Laufe der Jahre zu "verblassen". Mit allzuviel Farbe dagegen anzugehen ist allerdings nicht die Lösung.
    Die Idee die untere Wasserlinie mit hellem Kajal zu betonen, muss ich mal ausprobieren. Das soll ja die Augen öffnen.
    Lieben Gruß + schönes Wochenende!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  31. Meine Farben sehen ganz ähnlich aus:-)

    Allerdings ist mir BB & Co. etwas zu teuer. Bei Lidschatten ist mir die Marke egal, nur beim Fondation gebe ich etwas mehr Geld aus...

    GLG + tolles WE
    Silvi♥fashion-beauty-zone♥

    AntwortenLöschen
  32. Schwarze Mascare, braunen Kajal und auch Lidschatten benutze ich immer, aber nur sehr neutrale Farben.
    Gestern hat eine Visagistin meine Schlupflider geschminkt und endlich sahen meine Augen mal nicht so klein und schmal aus... ich wünschte, ich könnte das selbst!

    LG
    Annette | Lady of Style


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, wir bekommen Fotos davon zu sehen. :)
      LG

      Löschen
  33. You are so right, the tendency is that the older you get, the more make-up you want to wear to hide that you are getting older, but sometimes the make-up can make you look even older. I don't wear a lot of make-up mainly because I don't know how to apply it professionally. I wear only mascara and sometimes some lipstick.

    Have a great Sunday
    http://forcailini.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  34. I like your choice of eyeshadows, they look very nice.
    Well, of course it's better to avoid bright colors for everyday look. But you can always choose classics - black liner, light or neutral eyeshadows and red lips. It works for everyone ;)

    Makeup Demon blog
    Makeup Demon Bloglovin

    AntwortenLöschen
  35. Weniger ist mehr...seh ich auch oft so;) entweder mehr die Lippen betonen oder die Augen. Beides find ich meist too much dann...
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Marion

    AntwortenLöschen
  36. yet another post I will recommend my friends to. Great blog!
    xoxo, Ty
    http://www.toastandgrits.com

    AntwortenLöschen
  37. Sind deine Haare wieder länger oder macht das nur die Pose? Ich gönne mir im Urlaub immer, absolutes nicht schminken, dafür im Alltag aber umso lieber und dann auch mit allem drum und dran. Augenbrauenstift, mascara Lidschatten, warum nicht? Und Lippen mit Konturenstift, alles andere sehe bei mir ulkig aus. LG Sabina Styleblog So nur in Frankfurt

    AntwortenLöschen