Mittwoch, Januar 29, 2014

Über Motivation

Seit vielen Jahren betreibe ich regelmäßig Sport. Nicht, dass ich freiwillig dazu gekommen wäre. Ich hatte einen  Bandscheibenvorfall und mir wurde empfohlen meine Muskulatur aufzubauen. Also habe ich mich in einem Fitness-Studio angemeldet. Die erste Zeit bin ich eher widerwillig hingegangen, denn Krafttraining kann schon etwas eintönig sein. Zusätzlich zum Muskelaufbau habe ich noch mit dem Joggen angefangen. Und da ich mich immer gerne herausfordere, habe ich mir das volle Programm für mindestens dreimal in der Woche auferlegt. Sogar bei Minusgrade bin ich schon am frühen Morgen Laufen gegangen. Mein Ehrgeiz hat sich natürlich auch positiv auf meinen Körper ausgewirkt. Das gab mir noch mehr Antrieb und der Spaßfaktor steigerte sich. Ich wurde regelrecht süchtig nach Sport. Wenn ich mal keine Gelegenheit zum trainieren fand, hatte ich richtige Entzugserscheinungen bzw. ein schlechtes Gewissen.

Seit ein paar Wochen klopft der faule Hund bei mir an. Er steht zwar erst mit einem Bein in der Tür, aber er macht Anzeichen, sich bei mir einzumisten. Auf der einen Seite würde ich ihn gerne reinlassen, aber die andere Hälfte in mir will das nicht zulassen. Also zwinge ich mich dazu mein Trainingsprogramm unbedingt zweimal in der Woche durchzuziehen. Aber es ist mehr zwingen, als freiwillig. Doch ich kann den faulen Hund nicht gewinnen lassen. Ich will und muss dagegen angehen und ihm in den Hintern treten. Ich habe nicht über Jahre hinweg Muskeln aufgebaut und lasse diese innerhalb von wenigen Wochen wieder schwinden. Ich brauche wieder mehr Motivation.

Also lasst hören! Wie motiviert ihr euch? Über nützliche Tipps würde ich mich freuen.


Kommentare:

  1. Oh, das kenne ich...Wirklich dauerhaft motivieren kann man sich wahrscheinlich nur für etwas, was man wirklich richtig gern macht...und nicht nur, weil sonst das schlechte Gewissen plagt...;-) Ich bin immer montags 20.30Uhr zum Sport gegangen...und es ist mir zunehmen schwer gefallen, mich um diese Zeit noch zu motivieren...Jetzt gehe ich 21.00 Uhr zum Tanzen und diese späte Zeit macht mir plötzlich überhaupt nichts mehr aus...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Ich gehe seit ein paar Monaten wieder walken und zwar 3-4 x die Woche. Meine in den letzten Jahren angefressenen Kilos mussten weg. Das habe ich geschafft und das motiviert mich zur Zeit sehr. Abends bei der Kälte und in der Dunkelheit nicht immer einfach. Mit einer guten Taschenlampe geht es aber. Jetzt mit dem Schnee geht es eben nicht so flott oder fällt auch mal aus ;-) Es macht jedenfalls Spaß und ich denke auch, dass das sehr wichtig ist und eine Woche mal nichts tun ist auch nicht so schlimm. Ich brauche aber auch die Regelmäßigkeit, sonst schläft es wieder ein. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 3-4 x die Woche, ist aber auch ein beachtliches Pensum. Lobenswert dass du das so durchziehst. Klar wenn man dann Erfolge sieht, spornt das noch mehr an.
      LG Cla

      Löschen
  3. Guten Morgen Cla,
    ja das kommt mir sehr bekannt vor. Ich hatte mir letzten Sommer beim Laufen einen massiven Meniskusschaden zugezogen. OP folgte dann. Nun fange ich langsam wieder an Kurse zu belegen und das Laufen wieder aufzunehmen. Der kleine Schweinehund wurde über die Zeit immer größer. Nun beginnt er wieder zu weichen, genau wie die kleinen Pfunde die sich über die Zeit eingeschlichen haben. Bleibt alle schön gesund und einen schönen, sportlichen, fitten Tag.

    LG

    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wenn man krankheitsbedingt ausfällt, ist es noch ärgerlicher. Man will ja, aber kann nicht. Freut mich für dich, dass es wieder aufwärts geht.
      Gruß Cla

      Löschen
  4. So einen Tipp könnte ich auch brauchen. Ich habe große Schwierigkeiten mich abends noch zu irgendwas aufzuraffen. Bin eher der Morgens-Fit-Typ. Aber das hat ja jetzt auch ein Ende, wenn ich wieder arbeite. Da muss ich vor der Arbeit mit dem Hund gehen, was ja nicht wirklich Sport ist.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Donna, jede Art von Bewegung zählt, auch Gassi gehen. :)
      LG an dich

      Löschen
  5. Hallo Cla,
    in sportlicher Sicht sollte ich auch mehr tun und es geht mir da wie dir. Bei mir ist es aber eher der Zeitfaktor, der es verhindert, dass ich joggen gehe, denn ab 20 Uhr habe ich nur noch wenig Lust zu joggen oder ähnliches.
    Ich arbeite seit 15 Jahren ehrenamtlich ,it jungen Menschen zusammen, das macht mir Spaß und ist Motivation genug. Ich denke man darf den Spaß an der Sache nicht verlieren, aber wenn doch, wie beim joggen, dann habe ich keine Idee. Bin gespannt, was die anderen schreiben.
    Liebe Grüße
    Simon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh so spät hätte ich auch keine Lust mehr zum sporteln. Da würde mein Sofa zu laut nach mir rufen. ;) Schön dass du ehrenamtlich mit jungen Menschen arbeitest. Da bist du absolut entschuldigt, wenn du kein Sport machst.
      Viele Grüße

      Löschen
  6. Liebe Cla, ich habe keine Ausreden, ich gehe Dienstags zur Wassergymnastik in einem Verein(die fragen immer wo man bleibt), ab und zu mit dem Hund(der guckt so süß) und Freitags mit Mädels walken(die entschuldigen sich immer höflich wenn sie nicht können). Zwischdendurch wird gearbeitet und Blog gelesen. Liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einem süßen Hundeblick könnte ich auch nicht widerstehen und wie ich schon Donna sagte, Gassi gehen zähl auch als Bewegung. ;)
      LG Cla

      Löschen
  7. hallo cla,
    schwierigkeiten hat man wohl immer, aber es acht doch auch unheimlich stolz, den schweinehund überwunden zu haben. gottseidank muß ich raus und vor allem am samstag,
    denn da stehen meine teilnehmerinnen, die sich zum walken angemeldet haben. das zieht schon. aber sonst muß ich mich auch mehr oder weniger zwingen und wie du so nett schreibst, der schweinehund hat seinen fuß in der tür. nicht hereinlassen, aber es ist oft auch sehr schwierig.
    dir einen schönen tag und danke für deinen kommentar.

    lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Praktisch so ein Kurs zu leiten, da hat man wirklich nie eine Entschuldigung. Man muss auf der Matte stehen.
      Lieben Gruß an dich

      Löschen
  8. Liebe Cla! Denk einfach an all die schicken, neuen Frühlingsoutfits, die jetzt in die Läden kommen. Wäre doch blöd, wenn man etwas tolles kauft und hinterher bemerkt, dass es nicht passt, weil die Größe sich verschoben hat. Das klingt zwar oberflächlich, motiviert mich aber immer aufs neue. Ich denke dann an den nächsten Strandurlaub und daran, dass ich mit 45 Jahren nicht aussehen möchte, wie der typische deutsche Touri-Mann, nämlich mit Bauch und Harren auf dem Rücken! ;-)
    Ansonsten kann ich nur raten auch mal das Umfeld zu wechseln. Schau dir mal andere Studios an. Man hat zwar oft ein soziales Umfeld in "seinem" Studio gefunden, aber dafür wird man auch träger. In einem neuen wird man mehr beobachtet und dementsprechend strengt man sich auch wieder mehr an. Neue Leute Kennenlernen kann auch nie schaden.
    By the way: Der Trend "transparent" kommt in diesem Jahr ja richtig fett raus! Also besser nicht den Schweinehund zu oft reinlassen. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Joerg, freut mich, dass du dich hier äußerst. Du bist ja "Fachmann" auf dem Fitness-Gebiet. Naja und dass du dich selbst motivierst konnte ich erst vor Tagen auf deinem Blog bewundern. Hab dein Foto zu deinem Post wohlwollend registriert. ;)
      Lieben Gruß

      Löschen
  9. Liebe Cla, Deine ehrlichen Text sind jedes Mal so toll :-) Den Schweinehund kenne ich gut. Durch diese blöde Weihnachts- und Silvesterkrankheit :-) habe ich jetzt länger keinen Sport machen dürfen und erst seit dieser Woche habe ich wieder grünes Licht. Das heißt aber auch, wieder ein bisschen von vorne anfangen und nicht gleich dort anknüpfen können, wo ich vor Weihnachten war. Aber eigentlich hast Du ja nach der Motivation gefragt - unter anderem bist Du meine Motivation - schau Dir Dein Bild bitte mal an :) ganz genau.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny, ärgerlich wenn man wegen Krankheit nicht Sport treiben kann. Diese Phasen hatte ich auch schon. Aber so diszipliniert wie du, hast du bestimmt bald wieder deinen Level erreicht. Ich sage nur "Conny-Arme" ;)
      Danke dass du das mit meinem Foto gesagt hast. Das hat ich sehr gefreut und wirklich motiviert. Ich war heute trainieren. :)
      LG an dich

      Löschen
  10. Denk an Deine Outfits und stell Dich nackt vor den Spiegel und guck, was Du aufs Spiel setzen würdest.
    Fröhliche Motivation sendet Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  11. Kenn ich....sind bei mir Wellenbewegungen.
    Halt so wie das Leben....ups and downs.

    AntwortenLöschen
  12. Hmm. Vielleicht mal eine andere Sportart ausprobieren. 1-2 Kurse die Woche auf den Plan setzten. Das Cardiotraining wärend des Winters auf den Crosstrainer des Studios zu verlegen.
    Hmm. Ich bin auch nicht immer wirklich motiviert, aber wenn ich nicht gehe, dann wirklich nur, weil es einen unaufschiebbaren Termin bin, ich krank bin oder in Urlaub. Durch meine blöde Kalkschulter kann ich eh so viel nicht mehr machen und an große Gewichte um den Schulterbereich ist gar nicht mehr zu denken. Trotzdem. Dann eben der Rest. Durchhalten.... dranbleiben. Es gibt keine vernünftige Option. Aufgeben schon gleich 5 mal nicht.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Cla,
    es sollte jemand mal wirklich etwas gegen Schweinehunde erfinden.Bei mir klopfen sie auch mit schöner Regelmäßigkeit an.Vielleicht solltest du mal eine neue Sportart ausprobieren oder eine andere Strecke joggen.Vielleicht auch mal walken oder eine Laufgruppe suchen.Im Internet kannst du bei Achim Achiles mal reinschauen,da surft mein Mann oft herum.Ich muß mich auch immer wieder neu motivieren,Hilfe ist mir oft mein Mann oder Söhne.Da ich nun eine neue Rehasportverordnung habe,habe ich keine Ausrede mehr.Vor allem muß das Frühjahr endlich kommen,dann geht auch vieles wieder leichter.Der Winter ist per se eher die Jahreszeit wo alles einen Gang langsamer geht.Mach dir nicht all zuviele Gedanken,es wird schon und du siehst doch eh gut aus und deine Figur ist spitze.
    Viele liebe Grüße,auch an den Schweinehund von meinem Schweinhund und einen schönen Tag. Pippi

    AntwortenLöschen
  14. I need to start excersing too :)
    Keep in touch
    www.beingbeautifulandpretty.com

    AntwortenLöschen
  15. Hi!! I have nominated you for Sunshine Blogger Award!!
    Check it out here!!
    http://www.bluevelvetaddict.com/2014/01/sunshine-award.html

    xoxo
    SJ

    AntwortenLöschen
  16. Oh ja gute Frage. Bei mir liegen eigentlich immer mehrere Hunde überall im Haus verteilt herum ;) Aber seit ich im Dezember durch ein Magenproblem abgenommen habe, ist die Motivation etwas zu machen ganz von alleine gekommen. Ja ok ich mache jetzt nicht 2-3 mal die Woche etwas und nachdem der Crosstrainer Zuhause kaputt gegangen ist noch weniger aber ich gehe z.B. heute mit einer Freundin zum Probetraining in ein Fitnessstudio und mal sehnen wie das dann so wird. Denn ich würde schon gern mehr abnehmen und dabei sollte man dann ja auch seinen Körper ein wenig straffen, sonst bringts alles nix ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi, ich drücke dir die Dauem, dass dir das Probetraining Spaß macht und du dadurch Lust auf regelmäßigen Sport bekommst.
      LG

      Löschen
    2. Danke dir :) Und ja auch wenn ich jetzt Muskeln spüre, an die ich schon lange nicht mehr gedacht habe ;) hatten meine Freundin und ich echt Spaß und werden nächsten Mittwoch gleich wieder gehen :)

      Löschen
  17. Hallo Cla, eigentlich kann ich auch nichts anderes wie meine Vorrednerinnen sagen. Ich hatte den Hänger so richtig vor Weihnachten . Mir war alles zuviel und dann auch noch Laufen oder mein Yoga machen, nee ging gar nicht.
    Seit ca. drei Wochen ist alles wieder super . Ich laufe beinah jeden TAg wieder und mein Yoga geht auch wieder. Sogar besser als vor meinem Hänger.
    Bleib locker, du machst so einen disziplinierten Eindruck, ich glaube da ist das bei dir schnell wieder vorbei.

    Keep cool.............. Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie, manchmal braucht der Körper anscheint eine Auszeit. Damit er wieder motiviert ist, neu durchzustarten. Ich denke man kommt dann auch schnell wieder rein.

      Ich habe die Tage beim Haare waschen mal nur Shampoo benutzt. Auf deinen Rat hin wollte ich das mal ausprobieren. Ja mein Haar war eigentlich auch fluffig, vielleicht hat es etwas weniger geglänzt. Ist vielleicht auch Gewöhnungssache. Jetzt habe ich aber so einen interessanten Contitioner zum testen bekommen. Da bin ich natürlich neugierig drauf, aber nach dem Test, werde ich nochmals probieren, nur zu shampoonieren. ;)
      Lieben Gruß an dich.

      Löschen
  18. Ja Cla, auch mein Haustier ist mitunter sehr anhänglich :o. Besonders wenn es draußen stürmt und regnet und so richtig ungemütlich ist. Neuerdings versucht mein Haustier aber mich auch bei Sonnenschein vom Sport abzuhalten und das geht mal gar nicht :(
    Also Augen zu und durch, ist ein Durststrecke, aber auch die ist irgendwann zu Ende und dann freuen wir uns wieder und haben auch wieder Spaß dabei :))))
    Liebes Grüßle
    Gudrun von Baustelle "Leben"

    AntwortenLöschen
  19. I know its not easy for no one and we all get lazy at some point I get motivated by focusing on a goal like staying healthy or listening to music that makes you want to go . Start slow build up you will surprise yourself. Good luck doll.
    http://tifi11.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Cla.
    Ich besitze eine Herde Hunde und eine Herde Schweine, ich kann dir nicht so mit Tipps helfen.
    Ich beneide die Leute, die sich einfach bewegen.

    Persönlich müsste ich viel mehr tun, ich hatte vor 6 Mte eine Hüpft-OP (trage keine Prothese!) und Sport würde die Muskulatur noch mehr stärken. Wegen des Post-OP-Nichtstuns (und auch wegem Alter denke ich) habe ich ein Paar Kilölchen zugenommen, ich war immer sehr dünn und tat nie was dafür, und Bewegung würde nur Gutes bringen.

    GLG Lady Z

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich denke auch, wenigstens etwas Bewegung schadet nicht. Man muss ja nicht gleich übertreiben. Vielleicht wäre Yoga was für dich.
      Viele Grüße

      Löschen
  21. Hallo Cla....
    ohhhhhhhhh ist der mal wieder unterwegs so ein Schlawiner....;-)...Aber ich muss sagen ich hatte ihn auch lange zu besuch war wirklich wie du kein Freund von Sport doch dann bin ich über Umwege zum Yoga gekommen. Am Anfang war es schwer jeden abend.....doch dann habe ich es morgens ausprobieren u mache das jetzt ein Jahr lang man sieht Erfolge es tut gut...es fehlt mir richtig wenn ich mal morgens kein yoga mache.... dann sage ich zum Schweinehund am nächsten morgen du gewinnst diesmal nicht....;-) aif ein versuch kann man doch ankommen lassen. ...... lgi lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena,
      morgens Sport zu machen finde ich auch klasse. Da hat man es hinter sich und sucht nicht den ganzen Tag nach ausreden. Leider habe ich morgens keine Zeit. Aber am Wochenende bevorzuge ich auch die Morgenstunden. So fängt ein Tag doch gut an.
      LG Cla

      Löschen
  22. Liebe Cla,
    Conny hat es gesagt: schau Dir Dein Foto an und sag Dir: "Ich will so bleiben, wie ich bin!" und schon liegt er jaulend in der Ecke, der Schweinehund und Du jagst ihm Deine Katz hinterher, damit er brav in der Ecke bleibt. Alternativ könnte ich Dir ein Foto von meinen Winkeärmchen in exakt Deiner Position machen (ohne Tapete natürlich) - das würde Dich voll motivieren, Dich allerdings auch sehr erschüttern und das vermeiden wir mal!

    ALSO: zieh durch - alles andere sieht Asche aus!

    Liebe Grüße
    Bärbel
    *die ihrem Schweinehund täglich Zucker gibt*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha... jetzt habe ich die Werbung im Ohr... "ich will so bleiben wie ich bin". ;)

      P.S: mein Schweinehund bevorzugt Schokolade. ;) Danke für deinen leichten Tritt in meinen Hintern.
      Liebe Grüße Cla

      Löschen
  23. Ich habe schon öfter gehört, dass man nach Sport süchtig werden kann :) Aber, dass man später die Lust verliert wusste ich nicht. Hast du irgendetwas geändert? Oder vielleicht machst du immer wieder das gleiche und du entwickelst dich nicht weiter? Ich habe mal gelesen, dass die Anstrengung Endorphin auslöst, vielleicht ist dein Körper ja schon gewöhnt den selben Anstrengungs-Level durchzuführen? Ich versuche mir dann immer vorzustellen wie ich mich nach dem Training fühlen werde und wie, wenn ich nicht hingehe. Meistens hilft das :)

    Liebe Grüße und ich drücke dir die Daumen,
    Joanna von theplussizeblog.com

    AntwortenLöschen
  24. Da fragst Du die Richtige :-)
    Ich fang nach einem Jahr Pause nächste Woche wieder an mit Rückenschule und Muskelaufbau. Zur Motivation kann ich Dir nur sagen: Denk an den Sommer und wie schön definierte Oberarme in ärmellosen Tops aussehen.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Cla,

    wie ich motiviere? Ab jetzt muss ich mir nur
    dein Foto jeden Tag anschauen...mehr muss man
    nicht dazu sagen...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  26. This post just got me motivated ;) I hope it answers all your questions.. Jokes apart.. I have posters in my room with motivational quotes that I see before I sleep ! This is one way to keep yourself motivated I guess!! :)


    xx Chaicy - Style..A Pastiche!

    AntwortenLöschen
  27. Es gibt soviele schöne Sportsachen. Man kann sich auch mit einem neuen Sportoutfit motivieren! Außerdem finde ich eine App wie runtastic motivierend. Ich weiß dann wie schnell ich war, wann ich das letzte Mal gelaufen bin und ich kann dabei Musik hören. Ich liebe Musik beim Joggen. Auch ein paar neue Lieder können frischen Schwung bringen. Ich war auch gerade 1, 5 Wochen nicht laufen wegen Schnee und Glätte und Zeitmangel, aber mir kribbeln so langsam die Füße.
    LG
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      schicke Sport-Outfits sind mir auch wichtig und zum Joggen verwende ich die APP Nike+. Das motiviert wirklich. Danke für deine Tipps.
      LG

      Löschen
  28. Die größte, beste und effektivste Motivation ist wohl.. so blöd es klingt.. ein Leiden oder eine Krankheit! Wenn die noch mit Schmerzen verbunden ist, wird man sofort was tun wollen, damit das besser wrid.

    Solange man gesund ist und nix hat, macht man auch nix. Oder wenig. Oder man kämpf sein leben lang mit dem Schweinehund.

    Ich habe nun auch keine sehr problematische Figur, dass ich was tun müsste.. im Gegenteil. Vor ein paar Wochen habe ich bei meinem Allround-Check beim Hausarzt ein Belastungs-EKG machen lassen. Ich habe keeeine Ahnung warum das so gut ausfällt. Ich habe eine sehr gute Kondition. Viele fragen mich was ich mache WEIL ich so eine tolle Figur habe. Nun.. ich mache gar nichts *g*.

    Ich habe jahrelang mit mir gekämpft und andere bewundert wie sportlich sie sind und mich so gequält zu werden wie SIE. Nun.. ich bin nicht wie sie. Ich bin ich. Und ich bin komplett unsportlich, jedoch kerngesund von innen und außen. Ich bewege mich auf andere Weise wie z. B. mal schnell die Treppe hochgeflitzt, oder bei der Gartenparty mit den Kindern auf dem Trampolin gesprungen oder lieber Badminton gespielt als morgens joggen gegangen.
    Also alles was mir Spaß macht .. ich aber nicht MUSS läuft bei mir super. Alles andere is mir wurscht! ;)

    Liebe Grüße
    Dana :)
    http://danalovesfashionandmusic.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  29. The effort will pay off, while you are not accustomed to the gym.
    Everything goes well;)

    kisses

    http://retromaggie.blogspot.pt/

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Cla,
    Nun, Ich bin sehr beschäftigt mit meinem Leben, aber ich liebe immer Pilates, und Ich mag mit Yoga excercise.. :-)
    LG,
    Madison

    AntwortenLöschen
  31. Oooch nö, da darfst Du MICH nicht fragen. Ich bin sooooo faul, Schweinehund ist quasi mein zweiter Vorname. Zwar plane ich im Frühling mal etwas Sport zu machen (Outfit ist schon gekauft - das wichtigste damit erledigt ;-)), aber ob ich das tatsächlich durchziehe? Hut ab jedenfalls für Deine Disziplin. Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  32. I encourage you to do it!! you can ! Sometimes I feel very tired and I say...I can´t do it today but then I try and I feel better. And then the shower is a pleasure, heheh. Küsse:)

    AntwortenLöschen
  33. Sometimes motivation means everything) You are already in a very good shape, but sport is life anyway))))
    Wish you a great day ahead!

    AntwortenLöschen
  34. Jaja, der pigdog... der klettet auch immer an mir ^^

    Ich bin kein Sportfan, war ich noch nie. Vor allem, wenn man sich erst um-/anziehen, oder irgendwo hinfahren muss. Ich hab immer alles mögliche angefangen und nach 2-3 Monaten wieder geschmissen.
    Ich habe vor 2 Jahren endlich mein "Ding" gefunden. Ich habe ein gutes (!) Indoor Trampolin. Dazu habe ich mehrere Playlists mit meinen Lieblingsmusikvideos. Die schmeisse ich morgens an und hüpf, hüpf...mir gute Laune an.
    4-6x die Woche zwischen 15-45 Minuten mache ich das. Und das ist endlich etwas was ich durchziehe.
    Davon bekommt frau wahrscheinlich keine Muckis, aber ich hab mir 6 Kilos weggehüpft und meinem Rücken tuts auch wunderbar gut!
    LG Susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susa,
      Trampolin hüpfen würde mir auch Spaß machen. ich habe schon gehört, dass das recht effektiv für die Fettverbrennung sein soll. Aber ich glaube meine Nachbarn wären davon nicht so begeistert. ;)
      LG Cla

      Löschen
    2. Ich wohne zur Miete und das Trampolin macht nullkommanull Lärm! :)

      Löschen
  35. Leider bin ich momentan eher faul, was Sport betrifft. Ich hoffe, dass ich dir Kurve wieder kriege.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  36. Dear Cla,

    Good for you for working out - you look great.
    I start off my day with having a ride around the block on my bicycle and then go for a 45 minute walk. I also have a Fit bit which is helping a lot - it tells you when you have done your 10,000 steps for the day - I am feeling really good since having this. You might like to google this.
    Happy day
    hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  37. Bei so nem hartnäckigen Hänger kaufe ich mir eine Shape Zeitschrift. Oder neuerdings kuck ich mal in Sport und Gesundheitsblogs rein. Die Shape ein paar tage lang studieren und ein erster Kick ist da. Ist nichts dramatisches, aber es hilft. Ein Hund ist natürlich auch praktisch, das schaffte wirklich mehr bewegung und sei es nur normales laufen. Gelegentlich ein neues Sportshirt oder Accessoire steigert ebenfalls die Vorfreude aufs benutzen!

    AntwortenLöschen
  38. Hab festgestellt, dass es bei mir auch die Abwechslung macht. Also öfter mal was neues machen, mir hilft das sehr :-)
    Ansonsten: Nicht jammern - machen! ;-)

    AntwortenLöschen