Dienstag, April 08, 2014

Über meine neue Pflegeroutine

Und wieder mal habe ich meine tägliche Pflegeroutine verändert. Ich habe so ein paar Stammprodukte in meinem Bad an denen ich schon ewig festhalte und andere werden immer mal wieder ausgetauscht. Im Moment bin ich mit meiner Haut nicht wirklich zufrieden. Ich kenne meine Haut sehr gut, ich weiß was ich ihr zumuten kann und was ihr eigentlich gut tut. Doch seit ein paar Wochen kann ich das mit den richtigen Pflegeprodukten nicht mehr so beeinflussen. Mein Problem sind nicht mal die kleinen Fältchen, mit denen kann ich eher umgehen, sondern vielmehr der Volumenverlust. Der Markt verspricht zwar jede Menge Mittelchen für diese Baustelle, doch bis jetzt habe ich keine gefunden, die meine Haut wieder schön prall aussehen lässt. Also experimentier ich etwas.

Meine neue Tagespflege ist die Créme De La Mer und an die bin ich durch den Mann meiner Freundin gekommen. Meine Freundin verwendet schon seit einiger Zeit La Mer. Ich denke fast alle haben schon mal was von dieser Luxuscreme vernommen. Die Créme De La Mer hat wirklich einen stattlichen Preis, aber man sagt ihr auch gute Resultate nach. Zu dieser Ansicht ist jetzt auch der Mann meiner Freundin gekommen, aus einer Not heraus. Seine gewohnte Pflege war aufgebraucht, also hat er sich am Tiegel seiner Frau bedient. Meine Freundin ist davon natürlich gar nicht entzückt. Es geht sogar so weit, dass sie ihre kleine Pflegekostbatkeit vor ihm versteckt. Doch so was weckt nur den Jagdtrieb im Manne. Er stöbert die Creme immer wieder auf. Diese Aktion hat mich schon hellhörig werden lassen, restlos überzeugt hat mich ein Gespräch zwischen dem Mann meiner Freundin und seinem besten Buddy, von dem mir meine Freundin berichtete. Haben sich doch die zwei männlichen Wesen wirklich über die Wirksamkeit dieser Creme ausgetauscht. Normalerweise geht es bei denen eher um Aktienkurse oder um das beliebte runde Leder.

Also habe ich jetzt tief in mein Portemonnaie gegriffen und mir die Créme De La Mer gekauft. Lange verwende ich sie noch nicht. Was ich an dieser Creme mag, ist dass sie sehr reichhaltig und von fester Konsistenz ist. Gleich nach dem Auftragen fühlt sich meine Haut fantastisch prall an, so wie ich mir das vorstelle. Doch im Laufe des Tages lässt diese Wirkung erst mal wieder nach. Heißt das nun, ich muss jetzt alle paar Stunden nachlegen, um meine Wunschhaut zu erhalten? Naja vielleicht setzt der anhaltende Effekt erst nach längerer Anwendung ein?!

Wie ich immer wieder betone, habe ich es nicht so mit Inhaltsstoffen in Pflegeprodukten. Wenn sich aber einer auskennt, ist es unser lieber "Konsumkaiser" und vor ca. zwei Wochen hat er einen sehr aufschlussreichen Bericht über das Mythos dieser Luxuscreme geschrieben. Also wer mehr über die Créme De La Mer wissen möchte, sollte mal zu ihm rüber klicken.

Meine momentane Nachtpflege hat man mir als meine Eigenschaft als Bloggerin zum Testen zugeschickt. Worüber ich mich auch sehr gefreut habe, denn von SBT Sensitive Biology Therapy habe ich immer wieder gelesen und war recht neugierig darauf. SBT ist die erste Pflege die nicht auf Wasser basiert, sondern auf einer hautähnlichen Zellnährflüssigkeit. Zum Ausprobieren habe ich einmal das CellLife Activation Serum erhalten. Das Serum soll den Hautzellen neues Leben schenken und das biologische Gleichgewicht wieder herstellen. Gleichzeitig stärkt es die Schutzschicht der Haut nachweislich und beruhig sie. Zusätzlich als Nachtpflege, habe ich die Optimal Night Chronobiology Creme von SBT bekommen. Hier handelt es sich um eine Maske, die aber auch als Nachtcreme verwendet werden kann. Eine hochkonzentrierte Formel soll die sichtbaren Zeichen der Zeit bekämpfen.

Auf diese Pflegeroutine mit den drei oben genannten Produkten habe ich erst vor ein paar Wochen umgestellt, viel kann ich dazu noch nicht sagen. Meine Haut verträgt sie sehr gut und fühlt sich gut an und sieht eigentlich auch gut aus, wenn dieser Volumenverlust nicht wäre. Ich bin sicher, dass ich gerade auf die Wechseljahre (welch ein böses und gemeines Wort) zugehe und sich dies anscheinend schon auf meine Haut auswirkt. Ich werde versuchen mit den richtigen Produkten gegen die Zeichen des Älterwerdens anzukämpfen. Keine Ahnung, ob es ein Kampf mit den Windmühlen wird.

Ich möchte das Thema Wechseljahre hier nicht groß ansprechen, denn ich versuche es noch etwas zu verdrängen. Aber wenn eine von euch einen guten Tipp hat, wie man den Volumenverlust der Haut entgegenwirken kann, nur raus damit.



30ml Créme De La Mer 138€
30ml  SBT CellLife Avtivation Serum - 89€
50ml SBT Optimal Nigh Chronobiology - 65€


                                   Bei den Produkten von SBT handelt es sich um PR-Samples




Kommentare:

  1. Für 138 Euro würde ich mir lieber ein paar schöne Schuhe kaufen...;-) Nein, ganz ehrlich, ich glaube nicht daran, dass eine Creme, wenn sie nur genügend kostet, unsere Alterung aufhalten oder irgendwie beeinflussen kann...Ernährung, kein Nikotin, nur in Maßen Alkohol dagegen schon...LG Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cla,
    Viel trinken und ab und zu eine Maske aus purem Speisequark hilft mir dagegen. Und nicht zu vergessen eine Tagescreme mit LSF 20. Auf Dein Fazit bin ich trotzdem gespannt.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. hi cla,
    dem kommentar von lotta schließe ich mich an.
    ich hatte lange zeit produkte - von clinique z.b. - bin dann aber zu preiswerteren produkten übergegangen. es mag ja sein, dass die inhaltsstoffe dieser teuren cremes bessen sind, als die preiswerteren, wobei auch die stiftung warentest das nicht bestätigt hat und die preiswerteren cremes ein sehr gut errreichten.
    bin aber trotzdem gespannt, was du erreichst.
    aber schon alleine der glaube versetzt ja bekanntlich berge.
    :-))

    lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva und Lotta,
      Ich sehe das wie ihr, teure Creme muss nicht gleich gut bedeuten und ich bin sicher es gibt sehr viele günstige Drogerie-Produkte die auch gute Dienste leisten. Ich habe die De La Mer gekauft weil schon immer mal auf die neugierig war.
      Gruß an euch beide

      Löschen
  4. Liebe Cla, ich mag die CDLM auch sehr gerne, leider hat sie bei mir Unreinheiten verursacht. Was bei mir einen wirklich tollen Effekt hat , ist mein Clarisonic Mia 2 . Ich nutze sie Abends , die Pflege zieht anschließend ganz toll ein. Meine Haut ist prall und glatt.

    Einen schönen Tag wünsche ich dir, LG Kiwi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kiwi,
      von diesem Gerät habe ich auch schon gehört. Ich befürchte ich wäre zu faul dazu. Wie ist die Haut dann am Tag? Morgens wenn ich aufwache, ist meine Haut auch noch gut gefüllt von der Nachtpflege. Im Laufe des Tage fällt sie ein.
      Herzlichen Gruß, Cla

      Löschen
    2. Guten Morgen Cla, glaube mir, ich bin auch faul ! Aber das ganze dauert am Abend 1 Minute ! Und ich freue mich schon tagsüber darauf. Ich habe problematische, empfindliche , trockene Haut. Ich habe im März den 50.ten " hinter mich gebracht " und bin wirklich fast zeitgleich in die Prämenopause gekommen.

      Kurzzeitig hatte ich das Gefühl von " Express-Altern " . Klar, die Haut wird trockener. Mit dem Clarisonic habe ich alles gut im Griff. Das glatte Gefühl ist jetzt eigentlich immer da. Kleine Fältchen sind weiniger da . Die Haut ist einfach nur prall. Bei Douglas mit einem 10 % Gutschein war die Anschaffung verkraftbar. Mia 2 kostet 149 €. Auf deine Frage, das pralle , satte Gefühl hält bis zum nächsten Abend an.

      Ich liebe es. Es ist mein Produkt des Jahres. Mein Mann sagt ganz oft : Du siehst so glatt und jung aus ............

      Sonnige Grüße aus Hamburg, Kiwi

      Löschen
  5. Cla, Ich meine Haut Pflegeroutine für die Saison ändern. La Mer Creme ist gut, ich habe es ausprobiert und es ist eine tolle Marke, aber ich habe jetzt eine Probe. Auch, Ich mag "La Prairie Creme." :-)
    Liebe Grüße,
    Madison

    AntwortenLöschen
  6. Moin liebe Cla, das was die Creme verspricht klingt toll und ich kann verstehen, dass Du sie Dir geleistet hast. Ich habe zwar noch nicht mit Volumenverlust zu kämpfen, dafür seit zwei Jahren mit seltsam unreiner Haut... Nein, sie ist nicht überpflegt, dass sagt zumindest mein Hautarzt. Und was ich nun schon alles an Cremes, Seren, Fluids, etc. ausprobiert habe, gibt zusammengenommen mehr als den Preis für die del a Mer :-) Ich drück Dir die Daumen, dass die Creme hilft und bin gespannt auf Deinen weiteren Bericht. Einen schönen Tag und ganz liebe Grüße, Conny

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Cla, ich nehme fast keine Creme was auch nicht gut ist. Wenn ich frisch aussehen will gehe ich mit den Hunden eine große Runde in der früh. Leider viel zu wenig. Also muss dann doch Make up herhalten. Aber das Wissen wie es auch anders geht, beruhigt mich immer. Liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht sollte ich mir einen Hund anschaffen, wollte ich schon immer. :)
      Grüße Cla

      Löschen
  8. Tut mir leid ich hab da keinen brauchbaren Tipp für Dich .
    Wünsche Dir einen schönen Tag

    LG heidi (die immer wieder Deinen super Stil bewundert :) )

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube da kann man sehr schwer Tipps geben. Ich persönlich habe vieles in allen Preisklassen ausprobiert. La Mer hat mich gar nicht überzeugt. Für mich nur teuer und auch nicht besser oder schlechter als z.b. Kanebo oder Shiseido. Leider fällt "Frau" natürlich ( ich schließe mich mit ein :) ) gerne auf die Werbeversprechen rein....Ich bin momentan auf Darphin umgestiegen. Ist wie viele nicht wissen auch eine Produktserie von einem großen renommierten Konzern :) Was dabei fehlt ist die große Werbung....Clarins finde ich auch noch gut....allerdings wirst du mit Sicherheit keine Creme finden die den Volumenverlust aufhalten kann! Davon bin ich überzeugt! Wenn es diese Zaubercreme schon gäbe würden wir Ü40 diese bestimmt besitzen :D LG Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Darphin habe ich auch schon gehört, aber noch keine Erfahrungen damit gemacht. Aber wie du selbst sagst, es gibt keine Zaubercreme. Von Clarins hatte ich letztes Jahr eine Creme und war total begeistert (Multi Regenerante) Inzwischen ist sie für mich nicht mehr ausreichend.
      LG Cla

      Löschen
  10. Morning Cla, I think you have already a beautiful skin so you dont have to worry about it. Have heard a lot about Creme De La Mer, positive and negative, and Im always curious to try it. You did well to get it. Also the products you are testing look good, especially the serum. At the moment Im using products from Venus and I always find them great. Have a lovely day dear, kisses xo

    AntwortenLöschen
  11. Nö dazu wäre ich zu geizig und muss sagen, glücklicherweise bin ich mit einer guten Haut ausgestattet und eine Kollegin die sich die teure Creme gönnt - hat leider auch keine bessere Haut dadurch bekommen....
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  12. The products are not costly and sound good but I don't think they are avaliable in India
    Keep in touch
    www.beingbeautifulandpretty.com

    AntwortenLöschen
  13. Leider weiss ich nicht, was kann helfen. Aber finde ich, siehst du sehr gut aus.

    AntwortenLöschen
  14. I don't know these brands. I have been trying out a lot new products recently and it's amazing as you find lots of amazing new stuff. It breaks the routine.
    www.minsbeautyequipment.com

    AntwortenLöschen
  15. Creme de la mer the stars like Jennifer Lopez cannot live without she said she will bathe in it. Mpoint I will want to try it I know is expensive. Great products.
    http://tifi11.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Cla,
    hart aber wahr: gegen den Volumenverliust wird k e i n e Creme der Welt helfen können.
    Damit lebt frau würdevoll oder man greift zu Hyaloronfillern (so wie ich - schei...auf die Würde ^^)

    Trotzdem bin ich gespannt, wie dein Dauertest mit der Creme ausfällt. Ich meine mich dumpf zu entsinnen, mal von einem Test gelesen zu haben, in dem die Creme die Einzige mit nachweisbarem Effekt war.
    LG Susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susa,
      Ich denke auch gerade über Filler nach. Magst du verraten was du genau hast machen lassen? Ich sage es auch keinem weiter. ;)
      Wenn ich mich in ein schönes Outfit werfe statt in einen Kartoffelsack, verliere ich auch nicht mein Würde. ;)
      LG Cla

      Löschen
    2. So, nochmal (irgendwie ist meine Antwort abhanden gekommen, ich glaub ich hab falsch geklickt beim Absenden)
      Also ich habe vor etwas über 2 Jahren meine Nasolabialfalten unterspritzen lassen. Das Errgebnis war einfach wundervoll. Ich hatte schon immer ausgeprägte Nasolabialfalten und irgendwann kam der Punkt, wo ich fand, das sie mich sehr müde aussehen lassen. Eine Freundin von mir war mutig vorangegangen und ich war so begeistert von dem Ergebnis bei ihr, das ich mich dann auch traute. Und im letzten Dezember habe ich mir dann die Wangen ein wenig aufpolstern lassen. Und das war eindeutig die beste Entscheidung, die ich beautymässig bis dato getroffen habe. Ich bin absolut hin und weg von dem Effekt, denn dabei wird alles gleichzeitig ein kleines bisschen aufgepolstert und gestrafft. Nicht gerade günstig (weil es ein teurerer Filler war - Voluma teuerste Stufe - aber es soll auch mindestens 2 Jahre halten. Ich bin jetzt 47 und kann das durchaus mit mir ausmachen. Letztens habe ich allerdings ein Mädel gesehen, die mit gerade 24 Jahren schon gebotoxt war und das finde ich schon sehr grenzwertig...
      LG Susa

      Löschen
    3. Liebe Susa,
      ich danke dir für deinen Erfahrungsbericht. Wangen auffüllen klingt verlockend. Allerdings muss man bei mir aufpassen, da ich sehr ausgeprägte Wangenknochen habe. Ich habe schon gehört, dass sich viele genau dort auffüllen lassen. Aber ich kann meine extremen Wangenknochen eh nicht leiden. Für mich kämen eher die Backen in Frage. Ich muss mich mal beraten lassen. Ich danke dir...
      Lieben Gruß Cla

      Löschen
  17. Hi Cla! I usually change my daily product from time to time because I am convinced that after a time they don´t work so I prefer tasting new products. As fot these ones you use , they must be fabulous but I haven´t tried them.I love biological creams. The Cream by La mer is very well-known but it is out of my budget. Küsse:)

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Cla, auch ich merke, dass meine Haut allmählich an Volumen verliert. Mein Eindruck ist immer, dass Sport und viel Wasser trinken dem entgegenwirkt, aber das kann auch nur Einbildung sein. Ich bin sehr schlank, (manchen sagen 'dürr'), trage Konfektionsgröße 34 bei 1,74 Körpergröße und bin am Überlegen, ob es nicht an der Zeit ist, ein paar Pfunde zuzulegen, um etwas 'ausgefüllter' auszusehen. Ab einem gewissen Alter ist es nicht gut, zu dünn zu sein, da sieht man dann schneller eingefallen aus, vor allem im Gesicht. Problem ist nur, dass ich einfach ein schlanker Körpertyp bin und nicht so einfach zunehme - meine Mutter ist über 70 und hat in ihrem Leben noch nie über 50 Kilo gewogen bei einer Größe von 1,63 m. (Okay, in ihren Schwangerschaften wird sie wohl schwerer gewesen sein ... obwohl sie auch da nur jeweils 7 Kilo zugenommen hatte ...)Aber vielleicht würde bei einer Konfektionsgröße 38 auch mein Gesicht wieder volumiger aussehen ...
    Was die Cremes angeht, kann ich keinen guten Tipp geben. Eine Freundin von mir schwört auf Lierac, aber selbst habe ich es noch nicht ausprobiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mila,
      ich mache auch regelmäßig Sport und trinke mindestens 2-3L Wasser bzw.grünen Tee. Also daran mangelt es bei mir nicht. Mir geht es ähnlich wie dir, mein Gesicht ist auch sehr schmal. Doch wenn ich jetzt ein paar Kilo zunehmen würde, würden die sich bei mir an den Hüften niederlassen und da kann ich sie gar nicht gebrauchen. Ich sage immer, im Alter muss man sich entscheiden, ob Zicke oder Kuh. Ich tendiere dann wohl eher zur Zicke.
      Eine Wundercreme gibt es wohl noch nicht, höchsten welche die den erwünschten "Effekt" für ein paar Stunden bringen.
      Liebe Mila, ich wünsche dir einen schönen Tag. LG Cla

      Löschen
  19. Ich hatte La Mer mal zum Geburtstag bekommen, ganz ehrlich, meine damalige Niveacreme -Sensitiv- habe ich besser vertragen. Den Volumenverlust im Gesicht merke ich auch langsam.
    Ich habe zwar eine kräftige Statur, aber bin schon schlank. Mein Gesicht war immer fülliger, so Pausbäckchen und das nimmt ab. Ich werde schlanker im Gesicht. Mein Sohn hatte früher dasselbe Gesicht wie ich und ab 20 wurde er männlicher und schlanker im Gesicht. Das passiert mir jetzt mir 47, also nicht männlicher, aber schlanker und das will ich gar nicht, wegen Angst vor Fältchen... Zu Deinen Haaren versuche mal Panthene. Ich habe sehr feines und gefärbtes Haar und die Produkte von der Marke kriegen sogar meine Haare fluffig, locker und fülliger. Jedes andere Shampoo bringt bis heute nicht soviel...natürlich ist es silikonverseucht, aber das brauche ich auch bei meinen Haaren... Und was die Gesichtspflege gegen Volumenverlust angeht, mittlerweile gibt es von Lòreal ( bestimmt auch bei höherpreisigen Produkten)gegen das Problem ein Produkt, schau mal bei dm, da hatte ich mal was gelesen und trinken, viel,viel Wasser. Ich schafffe jeden Tag meine 2,5 Liter und Gesichtsgymnastik, da brauchst Du einfach nur zu googeln ( schau nach Qualitäts Webseiten, nicht irgendein Scheiß nachmachen, falsche Gymnastik kann alles noch schlimmer machen) oder Deine Kosmetikerin fragen. LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich danke dir für eine Tipp. Ich trinke generell viel, so um die 2-3 Liter. Gesichtsgymnastik würde ich selbst eher nicht machen, mir reicht schon mein Trainingsplan im Fitness-Studio. ;) Vielleicht muss man sich auch einfach damit abfinden. Aber wir haben schon genug Baustellen. Falten, dünneres Haar, Cellulite, halb blind... was kommt noch? ;)
      Danke für deinen Kommentar. LG Cla

      Löschen
  20. Probier mal Öle.. ich benutze zur Zeit Arganöl, und Karottenöl von Diaderma.. Aprikosenkerlöl soll auch gut für das Gesicht sein.. ich bin auf der Suche nach dem Natürlichen, das finde ich besser als die ganzen Cremes.. lG L

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Cla, ich befürchte, gegen Volumenverlust können wir ab einem gewissen Alter leider nicht viel machen, gerade wenn wir schlank sind. Jedenfalls bezweifle ich, dass auch die noch so gute und viel versprechende Creme dies dauerhaft ändern kann.
    Zum Glück habe ich sehr unempfindliche Haut und vertrage eigentlich alles. Ich merke auch nie einen Unterschied in der Wirkung, sodass ich günstige Cremes kaufe, die sich auf meiner Haut gut anfühlen, mich mit ausreichend Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit versorgen und gut riechen :-)

    LG
    Annette | Lady of Style

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Cla,
    oh da werde ich mir mal gleich deine Kommentare durchlesen!
    Habe dank der Wechseljahre eine viel trockener Haut im Gesicht
    vielleicht finde ich ja auch noch den ein oder anderen Tip!!!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  23. Ich halte nichts von teuer/billig Vergleichen - das ist doch alles relativ. Wenn ich meine, dass mir etwas gut tut und ich mich damit wohl fühle, dann ist der Preis nicht das entscheidende Kriterium. Bei mir ist es immer ganz viel Bauchsache. Zum Volumenverlust: ich fürchte, das ist nur mit ordentlich Übergewicht aufzuhalten oder eben mit Filler. Das mit der Würde würde jetzt hier zu weit führen. Das macht am besten auch jede(r) mit sich klar. Es ist nicht leicht mit den Baustellen, liebe Cla, es werden nicht weniger und auch die Spritzen sind kein echtes Mittel dagegen...für den Moment helfen sie sicher weiter...aber dann hängst Du in dem Kreislauf und kannst NIE MEHR OHNE. Das sind so meine Gedanken bei dem Thema. LG Bärbel, die schon weiss, was noch auf Dich zukommt ;)

    AntwortenLöschen
  24. Leider kann ich keinen guten Tipp geben, ich selber kämpfe noch mit meiner Haut. Wenn ich schon eine Creme gefunden habe, die alles normalisiert dann gewohnt sich meine Haut nach 2 - 3 Wochen an sie und ich muss erneuert suchen :(
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du was tolles findest!!!

    AntwortenLöschen
  25. hi cla,
    da gibt es bei hse 24 die beate johnen kosmetik heisst glaub ich so.
    die soll sooo gut sein.
    habe ich gerade in der glotze gesehen. die polstert haut wohl auch auf.

    :-)) lg eva, die gottseidank keine probleme mit ihrer haut hat. aber wer hat das mit 64 jahren denn noch?????
    ;.)))

    do isch e faschd älles rom.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, danke für deinen Tipp. Ich werde diese Creme mal googeln. Euer Dialekt ist genial ;)
      Gute Nacht

      Löschen
  26. Hi Cla,

    ich fass es nicht, was ist der Kerl für ein Schnorrer! ;-) Ich finde, er sollte Deiner Freundin im Gegenzug dann wenigstens ab und zu mal ein Töpfchen nachkaufen (wenn er es schon mitbenutzt). Dann bräuchte sie es auch nicht mehr zu verstecken. Ich selbst kann mir so eine Luxuscreme leider nicht leisten. Obwohl ich schon ab und zu in teurere Produkte investiere (nur eben nicht SO teure). Benutze im Wechsel eine teure Creme von Caudalie und Cimifuga aus der Apotheke. Letztere soll auch bei den angesprochenen wechseljahresproblemen helfen, auch wenn ich ursprünglich anders daran gekommen bin. Sie ist halt eher leicht, deshalb der Wechsel mit der reichhaltigen Creme von Caudalie. Abends verwende ich ab und zu "the youth as we know it" von Bliss, superreichhaltig, aber halt nichts für den Tag. Und ich bestelle sie normalerweise in UK, weil sie hier schwer zu kriegen ist (oder gleich das Doppelte kostet).

    Glg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Cla,
    Bisher habe ich nur sehr selten viel Geld für Hautpflege ausgegeben, da mich die Cremes mich nicht wirklich überzeugt haben. Glücklicherweise hatte ich (bisher) keine größeren Probleme mit meiner Haut und da der letzt Winter mild war, ist meine Haut auch nicht so trocken geworden wie in den Vorjahren. Ich drücke dir die Daumen, dass du mit der neuen Pflege zufrieden bist und deine Erwartungen erfüllt werden.
    L G
    Andrea

    AntwortenLöschen
  28. Ich bin 51 Jahre alt und habe leider auch keinen Geheimtipp gegen diesen Volumenverlust. Obwohl ich - fürs Gesicht zum Glück - eher der Gattung Kuh angehöre und eigentlich eine ganz gute Haut habe, merke ich in den letzten Monaten leider auch, dass sich die Haut verändert.
    Ich benutze eine Creme von dermaviduals, in die meine Kosmetikerin je nach Hautzustand Wirkstoffe einrührt. Ich bin mal gespannt, ob die neueste Mischung etwas ändert, oder ob ich dann ev. wieder mit Unreinheiten zu kämpfen habe. Wenn se etwas bewirkt, frage ich beim nächsten Mal nach, was sie an den Wirkstoffen verändert hat.
    Die Creme de la Mer hatte ich ganz früher mal, weil sie damals auch als Geheimmittel gegen Unreinheiten gehandelt wurde. Ich fand sie sehr toll, aber die Wunder blieben leider aus.
    Zu den von dir aufgeführten Baustellen könnte ich noch einige ergänzen .... schlechteres Hören, Borstenhaare am Kinn .... aber, damit höre ich jetzt lieber auf :).
    Liebe Grüße
    ~Sabine~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JA die De La Mer ist schon klasse, aber Wunder kann sie leider auch nicht vollbringen. Vielleicht magst du mich mit deiner Creme auf dem laufenden halten.
      Oh Gott, Haare am Kinn.... du machst mir gerade etwas Angst. ;)
      Viele Grüße Cla

      Löschen
  29. Hallo Cla, ich freue mich schon auf Deine Berichterstattung. Ich habe ich immer mal wieder den Eindruck, einzelne "Bauteile" altern auf einen Schlag. Es geht immer lange gut, schupps... und schon sieht man was, was einem nicht so gefällt. Ich bin ja doch etwas fülliger als Du. Hoffe also darauf, auf meine Gene... und ja, aufs Glück.... und bleibe noch etwas verschont.... aber ich glaube, außer Dir merkt das gar keiner. Man ist ja mit sich immer recht kritisch.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  30. Hallo.
    Ja. Es tut mir leid. Blogger hat immer behauptet ich sei nicht angemeldet. Ich hab das dann dreimal wiederholt.
    Gute Nacht.

    AntwortenLöschen
  31. Oh, hier möchte ich nun auch mal meinen Senf dazu geben ;-)

    Creme de la Mer habe ich mir vor Ewigkeiten einmal gekauft und war nur enttäuscht - mir hat weder die Konsistenz gefallen (zu hart), noch hat sie irgendwelche positive Wirkung gezeigt.

    Von SBT (damals noch Skin Biology Therapy) war ich begeistert - nur waren mir die Cremes und Seren auf die Dauer schlicht und ergreifend zu teuer.

    Ich bin ein großer Fan vom Öko-Test, weil man dort immer wieder sehr gute Produkte für kleines Geld findet und gleichzeitig erschreckt, wie schlecht teure Produkte sein können. Nun schaue ich immer nach Produkten, die von Öko-Test mit "sehr gut" ausgezeichnet wurden. Darüber freut sich meine Haut und auch meine Portemonnaie :-)

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sollte mich wirklich auch mal mehr bei Öko-Test informieren. Danke für den Anstupser :)
      Grüße, Cla

      Löschen
  32. Hi Cla! I've never tried these products and I've never heard about them. But I'm curious to try them now. So, thanks for sharing!
    Oriana

    www.stylexis.com

    AntwortenLöschen
  33. Eine feste Pflege habe ich gar nicht... ich nehme mal das und mal das - ist eigentlich nicht so gut, aber ich bin immer so neugierig auf Neues.

    Bei mir läuft übrigens grad ein Gewinnspiel - vielleicht hast Du Lust mitzumachen! Würde mich freuen!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Cla,
    ich habe vor fast einem Jahr auch die La Mer-Creme ausprobiert. Habe aber Pickel davon bekommen und sie wieder zurückgegeben. Ich habe schon einiges probiert, von teuer bis billig (Sisley bis Diadermine). Zurzeit bin ich relativ frisch bei Shiseido gelandet, da mir diese Kosmetik sehr zusagt und preislich im Vergleich zu Sisley "viel billiger" ist. Manchmal bin ich mir so unsicher wegen all dieser Fragen...nützt es was teuer zu kaufen oder ist es völlig egal???? Ich bin immer wieder hin und her gerissen.....Ja das Älterwerden ist nicht so einfach....man entdeckt immer wieder neue Baustellen....Ich bin fast 47 und bemerke auch immer mehr Veränderungen im Gesicht. Ich glaube auch, dass zu Deinem Problem eigentlich nur Filler wirklich helfen....und da ist dann die Frage ob man das wirklich möchte....Ich war auch schon bei einem Arzt in MA und habe mir die Nasolabialfalte und die Lippenfältchen unterspritzen lassen.....was soll ich sagen....mein Mann meinte er sehe keinen wirklichen Unterschied.....Es ist wirklich schwierig....Ich glaube man muss sich damit abfinden, sonst wird man auf die Dauer nur unglücklich.....
    Ganz liebe Grüße, N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Normsi,
      Die La Mer ist schon recht reichhaltig, wenn man nicht gerade trockene haut hat kann das dann rasch zu viel sein. Mit Shiseido habe ich auch gute Erfahrungen gemacht. Kann ich nur empfehlen.
      Du hast schon recht, man muss sich mit dem Älterwerden anfreunden. Viele Möglichkeiten hat eh nicht. Und die Hauptsache ist doch, dass man gesund ist.
      Dir auch einen lieben Gruß, Cla

      Löschen
  35. Hi Cla,

    einen richtigen Tipp hab ich zwar auch nicht, und bis jetzt hab ich noch Glück und das Volumen hält sich, aber wenn ich das hier lese, bin ich zumindest auf das vorbereitet, was noch kommt.
    Ich nehme Creme von Wellmaxx, die Hyaluron-Serie. Ist ziemlich unbekannt, aber nachdem meine Nachbarin, die mittlerweile Ende 60 ist und keinen Tag älter aussieht als Mitte 50 diese Creme seit Jahren benutzt und auch bei der Firma immer noch als Messemodel arbeitet, hab ich gedacht: Die kann nicht schlecht sein. Und was soll ich sagen, ich habe auch viel ausprobiert, aber ich denke, ich bin jetzt angekommen. Wer weiss, was in einigen Jahren ist, aber aktuell bin ich zufrieden. Und als Art Make-Up nutze ich Erborian CC Crene HD, die ist ein Traum, man schaut nicht zugekleistert aus und tut auch noch der Haut was Gutes.
    BTW, ich habe mir jetzt auch das Öl von Caudalie geholt (war hier auch schon Thema) und was soll ich sagen, mein Mann ist begeistert...

    Lieben Gruß aus der Domstadt und bis dahin
    Lisbeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm... Wellmaxx Höre ich das erste Mal. Muss ich gleich mal googlen. Hyaluron in Creme ist ja immer gut. Danke für den Tipp.

      Schön, dass deinem Mann und dir das Körperöl von Caudalie gefällt. Außer dass es gut duftet, macht es auch die Haut schön zart.
      Lieben Gruß an dich, Cla

      Löschen
  36. Wisst ihr, was ich echt empfehlen kann?

    MIKRODERMABRASION!

    Liebe Grüße
    Anna

    http://stil-box.net/

    AntwortenLöschen
  37. geht mir ganz genau so ; der Volumenverlust. Auf einmal ist er da; zuerst denkt man, hab ich abgenommen im Gesicht, aber dann erkennt man es. Ich habe dann sofort angefangen, besonders abends oder sobald ich nach Hause komme, zu schichten. Gar nicht mal bes. teuere Produkte. Im Gegenteil. Die Hausmarke dieses Ladens mochte ich vorher noch nie aber egal. Gut 8 Wochen bin ich dabei, so dass auszuschließen ist, dass es nur der neue Effekt war. (Hoff ich wenigstens). Hab mich sehr gut informiert und ganze Nächte im Internet verbracht. Auf englisch gelesen; Inhaltsstoffe verglichen. Es grenzt an Chemie. Böhmische Dörfter. Ich behalte auch nix. Viel hilft viel. Immer mit Aqua vorsprayen. Creme drüber. Einziehen. Die nächste Schicht. Die Seren und Töpfe stapeln sich im Kühlschrank und auf dem Küchentsch. Sieht ja keiner und es hilft. Haut kann gar nicht übercremt werden, wenn man sie immer gepflegt hat. Hyaloron mag ich auch am liebsten und Vit. C möcht ich meiner Haut immer noch nicht zumuten. Lieber Retinol. Aber nur ein grösserenn zeitl. Abständen, schält halt doch arg. Was auch ganz toll ist bei der morgendlichen Cremeroutine: die Haut wird auch frischer. Durchbluteter bin nicht mehr so blass. Das Allerschwierigste war die Sonnencreme zu finden. Im Grunde such ich danach immer noch und die ist mit das Allerwichtigste. Jeden Tag egal ob die Sonne scheint, da sind sich alle einig. Wer Probleme mit Vit. D hat, muss zusezten. Man kann nur eins denk ich . Ich habe ein D Lux Spray (Oral) das ist ganz ok.

    AntwortenLöschen
  38. Bezüglich Cremes sagte mir mein behandelnder Dermatologe ich solle mir das Geld für teure Produkte sparen und lieber alle halbe Jahr meinen Filler und Botox auffrischen lassen. Oder warum würden wohl Hollywooddiven Filler und Botox benutzen, die sich ja nun wirklich teuerste Cremes leisten können?
    Ich ernähre mich schon immer gesund, trinke keinen Kaffee, keinen Alkohol, sehr viel Wasser, treibe regelmässig Sport - ich bin nie krank und trotzdem fing mein Gesicht um den 40. Geburtstag herum an, abzusacken. Seitdem vertraue ich meinem Arzt mehr als Cremes und behaupte, auf Fragen aus meinem Umfeld, wie ich es schaffe so blendend und jung auszusehen, das es an einem Yogitee aus Fernost liege, den ich mir regelmässig bestelle und literweise täglich trinke :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar. Ich denke auch, dass Cremes nicht dauerhaft helfen.
      Ich glaube diesen Tee muss ich mir auch mal bestellen.;;))
      Lieben Gruß Cla

      Löschen
  39. Hallo, habe am Montag einen Blog eröffnet mit einem langen Artikel über Wechseljahre... Wenn die Haut dünner wird, kann das schon ein Zeichen von Hormonmangel sein, der ja durchaus schon 10 Jahre vor Sistieren der Blutung vorhanden sein kann... Rede mit Deiner Frauenärztin, sie kann Dir sicherlich ein paar Tipps geben. Zu der Frage über Sonnencremes - es ist unzweifelhaft so, dass Sonnenschäden vorzeitige Hautalterung beschleunigen können. Deshalb wäre ein konsequenter Schutz gerechtfertigt. Tipp: Vit. D Spiegel messen lassen, ggf. ersetzen (kann man durch Ernährung kaum bewerkstelligen, ist z.B. in fettem Fisch). Ich wiederum bin sehr unerfahren in Blogger-Angelegenheiten. Wenn Du mal Lust und Zeit hast, kannst Du mir vielleicht ein paar Tipps geben? Ich will aber nicht aufdringlich sein, aber Dein Blog gefällt mir echt gut... Viele Grüße, Nessy (www.happinessygirls.com)

    AntwortenLöschen