Freitag, April 04, 2014

Über Schönheit


Was bedeutet für euch eigentlich Schönheit? Fühlt ihr euch selbst schön? Ich fand mich in meinen jungen Jahren ziemlich hässlich und ich glaube ich war weit über dreißig bis ich angefangen habe mit meinem Äußeren zufrieden zu sein. Ich war irgendwie weder Fisch noch Fleisch und habe lange gebraucht bis ich meine Richtung gefunden habe. Es heißt ja, man trägt sein Inneres nach außen und so hat man mir meine Selbstzweifel sicher auch angesehen.

Heute finde ich mich überwiegend schön. Ich sage überwiegend, weil es auch mal Tage gibt, an denen mir irgendwas an mir nicht gefällt. Aber ich denke das ist dann eher Stimmungsabhängig. Bin ich schlecht drauf, mag ich auch mein Spiegelbild nicht. Im Grunde ist es ein Kreislauf, finde dich schön, dann bist du es auch. Denn das gibt dir die Ausstrahlung. Schönheit ist ein  Zustand, wo man sich in seiner Haut wohlfühlt. Menschen die mit sich selbst im Einklang sind, strahlen diese Zufriedenheit aus.

Jetzt stelle ich noch mal die Eingangsfrage, was ist Schönheit? Forscher haben versucht Schönheit zu berechnen. Für mich gibt es keine Schönheitsformel. Ich persönlich finde perfekte Schönheiten eher reizlos. Ein Gesicht das perfekt ist, langweilt mich. Ich schaue in ein Gesicht und mir fallen vielmehr die Besonderheiten auf. Oft nehme ich diese auf dem ersten Blick gar nicht wahr, doch bei dem zweiten Hinschauen erkenne ich das Funkeln in den Augen, den wunderbar geschwungenen Mund oder die charmanten Sommersprossen. Und genau diese Dinge ziehen mich magisch an, das bedeutet für mich Schönheit. Ein Gesicht das mich fasziniert.

Wie definiert ihr Schönheit? Findet ihr euch selbst schön?





Inspiriert zu diesem Post hat mich Sabine auf ihrem Blog "Acht Stunden sind kein Tag". Es ging in ihrem Post nicht mal über Schönheit. Vielmehr darüber, sich die Freiheit zu nehmen, so zu sein wie man will. Doch der Post gab mir Anstoß, meinen Gedanken freien Lauf zu lassen und am Ende meiner Gedankenreise bin ich bei Schönheit gelandet.

Kommentare:

  1. Liebe Cla,
    Ich freue mich, dass Dich mein Post zu diesen Gedanken angeregt hat.
    Auch für mich ist Schönheit nicht in Zahlen zu packen. Ich denke sogar, dass jeder schön ist, wenn er es zulässt, sich wohlfühlt in seiner Haut und darauf achtet, dass nicht schlechte Gedanken sein Leben bestimmen.
    Mir geht es ahnlich, wie Dir, ich fühle mich meist schön. Das war aber bis auf wenige Ausnahmen schon immer so. Früher waren diese Ausnahmen häufiger. Mit zunehmendem Alter betrachte ich mich gnädiger.
    Danke für diesen schönen Post und danke fürs erwähnen.
    Hab ein wunderbares Wochenende, Du Schöne!
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cla,
    das hast du sehr schön beschrieben und ich glaube mir geht es ähnlich.
    Die Selbstzweifel sind mit der Zeit weniger geworden. Wahrscheinlich bin ich jetzt einfach gelassener und mache jetzt auch mehr mein eigenes Ding. Und wenn ich alte Fotos sehe, dann bin ich jetzt auch schöner als damals ;-) Nicht perfekt, aber weitgehend zufrieden (und an den kleinen Baustellen wird gearbeitet)
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, perfekt sind wir alles nicht. Wäre ja auch langweilig. OH Gott wenn ich alte Fotos von mir sehe, muss ich die Augen verdrehen. Allein die Mode hat uns unmöglich ausschauen lassen. ;)
      Schönes Wochenende

      Löschen
  3. Liebe Cla
    Schön ist man wenn man mit sich im reinen ist ...
    da strahlt man diese Herzlichkeit und Freude aus sich heraus
    und die anderen denken,wow ist die Frau schön!
    Ein erholsames Wochenende wünscht dir Bea tagesverlauf.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Cla,
    einen schönen Denksanstoss hast Du da geliefert und ein schönes ehrliches Bild von Dir gemacht. Man definiert Schönheit wohl auch mit perfekter Symmetrie und einer bestimmten Anordnung von Brauen, Augen, Nase und Mund. Diese Gesichter werden meist computersimuliert und sehen fade aus. Jede Zeit hat zu dem ihre Ideale - auch interessant zu sehen, wie das regional verschieden ist. Die amerikanischen "Schönheiten" mit blonder Mähne und Schlauchbootlippen finde ich eher traurig. Beziehe ich Deine Frage auf mich, fand ich mich zwischen 35 und 49 schön. Seit dem hat es bei mit reichlich nachgelassen, das hat mit der Symmetrie und mit der Schwerkraft zu tun. Ich denke, es ist sehr OK für mein Alter, aber es ist der Punkt, wo Cremes nicht mehr helfen, jetzt müsste man schneiden, sagte ein Arzt, den ich wegen meiner Schwachstellen befragte. Dazu bin ich nicht bereit. Was noch hilft? Kinn hoch und LÄCHELN - das kann ich ;). Ich schicke Dir einen lieben Gruß und mein Lächeln! Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel, diese böse Schwerkraft zieht auch gerade bei mir ein. Ehrliches Fotos ist noch lieb ausgedrückt. Meine Tochter meinte es sei ein mutiges Bild von mir. Mutig, weil ich meine Falten zeige. Die Falten sind nicht mal das größte Übel. Wo wir wieder bei der Schwerkraft sind. Creme hilf auch nicht wirklich mehr, schneiden muss man auch nicht. Aber ich denke in letzte Zeit immer mehr an kosmetische Behandlungen mit Filler. Ich halte euch auf dem Laufenden. :)
      Ich schicke dir auch ein Lächeln mit erhobenem Kinn. LG Cla

      Löschen
  5. hi cla,
    es gibt diesen satz, dass schönheit im auge des betrachters liegt und wenn die frauen verblühen verduften die männer. :-)) irgendwie ist das wohl was dran.
    jede frau ist schön, sie muß nur was draus machen. leider machen es viele frauen nicht und lassen sich gehen und werden zu matronen. man hat aber tage, da fühlt man sich nicht wohl und das trägt man auch nach außen. samy molche hat mal ein buch über körpersprache geschrieben, sehr gut. man kann aus der körpersprache viel sehr viel sehen. wir schreiben hier nur und und.....! gerne würde ich mal manche aus der bloggerwelt kennenlernen und ihre körpersprache sehen. bis jetzt hat sich leider noch nicht ergeben.
    ich finde mich schön, das hat sich aber erst so richtig geändert nach meiner scheidung. da konnte ich so, wie ich wollte. zusätzlich hat mir der orientalische tanz ein unglaubliches
    selbstbewußtsein gegeben. tanzen vor 300 menschen, das ist schon gewaltig.

    ich denke immer wieder an das zitat von sophia loren, die wirklich eine schönheit war und heute im alter immer noch ist.

    Charme ist der unsichtbare Teil der Schönheit, ohne den niemand wirklich schön sein kann.

    Sophia Loren

    charme mit schönheit gepaart, ja wenn man das hat, dann hat man schon sehr viel.

    ein schönes wochenende wünsche ich dir und ich freue mich auf sonntag, da bin ich wieder hier.

    lg eva



    Sophia Loren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lapsus:

      Der große Pantomime heisst nicht
      samy molche sondern

      samy molcho

      lg eva

      Löschen
    2. Liebe Eva, Körpersprache ist wirklich sehr ausschlaggebend. Wenn man mit eingezogenem Kopf durch die Gegen läuft, strahlt das nicht gerade Selbstbewusstsein aus. Wie Bärbel oben schreibt, Kopf hoch und Lächeln. :)
      Schönes Wochenende wünsche ich dir

      Löschen
  6. Liebe Cla, du regst uns immer wieder zum Nachdenken an, DANKE. Ich fühle mich sehr wohl und zufrieden und meistens auch schön in meiner Haut, denn wenn ich mich nicht mag und annehmen kann, wie sollen es dann andere. Seit ich meine Gedanken in diese Richtung lenke, ist mein Leben einfacher viel leichter geworden. Ich nehme die Dinge wie sie kommen, ich kann es nicht ändern schon gar nicht durch schlechte Laune. Ja, und Sabine hat recht Schönheit kann man nicht messen, jeder ist schön (ein bisschen Pflege gehört dazu), wenn er es zulässt.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Gaby
    Stylish-Salat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur wer sich selbst liebt, kann auch geliebt werden. Ich bin auch der Meinung, dass man aus jedem Entlein einen Schwan machen kann. Haare, etwas Make Up und hübsche Kleidung (muss ja nicht teuer sein) macht viel aus. Man fühlt sich selbst besser und strahlt das wiederum auf andere aus.
      Lieben Gruß Cla

      Löschen
  7. Keine Ahnung wie man Schönheit definieren kann . Es liegt immer im Auge des Betrachters . Um so symmetrischer ein Gesicht , als um so schöner gilt es . Dann kommen noch die aktuellen Vorstellungen von Schönheit dazu . Und schon ist oder soll Jemand schön sein .

    Ich selbst mag mich , sehe vieles entspannter als mit 20 . Aber das ich mich schön finde , kann ich gar nicht sagen . Und ich muss gestehen . Ich finde Dinge schön . Bei Menschen schaue ich viel mehr auf das was man nicht sieht . Dazu kommen Gestik , Mimik und das was er sagt . Und wenn das stimmt . Ist er für mich schön

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab mich früher nicht sehr attraktiv gefühlt, nur dann und wann. Wie Eva bin ich erst nach meiner Scheidung richtig aufgeblüht und habe gemerkt, dass ich ganz gut aussehe. Mein Selbstbewusstsein war einfach nicht richtig da, und das Märchen vom hässlichen Entlein hat mich immer sehr angesprochen. Inzwischen bin ich sehr zufrieden mit mir und sehe, dass ich mich sogar besser gehalten habe als manche anderen.
    Schönheit ist aber auch immer der Mode unterworfen. Vor ein paar hundert Jahren wären wir sonnengebräunten schlanken Frauen doch als Bäuerinnen betrachtet worden.
    Liebe Grüße Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anscheinend erging es uns Frauen in jungen Jahren fast alle ähnlich. Um so schöner, dass wir als erwachsene Frau uns annehmen und selbstbewusster sind. Das ist wohl ein Reifeprozess.
      Viele Grüße

      Löschen
  9. Liebe Cla, schön fühle ich mich mittlerweile auch. War ein harter Kampf mit den Segelohren und dem seltsamen Gesicht. Aber ich hab festgestellt, wenn ich lächle oder lache finde ich mich schön.

    Ähnlich geht es mir auch mit anderen Menschen. Ich finde eher ein Gesicht oder einen Menschen schön, wenn er etwas positives ausstrahlt. Lachfalten unterstützen diesen Eindruck meist bei mir, auch wenn keiner gerne Falten hat. Perfekte Schönheit bewunder ich zwar, steckt nämlich glaub auch viel Arbeit dahinter, aber daran kann ich mich absehen.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Cla, ich glaube, wenn man mit sich im Reinen ist, dann fühlt man sich auch gut und schön. Ich persönlich hechte keinem Schönheitsideal (mehr) hinterher. Meine vermeintlichen Makel machen mich nicht verrückt. Das ein oder andere Kilo zuviel ebenso nicht.

    Wir Frauen sollten uns von diesem Druck, den uns Modemagazine, (auch) Blogger und die Schönheitsindustrie vermittelt, verabschieden!

    Liebe Grüße in die Nachbarschaft ;-)

    Anna

    http://stil-box.net/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ich habe aber auch keine Makel bzw. zu viele Kilos bei dir gesehen. Was ich gesehen habe, ist eine wunderschöne Frau.
      Wünsch dir ein entspanntes Wochenende

      Löschen
  11. Morning Cla, well its a pretty hard question also to me. They say that a woman start to have more confidence of herself slowly with the years and that is pretty common younger do not accept themselves. Mood also influences it, it is also for me. I cant tell you what is the beauty for me, depends from many things that in that moment caught my eye. For sure you are a very beautiful woman!:) Happy weekend! xo

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Cla,
    nun versuche ich ein weiteres Mal, einen Kommentar bei dir zu hinterlassen und berücksichtige deinen Tipp, als "Anonym" zu schreiben.
    Die Frage finde ich sehr interessant.
    Ich finde oft "klassisch schöne" Menschen schön, also Menschen, mit regelmäßigen, harmonischen Gesichtszügen und Proportionen. Das sind diejenigen, die ich auf den ersten Blick schön finde. Dann gibt es die Kategorie der Menschen, die mir zunächst nicht auffallen, sich dann aber durch kleine Besonderheiten in mein ästhetisches Herz schleichen (das hängt meistens auch mit Sympathie zusammen).
    Das Ganze funktioniert aber auch umgekehrt: Menschen, die ich in der ersten Kategorie zunächst sehr schön fand, büßen diesen Eindruck ein, wenn sie stets einen nörgeligen, unzufriedenen, negativen Ausdruck zur Schau tragen.
    Mit mir selbst bin ich oft sehr, manchmal mittel, selten gar nicht zufrieden. Wenn ich hadere, dann weniger mit meinem Gesicht, als eher mit meinem Körper. Auch da habe ich aber (nicht zuletzt durch tolle Bloggerinnen, und allen voran die Modeflüsterin) gelernt, (empfundene) Schwächen zu kaschieren und die schönen Seiten zu betonen. Ein Mensch ist ja die Summe vieler Aspekte und nicht ein runder Bauch oder breite Oberschenkel. Und diese Summe, die mich ausmacht, betrachte ich positiv und wertschätzend.
    Ich grüße dich herzlich! Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      Das sehe ich genau so, Charakter und auch Herz macht schön. Kann ein Mensch noch so ein schönes Gesicht haben, wenn er verbittert oder boshaft ist, überdeckt es die Schönheit. Schönheit kommt auch aus der Seele.
      Immer bin ich auch nicht mit mir zufrieden. Wie ich oben schreibe ist das bei mir Stimmungsabhängig. Manchmal hilft mir dann auch mein roter Lippenstift. ;)
      Einen herzlichen Gruß und danke für deinen Kommentar.

      Löschen
  13. Mhh ziemlich gute Frage, was finde ich schön? Ich mich selbst in den seltensten Fällen ;) Klar gibts auch an mir das ein oder andere, was ich schön finde aber das Gesamtpaket jetzt nicht zwingend ;)
    Und was ich bei anderen schön finde lässt sich auch schwer beschreiben, ist ja auch irgendwie mehr ein Gefühl. Klar gibt es Äußerlichkeiten die einen Menschen schön machen aber im Grunde ist es doch auch das Zusammenspiel mit dem Wesen.
    Was ich in jedem Fall immer schön finde, wenn eine Person von innen heraus strahlt und man das am Lächeln und den Augen sieht, da muss der Rest bei weitem nicht perfekt sein (wobei das ja auch wieder jeder für sich selbst definiert ;)
    Liebe Grüße und komm gut ins Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir sind deine schönen Haare und Augen aufgefallen. Ansonsten sehe ich das wie du, ein Lächeln im Gesicht wirkt gleich attraktiver.
      Viele Grüße an dich

      Löschen
  14. Liebe Cla,
    ich denke bei einer Frau gibt es so viele unterschiedlich Phasen
    im Leben.
    Ich finde mich geschminkt schöner bei anderen mag ich es auch
    ohne Schminke.
    Was ist schön? das sieht jeder anders!
    Zum Glück sonst wäre es ja auch langweilig!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  15. Hallo cla, ich finde inzwischen dass für mich ein Mensch erst schön ist, wenn sein Inneres auch " schön " ist. Sicher kann man an gewissen Kriterien fest machen, wann ein Gesicht schön ist, aber ich für mich habe leider schon schöne Menschen kennengelernt die innerlich schrecklich waren und dann ist es vorbei mit der Schönheit. Schönheit ist immer Ausstrahlung von positiver Energie und die hat man auch wenn die Nase zu groß ist oder zu dick. Also Schönheit ist etwas sehr subjektives. Ich für mich selber bezeiche mich nicht als schön oder hässlich oder dick oder dünn , Mein Ziel ist es zufrieden oder glücklich zu sein und dann sind Dinge wie Schönheit zweitrangig oder überhaupt nicht mehr wichtig.
    ........... Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind wir wieder bei dem Satz. Schönheit kommt von Innen. Bringt das schönste Gesicht nicht, wenn die Seele hässlich ist. Klar ist es auch mein Ziel mit mir zufrieden und glücklich zu sein. Auch Gesundheit steht im Vordergrund. Schönheit ist nicht mal zweitrangig, eher Nebensache. Obwohl ich gelesen habe schöne Menschen bekommen mehr Gehalt und werden auch in anderen Bereichen bevorzugt. Sie werden sogar intelligenter eingeschätzt. Wie bescheuert ist das denn. Das kommt daher, weil es Mensch gibt, die besser sehen können als denken. ;)
      Ein schönes Wochenende liebe Marie

      Löschen
  16. You are definitely beautiful! I like how you smile and make nice poses for photos. I like your optimistic character. Therefore, you are definitely beautiful!
    Have a nice weekend!

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen =)
    Dankeschön. Ja ich werde dann so bald wie möglich das Deo auf Herz und Nieren testen. Ich bin auch immer auf der Suche, ich mag zwar viele Deos gerne aber das Ultimative habe ich bisher auch noch nicht gefunden.
    Ein sehr schöner Text =) Ich seh das so wie du, Perfektion finde ich ebenfalls reizlos. Es sind doch die kleinen Makel die einen Menschen besonders machen. Außerdem soll der Mensch von innen heraus schön sein =)
    Dir auch ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  18. You got my attention doll, this post is impressive by the way cool picture with camera. I believe beauty start from the inside out confident, nice, kind keeps it real not envy also not afraid to say to someone they look beautiful because they are comfortable in their own skin. I cannot believe you felt like that because all I see is beauty from you- face and personality. Have a great weekend.
    http://tifi11.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Cla,du sprichst mir aus der Seele.Es hat auch bei mir gedauert bis ich mich so annehmen konnte wie ich bin.Heute bin ich einigermaßen versöhnt mit mir und finde mich schön.Auf die Frage was ist schön,kann man gar nicht eindeutig antworten,jeder definiert es anders.Doch wenn man mit sich im Reinen ist trägt man auch das nach außen.Ein tolles Foto von dir.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Cla,

    wenn ich so zurückdenke, dann hab ich mich früher nie richtig schön, aber auch nicht hässlich gefühlt, es war immer so ein "Dazwischen". Und heute gefalle ich mir, wie viele andere vor mir schon geschrieben haben, man wird gelassener und nimmt sich an.
    Zusätzlich finde ich, Menschen müssen eher innen schön sein als aussen.
    Wenngleich es eben leider auch kaum eine zweite Chance für den ersten Eindruck gibt.

    Und ich persönlich schaue lieber in Gesichter, die "etwas" haben, und nicht nur einfach "schön konturenlos" sind, also z.b. Muttermale, Sommersprossen, Zahnlücken haben. einfach mit Ecken und Kanten.
    In diesem Sinne, auf die Makel, die jeder von uns mit sich trägt..

    Wünsch Dir ein phantastisches Wochenende mit mehr Sonne als aktuell in Köln

    Lisbeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisbeth,
      den ersten Eindruck kann man schnell revidieren. Es gab schon Menschen die auf mich zu kamen und ich dachte: "Wow wie schön", bis sie ihren Mund aufgemacht haben. ;) Ich finde auch eher an nicht so perfekten Gesichter gefallen. Mich ziehen Besonderheiten an, an denen ich mich immer wieder erfreuen kann. Schönheiten auf dem zweiten Blick.

      Wir haben übrigens auch nicht so viel Sonne, aber kalt ist es nicht. Schönes Wochenende wünsche ich dir.

      Löschen
  21. I had a similar experience about how I felt myself in younger years! Now, that I am 49, I have made peace with myself and feel more confident...
    I generally am not very attracted by standard beauty, and find that bad sides add personaliy to people!

    AntwortenLöschen
  22. Du bist schön, wenn fühlest du dich schön. Es ist ein Geheimnis Schönheit!

    AntwortenLöschen
  23. Was meine "Schönheit" betrifft, da habe ich eigentlich immer gedacht, es hätte schlimmer kommen können...;-))) Mit meiner Figur war ich dagegen nie zufrieden...nicht mal, als ich noch locker in Größe 36 gepasst habe... Für Schönheiten auf Hochglanzbildern habe ich mich noch nie begeistern können, denn für mich persönlich gehört neben dem Aussehen auch Gestik und Mimik und die Stimme dazu...und auch, ob der Mensch gepflegt daher kommt...Schönes Thema! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir Frauen sind leider auch oft hinsichtlich unserer Figur zu kritisch. Ich schließe mich da nicht aus. Manchmal verrennt man sich aber auch in seiner Meinung über sein Spiegelbild. Die Menschen um dich herum nehmen dich ganz anders auf.
      Da wir ja alle wissen wie sehr heute in Magazinen retuschiert wird, sehe ich diese "Schönheiten" auch mit anderen Augen. Einfach zu makellos, langweilig.... :)
      Gruß an dich

      Löschen
  24. I read once " the most beautiful women are the happiest " and this is true so when you are happy you feel beautiful! that is the key, Cla .You look beautiful in this pictures with your skin without any makeup. I wish the best weekend as possible. Küsses:)

    AntwortenLöschen
  25. I think you are right, beauty is being comfortable in you own skin. I see this in you, you are beautiful. For me I have a uneven smile because of a small scar one side of my face. Sometimes it bothers me, most times not. My husband saids it gives me character so I'm going with this!

    blue hue wonderland

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Cla,
    ich kann mich Dir nur anschließen. Ich habe mich in den letzten 10 Jahren mit mir versöhnt. Ich wollte immer klein und zierlich sein, aber ich bin groß und kräftig. Bis mir mal aufgefallen ist, das mein Vater auf kleine, zierliche Frauen steht, wie meine Mutter ( komme nach meinen Vater). Das hat mich fast ein Leben lang begleitet, traurig ... Heute stehe ich zu mir und habe begriffen, das auch Männer verschiedene Geschmäcker haben und es nicht immer klein und zierlich sein muss. Mein Gott, wie man sich das Leben selber schwer machen kann. In den letzten Jahren habe ich die meisten Komplimente bekommen, klar damals von meinen Ex Partner auch. Steht Frau zu sich selber, dann kommt sie ganz anders rüber, egal wie sie aussieht.... LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück haben wir alle unterschiedliche Geschmäcker, wäre ja auch sonst langweilig. Gut, dass wir heute alle eine innere Gelassenheit haben und unser Aussehen aus einer anderen Perspektive sehen. Leider musste wir uns diese Gelassenheit erst erarbeiten.

      Grüße Cla

      Löschen
  27. I think the same, something too perfect is not beautiful to me, I prefer what has imperfections but is also harmonious!

    The S/S's Bags under 50€ lowbudget-lowcost Fashion Blog

    AntwortenLöschen
  28. Allerliebste Cla, was für ein schöner post - ich hatte heute schon ein schlechtes Gewissen, weil ich so spät dran bin, aber jetzt bin ich irgendwie froh, weil ich auch all die tollen Kommentare von Deinen Leserinnen mitnehmen konnte... Ich kann mich all den Vorrednerinnen inklusive Dir nur uneingeschränkt anschließen. Schönheit ist von so vielen Dingen abhängig und für mich schwer definierbar... Vor einiger Zeit hatte ich ein Gespräch mit einer Freundin wegen meiner schiefen Vorderzähne. Ich hatte mit dem Gedanken gespielt, sie begradigen zu lassen und sie nach ihrer Meinung gefragt. Die hats mir ganz schön eingeschenkt... solche kleinen "Makel" (wenn man denn davon sprechen möchte) wären etwas, was den Menschen ausmacht und ihm Persönlichkeit verleiht. Das hat mich auch zum Nachdenken gebracht.
    Aber ich sollte vielleicht anmerken, dass ich das nicht nur aus rein kosmetischen Gründen machen lassen wollte/will, sondern weil es auch für die Zahngesundheit, gerade mit zunehmendem Alter besser wäre...
    Ansonsten fühl ich mich sehr wohl in meiner Haut und bin sehr zufrieden... und glücklich. Übrigens bist Du für mich eine wahre Schönheit, weil Du bist, wie Du bist. Weil ich gerne in Dein Gesicht schaue und Du so viele Facetten in Dir vereinst. Weil Du das Herz am rechten Fleck hast und ein Auge für die Menschen um Dich rum hast. Weil Du im Hier und Heute lebst und weil ich Dich gern habe... :-)
    Hab ein tolles Wochenende - liebe Grüße Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wie mit meiner "Zahnlücke", Conny... die anderen sehen es nicht mal!
      LG Annette

      Löschen
    2. Ach liebe Conny, du hast mich gerade tief in meinem Herzen berührt. Was für liebe Wort von dir. Ich fühle mich sehr geehrt. Ich kann diese Komplimente nur zurück geben. Für mich bist du einen besondere Frau mit einer besonderen Ausstrahlung. Du hast so ein liebes Wesen und verteilst immer gute Vibes. Ich habe es glaube ich schon mal zu dir gesagt, du bist ein schöner Mensch von Innen und Außen und ich habe dich in mein Herz geschlossen.
      Übrigens habe ich dich heute den ganzen Tag vermisst. Nicht weil ich erwarte, dass du bei mir kommentierst, sondern weil du hier einfach gefehlt hast.
      Und wenn du wirklich mal was an deinen Zähnen verändern willst, nur aus gesundheitlichen Gründen, alles andere ist Blödsinn. Es macht dich aus und gehört zu dir.
      Herzlichen Gruß Cla

      Löschen
  29. Liebe Cla, ein schönes Thema ! Ja, was ist Schönheit......für mich wird ein interessanter Mensch im Gespräch schön, die Ausstrahlung macht es einfach. Es kann auch eine große Nase schön sein, oder eben auch mehr Kilos.

    Ich hab in meinem Leben viele Tränen über mein feines Haar geweint- oh man, warum haben die anderen alle sooooo dickes Haar, war oft mein Gedanke. Mittlerweile akzeptiere ich es, trage sie halt eher kurz.

    Übrigens, ich freu mich immer , wenn ich Fotos von dir anschaue. Für mich bist du ausgesprochen schön , deine Ausstrahlung ist selten schön !
    Und ich entdecke gerade für mich, Gelassenheit macht schön ! Happy Weekend, liebste Cla . Kiwi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kiwi,

      über feines Haar kann ich auch ein Lied singen, aber ich habe auch im Laufe des Lebens gelernt damit umzugehen und das beste daraus zu machen. Ja um so älter wir werden, um so gelassener sehen wir unsere oft eingebildeten Makel. Die oft nur wir selbst sehen, anderen fällt das gar nicht auf. Hast du deine Haare inzwischen abgeschnitten?
      Ich danke dir für deine lieben Worte, du machst mich ganz verlegen. Ich denke ich gehöre eher zu der Kategorie "Schönheit auf den 3, Blick", aber die ist dann auch vielleicht nicht so vergänglich wie eine perfekte Schönheit. ;)
      Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende, Cla

      Löschen
    2. Nein Cla, die Haare sind immer noch Schulterlang, ich traue mich schon, aber ich habe immer noch nicht den richtigen Friseur. Meine momentane Friseurin kann aber ganz toll gerade abschneiden- lach. Das ist doch auch was.............nein, ich brenne drauf zu wechseln.

      Liebe Grüße, Kiwi

      Löschen
    3. Mein Mann hat gerade dein Foto angeschaut und gesagt : Sie steht im Leben und weiß genau was sie will !

      Manchmal wenn ich auf deiner Seite bin, fragt er , wie geht es Cla ? Ich schwärme immer von deiner Seite.........

      LG, Kiwi

      Löschen
    4. Einen lieben Gruß an deinen Mann :) und an dich natürlich auch.

      Löschen
  30. Ich bin genauso spät dran wie Conny, aber es ist auch ein Thema, das man nicht so einfach beantworten kann. Viel wurde schon gesagt. Schönheit hat sehr viel mit Ausstrahlung und Charisma zu tun. Das gilt für eine im klassischen Sinne schöne Frau, wie auch für eine nicht ganz perfekte.
    Was ich schlimm finde, ist der Satz "sie sieht aber für ihr Alter sehr gut aus!" Was soll denn das heißen? Gemessen am faltenlosen Gesicht und knackigen Körper einer 20jährigen? Noch viel zu oft wird das als Maßstab gesehen...
    Ich gebe allerdings zu, dass es für mich ab etwa Mitte 40 durchaus schwer war, mein optisches Älterwerden "schön" zu finden. Es ist ein Prozess und dauert, bis man damit zurechtkommt. Das geht vermutlich vielen von uns so, oder?

    Liebe Grüße zum Wochenende,
    Annette | Lady of Style

    AntwortenLöschen
  31. Als Kind war ich sowas wie das hässliche Entlein mit meiner dicken Brille auf der Nase. Die sprichwörtliche Werbung sagt ja: "Schönheit kommt von innen". Es ist also reine Einstellungssache. Ich glaube nicht, dass ich eine Schönheit bin. Das möchte ich auch gar nicht sein. Mir geht es ähnlich wie dir. An manchen Tagen fühle ich mich schön, an manchen Tagen nicht.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Cla,
    danke für Deinen Kommentar !
    Du hast ja auch eine trockene Haut. Die Serie Blue Therapy ist sehr reichhaltig, ohne zu fetten auf der Haut, kann ich nur empfehlen und die Vivo Serie. Die hatte ich mal vor Jahren, aber da war sie wirklich noch zu viel für meine damals noch junge Haut. Biotherm ist auch für uns "älteres" Semester und die Seren "ein Traum". Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Antwort. Ich werde mir mal Proben davon besorgen.
      LG

      Löschen
  33. Liebe Cla aber wie kommt die Schönheit nach innen.Daran arbeite ich gerade in dem ich für alle ein tolles Frühstücksbuffet zaubere.Liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  34. PS mir fehlen deine täglichen Beiträge ein bisschen.......

    AntwortenLöschen
  35. I struggle to define beauty. I think girls can be pretty but not necessarily beautiful. I think beauty includes more than just appearance, it includes personality, humility and love. Without these a pretty girl is not beautiful. From what I know of you, you are beautiful - pretty on the inside and out. have a lovely weekend x

    AntwortenLöschen
  36. Mir geht es da wie Dir. Die typischen Schönheiten wie Models sind oft schön, aber das wars auch. Ein Gesicht braucht immer etwas, dass vom massenhaften Einheitsbrei abweicht, eine kleine Besonderheit, etwas spezielles ...schwer zu bechreiben. Man muss etwas lesen können im Gesicht, ansonsten "blättert" man schnell weiter. Ich glaube fest an die innere Schönheit. Wenn jemand sympathisch ist, schaut man ihn/sie wirklich an und entdeckt tausende schöne Kleinigkeiten, die schlichtweg perfekt machen. Abgesehen von den typischen Unzufriedenheiten, die Frau so hat, fand ich mich immer schön irgendwie. Aber nicht im überheblichen Sinne, sondern weil ich mich selbst ganz gut leiden kann und mein inneres stark nach aussen trage - wie Du es nennst. Das trifft es tatsächlich. Beim Betrachten alter Fotos denke ich zwar oft, ach Gott wie sah ich da aus! Ein paar Kilos mehr, dicke Backen, schlimme Frisuren ...aber ich weiß gleichzeitig, dass ich das damals nicht so empfand. Und darauf kommts doch an irgendwie... Nichts desto trotz gefallen mir dennoch auch einige der typischen Schönheiten und gegen einen Body wie Elle Mc Pherson hätte ich auch nichts einzuwenden :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anscheinend gehörst du zu den wenigen Frauen, die schon in jungen Jahren mit sich zufrieden waren und ihre Werte schätzen konnten. Ich habe leider etwas länger ddazu gebraucht. ;) Und auch ich hätte nichts gegen den Body von Elle einzuwenden, obwohl ich mit meinem Körper auch recht zufrieden bin.
      LG

      Löschen
  37. Hallo liebe Cla,
    Deine Frage hat mich mal wieder zum Nachdenken gebracht.
    Ich glaube jeder Mensch hat eine andere Art etwas als schön zu empfinden. Und bei uns Menschen gibt es meiner Meinung nach nicht nur die optische Schönheit, sondern auch die Ausstrahlung hat etwas damit zu tun, ob ich eine Person als schön bezeichnen würde oder nicht.
    Wobei ich persönlich glaube, es gibt keine hässlichen Menschen, sondern nur Menschen denen ihr Aussehen egal ist oder die sich gehen lassen oder die krankheitsbedingt vielleicht nicht so können wie sie wollen.
    Ich selbst bin mal mehr mal weniger mit meiner Optik zufrieden. Eigentlich finde ich mich ganz hübsch, nur mit meiner Figur hadere ich schon sehr und auch lange. Krankheitsbedingt bin ich von Konfektionsgröße 40 auf 48 geschnellt. Das hat mir in den letzten 4 Jahren erhebliche Probleme bereitet. Aktuell bin ich dabei zu lernen, mich nicht immer selbst, auf meine Kleidergröße zu reduzieren. Es gibt viele Dinge, die an mir schön sind. Z.B. meine Hände, meine Haare, meine Beine, meine Augen... Was sind da schon 20 kg Übergewicht... Es gibt Menschen die haben ganz schlimme sichtbare körperliche Makel und müssen auch damit leben...
    Wir sollten viel gnädiger mit uns umgehen. Das was uns die Hochglanzmagzine, das TV und die Werbung vorleben wollen, stimmt doch eh nicht. Ist alles eine große, glatte Lüge.
    Deshalb, lasst uns zu unseren Makeln stehen. Wir können durch Kosmetik und die entsprechenden Klamotten unsere Vorzüge betonen und den Rest mit Würde durchs Leben tragen.
    Ganz liebes Grüßle und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir : )
    Gudrun von Baustelle "Leben"
    P.S. Ich finde Dein Foto gar nicht schlimm. Es zeigt eine selbstbewusste, hübsche Frau in den besten Jahren : ))) VielApplausichDirdafürgeben!!!

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Cla, endlich schaffe auch ich es, mich zu dem sehr interessanten Thema zu äußern (aber dafür muss ich mit 10 Fingern schreiben können - in wenigen Worten bekomme ich das nicht hin;)
    Schönheit hat für mich sehr viel mit Sympathie zu tun, denn auch Menschen, die nicht im üblichen Sinne "schön" sind, werden für mich immer dann attraktiver, wenn ich sie nett finde. Das kann so ziemlich alles überdecken. Perfekte Schönheit gibt es in meinen Augen ohne Nachbehandlung am PC sowieso nicht. Wenn ich überleg, was inzwischen mal so eben wegretuschiert wird und dann als Original "verkauft" wird, finde ich dies extrem bedenklich. Zumindest für all diejenigen, die den Bildern glauben und sich damit vergleichen. Zum Vergleich, vor einigen Jahren habe ich in einer Zeitung einen Artikel zum 20 jährigen Bestehen der Zeitung gelesen. Das Titelbild der ersten Zeitung wurde auch abgedruckt und das Model hatte Amalgamfüllungen - heute undenkbar und zum damaligen Zeitpunkt eben normal. Die Frau war dadurch nicht unattraktiv - eben so, wie ein Mensch eben aussieht. Ich könnte jetzt noch unzählige Dinge hier aufführen, aber ich denke, mein Grundgedanke wird auch mit diesem eine Beispiel klar: inzwischen wird ein wohl jedes Modefoto nachbearbeitet - sprich, niemand ist mehr schön genug. Eigentlich schade.
    Zum Thema: finde ich mich selber schön. Da geht es wir dir und den meisten hier. Heute finde ich mich schön (ebenfalls meistens), aber der Weg dahin war lang. Als Kind und Teenager fand ich mich dick (was ich nicht war) und hässlich (was ich auch nicht war, zumindest, als ich endlich keine Mireille Mathieu-Haarschnitt mehr tragen musste ), auch im Erwachsenenleben haben mich lange Zweifel geplagt, aber mit ca. 25 Jahren hat sich meine Einstellung zu mir selber verändert und mein Selbstbewusstsein ist besser geworden. Ich habe mich eben einfach so lieben gelernt, wie ich bin: ich werde nie ein Hollywood Lächeln haben - trotz Zahnspange, meine Beine werden nicht mehr länger werden, auch wenn ich mich im Mai in den Regen stelle und die Sommersprossen werden nicht weniger sondern ausschließlich mehr - was gut so ist.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und werde gleich noch mal dein tolles Bild bewundern - du bist eine schöne Frau, auch oder gerade in Nahaufnahme.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht wirklich alles über Ausstrahlung und Sympathie. Eigentlich finde ich es gut, dass wir uns nicht von einem schönen Gesicht blenden lassen, sondern hinter die Fassade schauen. Meine Mutter sagt immer. "Was willst du mit einer schönen Schüssel, wenn nichts zu essen drin ist" ;)
      In jungen Jahren habe ich sich nur auf die Markel konsentiert, heute kenne ich auch meine Schololadenseiten.
      Danke liebe Andrea für dein Kompliment LG Cla

      Löschen
  39. Liebe Cla, eine selbstbewußte (in sich gereifte) Person wie Du, braucht keinen Mut sich zu zeigen wie sie ist. Du bist toll so, wie Du bist. Schönheit ist nicht ein Synnonym für Jungend, ich sehe sie vielmehr in Menschen deren Gesicht Emotionen zeigt und reflektiert. Dinge können für mich nie wirklich schön sein. Sie können mir gefallen ja, aber sie machen mich nicht glücklich, weil sie mich nicht anlächeln.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst du wahre Worte " Schönheit ist nicht ein Synonym für Jugend" Ich gefalle mir heute wirklich besser, als in meiner Jugend.
      Ein schönes Wochenende liebe Sunny

      Löschen
  40. Hi Cla,

    Great post and you look beautiful and love the new highlights in your hair.
    Often I think as a person matures they are happier and more confident with how they look -
    Happy weekend
    hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  41. Nice look :)
    Kisss

    http://retromaggie.blogspot.pt/

    AntwortenLöschen
  42. Interessantes Thema !!! Einige meiner Vorrednerinnen haben ja bereits das Sprichwort "Schönheit liegt im Auge des Betrachters" erwähnt, und so sehe ich das auch. Vieles ist eine Frage des Geschmackes oder sogar der Mode, über die Jahrhunderte hinweg hat sich ja manches getan. Grosser Busen, kleine Busen, auf einmal war dank JLo ein runder, dicker Po erstrebenswert (ich habe zwar keinen, aber trotzdem Danke JLo), und in den letzten Jahren sind längere, grössere Nasen modern geworden, ist euch das auch schon aufgefallen. Eine Entwicklung, die MIR nun wiederum sehr zu gute kommt. Ich glaube, dagegen dass Schönheit eine Synonym für Jugend ist, müssen wir uns endlich mal ganz entschieden zur Wehr setzten. Nehmen wir Geraldine Chaplin, ist die vielleicht nicht schön oder was? Und hier auf dem Site sehe ich sowieso nur wunderschöne Frauen, wohin das Auge reicht!

    AntwortenLöschen
  43. Hi Cla, mir gehts da ähnlich wie Dir. Es gibt solche und solche Tage. Momentan finde ich mich selbst optisch nicht so klasse, weil ich es immer noch nicht geschafft habe, meine überflüssigen Kilos wieder loszuwerden. Aber das kann sich (theoretisch) auch wieder ändern. Wenn ich heute Fotos aus meiner Jugend sehe, dann denke ich übrigens auch, ich hätte damals ruhig etwas selbstbewusster sein können.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  44. Danke für deine immer weider tollen Artikel und Tipps, hab mir da schon so einiges abschauen können und bin dadurch durchaus etwas schlauer geworden. Hast du eigentlich auch Produkte von Origins, würde die gerne mal probieren aber deine fachliche Einschätzung bzw. dein Rat wären natürlich wunderbar :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,

      vor ein paar Jahren hatte ich mal ein paar Produkte von Origins und fand sie eigentlich recht gut. Da fällt mir ein, dass ich mal einen Lieblingsduft von Origins hatte, den man leider vom Markt genommen hat. Frage doch einfach mal an einem Origins Counter nach Proben, damit du vorher was testen kannst. LG Cla

      Löschen