Montag, Juli 14, 2014

Abschied nehmen

Hiermit möchte ich mich ganz offiziell von meinen Shorts und kurzen Röcken verabschieden.

Liebe Miniröcke, liebe Shorts, wir hatten viele schöne Sommerjahre miteinander. Es war ein schönes Gefühl, wenn ihr meine nackten Beine umspieltet. Bei extremer Hitze war es Wohltat nur wenig Stoff zu tragen und ihr wart stets darauf bedacht, meine langen, schlanken und makellosen Beine perfekt in Szene zu setzen. Gerne habe ich mich an warmen Sommertagen und auch Nächten mit euch geschmückt. Am liebsten zusammen mit Sandalen und Tops. Doch ich weiß, wann es Zeit ist Abschied zu nehmen. Auch wenn es mir schwerfällt, mein ästhetisches Auge lässt es aber einfach nicht mehr zu, euch zu tragen. Deshalb verbanne ich euch jetzt, liebe Shorts und liebe Miniröcke, für immer aus meinem Kleiderschrank und meinem Leben.

Ich finde es wirklich schade, dass ich keine Shorts und keine kurzen Röcke mehr tragen kann. Gerade diesem Sommer sind Shorts wieder sehr angesagt. Ich habe so viele schöne Modelle gesehen. Doch meine Beine erlauben einfach keine kurzen Kleidungsstücke mehr. An den Oberschenkeln ist das Bindegewebe einfach zu erschlafft und das, obwohl ich jede Menge Sport treibe. Wie schön es wäre, wenn man an den Oberschenkel die Haut nach oben ziehen könnte, wie heruntergerutschte Strümpfe. Ich glaube auch nicht, dass eine Anti-Cellulite Creme oder kosmetische Behandlungen da noch was retten können. Ist auch in Ordnung, ich kann damit leben. Nur möchte ich dieses Erscheinungsbild nicht der Öffentlichkeit zumuten. Versteht mich nicht falsch, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Wer damit kein Problem hat, soll seine Beine herzeigen. Ich persönlich möchte das nicht. Das hat auch nichts mit dem Alter zu tun, sondern ausschließlich mit dem Zustand meiner Beine. Meine beste Freundin ist im gleichen Alter wie ich und hat schlanke, straffe Gazellenbeine. Sie sieht auch im Minirock immer noch fantastisch aus, sodass manches junge Mädchen neidisch werden könnte

Wie steht ihr zu diesem Thema, tragt ihr auch mit einer Kraterlandschaft auf den Beinen noch kurze Teile, einfach weil es euch egal ist? Oder legt ihr Wert auf eine ästhetische Erscheinung?


Und hier für alle, die sich kurze Kleidung noch erlauben können bzw. wollen, eine kleine Auswahl an Shorts


                                                     - nicht gesponserter Post -

   1. + 2. Shorts, obere Reihe von links und Mitte: Zalando hier und hier 
       3. Shorts, obere Reihe rechts: Stylebop hier 
       4. + 5. Shorts, mittlere Reihe links und Mitte: Mytheresa hier und hier
       6. Shorts, mittlere Reihe rechts: Jades24 hier
       7. Shorts, untere Reihe links: hier
       8. Shorts: untere Reihe Mitte: Mytheresa hier
       9. Shorts: untere Reihe rechts: Jades24 hier 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Cla,
    wenn ich dich so betrachte, kann ich das was du hier machst/machen möchtest, leider nicht so recht verstehen!?
    Hm??
    Ich finde alles mehr als passend!!

    Einen schönen Start in die Woche und einen lieben Weltmeister-Gruß

    Frank

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Cla ..
    Ich kann Dich gut verstehen ...irgendwann mag man es einfach nicht mehr, auch wenn das Umfeld es anders sieht . Aber ich finde ich muss mich wohlfühlen, und wenn das aus welchen Gründen auch immer , nicht mehr so ist ...dann muss ich es ändern .
    Ich trage kurze Hosen oder Minis nur im Garten ...ansonsten sind sie für mich und meine Beine ein No go ....
    Aber wie singt Ina Müller so schön : lieber Orangenhaut , als gar kein Profil ;)
    So wie Du es machst ist es richtig :)))
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Obwohl ich meine Beine ok finde, (wenn sie nur endlich mal eine schöne Sommerbräune bekommen würden!), trage ich auch nur noch eine bestimmte Rocklänge. Mini ist nichts mehr für mich, darin fühle ich mich mit 51 nicht mehr wohl. Shorts mag ich für mich persönlich eh nicht, Bermudashorts nur im Garten.
    Ansonsten finde ich eine Röcklänge, die knapp über dem Knie endet auch für mich am schönsten - genau die Rocklänge, die Du im letzten Office Style post getragen hast. Darin siehst Du einfach fantastisch aus!!!

    Persönlich ist es mir eine ästhetische Erscheinung sehr wichtig und ich konnte diese "ich trage was ich will" Einstellung daher noch nie nachvollziehen.

    LG
    Annette | Lady of Style

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe es ganz ähnlich wie Annette...LG Lotta.

      Löschen
  4. Ich trage Shorts nur im Garten oder beim Spaziergang in Wald und Wiese,Noch ist meine Haut straff, aber ich fühle mich mit über 50 doch komisch damit in der Öffentlichkeit. Kurze Röcke trage ich gar nicht mehr.Das fällt mir aber erst jetzt auf, wo du das Thema ansprichst. Ich habe das nicht bewusst beschlossen, das hat sich einfach so allmählich entwickelt.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  5. Ne da hast Du völlig recht . Es sieht einfach unschön aus , wenn Frau keine Beine dafür hat . Und sie dann herzeigt . Sorry das sehe ich genau so . Ist auch keine Alters Frage sonder eher eine Frage wie die Beine ausschauen . Ich glaube auch das das am Sommer eigentlich das gruselige ist . Da gibt es Trends und ganz viele laufen ihn mit ohne dafür gemacht zu sein . Ist einfach so das man auf das ein oder andere einfach mal verzichten muss , man dafür aber anderes wieder eher zeigen kann als andere .
    In diesem Sinne ... tschüß Shorts und Mini-Rock
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  6. Morning Cla! Well, to be honest you have really gorgeous and so in shape legs, for me you should be still smashing in shorts and is a shame you wont wear them anymore. But I do get your point and is very honest, I have your same opinion regarding it. Your selection is lovely, I soon feel in love with the second pair, the lace one from Zalando, Im looking for similar now on sales!:) Cla, congrats for the World Cup, so very well deserved!!! Go Germany!!! Liebe kusse my dear, happy Monday! xo

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Cla,

    ganz echt , gerade dachte ich du machst Witze, hab doch deine Beine
    schon auf Fotos gesehen und mir ist da nix aufgefallen.
    Ich finde fette schwabbelige Beine unschön, aber alles andere HALLO
    darf doch den Sommer mit genießen und sollte sich nicht verstecken...
    Ich sehe das bisschen anders und ich trage auch mit 51 sehr gerne Shorts ,
    könnte mir das Wandern oder Bergsteigen oder Joggen nicht mit langen
    Hosen vorstellen...

    Aber jeder soll es so machen wie er sich damit wohl fühlt, ich sage nur man versäumt in dem EINEM Leben mit dieser Zwangshaltung sehr viel.

    Ich wünsche dir einen tollen Wochenstart!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Mh spontan hätte ich gesagt das deine Oberschenkel schicker aussehen als meine ... aber du musst dich in deinem Körper wohlfühlen - niemand anders :) Deswegen hoffe ich das du die Zeit mit Shorts und Miniröcke sehr genossen hast ;) Schöne Woche! lg

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann Dich völlig verstehen. Ich habe am Freitag auf Instagram gerade ein Bild von mir mit nackten Beinen un kurzen Shorts gezeigt, was es nächste Woche auch in meinem Blog zu sehen gibt, und dieser Sommer ist der erste seit langem, in dem ich mit so wohl fühle. Alelrdings sieht man da bei mir keine Dellen - es geht mehr ums "Volumen".

    Bei Kleidung geht es doch ums Wohlfühlen. Wen Du Dich darin nicht mehr wohl fühlst, ist es für mich keine Frage, die Sachen beiseite zu packen. Ehrlich gesagt mag ich Dellen und Faltenhaut an den Beinen bei anderen Menschen (auch Männern!) nicht in der Öffentlichkeit sehen und finde Deine Entscheidung von daher begrüßenswert.

    Außerdem wirken Outfits, die etwas zeigen, entweder durch Ausschnitt oder Beine. Da Du bei den Outfits, die ich von Deinem Blog kenne, gerne Ausschnitt zeigst, dürfen die Beine gerne etwas in der Hintergrund treten. Ihre schlanke Form kannst Du auch in Strumpfhosen oder schönen Hosen zeigen.

    Bei mir fing es übrigens mit Ende 20 an, das das erste Teil bis jetzt verbannt wurde: kurze, WEITE Röcke - unabhängig von den Beinen waren die von einem Tag auf den anderen zu mädchenhaft und nicht mehr passend für meinen Geschmack.

    Viel Freude an allen anderen Kleidungsstücken wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  10. Es nützt ja nichts wenn alle sagen.. nein Cla, deine Beine sehen toll aus, zieh doch Shorts an.. wenn du dich selbst nicht wohl fühlst und dann immer das Gefühl hast, alle starren dich nur an weil sie denken.. ohgott wie sieht DIE denn aus! Ich finde es toll, dass du so viel Feingefühl und Taktgefühl hast, das würde ich mir bei sehr vielen anderen die einem so in der Stadt über den Weg laufen auch wünschen.
    Shorts und Mini ist ja schön und gut und wir kennen alle die Vorzüge, doch zum Glück gibt es heute noch so viele andere Outfits für heiße Tage wo wir uns noch austoben können :)

    liebe Grüße
    Dana
    http://danalovesfashionandmusic.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. So true their is younger people with the same issue and they are in their 20's. I will do the same if I get that problem you could still look elegant with jeans or cut off jeans even legging with a cute long top. You are still elegant and beautiful no matter what.
    http://tifi11.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann Dich verstehen. Ich habe schon lange mit Orangenhaut zu kämpfen, obwohl ich schlank bin und lange Beine habe ist der Makel zu offensichtlich. Ich denke immer, die Leute hinter mir starren dann auf meine Oberschenkel, obwohl wenn ich mir so manches junges Mädchen anschaue ( kurze Hose schwarze Strumpfhose und Beine die nicht grad durch Schlankheit auffallen),da denke brauchen wir uns nicht zu verstecken. Ich trage gerne Röcke bis knapp über das Knie, weil meine Knie so knubbelig sind :) LG Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Also ich zieh nur noch Röche und Hosen an die bis kurz oberhalb vom Knie gehen, alles andere ist einfaczh nicht schön.. aber das ist einfach meine Entscheidung.. und so passt es für mich :-)

    AntwortenLöschen
  14. Well, I'm not so skinny so I don't wear shorts "too short" and try to look at the mirror sincerely, but sometimes I don't care about mirror and I wear what I want even if is not so good.

    Stripes+Green Mint, Summer outfit on lb-lc fashion blog

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Cla,

    hier ist jemand, der Deine Entscheidung grunsdätzlich begrüßt und versteht: icke!

    Die ganz kurzen Shorts und Kleidchen begleiten mich nur noch auf dem Weg zum Strand, damit die Beine Farbe bekommen. Die Dellen sehen gebräunt allerdings auch nur geringfügig besser aus. Ich könnte es also gleich bleiben lassen, mag aber das Gefühl des Sommerwindes an der Haut sehr gerne. Mir geht es ja mit ärmellosen Tops auch so. Ein HOCH auf den Lagenlook. Die Miniröcke sind grundsätzlich noch nicht ad acta gelegt, mit Strümpfen zeige ich meine Beine noch her. Hot Pants sind aber endgültig gestrichen, jedenfalls ausserhalb der eigenen 4 Wände.

    Der neuen "Mode" unter abgeschnittene Jeans schwarze Leggings oder Strumpfhosen zu ziehen, kann ich persönlich gar nichts abgewinnen, wenn andere es tragen, kann es gut aussehen und wegen mir soll eh jeder machen, was er will.

    Was mich interessiert: wo hast Du Deine Schätze gelassen? Einfach in die Tonne damit? Sowas bringe ich ja nicht übers Herz!

    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Cla,
    Obwohl ich glaube, dass Du bestimmt sehr streng mit Dir selbst bist, kann ich Dich gut verstehen. Kleidung hat viel mit Wohlfühlen zu tun und wenn Du Dich nichtmehr wohlfühlst, ist es richtig konsequent zu sein. Ich mag Shorts noch tragen, aber hauptsächlich im Garten, am Strand und beim Radfahren. Ich trage aber keine superkurzen Shorts. Abschied nehma ich selbst gerade vom Bikini, neu gekauft werden nur noch Badeanzüge.
    Liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  17. My dear Cla, I think you have amzing pair of legs but still, you are the best judge to yourself... so, if you think that they are past tense for you, I understand you. Every girl should decide for herself! Even I don't like to wear them too short because I don't feel comfy and I don't consider my legs and more)-bootie :) to be perfect for those! Kisses

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Cla,
    nee ich finde auch das es nicht geht
    wenn es einfach nicht mehr aussieht
    aus welchen Gründen auch immer!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  19. Das kann ich zu 100% unterschreiben. Ich mag meistens nicht mal mehr meine "alten" Knie ohne Strümpfe zeigen, weshalb mir Midi- und Maxiröcke im Sommer sehr entgegenkommen. Da kann man sich vorstellen, welch ein Horror für mich der Strand ist: ich habe eine Hautfarbe, die dem Sand gleicht, was nicht gerade vorteilhaft ist, es sei denn man legt sich auf Selbigen, dann bin ich perfekt getarnt! Bikinis zeigen blöderweise Beine UND Bauch, aber die Bauchdecke unterliegt leider auch der Alterung. Dummerweise sind Badeanzüge bei Temperaturen über 30°C keine echte Alternative, da schlichtweg unerträglich heiß. Manchmal bin ich ganz froh, dass sich meine Fehlsichtigkeit auch verschlechtert hat, so dass ich das ganze Ausmaß des "Verfalls" wenigstens "weichgezeichnet" wahrnehme. So hat zum Glück alles seine Vor- und Nachteile ;) und hey, mal ehrlich, nicht jeder, der jung ist, sieht deshalb auch super aus. "Älterwerden ist nix für Feiglinge" heißt es so schön, also Kopf hoch und in diesem Sinne alles Liebe und einen wundervollen Sommer (hoffentlich bald), Karin

    AntwortenLöschen
  20. Oh, no!! why to cut your "relationship" with shorts and short skirts? I think you would be beautiful in shorts. I don´t like my legs either and this is the main reason why I always wear tights because they look like better. I hope you reconsider your choice. Küsses, Cla:)

    AntwortenLöschen
  21. Great post. Nice shorts!
    ritaaflyatunova.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Cla, ich bin auch ganz bei Dir...wenn man sich nicht mehr wohlfühlt, dann sollte man "es" nicht mehr tragen. Das Thema selbst ist aber trotzdem irgendwie schwierig - manchmal sind wir nämlich wirklich viel zu streng mit uns selbst. Ich glaube das hat Monika oben auch schon gesagt. Ich z. B. habe nie, nie, nie kurze Röcke oder Hosen getragen - nicht als Teen und nicht als Twen, weil meine Mutter zu mir gesagt hat (ich glaube ich war 12 Jahre alt), ich hätte Knubbelknie. Diesen Satz habe ich bis heute nicht vergessen und mir deshalb niemals erlaubt, Röcken oder Hosen zu tragen, die oberhalb des Knies enden. Erst in meinen Dreißigern hat sich das gebessert. Da hatte ich angefangen, auch mal die Knie der anderen Frauen zu begutachten und bemerkt, dass meine Knie nicht signifikant knubbeliger sind. Schade, dass ich dafür so viel Zeit gebraucht habe, weil zwischenzeitlich machen sich einfach ein paar andere Erscheinungen an den Beinen breit. Bisher noch nicht so auffällig - aber die Kurzehosen/kleider/röcke-Uhr tickt... ;-) und dann werde ich die gleiche Entscheidung fällen wie Du... <3
    Ich hoffe, Du hattest eine tolle Zeit in Paris - ganz lieber Gruß, Conny

    AntwortenLöschen
  23. Liebe cla,

    ich finde meine beine auch nur noch bis kurz übers Knie vorzeigenswert. Insofern: Verständnis auf der ganzen Linie. Und gerade bei dir sieht man, wie unendlich viele Möglichkeiten frau hat, großartige Outfits zu kreieren, ganz ohne zu viel Bein zeigen zu müssen.
    Da muss man gar nichts beschönigen: Älterwerden hat jetzt nicht NUR Vorteile...;-)
    Viele liebe minikleidfreie Grüße von Bianca

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Cla, schön erschrocken war ich, als ich den Titel gelesen habe !!!! Dachte schon, du wolltest dein Blog schliessen :-(((

    Ich muss so schmunzeln, denn dein Thema würde auf italienischen Blogs auf heissen (ganz heissen) Diskussionen führen. Italienerinnen sind eben der Meinung, ich trage was ich will !

    Du bist viel zu streng mit dir selbst, wenn aber das Erscheinungsbild nicht das ist, was du möchtest und du dich nicht mehr wohl fühlst, dann ist jeder Entscheid verständlich. Ich kann mich in den Gedanken von Lady of Style 100% wieder finden, auch wenn ich Shorts nur in den Badeferien trage und nicht einmal im Garten ;-)
    Shorts und Miniröcke finde ich übrigens alles andere als elegant.

    GLG Lady Z

    AntwortenLöschen
  25. Hi Cla,

    ich bin mit dem Erscheinungsbild meiner Beine derzeit auch nicht glücklich. Vielleicht bin ich naiv, aber ich habe immer noch die Hoffnung, dass es sich nochmal bessern könnte (wenn ich nur endlich die Disziplin aufbringen könnte, 10 Kilo abzunehmen und mehr Sport machen usw. ).

    Aber derzeit trage ich auch keine Shorts und Minröcke (es sei denn mit blickdichter, dunkler Strumpfhose drunter im Herbst/Winter). Ich finde den Verzicht darauf auch gar nicht schlimm. Denn auf der Arbeit würde ich solche Kleidungsstücke ohnehin nicht tragen wollen (auch nicht, wenn meine Beine perfekt wären) und - wenn ich es mir recht überlege - auch dann nicht, wenn ich privat unterwegs bin. Außer vielleicht am Strand / Urlaub vermisse ich weder Shorts noch Miniröcke. Das passt einfach nicht zu dem, wie ich "rüberkommen" möchte - das hat übrigens nicht unbedingt mit dem Alter zu tun. Eher damit, dass ich im Beruf professionell wirken möchte und wenn ich privat unterwegs bin, nicht ständig von irgendwelchen fiesen Schmierlappen angebaggert werden möchte (was ständig passiert, wenn man soviel Bein zeigt, jedenfalls meiner Erfahrung nach). Nee, darauf kann ich sehr gut verzichten.

    Also - ich sag - sei nicht traurig! Die knieumspielende Rocklänge, die Du gewöhnlich bevorzugst, sieht doch superstilvoll und elegant aus, was braucht Du da Mini?

    Lg, Annemarie


    AntwortenLöschen
  26. Nice pieces, but I do not wear shorts, cannot remember the last time I did :)


    Makeup Demon blog
    Makeup Demon Bloglovin
    Makeup Demon FB page

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Cla du hast ein gutes Gespür für die Mode. Darum lese ich immer wieder bei Dir.Liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  28. Ich habe solch selb Problem. Leider.

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Cla,
    es ist ja zum Glück jedem selbst überlassen, wann man Abschied nimmt. Allerdings finde ich deinen Look immer total toll & stilsicher! Bevor du Abschied nimmst, sollten erstmal andere, die so unsere Fußgängerzonen bevölkern, sich evtl einen Spiegel zulegen oder Abschied nehmen ;-)
    Ich wünsche Dir noch einen wundervollen Tag - Liebe Grüße, Nina von http://30rockt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  30. Schließe mich da gern dem anonymen Kommentar an, ich trage, was ich will, alles andere ist mir zu kritisch:) Ein Körper ist mE. schön in jedem Alter und jede bestimmt mit ihrer Sichtweise und bewertet sich selbst. Ich liebe sowohl Shorts als auch kurze Röcke...schönen sonnigen Tag wünscht dir Sabina @Oceanblue Style
    PS: Hoffe du hattest schöne Zeit in Pariiii

    AntwortenLöschen
  31. Hallo,
    ich kann das gut nachvollziehen. Ich fühle mich auch nicht so wohl, wenn man meine Narben am Oberarm sieht. Deshalb trage ich keine schulterfreien Sachen... Ich glaube aber, Du bist ziemlich kritisch mit Dir...Ich kenne Deine Beine nicht. Ich habe ziemlich bleiche Beine, aber im Alltag stört mich das nicht. Wenn´s drauf ankommt, ziehe ich eine schöne, matte Strumpfhose an. Das macht die Beine ebenmäßiger... Das wichtigste ist aber immer, dass man sich wohlfühlt... Alles Liebe, Nessy

    AntwortenLöschen
  32. Vielleicht sollten wir uns lieber ersteinmal von der Idee verabschieden, dass Cellulite etwas schlimmes und hässliches ist ! Die meisten Frauen haben hier und da ein bisschen davon, und das ist völlig normal !!! Wir sind halt Frauen ! Und Frauen haben Cellulite ! Wieso soll das so entsetzlich und furchtbar sein, dass man es unbedingt verstecken muss, wo doch die meisten anderen es auch haben??? Nö nö no, viele Grüsse von einer Cellulite-Panik-Verweigering
    Rachel

    AntwortenLöschen
  33. I love the lace one : ) great selections : )

    besos,
    M
    http://theflowerduet.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  34. Hehe ja ich mal wieder, kennst mich doch :D
    Ja die Box is definitiv nicht schlecht =) Scholl is ja eh ne super Marke, von daher denke ich dass die Pflege auch super is.
    Ach du kein Problem, besser später als nie =P Und Urlaub geht eh vor.

    Das is wirklich traurig dass du dich von schönen Shorts und kurzen Röcken trennen musst =( Aber irgendwann gibt die Haut halt auch nach, da kann man noch so viel Sport machen.
    Dennoch hast du eine mega tolle Figur =) Darauf kannst du stolz sein. Und dir steht sowieso alles =P Lg

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Cla, habe ich nie verwendet, Shorts zu tragen. Aber in den letzten Jahren Ich mag sie gelegentlich. Ich mag meine Beine jetzt mit meinem neuen Training. Ich denke, Sie immer schön aussehen, auch ohne Shorts! Deine Vorschläge sind sehr gut. :-) so, vielen dank!
    Liebe Grüsse,
    Madison

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Cla,
    wenn du das für dich entschieden hast ist es gut.Es gibt kein richtig oder falsch,jeder muß für sich selber überlegen,was trage ich oder auch nicht.Meine Rocklänge ist knapp über oder dem Knie.Bei Hosen trage ich 3/4 lange.Auf jeden Fall wünsche ich Dir einen schönen Sommer ohne Zwang und mit ganz viel Mut zum eigenen Ich(Habe darüber in meinem Blog geschrieben über den Mut,kannst ja mal rein lesen,wenn du magst).
    Hab einen schönen Tag und ganz liebe Grüße von Pippi

    AntwortenLöschen