Office-Style
Montag, Juni 30, 2014

Office-Style

Mein heutiges Outfit ist für heiße Tage im Büro geeignet. Ich nenne es Office-Chic. Das Wetter lässt zwar im Moment etwas zu wünschen übrig, aber es kommen auch bald wieder sonnigere Tage. Bei uns in der Firma gibt es zum Glück keine Kleiderordnung. Einige kommen selbst in Shorts und FlipFlops. Wir haben aber auch keinen persönlichen Kundenkontakt.

Gibt es bei euch auf der Arbeit Kleiderordnung, oder könnt ihr tragen was ihr wollt?


Bluse: Marco Polo
Rock: Boss
Sandalen: Guess
Tasche: Louis Vuitton








Read More
Über den Workshop von Almond Board of California
Samstag, Juni 28, 2014

Über den Workshop von Almond Board of California

Ja die Mandel hat´s, ja die Mandel hat´s, die Mandel, Mandel, Mandel hat´s...

Dass die Mandel es in sich hat, wusste ich eigentlich schon und sie ist deshalb auch dauerhaft in meiner Ernährung integriert. Trotzdem war ich auf den Ernährungs-Workshop von Almond Board of California neugierig und bin gerne der Einladung nach Hamburg gefolgt. Geladen war eine kleine, aber feine Gruppe an Blogger, Redakteurinnen und die Ernährungsberaterin Silke Kayadelen. Sie ist unter anderem bekannt aus "Besser Essen - Leben leicht gemacht", "Das Abnehmcamp" und als Coach bei "The Biggest Loser". Silke hat uns sehr anschaulich über die Vorzüge der Mandel aufgeklärt und das versuche ich jetzt an euch weiterzugeben.

Mandeln sind wahre Nährstoffpakete. Im Vergleich mit anderen Nüssen sind sie diejenigen mit dem höchsten Eiweiß-Gehalt (6 Gr.), Ballaststoffen 3,5gr.), Vitamin E (7,4 Gr.). Einen Handvoll Mandeln
(ca.28 Gr.) enthalten 13 Gr. an ungesättigenten Fettsäuren, 1 Gr. gesättigte Fettsäuren und kein Cholersterin.

Hört sich doch schon mal gut an. Doch trotz all dieser Nährstoffe gibt es immer noch viele, die aus Angst vor Fetten und Kalorien, nicht so gerne zu Mandeln und Nüssen greifen. Was unbegründet ist. Laut einer Studie des American Journal of Clinical Nutrition hat die Mandel rund 20% weniger Kalorien als ursprünglich gedacht.

Die Studie hält fest: Wurden 84 Gr. Mandeln täglich in die Nahrungsaufnahme integriert, ging die Energieverdaulichkeit der gesamten Ernährung um 5% zurück. Daher würde die tägliche Zunahme von
84 Gr. Mandeln für den Menschen mit einer täglichen Energiezufuhr zwischen 2.000 und 3.000 Kalorien anstelle von leicht verdaulichen Lebensmitteln zu einer verringerten Energieaufnahme von 100-150 kcal pro Tag führen. Im Rahmen einer Diät könnte dieser Unterschied zu einem Gewichtsverlust von mehr als einem halben Kilo pro Monat führen.

Bei einer anderen Studie die in der European Journal of Clinical Nutrition erschien, gab es eine Gruppe, die für 4 Wochen auf jegliche Nüsse und Samen verzichtete und Mandel-Gruppen, in denen ca. 43 Gr. Mandeln täglich konsumiert wurden. Obwohl die Mandel-Gruppe vier Wochen täglich ca. 250 Kalorien durch Mandeln zu sich nahm, dass heißt zusätzlich fast 7.000 Kalorien, wurde in dieser Gruppe keine Gewichtszunahme verzeichnet. Die Teilnehmer berichteten außerdem, dass sie weniger Appetit und den Wunsch zu essen verspürten.

Wenn das mal alles keine Gründe sind, noch mehr Mandeln zu verzehren. In meinem Frühstücks-Müsli (Rezept hier ) waren sowieso schon immer Mandeln enthalten. Doch nach dieser neuen Erkenntnis snacke ich auch immer wieder mal ein paar Mandeln zwischendurch. Auf dem Ernährungs-Workshop gab es natürlich auch eine Auswahl an unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Meine Favoriten sind Mandeln mit etwas Zucker, Zimt und Vanille und die Mandeln mit Zitronensäure, die sich besonders lecker über einem Salat machen. Zu ordern Online bei Ed & Fred Nussdepot. Seit dem Workshop esse ich wirklich täglich mindestens eine Handvoll Mandeln zusätzlich zu meiner Ernährungsroutine. Ich habe kein Gramm zugenommen und mein Heißhunger auf Schokolade und Co. ist auch so gut wie getilgt. Noch einen netten Nebeneffekt habe ich für mich festgestellt, mit der Mülltrennung im Körper klappt es auch besser.;)

Der ganze Workshop war mit Liebe zum Detail organisiert. Alles war schön hergerichtet und es wurde dafür gesorgt, dass wir uns wohlfühlen. Außer um die Mandel, ging es auch noch um ausreichende Bewegung im Alltag. Hier hat uns Silke sehr anschauliche Übungen gezeigt, die wir gut in den Büroalltag integrieren können. Der krönende Abschluss der Veranstaltung war eine Fahrradtour durch Hamburg. Und selbst hierbei konnten wir als fahrende Werbefläche für die Mandel Propaganda machen. Doch für so ein gesundes Nahrungsmittel werbe ich gerne.

Noch ein paar Worte über Almond Board of California. Diese Gemeinschaft gibt es seit 1950 und besteht aus über 6.000 kalifornischen Mandelanbauer und ist eine gemeinnützige Organisation. Diese Mandeln sind besonders knackige und dicke Dinger. Was auch meine Kolleginnen begeistert bestätigt haben, die ich nach dem Workshop mit Mandeln gefüttert habe. Noch mehr über die Mandel auf Almonds.de

Für diesen gelungenen Tag in Hamburg, möchte ich mich bei Almond Board of California, Brandzeichen (Judith und Marietta) und bei Silke Kayadelen bedanken.


                                Dieses und das dritte Foto hat mir der liebe Jens von                                                                                     Kochhelden TV zur Verfügung gestellt, danke.









                                            Wie ihr seht habe ich mir schon Vorrat zugelegt 

Ich hoffe, ich konnte euch die Mandel schmackhaft machen und euch motivieren, öfters mal eine Handvoll von dieser Steinfrucht zu gießen. 
Read More
Office-Style
Donnerstag, Juni 26, 2014

Office-Style

Über mich und meinen Blog habe ich diese Woche über zwei besonders erfreuliche Ereignisse zu berichten. Dass ich auf Pinterest zu finden bin, habe ich hier schon erzählt. Gestern habe ich dort meinen 2.000 Follower bekommen. Es ist einfach ein wahnsinnig schönes Gefühl zu wissen, dass es 2.000 Menschen auf der Welt gibt, die sich für meine Outfits interessieren. Ich danke allen die mir dort folgen.

Die andere Sache, die mich Luftsprünge machen lässt, ist die Anfrage der Zeitschrift "MYWAY", ob ich
Interesse hätte, dass man in der nächsten Ausgabe über meinen Blog berichtet. Ob ich Interesse hätte... ??
Aber Hallo, und ob ich Interesse habe. In einer Zeitschrift erwähnt zu werden, gehört mit zu den besonderen Ritterschlägen, die ein Blog bekommen kann. Jetzt hoffe ich nur, dass ich aus Platzgründen nicht kurzfristig wegrationalisiert werde. Ich muss euch das unbedingt schon vorher verraten. Solche fantastische Neuigkeiten kann ich einfach nicht für mich behalten und muss es in die Welt hinausschreien.

Und natürlich erfreut mich meine neue Seidenbluse. Das zarte Teilchen passt wunderbar auf Schwarz und Weiß. Habt einen schönen Tag.


Bluse: Dorothee Schumacher , aktuell hier
Hose. NYDJ
Sandalen: Dorothee Schumacher







                                           Hier seht ihr das Muster der Bluse etwas deutlicher
                                               
Read More
Über Kaschmir
Dienstag, Juni 24, 2014

Über Kaschmir

Wie sehr ich Kaschmir-Pullover mag, habe ich hier schon erzählt. Für mich ist Kaschmir ein sehr feminines und sinnliches Material. Es  fühlt sich ganz wunderbar auf der Haut an, wie eine zärtliche Umarmung. Im Winter ist es besonders wärmend und im Sommer kann die weiche Wolle sogar kühlend wirken. Klar hat Kaschmir seinen Preis, allerdings liegt das daran, dass eine Kaschmirziege nur 150 - 200 Gramm Wolle im Jahr liefert. Die Wolle dieser Ziege ist deutlich feiner als die dünnste Schafwolle und gehört zu den feinsten Tierhaaren überhaupt. Wenn ich mir ein Kleidungsstück aus dieser Wolle zulege, achte ich darauf, dass es klassisch und zeitlos ist. So habe ich lange meine Freude daran. Und wenn ich dann noch das Glück habe ein Teil im Sale zu ergattern, freut es mich gleich doppelt.

Besonders schöne und hochwertige Kaschmir-Bekleidung hat REPEAT cashmere. Bei Repeat wird die Wolle äußerst sorgfältig geprüft und behandelt. Die Produkte sind von erstklassiger Qualität. Einen ausführlichen Bericht darüber findet ihr hier auf dem REPEAT cashmere Blog. Ich besitze einige meiner Kashmir-Pullover bereits seit ein paar Jahren und sie sehen alle noch gut aus. Natürlich sollte man auch auf die korrekte Pflege achten. Früher habe ich meine Kaschmir-Pullover alle aufwändig mit der Hand gewaschen. Inzwischen hat meine Waschmaschine ein extra Programm für feines und Handwäsche. Meine Wollsachen vertragen das sehr gut.

Wie pflegt ihr eure feine Bekleidung aus Kaschmir oder Seide?


                                                                   





                                                                           PR-Sample


Read More
Über das Begehren
Montag, Juni 23, 2014

Über das Begehren


Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib ..... So steht es schon in der Bibel und zweifellos ist das auch andersherum gemeint. Der Mann einer anderen Frau ist ebenfalls tabu. Dass das nicht für jeden selbstverständlich ist, wissen wir alle. Die Fremdgehrate ist nicht umsonst extrem hoch. Doch was macht man, wenn man einen anderen Menschen so sehr begehrt, dass es wehtut? Wenn das Verlangen den Verstand raubt?

Ich weiß wovon ich rede. In meinem Fitness-Studio ist ein Mann, den ich schon über 20 Jahre kenne. Ich hatte damals schon für ihn leicht geschwärmt, doch zu der Zeit war er bereits mit seiner jetzigen Ehefrau zusammen. Wir sind uns zwar immer mal wieder über den Weg gelaufen, trotzdem ich habe auch keine weiteren Gedanken an ihn verschwendet. Bis wir uns im Fitness-Studio wieder regelmäßig gesehen haben. Selbstverständlich haben wir uns immer mal wieder unterhalten und auch harmlos geflirtet. Doch eines Tages habe ich auf einmal dieses gewisse Funkeln in seinen Augen entdeckt, wenn er mich anschaute. Dieser Blick der eigentlich alles sagt. Und das schlimme dabei ist, mir erging es genauso. Ich habe ihn betrachtet und meine Gedanken haben angefangen zu arbeiten. War wäre, wenn.... Es war so, als ob wir durch unseren intensiven Augenkontakt miteinander kommunizieren würden. Wir wussten was der andere dachte. Es war stilles Einvernehmen, stilles gegenseitiges Begehren.

Irgendwann haben wir uns zufällig im Treppenhaus des Studios getroffen und offen über die knisternde Anspannung gesprochen. Er liebt seine Frau, das war mir sowieso klar. So soll es auch sein. Das zwischen uns hat nichts mit Liebe zu tun. Es ist "nur" eine gegenseitige Begierde. Es wäre falsch und idiotisch, für ein Strohfeuer alles zu riskieren. Also lässt jeder seine Füße wo sie hingehören. Alles was uns bleibt ist der eine leidenschaftliche Kuss im Treppenhaus und die verstohlenen Blicke, die wir uns zuwerfen.

Ich weiß selbst, dass man die Finger aus fremden Keksdose lässt und halte mich daran, auch wenn es manchmal schwerfällt. Wart ihr schon mal der süßen Verführung ausgesetzt? Konntet ihr der Versuchung widerstehen?



                    Die hübsche Keksdose gibt es übrigens hierdas ist kein gesponserter Post. :)
Read More
Office-Style
Sonntag, Juni 22, 2014

Office-Style

Mein nächster Post wäre eigentlich erst übermorgen fällig, aber morgen gibt es auch schon einen. Es geht um das Begehren und ich meine keine Schuhe oder Taschen. Einen schönen Sonntag.


Pullover: Zara
Hose: Closed
Schuhe: Görtz
Tasche: Abro









Read More
Über alt und gut Bewährtes
Freitag, Juni 20, 2014

Über alt und gut Bewährtes


Wenn ich neue Beauty-Produkte habe, merke ich immer recht schnell, ob ich sie mag oder nicht.
Da haben wir einmal die Produkte, die gleich bei mir durchfallen. Dann die, welche ganz nett sind. Diese Artikel brauche ich dann zwar auf, ziehe es aber nicht in Betracht, sie erneut zu kaufen. Tja und dann gibt es Produkte, die mich gleich von Anfang an begeistern und die auch einen Dauerplatz in meinem Bad erhalten.

Zu dieser Kategorie gehört das Shampoo und der Conditioner aus der Paul Mitchell Serie "Forever Blond". Als ich im März frische Strähnchen im Friseur-Salon von Peter Hartmann bekommen habe, wurden diese zwei Produkte von Paul Mitchell bei mir benutzt. Bericht darüber hier. Schon da war ich von der Leistung der Forever Blond Serie ganz angetan. Oft ist es ja so, dass die Haare immer nur nach dem direkten Friseur-Besuch glänzen. Ich weiß auch nicht woran das liegt, vielleicht an der professionellen Föhntechnik. Doch dieses Shampoo und der Conditioner bringen dieses Resultat nach jedem Haare waschen auch zu Hause. Meine Haare sehen strahlend blond und richtig füllig aus. Selbst am zweiten Tag fallen sie wie frisch geföhnt. Das schafft selten eine Pflegeserie bei meinen Haaren. Ich wurde sogar schon darauf angesprochen, wie glänzend meine Haare aussehen.



Das zweite Produkte von dem ich immer noch überzeugt bin, ist das Anti-Stress Treatment  von Eisenberg. Leider ist es fast aufgebraucht. Ich verwende es nicht jeden Abend. Aber immer dann, wenn ich den Eindruck habe, meine Haut braucht eine kleine Beruhigung. So wie z.B. nach ausgiebigen Sonnenbädern. Es ist wie eine kleine Spa Behandlung. Es entfernt über Nacht alle abgestorbenen Hautschüppchen. Morgens, wenn ich mein Gesicht wasche, fühlt es sich zart und glatt an. Mehr darüber gab es hier bei mir.



Der dritte in  meiner Runde der Bad-Lieblinge ist mein MAC Lippenstift in der Farbe "Girl about a Town" Ein leuchtendes Pink, aber nicht zu grell. Den trage ich morgens auf, esse und trinke den ganzen Tag und er hält immer noch. Ich muss ihn sogar mit Gewalt entfernen. Wahnsinn!! Vor allem passt die Farbe auf fast alle meine Outfits.





Über die legendäre Eight Hour Cream von Elizabeth Arden gab es hier schon mal was von mir. Ich finde sie nach wie vor gut. Allerdings gibt es jetzt ein ebenbürtiges Produkt, das es locker mit der Eight Hour aufnehmen kann, jedoch zu einem erheblich günstigeren Preis. Die hautregenerierende Repair-Salbe Aquaphor von Eucerin ist für extrem trockene und rissige Haut gedacht. Egal, ob an den Ellenbogen oder Händen, sie leistet wirklich gute Dienste. Es steht zwar nicht ausdrücklich darauf, dass Aquaphor für die Lippen bestimmt ist, aber ich verwende die Creme als Lip-Balm und bin ganz angetan davon, wie wunderbar sie meine Lippen ausschauen lässt. Sodass ich oft gar keinen Lippenstift verwenden möchte.

                                                                      PR- Sample


Erzählt mir von euren Bad-Lieblingen. Welche Produkte werden von euch immer wieder nachgekauft?

Read More
Office-Style
Mittwoch, Juni 18, 2014

Office-Style

Letzten Freitag habe ich auf einem Ernährungs-Workshop Silke Kayadelen kennengelernt. Silke ist ausgebildete Personal- und Ernährungstrainerin und coucht die Teilnehmer von Biggest Loser. Und wenn ich schon mal so eine hervorragende Expertin für Ernährung kennenlerne, muss ich einfach die Gelegenheit ergreifen und sie über gesunde Ernährung befragen. Silke ist so lieb und nimmt sich die Zeit für ein Interview. Ein paar Fragen habe ich bereits zusammengestellt. Vielleicht habt ihr die eine oder andere Frage, die ich mit in das Interview aufnehmen kann? Die könnt ihr mir hier gerne nennen. Ich wünsche euch einen schönen Tag.


Top und Sandalen. Dorothee Schumacher
Jeans: NYDJ
Cardigan: Zara







Read More
Über Freundschaften
Montag, Juni 16, 2014

Über Freundschaften

Ende April hatte ich Geburtstag und sehr zu meiner Freude war meine Freundin für eine Woche zu Besuch bei mir. Ich glaube wir kennen uns inzwischen über 33 Jahre und haben alle Höhen und Tiefen im Leben
der anderen mit durchgemacht. Das verbindet. Seit bestimmt 16 Jahren wohnt meine Freundin nicht mehr in meiner Stadt. Ihr Mann wurde aus beruflichen Gründen immer wieder an andere Orten der Welt versetzt. Von B wie Buenos Aires bis nach Z wie Zürich. Was auch seine Vorteile hatte, da ich dadurch auch alle diese Städte kennenlernen durfte. Ich weiß nicht, ob ich sonst je im Leben nach Argentinien gereist wäre. Außer regelmäßige gegenseitige Besuche haben wir auch schon immer alle paar Tage miteinander telefoniert. Zur Argentinien-Zeit hat damals die Minute fast 2 DM gekostet, aber das war es uns wert. WhatsApp gab es in dieser Zeit noch nicht.

Ich glaube, viele Freundschaften wären an der Entfernung zerbrochen. Freundschaften muss man aber auch pflegen von beide Seiten. Sicher ist das nicht immer leicht, weil der Alltag wenig Platz für Verabredungen lässt.
Doch die Investition lohnt sich. Viele Frauen vernachlässigen ihre Freundschaft zu anderen Frauen, sobald ein Mann ins Spiel kommt. Ich muss ehrlich sagen, ich kann dass nicht so verstehen und komischerweise machen das überwiegend die Frauen. Eigentlich ist das einer der größten Fehler den man in einer Beziehung machen kann, alles opfern und sich nur noch auf den Partner konzentrieren. Nicht nur, dass man am Ende einer Beziehung alleine dasteht, es ist auch für einen selbst bedeutend, soziale Kontakte zu pflegen. Gerade für uns Frauen ist doch eigentlich der Austausch wichtig. In der heutigen Zeit scheitern viele Beziehungen, es gibt mehr Single und Alleinerziehende. Echte Freunde sind diejenigen auf die man sich dann verlassen kann.

Für mich und meine Freundin war es immer selbstverständlich, dass wir uns nie aufgeben werden. Unsere Freundschaft ist was besonderes und besonderes im Leben hält man fest. "Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern" schrieb schon Aristoteles.

Die dritte in unserem "Inner cirle" ist Ola, die seit 10 Jahren zu uns gehört und auch meine beste Freundin ist.










Das Video hat mir meine beste Freundin zusammengestellt. Es zeigt Eindrücke von unserer gemeinsamen Woche im April.

Habt ihr Freundinnen, die euch sehr nahe stehen? Für die ihr alles tun würdet und die euch schon ewig durch das Leben begleiten?
Read More
Office-Style
Samstag, Juni 14, 2014

Office-Style

Vielleicht haben es einige von euch schon gemerkt, dass ich nie viel Schmuck trage. In meinen jungen Jahren habe ich mich diesbezüglich ausgetobt und war oft mit jede Menge BlingBling behängt. Heute bin ich mit Schmuck eher zurückhaltend. Klar ziehe ich auch mal eine Statement-Kette an, aber niemals würde ich zusätzlich Ohrringe dazu kombinieren. Genauso wenig würde ich an einem Arm gleichzeitig Armbänder und Ringe kombinieren. Ist aber auch Geschmacksache. An anderen Frauen mag ich es gerne sehen, nur eben nicht an mir selbst. Die Schmuckstücke die ich anlege sind zwar eher dezent, doch haben sie in meinen Augen was spezielles. Und ich mag es, wenn es fein und edel wirkt.

Und so ist auch die Uhr die man mir liebenswürdigerweise zugeschickt hat. Sie ist von Bering Uhren, eine Dänische Uhren-Marke. Die Uhren sind alle aus Edelstahl und besonders hat es mir die Slim Ceramic Kollektion mit  ihrem außergewöhnlichen flachen Design angetan. Gerade im Sommer wirkt der weiße Keramik Anteil der Uhr sehr schön am Arm. Die Uhren von Bering zeichnen sich durch pure Eleganz und hochwertiges Material, wie High Tech-Keramik und Saphirglas, aus.

Welcher Schmuck-Typ seid ihr. Mögt ihr es lieber auffällig oder eher zurückhaltend?

Bluse: H+M
Rock + Sandalen: Dorothee Schumacher
Tasche: Bimba y Lola





                                                                      PR-Sample

Read More