Graues Herbst-Outfit mit Anine Bing Stiefeletten
Mittwoch, September 30, 2015

Graues Herbst-Outfit mit Anine Bing Stiefeletten

So sind sie, die Launen und Stimmungen einer Frau: gestern noch schick im kleinen Schwarzen und Leo-Pumps, heute leicht rockig und lässig. Und genau das ist ja das schöne an der Mode, man kann seine Gemütsverfassung ausleben.


Pullover: Anine Bing
Top + Hose: Zara
Booties: Anine Bing
Tasche: Chloé

p



Mein persönlicher Herbst-Trend sind für mich Stiefeletten mit Nieten. Bei Zalando habe ich ganz feine Exemplare entdeckt. Ein Paar von Erika Rocchi* und eins von Ivylee Copenhagen* Einen vergleichbaren grauen Pullover habe ich bei Mytheresa* gefunden und einen bei Conleys* Kein Top für drunter? Zalando*


*Affiliatelinks


Read More
Kollagen für die Haut - Elasten Trinkampullen
Montag, September 28, 2015

Kollagen für die Haut - Elasten Trinkampullen


Immer wenn es neue Produkte, Pulverchen oder Mittelchen auf dem Markt gibt, die optische Verjüngung versprechen oder gut für die Gesundheit sein sollen, werde ich hellhörig. Und wenn es darum geht diese zu testen, schreie ich immer gleich "hier". So habe ich schon Gerstengraspulver probiert, Quinoa in meine Ernährung integriert und mein Müsli mit Chia-Samen abgerundet. Ob ich davon wirklich jünger aussehe oder meine Gesundheit damit unterstütze, kann ich wahrlich nicht einschätzen. Aber der Glaube soll ja auch schon Berge versetzen. Als ich die Anfrage erhalten habe, ob ich die Trinkampullen Elasten mit Kollagen testen möchte, war meine Neugier sofort geweckt. Dass eine junge Haut aus 80% Kollagen besteht und sich die körpereigene Kollagenzufuhr im Alter verringert, war mir nicht neu. Kollagen ist wichtig für die Elastizität und Festigkeit der Haut. Lässt die Spannkraft nach, entstehen Falten.

Doch kann man wirklich durch Kollagen Trinkampullen von innen in die tiefen Schichten der Haut eindringen und somit wieder mehr Spannkraft und Hautdichte erreichen? Um darüber mehr zu erfahren habe ich mich durch die Elasten-Webseite gelesen. Hier ein paar Fakten über die Elasten Trinkampullen:

  • - innovative und nachhaltige Trinkformel
  • - sinnvoll ergänzt mit Vitaminen, Zink und Acerolafrucht-Extrakt
  • - verbessert die natürliche Hautbildung von innen heraus*
  • - die Kollagen-Peptide in ELASTEN® besitzen eine einzigartige Zusammensetzung und Größe, so dass sie ideal vom Körper aufgenommen werden
  • - mit Vitamin C ist es möglich, die Kollagen-Produktion des Körpers in den tieferen Hautschichten zu aktivieren
  • - die Unterhautstruktur wird unterstützt. Festigkeit, Dichte, Glätte und Elastizität nehmen wieder zu*
  • - die Beauty-Effekte sind in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen*
  • - um auch die äußere Pflege der Haut zu gewährleisten, ist es sinnvoll, die Trinkformel mit pflegenden Cremes zu ergänzen

*Effekte der ELASTEN® Kollagen-Peptide im Rahmen zweier doppelblinder, randomisierter, placebokontrollierter Beobachtungsstudien an insgesamt 166 Probandinnen: Signifikante Reduktion des Faltenvolumens am Auge nach 8 Wochen, im Einzelfall bis zu 50 %. Signifikante Zunahme des (Pro-)Kollagengehalts der Haut um 65 % nach 8 Wochen*. Signifikante Zunahme der Hautelastizität um bis zu 30 % nach 8 Wochen. Nachhaltigkeit: 4 Wochen nach letzter Einnahme über 90 % Hautelastizität. Zunahme der Hautfeuchtigkeit um bis zu 15%.** Zusammenfassend zeigen die Studien: Die Einnahme von ELASTEN® Kollagen-Peptiden beeinflusst epidermale und dermale Hautstrukturen, verbessert die Elastizität und strafft die Haut, was im Resultat zu einem deutlich verbesserten Hautbild führt.


Klingt doch schon mal vielversprechend und auch die Studienergebnisse haben meinen Forschungstrieb aktiviert. Drei Monate nehme ich jetzt Elasten. Akribisch genau habe ich jeden Morgen zum Frühstück mein Fläschchen mit Kollagen-Peptiden, Vitaminen, Zink und Acerolafrucht-Extrakt getrunken. Und was ist bisher passiert? In den ersten beiden Monaten nicht viel, aber das habe ich auch gar nicht erwartet. Die ersten sichtbaren Hautverbesserungen sollen nach ca. 8 Wochen auftreten. Alle paar Tage habe ich mit meinem 10-fachen Vergrößerungsspiegel ganz genau mein Gesicht begutachtet. Aber nein, nichts! Dachte ich zumindest. Denn gleichzeitig habe ich bemerkt, dass meine "Reptilien-Haut" an den Unterarmen verschwunden war. Blond wie ich bin, habe ich das nicht mit den Elasten Trinkampullen in Verbindung gebracht. War ich doch so sehr auf eine Hautverbesserung in meinem Gesicht fixiert. Ich bin eher davon ausgegangen, die Verfeinerung der Haut an meinen Unterarmen würde an der trophischen Hitze liegen, die wir im Sommer hatten. Doch Irit von den Fabforties, die auch gerade die Kollagenampullen testet, hat mich nochmal daran erinnert: Die Haut ist an den Unterarmen und am Schienbein besonders dünn. Folglich kann man dort die Hautverbesserung und die zunehmende Feuchtigkeit als erstes registrieren. Also nicht die Luftfeuchtigkeit ist daran "Schuld", dass meine Unterarme nicht mehr so trocken ausschauen, sondern die Elasten Trinkampullen. Inzwischen hat sich auch vermehrt Feuchtigkeit und die dadurch verbundene Spannkraft im Gesicht eingestellt. Meine Haut fühlt sich straffer an. Auch wenn ich im Gesicht die Faltenminderung nicht wirklich wahrnehmen kann, werde ich meine tägliche Ration Kollagen in den nächsten Wochen weiterhin nehmen. Prost!

Übrigens auf der Webseite von Elasten kann man seinen Faltenspiegel ermitteln lassen. Diese Berechnung hat bei mir ein Alter von 48 Jahren ermittelt. Drei Jahre jünger als ich wirklich bin. Na, das höre ich doch gerne.





2. Foto - Fotoquelle: Elasten


Eine Monatspackung (28 Ampullen) zwischen 59€ - 89€

Werbung
Read More
Das kleine Schwarze aus Kaschmir
Samstag, September 26, 2015

Das kleine Schwarze aus Kaschmir


Kürzlich in einem Gespräch mit meinen Bloggerfreundinnen. Ich: "Ich habe mir ein schwarzes Kaschmir-Kleid bei Edelziege gekauft". Worauf eine fragt: "Wer oder was ist denn Edelziege? Kenne ich gar nicht." Worauf die andere BF meint: "Na eigentlich ist Cla doch eine Edelziege". Also wirklich!! Wenn schon, bin ich eine Edelzicke. ;)



Kleid: Edelziege
Tasche: Marc Jacobs
Mantel: Zara
Pumps: Latouche






Ein schwarzes Strickkleid ist zeitlos und hat Styling-Talent. Man kann es fein mit Pumps kombinieren oder lässig mit Boots und dicken Wollstrumpfhosen. Ein ganz entzückendes Kleid gibt es bei Breuninger von Repeat* Bei Fashion ID findet ihr eins von Stefanel* und bei Zalando* habe ich ein Strickkleid für 110€ gefunden. Waaas ihr besitzt noch keine Leo-Pumps? Breuninger hat schöne von Michael Kors* und wer zwar Animal Print mag aber kein Leo, dem kann ich Schlangen-Optik bei Zalando* anbieten. Nicht weniger stylish!


*Affiliatelink




Read More
Sport mit Youtube
Donnerstag, September 24, 2015

Sport mit Youtube


Seit über 15 Jahren trainiere ich regelmäßig in einem Fitness-Studio. Mal mehr, mal weniger intensiv. In meiner besonders aktiven Phase, bin ich bestimmt sechsmal in der Woche ins Studio gerannt. Leider schaffe ich es jetzt höchstens nur noch zweimal. Mein Blog beansprucht einfach zu viel Zeit. Denkt nicht, das Gewichte stemmen macht mir Spaß. Es gibt sicher angenehmere Freizeitbeschäftigungen. Mir ist aber durchaus bewusst, wie wichtig es für mich und meiner Gesundheit ist, fit und und mobil zu bleiben.

Nun hatten wir ja in den letzten Wochen traumhaftes Sommerwetter. Teilweise sogar mit tropischen Temperaturen. So heiß, dass sogar das Krümmen eines Fingers zu Schweißausbruch führte. Auf Sport hatte ich überhaupt keine Lust. Doch da mich das schlechte Gewissen plagte, habe ich mich wenigstens am Wochenende, in aller Herrgottsfrühe, ins Fitness-Studio gequält. Zu dieser Uhrzeit war die 30-Grad-Marke noch nicht überschritten. Irgendwann in dieser Hitzeperiode hat dann Conny auf ihrem Blog "A Hemad und a Hos" von ihrer Fitness-Routine erzählt. Sie ist in keinem Studio angemeldet, wie ich, sondern sportelt von zu Hause aus.

Für mich selbst habe ich diese Art von Home-Sport nie in Betracht gezogen. Konnte ich mir doch nicht vorstellen, dass das wirklich effektiv sein soll. Doch da ich zu meiner Freude Conny schon öfters getroffen habe, weiß ich wie super durchtrainiert die Liebe ist. Der ausschlaggebende Moment, einfach mal nach ihrer Sportroutine zu trainieren, war im Juli in Madrid. Hatte ich doch dort, beim Sonnenbaden am Pool, die Möglichkeit einen neidvollen Blick auf ihren Sixpack zu werfen. Ihre Bauchmuskeln sind der Beweis: "it works!" Wieder zu Hause, habe ich gleich mal Conny's empfohlene Work-Out Videos auf YouTube getestet und bin bis heute dabei geblieben. Zusätzlich habe ich mir noch jeweils ein Work-Out für die Arme und für die Beine herausgesucht. Jede dieser Einheiten dauert um die 10 Minuten und ich kombiniere immer zwei verschieden miteinander. Für mich ist diese Art von Training mal eine willkommene Abwechslung und ich bin so sehr motiviert, dass ich mein Programm fast täglich durchziehe. Und die ersten Erfolge stellen sich auch schon ein. Ganz stolz bemerke ich die zarten Umrisse eines trainierten Bauches. Mittlerweile gehe ich auch wieder in mein Fitness-Studio, doch die kurzen Trainingseinheiten will ich unbedingt beibehalten. Zweimal 10 Minuten kann man immer mal locker in den Tagesablauf integrieren.











Read More
Mit Ringelpulli in den Herbst
Dienstag, September 22, 2015

Mit Ringelpulli in den Herbst


Es ist nicht so, dass ich was gegen den Herbst habe. Zumindest nicht persönlich. Doch der Herbst
bedeutet nun mal auch das Ende des Sommers – meine liebste Jahreszeit. Natürlich sehe ich auch die schönen Seiten des Herbstes. Besonders am Anfang, wenn die milden Temperaturen überwiegen und die bunten Blätter noch fast alle an den Bäumen hängen. Oder wenn ich wie heute, meinen innig geliebten, gestreiften Kaschmirpullover hervorholen kann. Ja Streifen! Habt ihr etwa gedacht, ich verschone euch am Ende des Sommers mit meiner Ringelvorliebe? Ich muss euch enttäuschen, Streifen gehen auch im Herbst/Winter. ;) Habt einen schönen Tag.




Pullover: Neyo Fashion (hier habe ich schon mal über Neyo Fashion berichtet, tolles Kaschmir-Label
Jeans: Review
Ballerinas: Zara
Tasche: Chloé





Für alle die auch im Herbst nicht auf Streifen verzichten möchten, einen hübschen Ringelpullover gibt es bei Conleys* und der von Laurèl* ist zwar etwas teurer, aber die Investition lohnt sich. Streifen sind zeitlos. Ihr wollt den Trend "Schnürballerinas" mitmachen? Zalando* hat gleich zwei Paar zur Auswahl. Allerdings kosten die von Oxitaly* etwas mehr.


*Affiliatelinks




Read More
Eine Nacht im East Hotel Hamburg
Sonntag, September 20, 2015

Eine Nacht im East Hotel Hamburg


Eigentlich sollte hier eine Hotel-Rezension über das East Hotel in Hamburg folgen. Denn anlässlich einer Einladung von Bonita Fashion durfte ich eine Nacht in diesem modernen 4-Sterne Designer-Hotel, in Hamburg verbringen. Doch bei einer Rückfrage an das Pressebüro kam es bei einem Emailaustausch zu der Aussage, ich würde nicht der angesteuerten Zielgruppe dieses Hotels entspreche. Stellt sich für mich nun die Frage, welche wohl ihre angesteuerte Zielgruppe ist. Ich kann nur vermuten, dass es sich eventuell um hippe Yuppies um die 30/35 Jahren handelt. Witzig, denn etwa 70% der von mir wahrgenommen Gäste, waren mit Sicherheit über 40. 

Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, dass ich jetzt nicht mehr gewillt bin, ausführlich über das East Hotel zu berichten. Ich habe mich trotzdem dort wohlgefühlt und wer modernes Design mag, dem kann ich es nur empfehlen. 







Read More
Graue Jeans, Basic-Shirt und rote Pumps
Freitag, September 18, 2015

Graue Jeans, Basic-Shirt und rote Pumps


Bei mir ist heute casual "Casual Friday". Irgendwie habe ich im Moment nicht so viel Lust auf großes Styling. Ob das am Saison-Wechsel liegt? Die Sommersachen kann ich nicht mehr sehen und auf Herbstklamotten habe ich auch noch keine Lust. Also bequeme Hose an und einfaches Shirt drauf - fertig! Als kleiner Hingucker dienen die roten Pumps und die Tasche.

Falls einer meinen Hinweis bei meinem Bonita Post überlesen habe: Zu meiner großen Freude wurde ich gestern auf dem Blog Youlookfab.com vorgestellt. Ich bin total gerührt, auch über die vielen Kommentare. 


Shirt + Hose: Zara
Pumps: Noe
Tasche: Rochas
Kette: Stella & Dot (siehe letztes Foto)








Die Kette habe ich über Sabine Nacke bei Stella&Dot bestellt. Sie unterstreicht den kleinen Rebell in mir ;)


Eine graue Jeans sollte jede Frau im Schrank habe, sie ist super kombinierbar. Ich mag meine graue Jeans fast noch mehr als Blue Jeans. Bei Zalando gibt es eine von Calvin Klein* und die von
Karstadt* sieht auch klasse aus. Schöne rote Pumps zu finden, ist gar nicht so einfach. Die von Kennel & Schmenger* scheinen nicht so hoch zu sein und deshalb wohl nett zu den Füßen. Die von Armani* sind der Hammer. Der Preis allerdings auch, obwohl reduziert.

*Affiliatelink
Read More
Ü40 Blogger Event mit Bonita
Mittwoch, September 16, 2015

Ü40 Blogger Event mit Bonita


Was assoziiere ich mit der Modemarke Bonita? Diese Frage habe ich mir gestellt, als mir eine Einladung nach Hamburg, zu einem Bonita Event, ins Haus flatterte. Bonita zählte bisher nicht unbedingt zu meinen bevorzugten Labels. Die Mode ist zwar für die Ü40 Generation bestimmt, doch mir persönlich fehlte da immer der modische Feinschliff. Doch da in der Einladung stand, Bonita wolle sich neu ausrichten und das angestaubte Image loswerden, war meine Neugier geweckt. Durch die gute Vernetzung unter uns Ü40 Bloggern stellte sich schnell heraus, dass auch fast alle meine Lieblingsbloggerinnen eine Einladung erhielten. Das verdoppelte natürlich die Vorfreude.

Anfang September war es dann soweit. Die Veranstaltung fand in einem schönen, hellen Studio, direkt am  Hamburger Hafen statt. Schon gleich beim Willkommensaperitif haben die geladenen Gäste ihr Augenmerk auf die neue Kollektion gerichtet. Ruckzuck hatte jede von uns Bloggerinnen ihr Lieblingsteil herausgepickt und es wurde eifrig anprobiert. Mein persönlicher Favorit ist ein Leo-Mantel, der sich mit Sicherheit gut in meine Herbst-Garderobe integrieren würde. Die Kollektion beinhaltet viele Wohlfühlstücke mit hübschen Details, wie z.B ein Ringelshirt mit aufgesetzten Straßsteinen, Ponchos, Teile in Lederoptik und Kleider in den angesagten Herbstfarben. Fast alle Teile sind untereinander kombinierbar und nach meiner Meinung ist Bonita auf gutem Wege etwas frischen Wind in ihr Image zu bringen.

     
                   v.l. Anja (Schminktante), Ari (Ari Sunshine), Annette (Lady of Style), Valérie (Life40up), ich,
                   Conny (A Hemad und a Hos)



                                                                        Der Leo-Mantel, mein Favorit





Seit zwei Wochen läuft auch ein Werbespot von Bonita auf Pro7 und SAT1. Der Spot soll das Motto von Bonita widerspiegeln: "Genau ich - damit rückt Bonita ab Herbst 2015 noch mehr als zuvor die selbstbewusste Kundin in den Mittelpunkt und positioniert sich als ihr zeitgemäßer Partner."

Da sich die Mode an die Ü40 Frau richtet, finde ich es ein wenig schade, dass nicht auch mit einer Frau aus dieser Altersgruppe geworben wird. Doch das ist ein allgemeines Problem in der Werbebranche. Hier sollte man endlich lernen umzudenken. "Wir wollen Mode für uns an Frauen wie wir sehen."

Bei Bonita und dem Organisationsteam bedanke ich mich für den gelungenen Abend und die schöne Zeit in Hamburg. Zu dieser Veranstaltung wurde ich von Bonita eingeladen. Was jedoch nicht meine Meinung darüber beeinflusst.


Übrigens darf ich mich geehrt fühlen, heute auf dem Blog "Youlookfab.com" vorgestellt zu werden. Schaut doch mal vorbei.

Read More
Hosenanzug mit Sneakers kombiniert
Sonntag, September 13, 2015

Hosenanzug mit Sneakers kombiniert


Ich hoffe, ihr habt euch an meiner roten Tasche noch nicht sattgesehen. Sie ist im Moment mein ständiger Begleiter. Was eigentlich nur beweist, wie einsatzfähig sie ist. Tja und über Anzug mit Sneakers muss ich nicht viel sagen - das schaut einfach immer lässig aus.

Ab Mittwoch herrscht hier wieder Zucht und Ordnung. Ich poste wieder jeden 2. Tag. 


Jacker: Zara
Hose: NYDJ
Sneakers: Zara
Tasche: Rochas





Read More
Weiße Jeans mit gestreifter Bluse
Donnerstag, September 10, 2015

Weiße Jeans mit gestreifter Bluse


Anfang der Woche feierte man in Amerika den Labor Day. Dieser Feiertag fällt immer auf den ersten Montag im September und ist vergleichbar mit dem "Tag der Arbeit" am 1. Mai. In Amerika läutet der Labor Day auch das Ende der Sommerferien ein und der Einzelhandelt lockt mit "Sale". Zusätzlich steht dieser Tag auch für die Regel bis zum Frühling keine weiße Kleidung zu tragen. Was nach meiner Meinung mehr als bescheuert ist und ich bin sicher, daran halten sich heutzutage die wenigsten.


Bluse: Ralph Lauren
Hose: NYDJ
Pumps: Pura Lopez
Tasche: Rochas






Eine weiße Jeans sollte man mindestens im Schrank haben. Hier eine klassische 3/4 Hose von Marc Cain* und eine von Mavi*. Gestreifte Blusen habe ich erst jetzt für mich entdeckt. Ich weiß gar nicht warum ich so lange gebraucht habe. Eine vergleichbare gibt es bei My Theresa*. Und bei Lodenfrey habe ich eine von Ralph Lauren* gefunden. Weiße Pumps konnte ich leider nicht ausfindig machen. Doch die in Grau bei Breuninger* finde ich mal richtig klasse.

*Affiliatelink




Read More
Ärmellose weiße Bluse zur blauen Chino-Hose
Montag, September 07, 2015

Ärmellose weiße Bluse zur blauen Chino-Hose


Ich bin dann mal weg. Um genau zu sein, die nächsten 10 Tage. Ich hatte zuerst überlegt, hier vorübergehend zu schließen. Aber so ganz ohne kann ich dann doch nicht. Deshalb poste ich in diesem Zeitraum alle drei Tage, statt jeden zweiten Tag und auch nur Outfits. Macht euch keine Sorgen um meine Taschen und Schuhe. Ich habe einen Babysitter im Haus. Und wer sich dafür interessiert, was ich in dieser Zeit so treibe, kann mich aus Instagram stalken. ;) 




Bluse: H+M
Hose: NYDJ
Tasche: Rochas
Slip-Ons: Zara





Meine 3/4 Chinohose hat sich als sehr praktisch erwiesen. Sie läßt sich gut mit Blusen, Tops und auch mit leichten Pullis kombinieren. Eine vergleichbare habe ich bei Escada* gefunden. Besonders klasse finde ich die blaue Hose* die es bei Styleicone gibt. Ihr sucht noch eine weiße ärmelose Bluse? Tigha* hat ein hübsches asymmetrisches Top und bei Zalando gibt habe ich sogar ein reduziertes von Marc O´Polo gefunden.

*Affiliatelink


Read More
Noch mehr rote Taschen
Samstag, September 05, 2015

Noch mehr rote Taschen


Nein, ihr habt kein Déjà-Vu und ihr seid auch nicht bei "Täglich grüßt das Murmeltier." Ja, doch! Ich komme tatsächlich schon wieder mit dem Thema „rote Taschen“ an. Ich glaube es ist nicht mal vier Wochen her, da habe ich hier bereits darüber berichtet. Anlass war meine Begeisterung über ein kleines handliches Täschchen in Rot, das ich mir frisch zugelegt habe. Mir war zwar nicht wirklich neu, wie gut rote Taschen zu fast jedem Outfit passen, doch der Neuerwerb dieser kleinen Tasche, hat es mir noch mal vor Augen geführt, welch ein wunderbarer Hingucker Rot doch ist. Nun muss ich sagen, dass ich generell eher der Typ für große, geräumige Taschen bin. Klar, wenn ich abends ausgehe, reichen mir auch quadratische, praktische 20cm, um das nötigste hineinzustopfen. Doch im Alltag schleppe ich so einiges mit mir herum. Ich nenne es auch gerne "Survival-Bag". Und wenn außer den wichtigen Dingen für den Alltag, auch noch meine Tupperdose mit meinem Mittagessen und mein Handtuch für die Physiotherapie in die Tasche passen, passt die Tasche perfekt zu mir.

So habe ich mich also auf die Suche nach einer großen, roten Tasche gemacht und das gestaltete sich gar nicht so einfach. Denn Rot ist nicht gleich Rot und Tasche nicht gleich Tasche. Stundenlang, ach was – tagelang habe ich alle üblichen und verdächtigen Online-Shops nach der einen und einzigen roten Tasche durchstöbert. Ihr könnt mir glauben, ich kenne jetzt alle. Genau dreimal dachte ich, ich habe das Objekt der Begierde gefunden. Zwei habe ich mir der Reihe nach, nach Hause bestellt und war IRL enttäuscht. Bei der einen hat mir das Rot nicht gefallen und bei der anderen Tasche, das Modell. Die dritte Tasche habe ich erst gar nicht geordert. Denn als ich den Preis in DM umgerechnete habe, (ja, das mache ich wirklich noch ab und zu) wurde mir ganz schwindelig. Letztendlich bin ich doch fündig geworden und ich hatte sogar doppeltes Glück. Gab es doch auf die bereits reduzierte Tasche, am Tag meiner Bestellung, nochmal 30% obendrauf. Während ich die Tasche auspackte, war auch meine Tochter anwesend. Beim ersten Blick auf das schöne Stück haben wir uns nur zustimmend angeschaut und gelächelt. Meine Tochter meinte: „Ah, endlich hat Mama ihre Traumtasche in Rot gefunden.“ Und recht hat sie!

Hier gab es die rote Tasche schon mal in Action zu sehen. 




Shop my style


Affiliate Links


Read More
Culottes für die ersten Herbsttage
Donnerstag, September 03, 2015

Culottes für die ersten Herbsttage


Sorry, heute ist leider die Qualität meiner Fotos besonders schlecht. Als ich diese Bilder geschossen habe, gab mir das Wetter einen kleinen Vorgeschmack auf das, was mir im Herbst wieder bevorsteht: schlechte Lichtverhältnisse. Es war zwar ein Nachmittags-Shooting, aber draußen war gerade Weltuntergangswetter. Ich gestehe, ich komme auch mit meiner Spiegelreflex Canon 400D nicht klar. Die einfachen Grundeinstellungen kenne ich, aber leider nicht die Feinheiten. Ich bin sicher, aus dieser Kamera könnte man mehr herausholen. Wenn ich nur mal mehr Zeit für einen Fotokurs hätte. Vielleicht hat ja der eine oder andere von euch einen Tipp, wie man die Kamera bei schlechtem Tageslicht, in einem Raum, einstellt. Ich hoffe ihr könnt trotzdem den Anblick meiner Culottes genießen.

Pullover: Allude
Culottes: & other Stories
Sandalen: Ugg Australia
Tasche: Rochas 





Mit Culottes ist das so eine Sache. Die einen finden sie unmöglich, andere lieben sie und wenige sind noch unsicher. Für die, die Hosenröcke mögen bzw. noch hin und hergerissen sind, hier einige zur Auswahl. Da gibt es einen ganz tollen Hosenrock von Karen Miller*, aus Jeans. Da zuckt auch bereits mein Bestell-Finger. Diese gemusterte Culottes* passt super zu dicken Oversize-Pullis. Perfekt für den Herbst! Bei Madeleine* Moden gibt es einen klassischen schwarzen Hosenrock. Und einen strahlenden gelben Pullover hat Isabel Marant*


*Affiliatelink
Read More