Donnerstag, Januar 28, 2016

Batiste Trockenshampoo - keine Zeit zum Haare waschen


Morgens Haare waschen bedeutet für mich früher raus aus den Federn. Doch nicht immer bin ich fähig mit vollem Elan aus dem Bett zu springen. Da kann es durchaus vorkommen, dass ich die Snooze Taste zweimal drücke. Leider reißt mich das dann total aus meiner Morgenroutine. Haare waschen ist dann einfach nicht mehr drin. An solchen Tagen greife ich gerne zu einem Trockenshampoo. Mein derzeitiger Favorit ist das Batiste Trockenshampoo "Hint of Colour". Batiste ist die Nr.1 in UK unter den Trockenshampoos. Und das nicht ohne Grund. Gerade die "Hint of Colour" Serie ist besonders praktisch. Denn diese Trockenshampoos gibt es in drei verschiedenen Farbnuancen: hell & blond, mittelbraun & brünett und schwarz & dunkelbraun. Die Farbpigmente im Trockenshampoo passen sich perfekt der Haarfarbe an, ohne dabei diesen weißen Pudereffekt zu hinterlassen, wie es bei so vielen anderen Trockenshampoos oft gegeben ist. Auch die Handhabung ist recht simpel. Ein Handtuch um die Schultern gelegt, das Trockenshampoo aus ca. 30 cm Entfernung direkt auf die Haaransätze aufsprühen, mit den Fingerspitzen gut durchmassieren und dann wie gewohnt die Haare stylen. Die Frisur sitzt wie frisch gewaschen.

Für mich ist ein Trockenshampoo nicht nur mein Retter am Morgen, wenn ich mal wieder in Eile bin. Auch nach dem Sport kommt es oft zum Einsatz. Ideal auch, wenn ich unerwartet am Abend nochmal ausgehen möchte und ich keine Möglichkeit zum Haarewaschen habe. Mit dem Batiste Trockenshampoo sehen meine Haare oft sogar besser aus, als frisch gewaschen. Denn es sorgt nicht nur für ein angenehmen "Wie-frisch-gewaschen-Effekt", sondern es gibt meinem feinen Haar mehr Volumen. Ein Grund mehr, morgens lieber länger zu schlafen. Für mich ist ein Trockenshampoo unverzichtbar und praktisch zwischen den Haarwäschen. Ein zusätzliches Plus: die Farbpigmente kaschieren leicht nachwachsende Ansätze von gefärbtem Haar. 

Verwendet ihr regelmäßig Trockenshampoos? 






Batiste Trockenshampoos gibt es z.B. bei Douglas, Müller Filialen, dm, Rossmann und Budnikowski. 
200 ml - 4,99 €




Kommentare:

  1. Hallo Cla, das ist ein guter Tip. Da werde ich gleich mal einkaufne gehnen und mir das Trockenschampoo besorgen. Auf dei Idee bin ich noch nicht gekommen. Viele liebe Grüsse Beate

    AntwortenLöschen
  2. Trockenshampoo benutze ich auch, allerdings ein weißes. Das bekommt man jedoch nie so ganz ausgekämmt und Rückstände bleiben sichtbar. Das von dir vorgestellte kannte ich noch nicht. Könnte ich aber jetzt gut gebrauchen, da schon der dunkle Ansatz deutlich sichtbar ist. Danke für's Vorstellen.

    Dann werde ich in der Mittagspause mal flugs zu Rossmann flitzen.

    Um Haare geht's übrigens heute auch auf meinem Blog, was für ein Zufall ;) . Für Frauen ein unerschöpfliches Thema, denke ich.

    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag.
    L. G.
    Sabine

    http://www.styleuppetite.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Cla ,

    ich habe das Batiste letztes Jahr auch für mich entdeckt , bisher habe ich immer das " Blush " verwendet , nun werde ich das für blondes Haar aber unbedingt probieren .

    Ich habe ja auch sehr feines Haar , man hat wirklich sofort Frische und Volumen , nie mehr ohne !!

    Liebe Grüße , Kiwi

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für den Tipp, ich verwende zwar hie und da ein Trockenshampoo, aber das mit Farbe probieren ich jetzt mal, hört sich super an 😉

    Xx martina

    AntwortenLöschen
  5. Guten tag liebe! Washing my hair is often a drama for us women especially in the morning, I know! I use Batiste too, but the normal version (the green packaging), actually didnt know there were those different 3 shades for hair, I need to check them out. Btw, dry shampoo is definitely a must-have in the bathroom! Have a good day Cla, ganz liebe kusse! xo

    AntwortenLöschen
  6. Ich rauche nicht, ich trinke nicht, aber meine Haare muss ich täglich waschen. Das ist mein persönlicher Spleen. Darum steht hier noch noch eine niegelnagelneue Flasche Trockenshampoo rum. Allerdings kann das nicht die Ansätze kaschieren und das finde ich richtig interessant. Danke dir für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Cla, das letzte mal habe ich das Trockenshampoo als Mädchen genommen, als ich noch mit Plastiklockenwicklern schlafen ging. Ich war damals sehr zufrieden.. es hieß Frottee und in einem kleinen blau weißen Plastedöschen.
    Danke fürs Zurückerinnern. Liebe Grüße von Elke














    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Cla, so wie Elke habe ich Trockenschampoo als Mädchen verwendet, und mich damals über die weißen Rückstände immer geärgert. DANKE Dir für den Tipp - ich hoffe nur, dass ich es in Österreich bekomme ...
    Ganz liebe Grüße Dir und eine schöne Restwoche!

    AntwortenLöschen
  9. Ich wasche meine Haare grundsätzlich nur jeden zweiten Tag, weil die Längen und Spitzen eh schon ziemlich trocken sind. Die Ansätze sehen am zweiten Tag aber natürlich nicht mehr so frisch aus, wie am ersten, also benutze ich dann auch oft Trockenshampoo. Das speziell für blonde Haare von Batiste benutze ich momentan auch und finde es super. Ein herausgewachsener Ansatz bei blondierten Haaren lässt sich damit auch gut abmildern.
    Blöd finde ich nur, dass es etwas teurer ist. Und wie bei allen Trockenshampoos in Sprayform, dass man immer ein bischen Atemnot kriegt, wenn man die einatmet.

    AntwortenLöschen
  10. these are my fav
    keep in touch
    www.beingbeautifulandpretty.com
    www.indianbeautydiary.com

    AntwortenLöschen
  11. Super Tipp, Cla, da werde ich heute gleich zum Drogeriemarkt gehen!
    Ich denke bei Trockenshampoo immer an meine Oma, die früher eines verwendete (damals wusch man die Haare ja nicht oft, gerade ältere Damen nicht!) und es erinnerte mich immer an Puder... vermutlich bin ich deshalb bisher noch nie drauf gekommen, eines auszuprobieren.

    LG
    Annette | Lady of Style

    AntwortenLöschen
  12. I love this dry shampoo I purchase a sample of the original in one of the drugstore and got hook now I use the brunette. It works great and fast great review.

    AntwortenLöschen
  13. Ich verwende Trockenshampoo immer wieder gerne, auch gerade das von Batiste für braunes Haar. Meine Haare fetten immer recht schnell nach und wenn ich auf der Arbeit meine Haare immer fest zusammen machen muss, erst recht. Also habe ich immer eins von den kleinen Trockenshampoos im Spind, falls ich nach der Arbeit nicht gleich nach Hause fahre ;) Wirklich sehr praktisch.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Cla, ich habe tatsächlich noch nie Trockenshampoo benutzt.
    Meine Haare sind (noch 😍) sehr dunkel und ich habe mir immer eingebildet dass Trockenshampoo aus weißem Puder oder Pulver besteht.Ich dachte man sieht dann Rückstände. Jetzt bin ich neugierig 😎

    AntwortenLöschen
  15. I very like Batiste :)
    Check my blog! :)

    AntwortenLöschen
  16. I can imagine this has saved you a number of times when you've hit the snooze button too much. I've heard about dry shampoos but have never used one. My friend uses them but I cant remember the brand she uses. It's good that they have different ones to suit the colour and that it doesn't leave the white marks you'd expect. I hope they design something for now having a shower ha ha because i spend so long in the shower so i cant afford to press the snooze button too much ha ha!

    AntwortenLöschen
  17. Vielen Dank für diesen Tipp Cla. Ich hab schon ab und zu Trockenshampoo verwendet, mag aber nicht, dass es das Haar so stumpf macht. Es gibt wirklich Tage, da ist für eine Haarwäsche keine Zeit, ich werde das ausprobieren.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Hallo.
    Ich vermute, das für dunkle Haare hast Du noch nicht ausprobiert. Meine sind braun. Aber eben nicht rötlich braun.
    Trockenschampo nehme ich nur, wenn ich wirklich krank war, tagelang im Bett lag und dann zum Arzt muss, ohne dass ich mir die langen Haare waschen will.
    Die kommen nur alle 4-5 Tage unters Wasser, was bei meinen dicken, langen, dunklen Locken auch reicht. Ich bin auch neugierig.
    Maja

    AntwortenLöschen
  19. Hmmm.... ich bin auch neugierig... Trockenshampoo habe ich nur als "Pulver" in Erinnerung, das immer so krümelig in den Haaren zurückbleibt... Werde das Spray unbedingt probieren... Ganz lieber Gruß - ich freue mich auf Dich, Conny

    AntwortenLöschen
  20. Guten Morgen - dieses Zeug ist KLASSE! Die Wimperntusche darf man mir wegnehmen, aber mein Trockenshampoo nicht. Ich benutze das dunkelste aus der Reihe und bin super zufrieden. Für Hochsteckfrisuren ist es super geeignet, weil es die Haare etwas griffiger macht und man sieht absolut kein Rückstände. Für mich die beste Erfindung ever :-)

    AntwortenLöschen
  21. Trockenshampoo rettete mich mehr als einmal.

    AntwortenLöschen
  22. Trockenshampoo ist einfach genial;)...Retter in der Not.....besonders bei meinen langen Haaren, da ist manchmal einfach keine Zeit für ein komplettes Styling. Leider ist meine Lieblingsmarke im Moment nirgends mehr zu bekommen...diese Marke habe ich noch nicht probiert. Danke für den Tipp:)
    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen