Dienstag, Dezember 06, 2016

Langer Cardigan über Blusenkleid


Ich glaube unlängst habe ich in irgendeinem Post erwähnt, dass ich mir ein Kleid für die diesjährige Firmen-Weihnachtsfeier bestellt habe. Das Kleid orderte ich sicherheitshalber in M und L. Mit der vorausschauenden Absicht, das nicht passende Kleid wieder zu retournieren. Ruckzuck wurden mir die zwei Kleidchen geliefert und das Anprobieren zeigte mir, dass Größe L für mich die besser Wahl ist. In M hätte ich zwar auch gepasst, da das Material dehnbar ist, doch Größe L ist einfach auch einen Ticken länger. Was mir mehr zusagt. Keine zwei Tage später entdecke ich das Kleid im Black Friday Sale 20 % günstiger. Hm... wie ärgerlich. Warum habe ich bei der Bestellung nicht gleich an diesen Rabatt-Freitag gedacht und etwas gewartet?! Der Sparfuchs in mir brachte mich auf die Idee, das Kleid einfach neu zu ordern und die beiden anderen zurückzusenden. Gesagt getan. Keine drei Tage später hatte ich das Kleid zu einem geringeren Preis. 

Letzte Woche kam dann abends meine Tochter zu Besuch und wollte von mir einen Rat, was sie denn bei ihrer Firmen-Weihnachtsfeier tragen könne. Ich muss dazusagen, wir beide haben nicht die gleiche Kleidergröße. Meine Tochter ist viel schmaler und trägt mindestens 1,2 Größen kleiner. Doch in ein paar meiner eng geschnittenen Oberteilen passt sie schon rein. Die sitzen halt bei ihr etwas lockerer. Also habe ich sie mitunter in mein neues Kleid schlüpfen lassen - und siehe da es passte. Einerseits habe ich mich für meine Tochter gefreut, doch ein wenig wunderte es mich, wie gut das Kleid sitzt. Eigentlich müsste es ihr etwas zu groß sein. Doch schön, so war die Kleiderfrage für meine Tochter ihre Weihnachtsfeier gelöst. 













Die Weihnachtsfeier meiner Tochter war vergangenes Wochenende. Gestern rief sie mich an, um mir über die vielen Komplimente zu ihrem Outfit zu berichten. Aber nicht nur das! Sie hat auf dem Etikett im Kleid entdeckt, dass es sich um die Größe M handelt, aber das außen angebrachte Etikett ein L angibt. Das Kleid ist also falsch ausgezeichnet. Kein Wunder, dass das Kleid meiner Tochter so perfekt passte. Nur blöd für mich, denn mir ist das Kleid nun zu kurz. Also habe ich es mir jetzt ein erneutes Mal bestellt. Leider nicht mehr mit dem Black Friday Rabatt. Tja und das andere Kleid kann ich auch nicht mehr umtauschen, denn es wurde ja bereits getragen. Klar, ich könnte wegen Falsch-Etikettierung  reklamieren. Aber das alles zu erläutern, wäre mir zu aufwendig. Meine Tochter behält nun die Größe M für sich. Es ergibt sich sicher noch einiges Gelegenheiten, das schöne Teil anzuziehen. Silvester steht ja auch noch vor der Tür. Witzig finde ich schon, dass Mutter und Tochter das gleiche Kleid für ihre Weihnachtsfeiern tragen. Das zeigt, wie individuell das Kleid ist. Steht jung und alt!

Wenn ihr nun noch wissen wollt, um welches Kleid es sich handelt, das ist bei AboutYou* erhältlich. 
*Affiliatelink



Was für den einen ein Minikleid ist, fällt für mich eher in die Kategorie Tunika. Doch das was ich im Online-Shop für euch herausgesucht habe, wird dort Blusenkleid genannt. Auch eine passende Beschreibung. Hier also ein Blusenkleid bei AboutYou* und eins von Pepe Jeans* bei Zalando. Meinen langen Cardigan gibt es bei &other Stories* noch in grau.

*Affiliatelink


Cardigan: & Other Stories
Blusenkleid: Zara
Ledergeggings: Wenz
Stiefeletten: Office
Tasche: Chloe 

Kommentare:

  1. Morning Cla! Oh what an unluck! But Im sure you have made ur daughter very happy the same! The dress u wear is so cute and definitely something Id like to wear as well. Love combined it with the cardi, a perfect warm yet stylish combo, you look stunning! Have a nice week mein freund, hugs! xo

    AntwortenLöschen
  2. Lucky you resolve it for her, This outfit divine you look stunning and very chic.

    AntwortenLöschen
  3. Tja, schade. Aber zumindest hast du es noch bekommen.
    Dein heutiges Outfit finde ich auch wunderschön.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Outfit + schöne Fotos = wunderbare Cla!
    Liebe Grüße von Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb! Danke liebe Angelika und einen herzlichen Gruß :)

      Löschen
  5. Ein ganz toller Look liebe Cla und großartige Bilder von Dir. Du siehst wunderschön aus.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Na, das ist ja vielleicht eine Geschichte mit Deinem Kleid. Aber die Idee, das gute Stück mit enger Hose als Tunika zu interpretieren löst das Längen-Problem in meinen Augen sehr gut - auf den Bildern sieht das wirklich super aus! Ein schöner, kuscheliger Herbstlook. Diese Farben passen ausserdem ausgezeichnet zu Dir, obwohl sie so dunkel sind.
    Und vielleicht möchte Deine Tochter ansonsten auch das kleinere Kleid eventuell übernehmen - immerhin steht es ihr ja offenbar ebenfalls sehr gut...

    Liebe Grüße

    Hasi

    AntwortenLöschen
  7. Ein großartiges Kleid für die Weihnachtsfeier!!!
    Geht sofort in meinen Warenkorb :-)
    Hast Du einen Tipp für drunter, liebe Claudia?
    Grüße aus Hamburg schickt Dir Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      meine Tochter hat einen schwarzen, trägerlosen BH drunter gezogen. Das fand ich auch durchaus in Ordnung. Aber auch einen hautfarbenen BH ohne Träger kann ich mir gut vorstellen.
      Lieben Gruß Cla

      Löschen
  8. Merci für die rasche Antwort, liebe Cla!
    Ich werde berichten und hoffe auf eben so viele Komplimente ;-)
    Vielen Dank für den großartigen Blog und die vielen Styling-Ideen!
    Viele Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Wenn einmal der Wurm drin ist ... - kenn ich leider auch.
    Aber Hauptsache, es gefällt!
    Gut siehste aus. Ein Outfit genau nach meinem Geschmack! :)
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen