Donnerstag, Januar 19, 2017

Rollkragen-Pullover, Jeans und Fiorentini Baker Stiefel


Ich war immer der festen Überzeug, Rosé steht mir nicht. Wenn man die Farbe des Pullis Rosé nennen kann. Unlängst habe ich für diesen Ton die Bezeichnung "Pink Sorbet" gelesen. So oder so, Kleidungsstücke in dieser Farbe habe ich früher nie für mich in betracht gezogen. Eines besseren belehrt wurde ich letzten Sommer. Beim Shoppen ist mir ein Sweatshirt von Calvin Klein in die Hände gefallen, welches mir vom Schnitt her gut gefiel. Nur war es eben nicht meine Farbe. Trotzdem probierte ich das schöne Teil an. Und siehe da, Rosé stand mir hervorragen. Ich frage mich nun, warum ich nur so viele Jahre von dieser Farbe Abstand gehalten habe. 

Die Auswahl der Farben für meine Kleidung oder Make-Up, wähle ich intuitiv. Abstimmen nach Farbtyp hat mich nie interessiert. Keine Ahnung ob ich ein Frühlings.-oder Herbsttyp bin. Selbst wenn ich das wüsste, würde ich mich eher nicht danach richten. Wenn mal eine Farbe nicht so vorteilhaft für mich ist, gleiche ich das eben mit Accessoires oder Make-Up aus. Bis jetzt bin ich damit immer gut gefahren. Klar gibt es Farben, die zu mir besser passen oder weniger. Manchmal schlüpfe ich in ein Teil und merke augenblicklich, dass mich der Farbton mehr strahlen lässt. Doch wenn diese Voraussetzungen mal nicht so gegeben sind, verzichte ich deswegen nicht auf das begehrte Kleidungsstück. Mag sein, dass ich da etwas Eigen bin. Aber mit einer Farbtabelle in der Tasche, möchte ich nicht ständig herumlaufen. Da verlasse ich mich eher auf mein Bauchgefühl. 

Letzte Woche habe ich hier ein Outfit mit einem anderen Pullover, in einer ähnlichen Farbe, gezeigt.







Pullover: Dorothee Schumacher
Jeans: Zara
Tasche: Chloé
Stiefel: Fiorentini Baker

Meine Fiorentini Baker besitze ich seit über 6 Jahren. Diese Stiefel sind einfach zeitlos und immer schön. Jedes Jahr freue ich mich darauf, sie wieder zu tragen. Das heutige Modell gibt es bei Breuninger* und das kurze Modell Chad Carnaby* ist ebenso in meinem Schuhschrank. Auch diese Anschaffung hat sich gelohnt. Sollte sich mal jemand Fiorentini Baker Online bestellen wollen, die fallen eine Nr. größer aus. Einen ähnlichen Strickpullover wie meinen, habe ich von Vera Moda* entdeckt und einen von Tom Tailor*.

*Affiliatelink


Kommentare:

  1. Guten Morgen Cla, steht dir ausgezeichnet!
    ich habe einige Farben (z.b hellgrau und khaki) die mir einfach nicht stehen.
    entweder sehe ich Jahre älter aus oder blass und krank. Diese Kleidungsstücke trage ich dann sehr sehr selten und wenn dann nur aus schlechtem Gewissen :)
    deshalb versuche ich solche Teile nicht mehr zu kaufen, auch wenn mir Schnitt etc gefallen.
    ich habe aber das Gefühl, dass blonde Frauen mehr Farben tragen können!

    liebe Grüße Irmgard

    AntwortenLöschen
  2. Lovely jersey, I love the color and shape. Superb informal look. Did you take a liking to the swings?

    AntwortenLöschen
  3. Guten tag Cla! You know, I love colors, when I see a dull day or I feel more down I soon wear something colorful and bright to cheer me up!:) And ur sweater is just very nice, I think suit u and ur colors well. You look fantastic dear and the last pic made me smile. Hugs! xo

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir im Herbst einen Mantel in ebendieser Farbe gekauft, genau wie Du war ich der Überzeugung, dass dieser Ton absolut nichts für mich ist und war dann sehr überrascht. Es ist aber auch ein besonderes Rosa, abgedämpft und nicht zu pinkig.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  5. Intuitiv entscheiden ist immer gut. Die Einstufung nach Farbtypen finde ich interessant, nur passt bei mir kein Standard der 4 Typen, deshalb muss ich sowieso intuitiv entscheiden.
    Rose ist nicht meine Farbe, aber es gibt tatsächlich Nuancen, die mir stehen. Aber meist suche ich gar nicht danach.
    Der Pulli steht dir super und er wirkt schön kuschelig.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ein wirkliches Traum-Teil ❤! Und wie sie Dir steht, diese Farbe! Gut, dass Du Dich trotz Deiner Bedenken noch an Pink Sorbet (hmm, das hört sich auch noch so richtig appetitlich an *lach*) herangetraut hast, liebe Cla.

    Rosa ist nicht gleich rosa. Manche Rosa-Nuancen stehen mir ausgezeichnet, und mit manchen harmoniert einfach mein Typ nicht. Ich kenne zwar meinen Jahreszeitentyp (dunkler Frühling mit warmen Hautton), orientiere mich aber wirklich mehr nach meinem persönlichen Eindruck als nach einer Farbpalette. Mit froschgrün und ocker kann man mich nun mal jagen, dafür liebe ich aber z. B. anthrazit, rosenholz und schwarz. Und letztere stehen mir tatsächlich auch deutlich besser als die ersten beiden. Auch kühles rojalblau - eigentlich Winter - ist wie gemacht für mich. Ich glaube, man spürt meist auch schon selbst, welche Farben einem liegen. Und ansonsten geht doch immer noch probieren über studieren.

    Liebe Grüße!

    Hasi

    AntwortenLöschen
  7. I cant believe you were convinced that Rose was not a colour for you because i think it looks perfect on you. I love the jumper and the little line details. You should definitely wear more rose - helps to brighten up grey winter days. Happy Friday!

    AntwortenLöschen
  8. Wie auch immer die Farbe heißt, sie ist wie für dich gemacht. Top! Und das Outfit ist super. Die Stiefel passen hervorragend dazu. Da kann ich gut verstehen, dass du sie jedes Jahr wieder gerne hervorholst.

    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe mir vor langer Zeit mal eine Farbberatung gegönnt.Letztendlich kam das dabei heraus, was ich eigentlich schon intuitiv wusste. Aber ich brauchte das damals. Ich trage sehr gerne Rosa, wobei ich die abgemilderten Varianten bevorzuge. Gelb und orange- das geht für mich absolut nicht. Mit diesen Farben fühle ich mich nicht wohl.

    AntwortenLöschen