Sonntag, April 02, 2017

Die perfekte Handtasche selbst designen


Frauen und Taschen, das ist fast so wie Frauen und Schuhe. Obwohl, wieso sage ich "fast"? Ich denke dieser Tick ist zu gleichermaßen bei uns Frauen ausgeprägt. Warum die meisten von uns so verrückt nach diesen beiden Accessoires sind, weiß ich gar nicht genau. Hier kann ich nur von mir sprechen: Schuhe und Taschen tragen ein Outfit. Kann der Look noch so genial sein, die falschen Schuhe machen alles zunichte. Ebenso ist es mit einer Tasche. Das funktioniert aber auch umgekehrt. Das schlichteste Outfit wird mit der richtigen Tasche aufgepimpt. Diese Tatsache ist für mich beim Kauf einer Tasche ein Hauptkriterium. Ich lege mir nicht einfach nur eine Tasche zu, weil sie hübsch ist. Eine Tasche muss bei mir mehr vorweisen. Dafür blättere ich auch gerne mal ein paar Euro zusätzlich auf die Ladentheke. Einer Traumtasche ist mir das wert und es handelt sich bei fast allen meiner gekauften Taschen um Traumtaschen. Für mich zumindest.

Doch was macht die Tasche der Träume aus? Mir ist es wichtig, dass ich das Täschchen fast jeden Tag nutzen kann. Ich bin nicht die "täglich wechselnde Taschenträgerin". Ich möchte mir meine Tasche morgens von der Garderobe schnappen ohne zu überlegen, ob sie zum aktuellen Outfit passt. Also sollte die Tasche schon mal in einer Farbe sein, die sich gut integrieren lässt. Viele von euch kennen mein Faible für rote Taschen und wer hier regelmäßig vorbeischaut, wird sicher schon bemerkt haben, wie oft ich meine rote Chloé Faye ausführe. Aber auch Braun fügt sich wunderbar zu meinen Looks. 



Doch außer der Farbe, muss eine Tasche noch mehr Vorzüge präsentieren. Wie ich weiß, geht es nicht nur mir so. Vor ein paar Wochen habe ich euch gefragt, wie ihr euch eure Traumtasche wünscht und ihr habt mir fleißig eure Ansichten mitgeteilt. Diese Frage habe ich euch nicht ohne Hintergedanken gestellt. Denn ich arbeite gerade an einem spannenden Taschen-Projekt. Ende letzten Jahres erhielt ich von dem Taschen-Label "Naschbag" die Anfrage, ob ich Lust hätte mir meine Traumtasche, ganz nach meinen Vorstellungen, zu designen. Ganz ehrlich? Muss man das eine Frau zweimal fragen? Wohl kaum! Also habe ich mir intensiv darüber Gedanken gemacht und mich öfters mit Anne-Nathalie von Naschbag getroffen. Mit ihr zusammen haben wir uns beratschlagt, wie wir meine und auch eure Wünsche in einer Tasche stecken können. Dabei ging es nicht nur um die ideale Farbe, sondern auch die Lederart, Riemen und das Innenleben einer Tasche. Diese ganzen Entscheidungen waren alle gar nicht so einfach zu treffen. Mir ist durchaus bewusst, dass ich einen Dickkopf habe und diesen dann auch gerne durchsetze. Zum Glück war Anne-Nathalie von meinen Ideen auch überzeugt und hat mich mit ihrem "Know-how" tatkräftig unterstützt. Was dabei herausgekommen ist seht ihr in ein paar Wochen, denn die Tasche ist bereits in Produktion. Ich kann euch schon so viel sagen: Es wird eine Traumtasche und ich bin mega uffgeräscht (wenn ich es mal hessisch ausdrücken darf) 



Hinter Naschbag stehen die Französin Anne-Nathalie und die Italienerin Cristina, die sich vor 16 Jahren kennengelernt haben. Aus der Not heraus, keine geeignete Tasche gefunden zu haben, wurde Naschbag gegründet. All ihre Taschen sind rundum "Made in Europa". Das Leder stammt aus Frankreich, Italien und Deutschland und ist nur von bester Qualität. Die Reißverschlüsse werden in der Schweiz hergestellt und die Stoffe für das Innenfutter kommen aus Spanien. Besonderen Wert legen die zwei Naschbag Frauen, dass ihre Taschen-Modelle alle 100% alltagstauglich sind. Mehr Informationen über Naschbag findet ihr hier! Auch die hübsche Hintergrundgeschichte über die Entstehung des Namens. Wir Deutschen sind daran schuld! ;)



Schon mal ein kleiner Blick auf meine Traumtasche. Allerdings wird sie nicht schwarz. Wie ich gelernt habe, werden die Prototypen immer in schwarz vorgefertigt.





Kommentare:

  1. Ich glaube,,da hätte man mich auch nicht zweimal fragen müssen :) Allerdings würde mir wahrscheinlich die Msetzung schwer fallen. Wie würde meine perfekte Tasch aussehen. Gar nicht so einfach :)
    Ich wechsele meine Taschen auch nicht täglich, zu viel Arbeit. Meist nehme ich fürs Büro meine Standard-Tasche. Da ist alles drin. Oder ich bereite eine andere Tasche am Vorabend vor.
    Jetzt bin ich gespannt, wenn du uns demnächst deine Traumtasche zeigst.
    Schönen Sonntag
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cla,
    ich bin schon soooo neugierig! Eine eigene Tasche zu designen ist ja wohl der Oberknaller! Deine Tasche wird sicher super schön werden und ich bin schon so gespannt. In welcher Preisklasse wird sie sich bewegen? Ab wann ist sie zu kaufen? Du spannst mich ganz schön auf die Folter! :-)
    Alles Liebe
    Natascha

    AntwortenLöschen
  3. Guten morgen Cla! Oh you know how much love bags, more than shoes! What a cool idea and project, Im very curious to see it better and with an outfit, Im sure you realized a very nice and stylish one, well done! Happy Sunday my dear, here it rains, lets hope for some sunray soon, hugs! xo

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Cla. Was für eine schöne Geschichte. Und ja, ich wäre auch gleich dabei gewesen wenn man mich gefragt hätte. Gute Entscheidung! Und Ideen hätte ich auch eine Menge... Bin gespannt auf deine Handtasche! Schönen Sonntag noch. Gruß. Maja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudia,

    wie toll ist das denn? Zuerst mal Glückwunsch zu dieser tollen Gelegenheit. Echt klasse. Das würde ich auch gern mal machen. Bin schon sehr gespannt, wie die fertige Tasche aussehen wird. Dann darft du ihr sicher auch einen Namen geben. Wird sie dann in eine größere Produktionsmenge gehen? Ich wäre so stolz mit einer selbst designten Tasche. Congratulations und viel Spaß damit, viele Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. How awesome is this to pick materials and color for the right style bag you will like great post. Now I want one...

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Cla,
    das ist ja toll und ich werde gerade neidisch, da ich immer noch nach der perfekten Tasche suche. Ich finde das eine super Idee und bin schon sehr gespannt auf Dein Täschchen.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    AntwortenLöschen
  8. Im Grunde habe ich erst durchs Bloggen gelernt, wie eine Tasche ein Outfit ergänzen oder kaputt machen kann. Die für mich perfekte Tasche zu definieren, wäre ich aber (noch) nicht in der Lage. Umso mehr bin ich gespannt, was Du Dir ausgedacht hast.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. "Uffgeräscht" - entzückend, ich liebe solche Worte! Man soll doch schliesslich zeigen dürfen, wo man herkommt *lach*!

    Mensch, ich bin schon sowas von gespannt auf Deine Kreation​. Dass sich die Herstellung der Einzelteile und die Fertigung komplett im europäischen Raum abspielt und der Schwerpunkt auf bester Qualität liegt ist durchaus schon mal ein guter Ansatz und spricht für die Firma.

    Liebe Grüße!

    Hasi

    AntwortenLöschen
  10. Da werde ich richtig neidisch, was für ein tolles Projekt liebe Cla. Ich bin total gespannt auf deine Handtasche. Für mich würde ein Traum in Erfüllung gehen wenn ich meine eigene Handtasche entwerfen dürfte. Ich versuche mein Männe schon seit Jahren zu überzeugen Handtaschen und Schuhe für Frauen zu produzieren. Er zickt leider immer noch rum.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine tolle Idee, ich bin auch immer auf der Suche nach der passenden Tasche, aber gefunden habe ich sie noch nicht! Auf deine Traumtasche bin ich schon sehr gespannt!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Die Tasche ist ja etwas vom wichtigsten.. sie muss schick, durchdacht, geräumig und ja, sie muss auch etwas praktisch sein!
    Darum stelle ich mir das wahnsinnig schwierig vor, sowas selbst zu entwerfen..
    Aber für so kreative Menschen wie dich ist das überhaupt kein Problem!
    Ich wünsche dir frohes schaffen und bin sehr auf die Tasche gespannt!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    AntwortenLöschen
  13. Uiii wie spannend.Bin schon furchtbar neugierig.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Eine Lieblingstasche sollte einen DIN A4 Ordner fassen, ein paar durchdachte Fächer für Schlüssel, Portmenonnaie, Handy usw. Haben und möglichst vegan sein. Und bitte langlebig.

    AntwortenLöschen