Sonntag, April 09, 2017

Im Bloggerinterview - Denise aka Frl.Ordnung


Denise ist von Beruf "Professional Organizer". Sie bringt Ordnung und Struktur in das Leben anderer Menschen. Über Ordnung, Familie, Genuss und Lifestyle schreibt sie auch auf ihrem Blog "Frl. Ordnung". Denise ist eine Person, die man einfach gleich auf Anhieb sympathisch finden muss. Mit ihrer strahlenden und fröhlichen Erscheinung versprüht sie jede Menge Charme. Sie gehört zu den strukturiertesten Menschen, die ich kenne. Zu gerne würde ich Denise mal engagieren, um in meiner Wohnung zu schaffen. Allerdings müsste ich vorab schon mal etwas aufräumen. ;) Danke liebe Denise, dass ich dich in meine Bloggerinterview-Reihe aufnehmen darf.  

Magst du etwas über dich erzählen?
Mein Name ist Denise, ich werde in diesem Sommer 39 Jahre alt, Mutter von drei Kindern 
und vor 6 Jahren habe ich mich als „Fräulein Ordnung“ selbständig gemacht. Ich helfe
Menschen, schöner zu wohnen und sich von unnötigem Ballast zu befreien. Mein Herz
schlägt für England, Kuchen und ein Tag am Meer.

Nun zu deinem Blog "Frl. Ordnung". Über was schreibst du und was hat dich bewegt, diesen
zu starten
Ursprünglich war der Blog als Informationsquelle für interessierte Kunden gedacht, doch
irgendwann hat er ein Eigenleben entwickelt. Nun ist er mein Ort, an dem ich schöne Dinge
und Geschichten mit vielen Menschen teilen kann. Ich schreibe also nicht nur über
Ordnung (jeden Donnerstag) oder über das kleine Glück (jeden Samstag) sondern teile auch
Bücher, Rezepte und was mich sonst noch bewegt und beschäftigt.


Wie würdest du deinen eigenen Stil beschreiben?
Ich mag den Stil französischer Frauen, weshalb ich im Besitz von einem beigen Trenchcoat,
gestreiften Oberteilen und einigen Kleidern bin. Ansonsten würde ich meinen Stil als 
entspannt und zeitlos bezeichnen.


Was ist dein persönliches Markenzeichen?
Vermutlich ist mein Markenzeichen die Farbe blau. Entweder trage ich ein blaues Kleid, eine
blaue Strumpfhose, eine blaue Hose oder ein blaues Oberteil. Mindestens ein Teil ist ganz
bestimmt blau! Im Winter trage ich hauptsächlich Kleider und Stiefel, im Sommer sieht man
mich meist mit einem Paar Birkenstock (1 Modell | 3 Farben).


Woher bekommst du deine Inspiration für deine Outfits?
Ich gucke mir gerne schöne Frauen an. Auf der Straße, in Zeitschriften, im Internet. Sobald
ich etwas sehe, was mich begeistert, überlege ich, ob es zu mir passt und wie ich es für
mich umsetzen kann.


Hat sich dein Stil, seit du auf die 40 zugehst, verändert? 
Mein Stil hat sich in den vergangenen Jahren auf jeden Fall verändert.  Ich bin viel sicherer
geworden und weiß, was mir steht. Heute macht mir Mode viel mehr Spaß, weil ich keine
Kompromisse mehr eingehe und ich auch mal bereit bin, ein bisschen mehr Geld
auszugeben.


Glaubst du an Moderegeln und was bedeuten sie für dich?
Moderegeln? Git es so etwas wirklich? Ich weiß nur, dass ich meine eigenen Regeln habe, um
mich gut zu fühlen. z.B. Qualität statt Quantität. Davon mal abgesehen: wer sich in dem, was
er trägt, wirklich wohl fühlt, dem kann es ganz egal, ob er Moderegeln damit bricht. 
Hauptsache mit sich selbst wohlfühlen, dann strahlt man auch eine innere Zufriedenheit aus
und sieht automatisch schön aus.


Warst du schon immer modebegeistert?
Ich war als junges Mädchen immer auf der Suche nach etwas Besonderem. Stunden habe ich
im 2nd Hand Geschäft verbracht auf der Suche nach der perfekten, getragenen Levis 501. In
einem Sommer haben wir unsere Familie in England besucht und ich habe mir vorher in den
Kopf gesetzte, dort hellblaue Plateau-Stiefel zu finden. Statt dessen bin ich mit einem weißen
Mantel nach Hause gekommen, den ich dann stolz auf wilden Technopartys getragen habe.
Total verrückt. Für Mode habe ich mich also schon immer interessiert, doch mit Geschmack
hatte das nicht viel zu tun.


Folgst du Trends? Und wenn, welcher ist für dich gerade angesagt?
Ob Einrichtungs- oder Modetrends, vieles geht tatsächlich an mir vorüber. Ich fühle mich
sowohl zu Hause mit meiner Einrichtung, als auch mit dem Inhalt meines Kleiderschrankes so
wohl, dass ich es nicht als wichtig erachte, mich für die neusten Trends zu interessieren.
(Darf man das als Bloggerin überhaupt so zugeben?) Aber sind wir doch mal ehrlich: so ein
Trend kann auch ganz schön auf die Nerven gehen. Und zwar dann, wenn man ihm auf
jedem Blog und in jedem Magazin begegnet. Es gibt so viel Wichtigeres im Leben, als jedem
Trend nachzueifern.


Hast du einen Mode- und Styling-Tipp für die Frau fast 40?
Auch wenn ich die 40 noch nicht ganz erreicht habe, hätte ich gleich drei Styling-Tipps, die ich
persönlich beherzige:

1) Fang immer mit gut sitzender Unterwäsche an!
2) Zieh jeden Tag nur das an, worin Du Dich wirklich wohl fühlst!
3) Trenne Dich von Kleidungsstücken, in denen Du nicht gut
aussiehst!


Was für Pläne hast du für deinen Blog und wie siehst du die
Entwicklung in den nächsten Jahren? Gerade habe ich meinen 6. Bloggeburtstag gefeiert und
mein Plan ist es, mindestens 6 weitere, geile Jahre hinten dran zu hängen! Ab Sommer wird
es eine neue Serie mit jeweils 4-6 Wohnfragen auf meinem Blog geben. Vielleicht habe ich ja
Glück und darf Dich, liebe Cla, dann auch zu einer Runde einladen?
(Liebe Denise, es wäre mir eine Ehre bei dir dabei zu sein!)


Weitere spannende Interviews mit tollen Frauen:
Die Schminktante
Sea of Teal
Die Goldschnitte

 


Kommentare:

  1. Morning Cla! Great interview, she seems such a nice and down-to-earth woman. Her style is very chic and I do like her french inspiration. Happy Sunday mein freund, hugs! xo

    AntwortenLöschen
  2. Klobürste und gestapelte Klopapierrollen am Badewannen-Rand???
    Das irritiert mich am Portraitbild bei jemandem, der sich "Ordnung" nennt doch sehr.
    Ist abgesehen davon echt kein besonders hübscher Anblick.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anonym,
      mich irritiert eher solch ein Kommentar an einem sonnigen Frühlingsonntag. Auch kein hübscher Anblick.

      Löschen
  3. Liebe Cla,

    Danke, dass du uns diese Frau vorgestellt hast, die innen und außen herrlich klar und unaufgeregt ist.

    Liebe Grüße

    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. EvelinWakri wakri@gmx.at9. April 2017 um 12:53

    Ich liebe Frl.Ordnung und Ihren Blog, wie auch Ihre Tipps!! Ein tolles Interview und die Fotos toll!
    Leider regt mich etwas auf: der Kommentar von Frau oder Herr Anonym da oben, wenn ich was zu sagen habe, dann steh ich mit meinem Namen dazu!
    Einen wunderschönen Sonntag liebe Cla für Dich und Frl. Ordnung! Evelin

    AntwortenLöschen
  5. Like her tip about seperating yourself from clothes you do not like ok good in.

    AntwortenLöschen
  6. Die Styling-Tipps für Frauen ab 40 unterschreibe ich sofort. Danke fürs vorstellen.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Interview. Ich liebe ja genauso sowohl blau als auch Ordnung - an letzterem bin ich aber manchmal noch ganz schön am arbeiten *lach*. Aber am wichtigsten ist es doch, das Leben entspannt zu sehen. Vielen Dank für die Vorstellung, da ich diesen Blog bislang noch nicht kannte. Also ist jetzt gleich Mal ein Besuch angesagt :-).

    Liebe Grüße

    Hasi

    AntwortenLöschen
  8. She looks amazing. Love her last outfit. Its always good to know new people.

    Jenny’s Bicycle-Indian Fashion Blog!!

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles Interview! Ich finde, Denise muss mich UNBEDINGT besuchen kommen und mit mir den Schrank nochmal ausmisten!! :-)

    AntwortenLöschen
  10. Danke für das tolle Interview! Bin Fräulein Ordnung Fan und ja, Denise ist einfach sympathisch :-)
    Viele Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Cla, ich mag den Blog von Fräulein Ordnung, weil er so unaufgeregt und so herrlich anders ist.Liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen