Donnerstag, Juni 22, 2017

Cafissimo Mini im James Rizzi Design


#Werbung
Während ihr meinen Blog besucht, steht neben euch Kaffee oder eher Tee? Also wenn man mich fragt, trinke ich mehr Tee über den Tag verteilt. Was aber auch daran liegt, dass meine tägliche Flüssigkeitszufuhr überwiegend aus Tee und Wasser besteht. Doch dafür ritualisiere ich meine kleinen Kaffeemomente ganz bewusst. Den ersten Kaffee gibt es, wie bei den meisten von euch, morgens. Doch nicht etwa zum Frühstück. Da steht ein Tee neben meinem Müsli. Nein, meine erste Tasse Kaffee genieße ich beim Schminken. Ich habe festgestellt, dass ich mich richtig auf dieses allmorgendliche Ritual freue. Selbst wenn ich auf die Arbeit muss. Generell mag ich es ja morgens entspannt angehen. Ich brauche diese regelmäßige Zeremonie in der Früh, langsam in die Gänge zu kommen. Dafür stehe ich auch gerne eine viertel Stunde früher auf. Das sorgt bei mir für einen gelassenen Start in den Tag. Apropos Zeremonie, da fällt mir ein Zitat ein, welches ich unlängst gelesen habe: Man soll nicht das Alltägliche zeremonieren, sondern das Zeremonieren zum Alltag machen.



Die zweite Tasse Kaffee ist, na wo schon, im Büro fällig. Hier haben wir in unserer Abteilung eine extra Maschine für uns, mit der sich jeder seinen speziellen Kaffee brühen kann. Eine Zeit lang habe ich diese Maschine auch benutzt. Doch irgendwie war es nicht der gleiche Kaffeegenuss wie bei mir zu Hause. Ja, das Käffchen war gut, aber eben nicht so wie "mein" Kaffee. Hierzu muss ich sagen, in meiner Küche steht schon ewig die TUTTOCAFFÈ Maschine von Tchibo. Vielleicht bin ich ja vom Kaffeegeschmack dieser Maschine verwöhnt?! Oder aber es ist einfach dieses Gefühl, das mir meine Tchibomaschine zu Hause vermittelt. Dieses Empfinden zu Hause und geborgen zu sein. Ich weiß es nicht genau. Doch ich gehe gerade der Sache auf den Grund. Denn ich habe seit ein paar Tagen von Tchibo die Cafissimo MINI im James Rizzi Design, im Büro auf meinem Schreibtisch stehen.




James Rizzi war ein amerikanischer Künstler und Maler der Pop Art. Sein unnachahmlicher Stil war von lebendigen, farbenfrohen Bildern mit Szenen aus dem täglichen Leben geprägt. Bereits letztes Jahr gab es bei Tchibo mit der Cafissimo Classic im Rizzi-Design eine Limited Edition und dieses Jahr nun die Kapselmaschine Cafissimo Mini. Mit dem 3-Brühdruckstufen-System kann die Mini sowohl Filterkaffee, Caffé Crema und Espresso zubereiten. Die kleine Kaffeemaschine gibt es seit dem 19. Juni und beim Kauf der Mini gibt es in den ersten 2 Wochen einen To-Go-Becher im Rizzi Design gratis dazu. 



Das hübsche Design der Cafissimo Mini Rizzi macht sich auf meinem Schreibtisch schon mal gut und der Kaffee mundet natürlich auch. Wenn ich jetzt die Augen schließe und mir fest einbilde in meinen vier Wänden zu sein, wäre die Auszeit perfekt. Nur darf mich dabei mein Chef nicht erwischen. Bin ja zum Arbeiten angestellt und nicht zum Träumen.   




Für die Cafissimo Mini Rizzi läuft gerade eine spannende Verlosung bei Tchibo. Zu gewinnen gibt es einen gerahmten, limitierten Pigmentdruck auf Leinwand im Wert von 1.600 €. Das Werk ,, THE MOST COLORFUL CUPS OF COFFEE" hing als Original sogar in James Rizzis Küche. Daneben werden noch kleine Sofortgewinne verlost. Hier erfährt der Teilnehmer sofort, ob er gewonnen hat. Die Verlosung bei Tchibo geht bis einschließlich 30.06.2017.









Kommentare:

  1. Oh bei dem Gewinnspiel muss ich gleich mitmachen :) Ich liebe seine Kunst! Ich hatte sogar die Gelegenheit ihn einmal selbst bei einer Vernissage zu treffen! Schade das er von uns gegangen ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir viel Glück liebe Anna :)

      Löschen
  2. Guten morgen liebe! Oh yes, the morning ritual is a must also for me, I can wake up earlier just to have my rich breakfast with relax and calm. I love coffee, Im a huge junkie lol The machine is way adorable, I like the design and the color, I bet it put u in a happy mood only when u prepare ur cup. Have a good day dear, many hugs! xo

    AntwortenLöschen
  3. Eine superschöne Maschine. Ich habe nur ein Problem mit den Kapseln.:-(

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Claudia,
    leider kann ich deinen Blog ab heute nicht mehr lesen, denn du hast mich jetzt dazu gebracht, die Rizzi-Maschine zu kaufen.
    Vor ein paar Wochen der L'Oréal Lippenstift - okay, das war ja ein kleiner Betrag. Aber heute, als ich diese wunderhübsche Maschine gesehen habe, war es um mich geschehen.
    Denn ich liebe James Rizzi und seine Kunstwerke. Leider habe ich kein Original, sondern nur Drucke, aber sie sind so fröhlich und mir gefallen einfach die Motive. Vor ein paar Jahren war ich auf einer Ausstellung und war hin und weg.
    Liebe Grüße,
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia
      Es tut mir so leid, dass ich dich schon wieder inspirieren habe. NEIN, natürlich nicht. ;) Die Maschine ist wirklich hübsch und der Kaffee ist auch gut.
      Wenn du das James Rizzi Design so magst, probiere doch mal dein Glück beim Gewinnspiel.
      Lieben Gruß Cla

      Löschen
  5. I saw this on your IG story and love it the print of the coffee maker so cool and the coffee looks amazing great presentation.

    AntwortenLöschen
  6. It's beautiful! This design is amazing!

    AntwortenLöschen
  7. Die Machine ist zwar hübsch, aber aufgrund der Umweltproblematik hinsichtlich der Kapseln würde ich mir NIE so eine Kapselmaschine kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christi, ich weiß was du meinst. Doch das ist wirklich der einzige Kaffee der mir schmeckt! Daher sehe ich das Kapselproblem etwas entspannter und versuche an anderen Stelllen noch mehr auf die Umwelt zu achten.
      Liebe Grüße Cla

      Löschen