Mittwoch, September 27, 2017

Das Kind in uns


Dass ich mich auf meine Reha im Oktober freue, habe ich bereits öfters erwähnt. Und ich kann es nicht oft genug sagen. Allein die ganzen Anwendungen oder einfach mal Abschalten können, werden mir schon guttun. Ebenso ich sehe mich auch bereits freudig in meinen roten Gummistiefeln am Strand entlangwatscheln. Wie ein kleines Kind werde ich nach schönen Muscheln und Steinen Ausschau halten. Steine sammeln gehört zu meinen Hobbys. Ich habe eine ganze Schale voll mit Steinen aus verschiedenen Ländern. Ob meine Vorliebe zu Gestein was mit meinem Nachname zu tun hat, kann ich gar nicht sagen. Ich mag sie einfach. Was ich aber auch mag, ist das Erwachsensein für Momente abzulegen. Einfach mal die täglichen kleinen Sorgen zur Seite schieben, einsperren und den Schlüssel dazu mit viel Power in die richtige Richtung drehen. Und dann am besten für viele Stunden gut verstecken. 



Wir erinnern uns viel zu wenig daran, dass das Leben nicht nur aus Terminen, Pflichtveranstaltungen und Smalltalk besteht. Nehmen wir uns doch selten Zeit für Blödsinn. Und damit meine ich wortwörtlich Blödsinn. Warum nicht mal mit dem schlechten Wetter wie die Kinder umgehen. Schnappen uns bei Regen und Wind den Regenschirm und marschieren los. Wie heißt es immer so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die unpassende Kleidung. Von Kindern können wir uns noch was abschauen. Kinder können noch herzhaft und laut Lachen, bis der Bauch wehtut. Sie können noch unbeschwert durch den Tag gehen, ohne ständig die Mails zu checken oder im Kopf zu haben, was noch alles erledigt werden muss. Und genau diese Unbekümmertheit möchte ich in meiner Reha genießen. Energie auftanken und den Kopf freibekommen. Denn Schlüssel zu den Alltagssorgen für volle drei Wochen tief in der Jackentasche vergraben. 

Kommentare:

  1. Morning Cla! I know well what you mean is my life mantra. We should never forget our inner child, instead act like him to take life easy and lighter. We still can smile and laught at the things as a kid. I hope you enjoy your rehab time at the best and have a beautiful relaxed time. Many hugs and kisses mein freund, that pic is marvelous! xo

    AntwortenLöschen
  2. Genrell geb' ich Dir recht :) aber ich nehme mir sehr oft uns ausgiebig Zeit für Blödsinn, gern auch mit meinen Mädels zusammen – Das tut mir gut und Ernst ist das Leben tatsächlich oft genug!

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
  3. That's the way to do it on a cloudy day bring out the fun and smile makes memories to cherish and look back to.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein prima Plan, liebe Cla! Mal ganz weit weg vom Alltag sein und Kinderfreuden neu erleben, das klingt vielversprechend.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Viel Spaß und gute Erholung.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Cla,
    ich fliege im Februar für 3 Wochen nach GOA (Indien) und mache eine Panchakarma Kur. Wäre das nicht auch was für Dich? ;-)
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Cla, das hoffe und wünsche ich dir von Herzen, dass du den Kopf frei bekommst und mal "5" gerade sein lässt ;-) und einfach mal an nichts denkst (außer an Blödsinn :-)). Genieße, genieße... und lass es dir richtig gut gehen und komme fit und neu inspiriert zurück!! Liebe Grüße Isabella (Kleinstadtrauschen)

    AntwortenLöschen
  8. Man kann nur gewinnen, wenn man gelegentlich versucht, die Welt wieder wie ein Kind zu sehen. Die Perspektiven ändern sich, man endeckt so manches mit anderen Augen ganz neu - und man ist einfach mal vollkommen im Hier und Jetzt. Und ich glaube zudem, dass dies irgendwie auch hilft jung zu bleiben.
    Viel Spaß dann beim Steine suchen :-)! (Mache ich übrigens manchmal auch sehr gerne... *grins*)
    Liebe Grüße

    Hasi

    AntwortenLöschen
  9. One has to have fun because life is too short! :)

    AntwortenLöschen