Mittwoch, September 20, 2017

Haarausfall - Priorin Liquid


#Werbung 
Haare und ich, eine unendliche Geschichte. Nicht ohne Grund spreche ich das Thema hier auf meinem Blog immer wieder an. Dieses haarige Problem begleitet mich bereits mein Leben lang. Ich sage bewusst Problem, denn mein Schopf ist schon immer etwas schwierig gewesen. Jeder Mensch hat etwa 80.000 bis 150.000 Haare auf dem Kopf und ein Haar ist gerade mal 0,1 mm breit. Wobei ich bei mir fast vermute, dass ich unter dem Durchschnitt liege. So fein wie meine Haare sind. Noch dazu sind sie weder glatt noch gelockt. So ein Mittelding. Ich würde es mit Endiviensalat vergleichen. ;) Um also Form und Volumen ins Haar zu bringen, muss ich mit dem richtigen Equipment arbeiten. Dazu gehört ein guter Föhn, zwei verschiedene Bürsten und die passenden Haarprodukte. Ich wünsche mir in den letzten Jahren immer öfters ich hätte eine Frisur, die von alleine sitzt. Allerdings müsste ich dafür einen noch kürzeren Haarschnitt tragen. Leider stehen mir ganz kurze Haare nicht sonderlich. Für mich ist eine Länge bis zum Kinn am vorteilhaftesten. Ihr seht schon, mein Verhältnis zu meinen Haaren ist nicht ganz entspannt. 



Ihr könnt euch sicher gut vorstellen wie amused ich vor Jahren war als ich bemerkte, dass mir vermehrt die Haare ausfielen. Dadurch kam mir mein Schopf noch dünner vor. Damals trug ich meine Frisur länger und konnte mir einen kleinen Pferdeschwanz machen. Und genau da bemerkte ich es beim Zurücknehmen der Haare das erste Mal: Ich hatte auf einmal Anzeichen von Geheimratsecken. Wie ihr euch vorstellen könnt, bin ich in leichte Panik ausgebrochen. Denn sofort kam mir die nette Kassierern in unserem Supermarkt in den Sinn. Eine ganz reizende Frau um die 50 Jahre, die unter sehr schütterndem Haar leidet. Nicht auszudenken, wenn es mir ebenso ergehen würde. Also befragte ich meinen Hautarzt um Rat und dieser empfahl mir das damals gängigste Mittel gegen Haarausfall. Welches dann für viele Jahre zum Dauergast in meinem Bad wurde. Ob es geholfen hat? Kann ich gar nicht genau sagen! Zumindest wurde mein Problem nicht schlimmer. Vor ca. 2 Jahren, als ich gerade unter periorale Dermatits im Gesicht litt, habe ich das Produkt abgesetzt und es dabei belassen. Doch die panische Angst vor schütterndem Haar steckt immer noch in mir. Deshalb habe ich der Anfrage Priorin Liquid zu testen, sofort zugestimmt. Meine beste Freundin hat lange Zeit die Priorin Kapseln eingenommen, mit guten Ergebnissen.    



Die spezielle Formel aus pflanzlichen Extrakten und hautpflegendem Pro-Vitamin B5 voPriorin Liquid hilft bei Haarausfall* und dünner werdendem Haar. Es pflegt die Kopfhaut und wirkt an der Haarwurzel. Denn die Haarwurzel ist sehr wichtig für das Wachstum der Haare. Priorin Liquid unterstützt den Haarwachstumszyklus, trägt so zum natürlichen Wachstum bei und kann dadurch Haarausfall* reduzieren. Doch wie kommt es überhaupt zu vermehrtem Haarausfall* und dünner werdendem Haar? Der Prozess des Haarwachstumszyklus kann durch unausgewogenen Ernährung, Stress, Umwelt oder hormonelle Einflüsse beeinträchtigt werden. Priorin Liquid sollte über einen längeren Zeitraum regelmäßig verwendet werden. Mindestens 12 Wochen, da die Wachstumsphase des Haares allgemein sehr langsam fortschreitet. Die Handhabung ist recht einfach: 1 mal täglich mit dem Applikator 5-8 Sprühstöße direkt auf die Kopfhaut auftragen, anschließend etwas einmassieren. Ich verwende die Lösung seit 13 Wochen und vertrage es gut. Aber nicht nur das! Der hautpflegende Bestandteil in Priorin hat bei mir offenbar dazu geführt, dass die Kopfhaut nicht mehr so trocken und schuppig ist und auch der Juckreiz verschwunden ist. Einen großen Aha-Effekt kann ich bei meinen Geheimratsecken feststellen. Aus dem kleinen Kükenflaum, den ich dort hatte, sind 2 cm Haare gewachsen. Für mich ein echter Erfolg. Ich hatte das Gefühl, dass dort seit Jahren nichts mehr so gut gewachsen ist. Also ich bleibe dran und werde euch gerne Updaten.



50 ml Priorin Liquid kostet ca. 19,99 €. 

*nicht krankheitsbedingter Haarausfall 




Kommentare:

  1. Morning Cla! Hair loss is truly bad and I can get everythig you wrote about it since I suffer of it..especially now in this time of the year and after a pretty stressed time of my life my hair are so weak and fall :/ This treatment sounds great and Id like to give it a try, at the moment I'm taking only vitamin supplements. Have a good day mein freund, big hugs! xo

    AntwortenLöschen
  2. I do not suffer from hair loss but I will let people I know that do to read this it sounds like a product that will help them. Great review.

    AntwortenLöschen
  3. Holla Cla, dann muß ich auch mal wieder einen Kommentar abgeben... ;-)
    Durch die Wechseljahre ist mein Haar auch dünner geworden. Angesprochen darauf hat mich meine Frseurin. Mein Hautarzt hier ist auch gleichzeitig Spezialist für Haarausfall. Also, hin und Analyse (natürlich auf Privatrezept) durchführen lassen. Alles recht umfangreich.
    Ergebnis: ich bekomme spezielle (von meinem Hautarzt hergestellte!) Hair-Energy-kapseln mit Sojaflavonoiden.
    Zusätzlich nehme ich jeden Tag REGAINE (Tinktur) für die Kopfhaut. Und was soll ich sagen? Seitdem ich Regaine nehme, sind meine Haare viel voller und dichter geworden. Also auch eine Empfehlung! Priorin habe ich in jungen Jahren mal genommen (allerdings die Kapseln) und war nicht so zufrieden.
    Liebe Grüße aus Hamburg
    B.

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss immernoch über den Vergleich mit Endiviensalat lachen... wenigstens verlierst Du bei diesem Thema Deinen Humor nicht.
    Ich kann total gut nachvollziehen, wie schlimm es ist, wenn man eh schon feines Haar hat und von 7 Haaren dann auch noch 5,5 ausfallen. Das geht mir jedes Jahr im Sommer so und ich haben das Gefühl, dass es jedes Jahr ein bisschen schlimmer wird. In diesem Jahr habe ich neue Nahrungsergänzungsmittel von La Biosthetique von meinem Friseur bekommen. In Kombination mit meinem Hirseporridge (Hirse sind gut für Haare und Nägel) jeden Morgen und einem ayurvedischen Haaröl (okay, das ist ein bisschen eine Schweinerei, weil es über Nacht einwirken soll), das ich 2x pro Woche verwende, bekomme ich den Haarausfall langsam in den Griff und neue Haare wachsen nach.
    Vor diesem Priorin stand ich auch schon und werde es bestimmt mal probieren, sollten meine kleinen Mittelchen versagen.
    Alles Liebe
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Thank you for sharing, sounds good and maybe it's better than taking vitamins all the time.

    Have a lovely weekend.
    Dusana :-)

    www.letnedni.com

    AntwortenLöschen