Office-Style

Als meine Mutter mich in diesem Kleid gesehen hat, meinte sie das wäre aber ziemlich kurz. Da hat meine Mutter nicht ganz unrecht. Doch ich denke, diese Länge geht gerade noch. Ich achte schon darauf, dass meine Kleider nicht zu kurz sind, denn über 40 sollte man kein Mini mehr tragen. Eine Ausnahme ist meine beste Freundin. Die hat noch Beine wie eine junge Gazelle.

Wie kurz dürfen eure Kleider und Röcke sein? Ab wann sollte man aufhören in Miniröcken rumzulaufen?

Kleid: Dorothee Schumacher
Cardigan: H+M

Pumps: Laura
Tasche: Loewe

Teilen:

63 Kommentare

  1. April 29, 2013 / 4:16 am

    Guten Morgen Cla,
    also ich finde die Länge des Kleides völlig in Ordnung. Ich versuche immer Kleider oder Röcke zu finden, die mind. eine Handbreit über dem Knie enden. Durch Deinen Cardigan wirkt das Ganze auch angezogen, d.h. Du zeigst nicht zu viel Haut! 🙂
    Ich habe eher immer das Problem, dass mir Kleider und Röcke immer zu kurz sind, weil ich so groß bin…
    Ich finde Dein Outfit alles in allem Klasse! 🙂
    Liebe Grüße,
    Stefanie

    http://seaofteal.blogspot.de

  2. April 29, 2013 / 4:54 am

    Die Länge ist völlig ok. Steht dir sehr sehr gut. Die Farbe ist ja toll und der schöne Wasserfall-Ausschnitt.

    Es kommt, finde ich, immer auf die Figur und die Beine an, weniger auf das Alter (wie du schon die Beine deiner Freundin erwähnst). Es gibt viele junge Frauen, die keine schönen Beine haben, aber denken wenn sie 20 sind könnten sie alles tragen 😉

    Was für mich noch wichtig ist, das Kleid (Rock) sollte nicht ZU sehr hochrutschen (kommt auch auf den Schnitt an) wenn man sich hinsetzt. Oft ist das Kleid im Stehen noch völlig ok und dann setzt man sich hin und schwuppps ist der halbe Oberschenkel zu sehen *g*

    LG und einen superschönen Wochenstart
    Dana 🙂
    von http://danalovesfashionandmusic.blogspot.de/

    • April 29, 2013 / 7:33 am

      Liebe Dana. Da gebe ich dir recht, manche jungen Mädels bzw. Frauen sollten auch nicht unbedingt kurz gehen. Ist nicht immer vorteilhaft
      LG Cla

  3. April 29, 2013 / 4:58 am

    liebe glam,
    die länge ist vollkommen in ordnung. keine sorge. deine beine sind in ordnung. ich trag auch sehr gerne etwas kürzer, auch meine beine sind schlank und doch noch recht schön. vor allem habe ich keine "krautstampfer" so sagen wir im schwäbischen immer zu etwas dickeren beinen, bzw. oranische säulen. aber was uns manchmal an beinen und kurzen röcken zugemutet wird, ist schon sehr gewöhnungsbedürftig. ich finde das nicht schön. aber jeder jeck ist anders :-)))!

    lg eva

  4. Anonym
    April 29, 2013 / 5:27 am

    Hallo liebe Cla, du siehst toll aus mit deinem " kurzen Kleid". Du hast aber recht ab einem bestimmten Alter gehen Miniröcke nicht mehr.
    Ich selber kann kurz schon lange nicht mehr tragen. Seit meinen Schwangerschaften sehen die Beine schlimm aus. Inzwischen hab ich mir Krampfadern und Besenreisser schon entfernen lassen, aber sie kommen dann an einer anderen Stelle wieder zurück. Genieße deine schönen Beine so lang es geht!
    In diesem Sinne wünsche ich dir viele sonnige Tage …. Deine Marie

    • April 29, 2013 / 7:28 am

      Liebe Marie. Ich habe leider die gleichen Probleme. Eine Zeit lang habe ich die Besenreisser veröden lassen, aber wie du schon gesagt hast, die kommen wieder. Ich habe es aufgegeben. Ich versuche die Besenreisser mit Selbstbräuner zu kaschieren und decke sogar teilweise ab.
      Das ist wirklich eine leidige Angelegenheit.
      Ich wünsch dir einen schöne Tag.

  5. April 29, 2013 / 6:28 am

    Hi Cla,

    ich finde das Kleid für Dich überhaupt nicht zu kurz, Du hast doch ansehnliche Beine. Grundsätzlich mache ich es, ob jemand m.M.n. kurze Röcke kleiden "sollte", eher von der Figur der Trägerin (und dem Anlass) als von deren Alter abhängig. Ich selbst fühle mich in Minilänge derzeit nicht so wohl, da ich aktuell Kleidergröße 42 – mit ein paar Pfund zuviel um die Hüften und Oberschenkel – trage und es deshalb wenig schmeichelhaft aussehen würde. Davon abgesehen habe ich ohnehin seit jeher eine Vorliebe für Midiröcke.

    Lg, Annemarie

  6. April 29, 2013 / 7:29 am

    Ich schließe mich den anderen Kommentaren an: ich finde die Länge gut. Und man sollte es wirklich von der Figur und nicht vom Alter abhängig machen. Wenn ich manchmal junge, wirklich dicke Mädchen sehe, die sich in kurze Röcke zwängen, dann würde ich die auch gerne mal zur Stilberatung schicken.
    LG Donna G.

  7. April 29, 2013 / 7:35 am

    Beautiful dress that goes so well with those shoes, love it 🙂

  8. April 29, 2013 / 7:48 am

    Zuallererst: sehr tolles Outfit!

    Ich finde die Länge vom Kleid total okay. Ich kann schon verstehen, dass du dir darum Gedanken machst, aber mit dem Alter hat das nicht mal so viel zu tun. Manchmal denke ich mir auch bei Gleichaltrigen, dass sie eher ein langes Oberteil als ein Kleid anhaben… Man sollte einfach nicht alles zeigen bzw die ganze Zeit darauf achten müssen, ob eh alles noch richtig sitzt. Bei eng anliegenderen Sachen kann es schon mal etwas kürzer sein, weil das eher nicht hochrutschen wird. Bei Kleidern, die unten auseinander gehen ziehe ich meistens noch einen engen schwarzen Rock von H&M an, damit ich mir sicher bin, dass alles halb so schlimm ist, wenn vielleicht Wind gehen sollte.

    • April 29, 2013 / 9:43 am

      Hallo Mia. Ich gebe dir recht, auch die jüngere Generation sollte unter manchen
      Umständen nicht zu kurz tragen. Es sollte schon zur Figur passen.
      Bei einigen könnte man annehmen, sie hätten nur einen Gürtel an. ;!

      Gruss, Cla

  9. April 29, 2013 / 8:43 am

    That's a really good question and I never know what i can get away with. I'm in my 30's and I read that your shirt shouldn't be higher than 3 inches above the knee in your thirties. If I had great gazelle legs i wouldn't care about age and I would wear whatever mini I like and that suits me. I don't think your dress is too short at all, you look very elegant!

    http://forcailini.blogspot.com

  10. April 29, 2013 / 9:00 am

    Mit den richtigen Beinen braucht man nie aufhören Mini-Röcke zu tragen! Ich finde das hat echt gar nichts mit dem Alter, nur was mit der Optik zu tun, und Knie zeigen kannst du dir allemal leisten! (Und das sage ich, die ich Knie wirklich hässlich finde^^)

    Aber eigentlich bin ich hier um dir alles, alles Liebe und Gute zum Geburtstag zu wünschen – rein optisch kann es ja bestenfall der 40. sein! Auf die nächsten 40 Jahre!

    Viele Grüße,
    Alice

    • April 29, 2013 / 9:58 am

      Danke liebe Alice für die Glückwünsche. Stier ist nicht das schlechteste Sternzeichen. 😉
      Gruss, Cla

  11. April 29, 2013 / 9:11 am

    Es wurde oft genug gesagt, aber ich sage es noch einmal: Die Länge ist völlig in Ordnung – bei dir. Mehr noch: Das Kleid steht dir sehr gut. 😉 Allerdings schätze ich dich mittlerweile eh als jemanden ein, der sehr gut weiß, was er tragen kann und wovon er besser die Finger lässt. 😉

    Ich mag die Knielänge oder Säume, die max. eine Handbreit über dem Knie enden. Und ich finde schon, dass es ab einer gewissen Altersgrenze problematisch sein kann, wenn selbst die tollsten Beine in einem Mini präsentiert werden. Da gehört schon die richtige Ausstrahlung der Trägerin dazu, sonst hat das schnell was von "Schaut her, wie toll meine Beine in dem Alter noch sind" und dann ist es einfach nur peinlich und verkrampft.

  12. April 29, 2013 / 9:52 am

    Liebe Cla,
    ganz ehrlich – ich finde bei einem Minirock (also ein wirklich kurzer) nicht nur die Beine ausschlaggebend, sondern auch das Gesicht. Aber Deinen Rock finde ich überhaupt nicht zu kurz und dieses Kleid steht Dir hervorragend. Deine Beine sind absolut sehenswert und Dein Gesicht sowieso :-). Ich trage eigentlich sehr gerne Röcke – meist aber im Herbst/Winter mit blickdichter Strumpfhose. Vielen lieben Dank für die Seitenansicht Deiner wirklich schönen Schuhe.
    Und wie – ich lese hier was von Geburtstag. Auch von mir die allerbesten Wünsche, vor allem Gesundheit und immer einen lieben Menschen an Deiner Seite. Lieber Gruß Conny

  13. April 29, 2013 / 10:10 am

    Finde dein Kleid überhaupt nicht zu kurz, gerade richtig.
    Minis fand ich schon immer eher was für's Rotlichtviertel auch als ich noch 20 Jahre jünger war, es sieht einfach nur billig aus, egal ob die Beine, das Gesicht etc. schön sind. Alles was nur gerade den Po bedeckt geht gar nicht.
    Ansonsten bin ich der Meinung, Frau sollte tragen was ihr gefällt und worin sie sich wohl und schön fühlt. Ich mag ja Röcke die knapp übers Knie gehen müssen aber immer eng sein, mit weitshwingenden Röcken habe ich so meine (Figur)Probleme 😀
    hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüsse, Kira

    schuhRei.ch

  14. April 29, 2013 / 10:41 am

    super classy and beautiful! great look!
    wish you a great sunny week filled with beautiful inspirations
    kisses,
    Aida

  15. April 29, 2013 / 10:49 am

    Hallo Cla,

    ich bin 22 und trage gerne Kleider und Röcke, die etwa auf der Mitte des Oberschenkels enden oder etwa ein bis zwei Handbreiten über dem Knie enden.

    Knielang sieht bei mir einfach bescheuert aus. Und lange Röcke bzw Kleider werde ich mit fortschreitendem Alter sowieso noch oft genug tragen 🙂
    (Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich meine Röcke und Kleider auch immer mit Strumhosen trage, es sei denn, ich bin im Urlaub oder wir haben Hochsommer)

    Liebste Grüße
    Vica von 1690mm.blogspot.de

  16. April 29, 2013 / 12:15 pm

    Finde die Länge auch absolut in Ordnung, kannst du sehr gut tragen;) habe bisher eh nichts gesehen hier, was nicht gut aussieht oder mir nicht an dir gefiel! Wie schonmal gesagt ein guter Geschmack, was Kleidung angeht;)
    Liebe Grüße
    http://marionhairmakeup.blogspot.de

  17. April 29, 2013 / 2:13 pm

    Liebe Cla,
    das Kleid ist toll (ist das Seide?), schöner Wasserfall-Ausschnitt und die Länge ist keinesfalls zu kurz! Aber Deine Schuhe sind auch nicht zu verachten.
    Ich persönlich mag es gerne in italienischer Länge-kniebedeckt. Kommt aber auch manchmal auf den Schnitt des Kleidungsstückes an. Oft musste ich ein Kleid/Rock schon kürzen, da sonst der Pfiff ein wenig fehlte. Ich mache es vom Kleid/Rock selber abhängig, wie lang es sein darf. Wirkt es kurz eher billig oder nicht? Darüber entscheidet auch Material und Schnitt. Ein Mini aus Paillettenstoff wirkt anders als ein Mini aus Wolltuch.
    Eine Altersgrenze für Mini zu ziehen, finde ich schwierig. Wenn die Figur und Beine stimmen, warum nicht. Und mit 40+ ist man ja auch noch nicht alt ;-).

    Liebe Grüsse von Sabine

  18. April 29, 2013 / 4:08 pm

    Liebe Cla,

    Das Kleid ist sicher nicht zu kurz! Eine Handbreit über dem Knie ist doch ok. Deine Beine sind schön und es ist schließlich kein ultrakurzer Minirock! Den würde ich übrigens unpassend finden bei Damen über ca. 25, aber auch bei 18jährigen mit unansehnlichen Beinen schaut das nicht gut aus. Das heißt, es kommt nicht nur aufs Alter an, sondern auch auf die Beine.
    Eine Handbreit über dem Knie oder bis zum Knie (knieumspielend) ist immer gut.

    Liebe Grüße,
    Claire

  19. April 29, 2013 / 5:44 pm

    Ich kann mich nur anschließen, Cla das Kleid hat die perfekte Länge. Es ist wunderschön! Die Farbe seht Dir zu Deinem blonden Haar ausnehmend gut und so einen Wasserfallkragen mag ich ohnehin sehr.
    Ich finde die Rocklänge sollte jeder so wählen, wie er sich wohl drin fühlt. Ich selber ziehe im Winter, mit blickdichten Strumpfhosen oder Leggins gerne Miniröcke an, obwohl meine Beine alles andere als perfekt sind. Im Sommer mag ich es knielang oder knieumspielt, sonst fühle ich mich zu "nackig". Kurze Hosen dagegen trag ich gerne – allerdings nicht ins Büro und auch nicht zum Stadtbummel.
    Lieben Gruss von Sabine

  20. April 29, 2013 / 6:29 pm

    Also ich finde das Kleid überhaupt nicht zu kurz. Im Gegenteil, bei deiner wunderschönen Figur könntest du definitiv noch Miniröcke tragen 🙂
    Und das meine ich ernst.
    Du hast wirklich wunderschöne Beine und auch die richtige Attitüde um so etwas tragen zu können ♥

  21. April 29, 2013 / 7:15 pm

    Du beherrschst die Wahl des richtigen Outfits. 😉 Das Kleid ist feminin und dennoch dezent, der lange Cardigan passt perfekt zum Kleid. Ich finde die Rocklänge absolut bürotauglich. Auch von mir alles erdenklich Gute zum Geburtstag! Liebe Grüße, Miss P.

  22. April 29, 2013 / 9:17 pm

    Huhu 🙂

    Ich finde auch, dass die Länge bei Dir vollkommen ok ist. Trotzdem ich auch recht ansehnliche Beine habe, würde ich (außerhalb Urlaub / Strand) nicht kürzer rumlaufen (Ausnahme: Blickdichte Strumpfhose drunter).
    Im Büro wirkt das, egal wie schön die Beine sind, schnell daneben.

  23. April 29, 2013 / 9:40 pm

    schönes kleid, steht dir sehr gut ♥

    Lieben Gruß
    Sarah von sanzibell.com

  24. April 29, 2013 / 10:28 pm

    Beautiful dress and outfit 🙂
    xoxo

    novelstyle.blogspot.com

  25. April 30, 2013 / 2:35 am

    love this dress on you, so stunning!!:) I say that if you have still got it then flaunt it:)

    kisses, Sasha

    sassychicsasha.blogspot.com

  26. April 30, 2013 / 8:42 am

    You look so pretty!! I love your dress!
    Have a good week!!!:)))

    Besos, desde España, Marcela♥

  27. April 30, 2013 / 8:53 am

    Die Schuhe sind richtig toll!

  28. Mila
    Mai 1, 2013 / 10:49 am

    Du siehst super aus! Ganz ehrlich, ich finde, wir Frauen legen uns viel zu viele Kleiderbeschränkungen auf: Biknini nur bis 40, Mini nur bis 30, Higheels nur bis 50 … Verrückt! Wenn es zum Typ und Stil und zur Figur passt, geht alles jederzeit (okay, Ausnahme ist wohl bauchfrei und auch diese ausgestellten superkurzen Schulmädchenröckchen). Ich trage Konfektionsgröße 34/36, habe keine Krampfadern oder Ähnliches und zieh außer bei 35 Grad auch immer 8 Den Strümpfe an. Warum also sollte ich keinen Minirock mehr tragen, bloß weil ich Mitte 40 bin? Ich fühle mich darin wohl, trage keine Mega-Highheels oder tiefe Dekolltees dazu, weil ich das billig finde. Viel bedenklicher ist es, wenn ich eine übergewichtige 18Jährige sehe, die mir mit neonpinkem Rock-Gürtel nebst hervorquellenden Speckrollen begegnet, und auch noch meint, ein V-Ausschnitt müsste bis zum Bauchnabel gehen. Kleidung hat viel mehr mit Figur und Stil als mit dem Alter zu tun.

    • Mai 1, 2013 / 4:27 pm

      Hallo Mila. Sicher sollte es eher Figur abhängig sein, wie kurz der Rock ist. Aber unsere Generation sollte auch nicht zu kurze Minis tragen. Das Gesamtbild muss halt stimmen.
      Es darf nicht billig wirken.

  29. Mai 2, 2013 / 12:28 pm

    Perfekte Länge, Cla! Das ist wieder ein wunderschönes Kleid und die Farbe ist ein Traum!! Sieht einfach super aus, auch wie Du es mit neutralen Tönen kombiniert hast und Deine Schuhe sind auch klasse!

    Ich selbst trage auch diese Länge, kürzer kommt für mich nicht mehr in Frage.

    Annette
    Lady of Style
    now on Facebook

  30. Mai 5, 2013 / 6:42 am

    Die Länge ist doch perfekt. Wenn man, so wie Du, eine gute Figur und hübsche Beine hat, kann man ohne Bedenken kurze Röcke tragen. Unter kurz verstehe ich, dass das Knie und noch ein bisschen mehr zu sehen ist. Einen "breiten Gürtel" (Beschreibung für einen gaaaanz kurzen Rock) finde ich in unserem Alter auch nicht mehr angebracht.
    Wunder Dich bitte nicht, wenn ich nicht regelmäßig kommentiere. Ich schaffe es zeitlich einfach nicht. Manchmal möchte ich einfach nur ganz entspannt vor dem PC (meistens mit einem Kaffee) sitzen und mir die neuen Blogbeiträge ansehen. Und zwischen Tür und Angel auf die Schnelle einen Kommentar abzugeben, passt auch nicht immer so gut.
    Das heißt, ich habe all Deine Beiträge gelesen :-).

    LG
    Ari

    • Mai 5, 2013 / 9:17 am

      Liebe Ari, es ist doch kein Problem, wenn du nicht zu kommentieren kommst. Ich weiß was du meinst.Das bloggen macht zwar enorm Spass, aber es ist auch zeitaufwendige. Man möchte ja auch noch seine Freizeit mit den Lieben verbringen oder einfach mal nicht tun. So oder so freue ich mich, wenn du die Zeit findest bei mir vorbeizuschauen.
      Ganz herzliche Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.