Music was my first love

Music was my first love… Gleich morgens nach dem Aufstehen wird bei mir das Radio angedreht, denn Musik macht mich wach und steigert meine Laune. Ob im Auto oder auf der Arbeit, ich habe immer Musik

laufen. Sollte mal das Radio aus sein, spielt mein Kopfradio irgendein Lied. Es ist auch so, dass ich bei bestimmten Songs einfach mitsingen muss. Ich kann gar nicht anders. Sehr zum Leidwesen meiner Freunde und Kollegen, denn mein Gejaule hört sich eher so an, als würde man einer Katze auf den Schwanz treten. Dieter Bohlen würde mich in der Luft zerreißen.

Ein und das selbe Lied kann bei mir unterschiedliche Stimmungen auslösen. Zweifellos hängt es auch damit zusammen, wie ich in diesem Moment drauf bin. Ein gutes Beispiel ist das Lied “Feel” von Robbie Williams (ja ich gebe es ja zu, ich habe mal schwer für diesen Typ geschwärmt). Mit Sicherheit habe ich das Lied schon Millionen Mal gehört und es kommt mir auch immer noch nicht aus den Ohren. Der Song schafft es, mich in einem Zustand der Traurigkeit noch mehr runterzuziehen, oder er lässt mich freudige Luftsprünge machen. Doch egal was “Feel” auch immer bei mir auslöst, ich liebe dieses Lied und muss grundsätzlich dabei mitsingen.

Mein persönlicher Sommerhit dieses Jahr ist “Get Lucky” von Daft Punk. Dieser Song erzeugt bei mir sofort gute Laune und einen Hauch von sommerliche Leichtigkeit. Hört mal kurz rein, dann versteht ihr vielleicht was ich meine. Und wenn ihr dann genauso dabei tanzt wie in diesem Video, bin ich sicher euer Stimmungsbarometer steigt an.
P.S: Ihr müsst zweimal anklicken, dann werdet ihr auf Youtube umgeleitet.

Mein Musikgeschmack ist ziemlich groß gefächert. Außer die aktuellen Radiohits höre ich auch gerne House Music, besonders auf dem Laufband und ab und zu gebe ich mir die volle Dröhnung Linkin Park.

Was bedeutet für euch Musik? In welchen Momenten hört ihr welche Musik? Gibt es ein Lied das euch besonders bewegt?

Teilen:

37 Kommentare

  1. Juli 17, 2013 / 4:00 am

    Alright!
    Lets dance!
    Move and shake your body…..

  2. Anonym
    Juli 17, 2013 / 4:14 am

    Hallo Cla, zur zeit ist es Xavier naidoo mit seinem aktuellen Lied . Das höre ich am Tag mind. 15 mal hintereinander. Ansonsten gerne Pink oder französische Musik . Aber immer nach Stimmung und Laune . Zum putzen am liebste Gloria Gaynor … I will survive….
    ….. Marie

  3. Juli 17, 2013 / 4:56 am

    Hallihallo,
    danke Cla für deine frühen und lieben Geburtstagswünsche – ich habe mich riesig gefreut!
    Ich höre auch gerne und oft Musik und ich habe festgestellt, dass, je älter ich werde, manche Musik mich viel tiefer toucht, als früher. Manchmal reicht ein Lied, um mich zu Tränen zu rühren, obwohl ich überhaupt nicht traurig bin und manchmal ist es genau anders herum.
    Ich singe und tanze oft sehr laut und mehr schlecht als recht mit, aber Gott sei Dank bekommt das in der Regel nur der Hund mit;-))
    Also, lass uns die Bude rocken…
    Liebe Grüße,
    Sonja
    http://sos-scrap-und-so.blogspot.de/

  4. Juli 17, 2013 / 5:27 am

    hallo cla,
    immer kann ich keine musik haben, ich muß auch mal ruhe haben. aber wenn dann, ich habe auch einen weit gefächterten musikgeschmack. linkin park mag ich und auch disturbed, brauch ich. aber da kommt die orientalische musik,
    die ich sehr liebe ich habe über 20 jahre orientalisch getanzt, das kann man nicht so einfach abstreifen.
    auch klassik komm bei mir sehr zum zuge. am liebsten höre ich zur zeit
    senza mama aus schwester angelika von puccini.

    schönen tag bei der hitze geht man am besten morgens an den baggersee.

    lg eva

    • Juli 17, 2013 / 10:11 am

      Hi Eva. Mit orientalische Musik habe ich mich bis jetzt noch nicht befasst. Wäre mal eine Herausforderung.
      Gruß Cla

  5. Juli 17, 2013 / 5:47 am

    Ehrlich? Alles. Es geht nicht ohne. Spielt bei uns in der Familie die zentrale Rolle…. Und kommt noch vor dem Sport.
    LG Sunny, die auch immer Musik hört, dazu spielt und eher mäßig singt…. Aber unser alter Pfarrer sagte immer. I miaßts need schee singa…. Aba laut.

  6. Juli 17, 2013 / 5:49 am

    Hi Gal

    hope you are doing good. lovely post, I agree with you completely music has this special place in heart and gives rythm to a everyday life 🙂

  7. Juli 17, 2013 / 6:06 am

    Guten Morgen liebe Cla,
    Get Lucky ist zurzeit auch mein absoluter Favorit – da kann die Hüfte gar nicht ruhig bleiben. Ich bin auch ein Querbeet-Hörer und kann und will mich gar nicht auf eine Musikrichtung festlegen. Und zu Robbie Williams stehe ich noch heute und freue mich schon mega auf das Konzert am 5.8. im Olympiastadion. Für diese Karten bin ich sogar angestanden… 🙂 Aus dem Alter komme ich wohl nie raus. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag – alles Liebe Conny von http://ahemadundahos.de

  8. Juli 17, 2013 / 6:15 am

    Music is everything to me!! I've been playing musical instruments all my life so my music taste is broad too: classical, alternative, house – pretty much anything bar opera and bubble gum pop. On a recent trip to the UK I bought an insane amount of Vinyls, I almost didn't get it into my luggage!
    Love Daft Punk.

    <3 Paula Shoe Fiend.
    http://shoe-fiend.blogspot.co.nz/

  9. Juli 17, 2013 / 6:15 am

    Guten Morgen Cla,
    sehr gute Wahl dein Sommerhit. Das neue Album von Daft Punk ist der Hammer. Musik muss sein – egal wann und egal wo. Höre mal in die neue Platte der Gruppe "Herrenmagazin". Findest du auch bei Youtube…Und nein Sie singen nicht das was man vermutet 🙂
    LG Bohli

  10. Juli 17, 2013 / 6:21 am

    Dass ICH total auf Musik stehe weisst du ja liebe Cla, habe sogar meinen Blog mit-danach benannt und zu jedem Post gibt es eine Playlist, die auch ziemlich breit gefächert ist.
    Doch alles höre ich nicht, z. B. Volksmusik, Ghetto-gangsta-Musik, Hardcore-Speedmetall, Schlager, etc.
    Daft Punk ist megacool.. das Lied hatte ich auch schon in meiner Playlist.

    LG Dana

  11. Juli 17, 2013 / 6:45 am

    Oh ja….. am liebesten im Auto und dann je nach Stimmung sehr laut.
    Und zu Hause läuft dann auch das Radio, meistens SWR3 oder Das Ding.
    Ich verknüpfe viele Lieder mit bestimmten Stimmungen und Erlebnissen und ich freue mich schon total auf Robbie im August in Stuttgart.
    Daft Punk, Klasse!!
    aber auch : DIzzee Rascal – Goin Crazy ft. Robbie Willams … find ich klasse!

    Schönen Tag!

    • Juli 17, 2013 / 5:10 pm

      Oh du auch. Conny hat oben schon berichtet, dass sie sich ihn in München anschauen wird. Ganz viel Spaß!

  12. Juli 17, 2013 / 7:39 am

    liebe deinen song ; ) und musik überhaupt. bin auch oft am trällern, was mir gerade so einfällt. und ich kenn auch das gefühl, daß ein song je nach stimmung entweder tränen oder jubeln auslöst. feel ist ein sehr gutes beispiel! wünsche dir einen traumhaften sommertag mit ordentlich was für die ohren ; ) XX julia

  13. Juli 17, 2013 / 8:08 am

    liebe cla.

    morgens musik hören ist für mich nicht drin. ich bin ja so ein muffel und brauche absolute ruhe am frühen morgen. auch bei der arbeit kann ich aus konzetrationsgründen leider keine musik hören. dafür dann aber abends umso mehr.

    ich habe sehr sehr viele lieder, mit denen ich sehr viele erinnerungen verbinde, seien es gute oder schlechte.

    ein ganz wichtiges lied ist für mich "fields of gold" von sting. damit verbinde ich irrsinnig viele gefühle und gedanken.

    alles liebe für dich und immer schön weitersingen….

    lg yvi

    http://picturesandfood2013.blogspot.de/

    • Juli 17, 2013 / 5:11 pm

      Morgens ohne Musik würde mich noch mehr runterziehen. Vielleicht solltest du einfach mal das Radio voll aufdrehen. 😉
      Gruß Cla

  14. Juli 17, 2013 / 8:55 am

    … and it will be my last! 🙂

    Ohne musikalische Untermalung bei mir gar nichts. Der Song von Daft Punk gefällt mir auch, ausnahmsweise mal einer der aktuelleren Songs, den ich auch kenne. Denn ich muss zugeben, ich bin was aktuelle Musik angeht nicht mehr so gut auf dem laufenden. Also zumindest im Vergleich zu früher, da hätte ich Dir die jeweils aktuellen Charts runterbeten können 😉 Kennst Du dieses Songratespiel auf FB? Wenn die 80er und 90er drankommen, haben die anderen Spieler gegen mich keine Chance! 😉 Bei jedem späteren Jahrzehnt sieht die Sache allerdings anders aus.

    Lg, Annemarie

    • Juli 17, 2013 / 5:14 pm

      WOW Annemarie, ich wußte gar nicht dass du so eine 80/90 Musik Spezialist bist. Von diesem FB Spiel habe ich noch nichts gehört. Sollte ich auch mal mitmachen, das ist auch meine Zeit.
      Gruß Cla

  15. Juli 17, 2013 / 9:08 am

    I love this song!! it is great for summer time and once you hear you can´t stop singing all day. Have a nice day, Cla. Küsse:)

  16. Juli 17, 2013 / 1:37 pm

    Oh yes I love this song too and I also love the song by Robin Thicke and Pharelll Williams too – Blurred Lines. Perfect songs for working out on the treadmill like you say. I enjoy singing along to songs in the car, everyone looks at me like I'm crazy – ha ha x

  17. Juli 17, 2013 / 3:36 pm

    Liebe Cla,

    ich höre am liebsten im Auto von meinem Mann Musik, die Anlage ist einfach der Hammer und ich drehe wirklich gerne voll auf.
    Was man von mir nicht denkt , aber ich liebe Techno und kann da bei tollen Sommertagen nicht genug bekommen. Im Stau stecke ich dann meistens viele Menschen mit an…
    und dann höre ich gerne quer Beet…
    was ich von mir nicht gedacht hätte, ich fahre grad voll auf Andreas gabalier ab…aber sonst BITTE keine Volks oder Schlagermusi…

    Liebe Grüße
    Birgit

    • Juli 17, 2013 / 5:17 pm

      Hi Birgit. Techno ist mir manchmal eine Nummer zu hart, aber House finde ich auch klasse. Volksmusik und Schlager geht bei mir auch nicht.
      Obwohl, letzt habe ich Heino gesehen. Der war mit deinen Neuauflagen gar nicht so schlecht.
      LG Cla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.