Über Chia-Samen

Immer wieder liest man von neuen Nahrungsmitteln die auf den Markt kommen, die wahre Wunder versprechen. Da heißt es Goji- und auch Acaibeeren hätten jede Menge Vitamín C. Die Getreidesorte Quinoa soll einen hohen Gehalt an Eiweiß vorweisen und jede Menge Mineralien haben. Ob das alles den Tatsachen entspricht, weiß ich nicht. Recherchiert man im Internet, findet man Pro und Kontra. Ich gebe zu, solche “Neuerscheinungen” probiere ich auch immer wieder gern aus. Mit Quinoa frühstücke ich auch schon seit längere Zeit. (siehe hier) Mir bekommt es gut und hält mich auch den ganzen Vormittag satt.

Das Neuste auf das schon wieder alle Hollywood-Stars schwören sind Chia-Samen und was Sharon Stone schön macht, kann ja mir nicht schaden. Ich habe über Chia-Samen das erste Mal in der Instyle gelesen. Die Samen der Chia-Pflanze sollen besonders viele Omega-3-Fettsäuren enthalten und das wiederum sorg für pralle, elastische Haut. Zusätzlich haben die Chia-Samen viel Vitamin E und Antioxidantien, die vor freien Radikalen schützen und Falten vorbeugen.

Auf solche Aussagen springe ich natürlich gleich an und habe mir diese Chia-Samen im Bioladen besorgt. Ein bis zwei Teelöffel am Tag reichen aus. Ich weiche meine Ration für 15 Minuten in einem Glas Wasser ein und trinke es. Da es geschmacksneutral ist, habe ich damit kein Problem. Im Internet findet man auch schon viele Rezepte mit diesen Samen. Hier ein Pudding-Rezept für eine Person.

1/4 Tasse Chia-Samen, 2/3 Tasse Wasser und Früchte nach Geschmack. Chia-Samen in kaltes oder warmes Wasser geben und mehrfach rumrühren. Für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die Samen quellen dann zum Pudding. Beeren, Bananen, Nüsse oder Kokosraspeln dazugeben.

Habt ihr schon von diesen Chia-Samen gehört? Oder kennt ihr ein anderes “Wundermittel”?

Teilen:

45 Kommentare

  1. Januar 17, 2014 / 5:17 am

    Haven't heard about these seeds before.. Nice and something different today 🙂

  2. Januar 17, 2014 / 5:48 am

    Guten Morgen Cla,
    ich hab schon darüber gelesen und bin auch schon im Bioladen über die Tüte gestolpert. Hab mir aber letztendlich überlegt, dass ich, so wie ich mich ernähre genug Mineralstoffe und Vitamine bekomme, die Omega-3-Fettsäuren über gutes Öl. Jetzt bin ich natürlich gespannt auf Deinen Langzeitversuch. Ich könnte sie mir als Ergänzung zum meinem Müsli am Morgen vorstellen.
    Lieben Gruß + schönen Tag!
    Sabine

  3. Anonym
    Januar 17, 2014 / 5:52 am

    Guten Morgen Cla,
    eine Frau, die so schön ist wie Du, die braucht doch keine Ergänzungsmittel.
    Aber hört sich schon interessant an.

    Liebe Grüße und ein shönes Wochenende……

    Frank

  4. Januar 17, 2014 / 5:53 am

    Klingt zwar ganz nett, allerdings darf man nicht ganz vergessen, dass die Hollywood Schönheiten ihre "Schönheit" meist Face Lifting und Co zu verdanken haben…;-) Ich bin da ein wenig skeptisch, was Chai und Co betrifft…;-) Aber dir wünsche ich natürlich trotzdem viel Freude und Erfolg damit. LG Lotta.

  5. Januar 17, 2014 / 6:04 am

    LIebe Cla,

    ich glaube die Hollywood Schönheiten wie sie genannt werden, ist
    ja immer Geschmacksache, schwören eher auf ihren
    OP Doc als auf irgendwelche gesunde Ernährung…

    Liebe Grüße
    Birgit

  6. Januar 17, 2014 / 6:47 am

    Davon hab ich noch nie gehört. Sharon Stone sieht trotzdem nicht wie 30 aus. Ich habe sie mal weniger geschminkt in Nahaufnahme gesehen. Was soll ich sagen? Ihr gehts wie uns. Die Zeit hinterlässt Spuren und das ist auch nicht schlimm. Ich gebe Frank recht. Du siehst so gut aus, besser kanns nicht werden.
    LG Donna G.

    • Januar 17, 2014 / 7:32 pm

      Hallo Donna,

      ich glaube Sharon Stone ist über 55 und dafür sieht sie doch noch recht gut aus. Was sie dafür getan hat, weiß ich allerdings nicht 😉 Werden die Promi-Damen gefragt, heißt es immer "gute Gene, viel Wasser und Schlaf", ja nee ist kar. 😉
      Ich danke dir und Frank für euer Kompliment.
      Einen lieben Gruß

  7. Januar 17, 2014 / 7:10 am

    huhuuu cla,
    nee, ich habe noch nie etwas davon gehört. aber ich lebe hier wohl wie auf dem mond. 😉
    ich frage mich aber, muß ich denn alles mitmachen und brauche ich das alles?
    ich denke mal nicht aber man kanns ja probieren.

    ich denke, wenn wir diese hollywoodschönheiten in natura sehen würden, dann wären wir n icht mehr so begeistert. die bilder sind alle bearbeitet und keine bild geht unbearbeitet raus.
    die damen haben alle ihre visagisten.
    ich finde auch – wie donna schreibt – dass die zeit ihre spuren hinterlässt und wer eben ein
    gewisses alter hat und aussieht wie 30 da stimmt halt was nicht. gesichter haben spuren und das ist auch gut so, denn sonst hat man nichts erlebt. schade!

    mir geht dieser schönheitskult auf die nerven und das mache ich mit 64 jahren einfach nicht mit.

    lg eva

    • Januar 17, 2014 / 7:35 pm

      Gesunde Ernährung verhilft auf alle Fälle für gute Haut. Danke für den Link, ich werde gleich mal vorbeischauen.
      LG Cla

  8. Januar 17, 2014 / 11:23 am

    Ich habs auch in der Instyle gelesen 🙂 aber noch nocht versucht… wenn ich das nächste mal unterwegs bin schaue ich vlt. auch mal danach 🙂

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  9. Januar 17, 2014 / 11:27 am

    I remember when I first heard about goyi berries and then…they resulted not to be as good as they said. I try to follow a healthy diet with food of different types and I think it is the best option. Küsse, Cla 🙂

  10. Januar 17, 2014 / 11:31 am

    Mein Omega3-Wundermittel sind geschrotete Leinsamen. 2 El am Tag. Und ich möchte sie nicht mehr missen. 😉

    Lieben Gruß!

    • Januar 17, 2014 / 7:37 pm

      Danke für den Tipp. Ich habe auch eine Zeit lang Leinsamen verwendet. Leider vertrage ich sie nicht.:(
      LG

  11. Januar 17, 2014 / 12:25 pm

    Ich stehe allen diesen Dingen total unkritsch gegenüber. Falle auf alles herein, recherchiere und kaufe ggf. sofort ein. In meinem Müslie oder Morgenbrei finden sich Goji- und Acaibeeren, natürlich auch Quinoa und nun sogar Chai-Samen, die werden einen Abend vorher eingeweicht, wie auch der Buchweizen. Solange mal das alles nicht kiloweise zu sich nimmt, sehe ich es als exotische Nahrungsergänzung, verspreche mir aber nicht allzuviel davon 😉
    Liebe Grüße von Ü50 Bärbel

    • Januar 17, 2014 / 7:40 pm

      Na das hört sich doch gesund an. Könnte glatt mein Frühstück sein. Wie hat Else Kling immer gesagt: Wenn´s scheee macht.. 😉 Satt macht es auf jeden Fall.
      Liebe Grüße an dich

  12. Anonym
    Januar 17, 2014 / 12:31 pm

    Hi Cla, genau wie du bin ich eine „neugierige Tante“ 
    Ich habe ebenfalls in der Instyle davon gelesen, bin seitdem gespannt und wartete nur auf Bewertungen.
    Dein Artikel kommt somit wie angerufen ;-), vielleicht werde ich die Chia Samen auch probieren, schaden tut’s ja nicht.

    Wundermittel kenne ich leider keine, eine gesunde ausgewogene Ernährung, KEIN RAUCH und
    geschützt an die Sonne sind das Beste für eine schöne Haut (das wurde mir von einem Kollege, Schönheitschirurg, bestätigt).

    GLG Lady Z

    • Januar 17, 2014 / 7:42 pm

      Mein Hautarzt sagt auch immer, Sonnenschutz ist die beste Waffe gegen Hautalterung. Auf ausgewogene Ernährung achte ich auch. Wenn nur die Schokolade nicht so lecker schmecken würde. 😉
      LG an dich

    • Anonym
      Januar 17, 2014 / 8:33 pm

      Schokolade soll reich an Polyphenolen sein, exzellente Antioxidantien! ;-))
      LG Lady Z

  13. Januar 17, 2014 / 2:16 pm

    Quinoa und Chia Samen verwende ich auch schon einiger Zeit, derzeit habe ich Bulgur für mich entdeckt 🙂 Einfach mal nachgooglen, schmeckt total lecker und hält lange satt! lg

  14. Anonym
    Januar 17, 2014 / 5:48 pm

    Liebe Cla, ich kann Dir, wenn Dich Ernährung und gleichzeitig Gesundheit interessieren, das Buch "Vegan for Youth" empfehlen!

    Viele Grüße,
    Nadine

    • Januar 17, 2014 / 6:27 pm

      Ja davon habe ich auch schon gehört. Ich glaube ich werde mir das mal anschaffen.
      Ernährung und Gesundheit interessiert mich immer.
      LG Cla

    • Januar 19, 2014 / 10:01 pm

      das ist wohl der nächste streich nach vor fit und for fun und anderenorts wurde berichtet, dass es jetzt aufwendiger und nahhafter wird. einige verabschieden sich von den vielen (fetten) nüssen. beweisen kann ich nix – es ist nur hörensagen. LG

  15. Witzig, gleiches Thema heute bei uns beiden. Ja, ich kenne Chia-Samen. Allerdings mag ich den "Pudding" nicht, diese gallertartige Masse erinnert mich an Quallen, wuhaaa, kann ich nicht essen. Aber die Körnchen kann man auch so übers Müsli, über Joghurt/Quark oder Obstsalat streuen. Da sind sie einfach nur ein bißchen "Biss-Einlage". Nicht vergessen, gut dazu zu trinken, weil sie ja aufquellen sollen.
    Ich habe diese Woche ein weiteres "Super-Food" getestet und zwar Hanfsamen. Habe heute einen Post drüber geschrieben:
    http://nellystories-derganznormalewahnsinn.blogspot.de/2014/01/neues-lebensmittel-hanfsamen.html
    Auch absolut gesund. Am besten Chia- und Hanfsamen überstreuen, dann kann nichts schiefgehen.
    LG Eva

  16. Januar 18, 2014 / 8:09 am

    Man kommt ja momentan um diese "Wundersamen" kaum mehr drumherum 🙂 … Trotzdem habe ich noch keine gekauft, was ich aber sehr bald ändern möchte. Ich will ja wissen, was ich zur Zeit unbedingt brauche und ansonsten verpasse 🙂 … Im Ernst – es interessiert mich wirklich, wie das schmeckt und vor allem möchte ich mal diesen Pudding zum Frühstück probieren! Bin schon gespannt … – Liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    http://www.collectedbykatja.com

  17. Januar 18, 2014 / 8:25 am

    Nein. Aber warum nicht….könnte man mal ausprobieren.
    Ich wollte grade fragen, ob man die nicht auch ins Müsli tun kann. Aber da lese ich es oben bei Eva (Danke). Ich kann so gequollenes Glipschzeug auch nicht ab. Da würgt es mich.
    LG Sunny

  18. Januar 18, 2014 / 10:49 am

    it seems that your food is healty, and that is surely a beauty secret!!
    p.s.
    At the moment I know anything about Chia seeds…

  19. Januar 18, 2014 / 12:23 pm

    Thanks for sharing, this is the first time I hear it 🙂

  20. Januar 18, 2014 / 6:59 pm

    I've never heard of them before! I should do some research on these 🙂

  21. Januar 18, 2014 / 7:15 pm

    Hi Cla, von denen habe ich vor ein paar Wochen in einer Frauenzeitschrift gelesen und sie mir auch gleich gekauft (jaaa ich springe auch gerne an ;-)), das Zeugs steht bei mir über Nacht im Kühlschrank und morgens nehme ich dann 1-2 Esslöffel. Wenn ich es nicht mal wieder vergesse…;-) Obs was hilft? Schaden tuts jedenfalls nicht. Allerdings kann ich von dem versprochenen Sättigungseffekt nix bemerken.

    Lg, Annemarie

  22. Januar 18, 2014 / 9:07 pm

    Ich Habe nicht frueher gehoert, aber es ist Gut…wie du sagst..

    Viele Gruesse und schoenes Wochenende

  23. Januar 19, 2014 / 10:33 am

    I have indeed heard of chia seeds. They are high in fibre and rich in omega 3 fats which is important if you don't eat a lot of oily fish. I tend to sprinkle them on salads and also on my cereal but I also blend them in my smoothies for an additional nutrition boost. I agree they are really 'fashionable' among the celebrities but they are well justified because they are so nutritious. Nuts an seed generally are healthy option to incorporate in to your diet. Thanks for sharing. I'm always interested in healthy foods! Have a great week!
    x
    http://forcailini.blogspot,com

  24. Januar 19, 2014 / 1:14 pm

    Nach diesem Artikel bin ich gleich mal los in den nächsten Bio-Laden. Schliesslich will ich schöne Haut, geschmeidige Arterien und mindestens 100 werden. Ich brauchte erstmal das ganze Wochenende um den Preis von 15.00 € zu verarbeiten. Okay, wenn ich jeden Tag 1-2 Teelöffel zu mir nehme, reicht die Menge vielleicht 3 Monate? Ich habe mich entschieden und werde das Wundermittel für diesen stolzen Preis probieren, gleich am Montag und schaun was so passiert. LG

  25. Januar 19, 2014 / 2:28 pm

    My dear Cla, firstly, thank you very much for your lovely comment on my blog. I always appreciate your opinion very much! You are such a dear. When it comes to your post, I have to say that I started to use Quinoa just recently and I quite like it! For the others like- Chia… well, I have to be honest and admit that I 've never heard of them! 🙂

  26. Januar 20, 2014 / 8:18 pm

    Ich bin da total unempfänglich, hab noch nichts von diesen Samen gehört, aber Dein Post hab ich mit viel Interesse gelesen. Kaufen werde ich sie trotzdem nicht :-D.

    LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.