Mittwoch, Januar 02, 2013

Ninféo Mio - der duftende Garten


Bei Parfum bin ich sehr eigen. Es gibt nicht viele Düfte, die mir gefallen.
Hinzu kommt, das ich sehr empfindlich mit Gerüchen bin.

Ich mag absolut keine schweren, orientalischen oder extrem blumige Düfte. Außer, dass sie mir vom Geruch her nicht zusagen, bekomme ich davon auch noch Kopfschmerzen. Ja ich weiß, ich bin diesbezüglich wirklich kompliziert.

Doch zum Glück gibt es eine große Auswahl an frischen Zitrusdüften. Darin könnte ich baden. Jedesmal, wenn von einem neuem Eau de Toilette berichtet wird, das nach Orangen, Grapefrucht oder Limetten riechen soll, muss ich dieses zumindest mal daran schnuppern.

So erging es mir auch mit Ninféo Mio von Annick Goutal. Die Düfte von Annick Goutal sind dafür bekannt, dass sie außergewöhnlich und besonders sind. Man bekommt diese Marke auch nicht in jeder Parfümerie.

Die Duftpyramide von Ninféo Mio
Kopfnote: Zitrusfrüchte, Amalfi-Zitronen, Galbanum-Harz, Verveine
Herznote: Bitterorange, Blätter der Pistazie, Lavendel
Basisnote: Nadelbäume, Feigen, Zeder, Zitronenbaumholz

Diese Duftnoten haben mich natürlich neugierig gemacht. Bei einem Besuch in der Parfümerie meines Vertrauen, habe ich mir eine Probe abfüllen lassen. Ich mache das aufgrund meiner Empfindlichkeit generell, somit vermeide ich Fehlkäufe.

Wider Erwartens ist Ninféo Mio kein leichter Duft. Trotzdem bin ich von ihm sehr angetan. Beim aufsprühen nimmt man erst mal die Zitrusnote war, aber recht schnell verströmt es den Geruch von Feigen und Nadelbäumen. Dieser grüne, nicht zu süsse Geruch legt sich intensiv, aber doch weich auf die Haut.
Der Duft verändert sich im Laufe der Zeit, wird wärmer und nussiger. Die Feige tritt in den Vordergrund.

Das Eau de Toilette hält fast den ganzen Tag. Selbst am Abend, wenn ich im Fitness-Studio schwitze, kann ich den Duft immer noch wahrnehmen.
Man sollte wirklich ganz wenig aufsprühen, da er sich sonst nach meinem Empfinden, zu intensiv entwickelt.

Wer außergewöhnliches Parfum mag und nicht wie jeder zweite duften möchte, sollte Ninféo Mio mal testen.
In diese Richtung geht auch Womanity von Thierry Mugler.

50ml Eau de Toilette kosten ca. 72€ und gibt es hier.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen