Dienstag, März 26, 2013

Gebräunte Beine.de



So liebe Mãdels. Ich benötige dringend eure Hilfe. Wie in jedem Frühling bin ich wiedermal auf der Suche nach einem Selbstbräuner. Ich brauche diesen speziell für meine Beine, denn außer dass ich zwei Käsestangen habe, neige ich auch noch zu Besenreiser. Ein richtig unschönes Problem, das ich schon seit vielen Jahren wortwörtlich "am Bein" habe. Da an gebräunten Beinen diese Besenreiser weniger auffallen,benutze ich ab Beginn der strumpflosen Saison, Selbstbräuner.

Leider habe ich bis jetzt nicht den idealen Selbstbräuner gefunden. Mit allen meinen bisher getesteten Produkten war ich nicht komplett zufrieden. Gut, vielleicht verlange ich auch zu viel. Denn außer bräunen, sollte er auch keinen unangenehmen Geruch verbreiten und nicht auch noch das Bettlaken mitbräunen.

Durch Blog-Hopping auf diversen Beauty-Blogs bin ich auf das Bräunungsmousse, St.Moriz aufmerksam geworden. Es soll das günstigere Gegenstück zu dem recht beliebten SB Saint Tropez sein. St.Moritz habe ich mir für ganze 3,99€ bei Amazon bestellt und werde von meinen Testergebnis erzählen.

Doch ich könnte noch ein paar Alternativen gebrauchen. Also solltet ihr von einem SB überzeugt sein, berichtet mir doch bitte davon. Denn irgendwie habe ich das Gefühl noch nicht am Ziel meiner perfekt gebräunten Beine angekommen zu sein.







Kommentare:

  1. Leider, ach nee, Gott sei Dank, kann ich da gar nix dazu sagen.
    Ich bin von Natur aus ziemlich braun, und muss mir nicht mal die Beine rasieren. Da hats die Natur mal gut mit mir gemeint. Vor 200 Jahren wäre ich als verbranntes Bauernmädchen von den feinen Damen schief angeguckt worden.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Donna. Du glaubst nicht, wie sehr ich dich beneide ;)
      Gruß, Cla

      Löschen
  2. Flecken wirst du selbst bei sehr guten bräunern nicht verhindern können.

    ich habe sehr viele probiert und bin bei balea von dm hängengeblieben und bräune mit schon seit mindestens über 10 jahren auch im winter und
    am ganzen körper. stinken tun sie alle und abfärben auch.

    streifig, man muß halt viel zeit und mühe aufbringen, dann klappt das und man hat eine ganz zarte schöne bräune. ich bin schon oft darauf angesprochen worden, wo ich im urlaub war.

    einfach mal durchprobieren, was einem gefällt. falls er dir zu sehr stinkt, dann mische den bräuner 1.1 mit einer guten bodylotion. bewährt hat sich bei mir das abendliche duschen mit einer guten wurzelbürste, was ich sowieso beim duschen immer mache und dann cremen. am morgen nochmals duschen und dann ist der gestank weg.
    wenn man in der sonne liegt, dann schwitzt man ja auch und duscht nach dem bräunen.

    das abfärben kannst du aber nicht verhindern. selbstbräuner ist ungefährlich und nicht gesundheitsschädlich was man von solarien und der sonne nicht behaupten kann, deshalb gehe ich beiden aus dem wege.

    lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva. Guter Tipp mit dem mixen mit einer Bodycreme. Werde ich ausprobier. Solarium meide ich auch, die Sonne genieße ich in Maßen mit hohem Sonnenschutz
      LG Cla

      Löschen
  3. liebe cla,

    danke für den beitrag, auch wenn ich dir nicht wirklich DEN ultimativen tipp geben kann!
    mir gehts wie dir. ich werde ohnehin schlecht braun, und wenn, dann ganz sicher NICHT an den beinen!
    alle selbstbräuner, die ich bis jetzt probiert habe, stinken wie die pest und werden - besonders an den beinen - flechig.
    hast du denn mal so ein professionelles aufsprühverfahren ausprobiert? in einem studio?

    lg yvi

    http://picturesandfood2013.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvi. Diese Sonnenduschen kann man mal für besonder Gelegenheiten nutzen, kommt aber auch auf Dauer ziemlich teuer.
      Liebe Grüsse, Cla

      Löschen
  4. FOLLOWING U NOW!!!! keep in touch

    new post today

    kisses

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir steht eher noch das Frühjahrs ausmisten auf der to-do-Liste :)
    Bin gespannt auf dein Bräunungsergebnis.Ich setze auf das Bräunungsspray von Yves Rocher,weil es gar nicht nach Selbstbräuner riecht und es sich sehr leicht entfernen lässt,wenn man doch mal Flecken am Handgelenk hat.Ich schreib demnächst aber ohnehin drüber,wenns warm wird ;)

    Liebste Grüße
    zimtkringel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh dann freue ich mich jetzt schon auf deinen Post :)
      LG Cla

      Löschen
  6. Liebe Cla,

    Ich habe schon viele Selbstbräuner getestet, von billig bis teuer. Alle waren schlecht, und auch wenn sie als parfümiert angepriesen wurden, hatten sie den furchtbaren Selbstbräunergeruch. Daher verwende ich gar keine mehr. Außerdem müsste man ja den ganzen Körper mit Selbstbräuner behandeln, sonst sieht es komisch aus. Und das ist mir viel zu mühsam!
    Hast du schon mal Spraytanning oder Magictan im Kosmetikstudio ausprobiert?

    Liebe Grüße,
    Claire

    countessclaire.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claire. Du hast recht, stinken tun sie alles. Ich finde tanning Duschen auf DAuer etwas teuer, aber fur einen bestimmten Anlass eine gute Alternative.
      Lieben Gruss, Cla

      Löschen
  7. Oh Gott... die Selbstbräunergeschichte. Da werden Streifenhörnchenerlebnisse wach... *blush*

    Ein halbwegs ebenmäßiges Ergebnis erziele ich, indem ich die Beine vorher gründlich rasiere/epiliere und sie anschließend peele (Kaffeesatz oder Luffahandschuh). Und dann vermische ich den Selbstbräuner immer mit einem Klecks normaler Bodylotion. Extrem viel Arbeit, weswegen ich eigentlich dazu übergegangen bin, die Selbstbräunergeschichte sein zu lassen. Der Geruch ist einfach extrem unangenehm und dann ziehe ich lieber wahlweise feine Strumpfhosen über [habe mir die von dir "empfohlenen" geordert ;)] oder lasse meine Beine bei jeder sich bietenden Gelegenheit ein Sonnenbad auf dem Balkon nehmen.

    Aber ich bin gespannt, ob du du noch den ultimativen Selbstbräuner finden wirst, denn dann teste ich nochmal mit. ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna. So tolle Strumpfhosen sind natürlich eine gute Alternative ;),
      aber wenn die Sandalen-Zeit anfängt gehen diese gar nicht. Ja und ich stimme dir zu, vorher peelen ist ein muss.
      LG Cla

      Löschen
  8. Great ítems!I haven't proved some of them but I will. Thanks for sharing it!xoxo
    http://tastingmoments.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
  9. oooh sorry I can't help you with this because as you know I don't need to wear a tan, but what I do know is that gentle exfoliation can help any legs to look better and it helps soak up moisturizers and tanners.

    http://forcailini.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. viel glück beim finden eines guten selbstbräuners :)

    AntwortenLöschen
  11. Den st. Moritz nutze ich auch - ich bin ganz zufrieden - auftragen sollte man ihn auf jeden Fall mit einem dieser Selbstbräuner-Handschuhe finde ich.

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Handschuhe habe ich gleich mit bestellt ;)
      Gruß, Cla

      Löschen
  12. Great brands, but I love Clarins!!!
    xoxo

    AntwortenLöschen
  13. ai ai ai, da stellst du die richtigen fragen, ich habe selber noch nie so etwas gebraucht. ich habe nur mal von bebe diese bodylotion mit bräunungs Effekt versucht..aber das ist schon ewig her und es war auch kein tolles ergebnis:(
    aber ich meine im allgemeinen sind so sprühbräuner immer besser als cremes..allein schon, weil man dann nicht so eklig orangene hände bekommt:)
    liebe grüße
    ps: ich mache grad ein oster-giveaway, vllt hast du ja lust daran teil zunehmen!!

    AntwortenLöschen
  14. Es liegt bei uns in der Familie, so früh und so lange wie möglich strumpflos zu gehen, auch wenn ich ständig darauf angesprochen werde.
    Käsige Beine gehen gar nicht und daher muss für den Anfang auch immer ein leichter Selbstbräuner ran. Ich nehme gerne eine Bodylotion von Bebe oder Dove, deren Bräune sich langsam aufbaut. Es gibt sie für hellere und dunklere Hauttypen.
    Völlig geruchsneutral ist wohl keine, aber diese sind ok und die Bräune wird vor allem nicht orange und der Effekt ist gut zu dosieren.

    Annette
    Lady of Style

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette. Die Bräunungsmilch von Dove hatte ich auch schon, mir war die Bräune zu schwach. Den von Bebe steht auf meiner Liste zum testen ganz oben.
      Strumpfhosen finde ich auch nicht verkehrt, doch bei Sandalen mag ich das überhaupt nicht

      Löschen
  15. Do you want to win a 50$ Choies coupon plus a secret gift? Just join my new giveaway!
    http://namelessfashionblog.blogspot.it/2013/03/choies-spring-giveaway.html

    AntwortenLöschen
  16. I don't like self tanning products a lot. They give a tone to our skin that is not real. But this is something personal. I mean everybody is making his choice and decides what he / she likes or not!
    Best Regards
    Miss Margaret Cruzemark
    http://margaretcruzemark.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  17. Me encantan los protectores de Lancaster!
    Besos
    http://judithbysucre.blogspot.com.es

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Eva,

    ich weiss, das tröstet wenig, aber ich bin die "Käsestangenbein-Queen".
    Mehr käseweiss geht gar nicht lachh

    Und wenn sie so "käsig" sind sieht man echt jede Unebenheit und jeden Makel wie durch ein Vergrößerungsglas. Ich habe bisher auch viele der schon vorgenannten SB getestet und bin nur auf "Stinker" und "Fleckenteufel" gestoßen.

    Bin jetzt so gespannt, ob hier irgendeine der Mädels den heiligen Grahl der SB entdeckt hat.

    LG
    Dana

    AntwortenLöschen
  19. Das heisst natürlich .. liebe CLA !!!

    sorry ich Dumpfbacke :)

    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Macht nix.... mein 2. Name ist Eva. ;) wirklich!

      Löschen
  20. Oh, yes, with the way the weather is, self-tans are definitely the way to go. :)
    x

    AntwortenLöschen
  21. nice post!
    xx

    http://losaway.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  22. Ich bin ein ganz großer Fan von St. Moritz, die Bräune ist fleckenlos und hält gut. Aber die Handhabung ist gewöhnungsbedürftig. Unbedingt mit Einweghandschuhen auftragen, nur nachts anwenden und morgens abduschen. Und weiße Bettwäsche oder Schlafsachen sollte man nicht tragen, weil es Flecken gibt.

    Schau: http://maegsbeautydiary.blogspot.de/2011/11/der-beste-selbstbrauner-den-ich-bisher.html

    Viel Erfolg beim rumprobieren und liebe Grüße
    Maeg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh da bin ich jetzt noch mehr gespannt wie sich der Selbstbäuner macht. Sobald es wärmer wird, werde ich St.Moritz testen. Die Handschuhe habe ich schon besorgt. ;)
      Gruß, Cla

      Löschen
  23. Liebe Cla,

    vielleicht probierst Du mal so eine Bräunungsdusche aus??? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Selbstbräuner immer fleckig wird und sich ungleichmäßig abwäscht. Auf keinen fall würde ich ins Solarium gehen... ;-)

    Halt uns doch auf dem Laufenden!

    Liebe Grüße in die Nachbarstadt (wir sehen uns vielleicht Samstag beim Friseur? - Ich hab einen Termin!
    Anna

    http://stil-box.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna. Ich werde die nächsten 4-6 Wochen nicht zum Friseur gehen. Ich möchte etwas wachsen lassen. Läßt du bei Peter schneiden? Vielleicht sollten wir uns mal terminlich ansprechen?! ;)
      Gruß, Cla

      Löschen
  24. Hallo Cla,
    ich benutze auch eine leicht bräunende Bodylotion, zurzeit die DM-Eigenmarke. Die von Dove, fand ich auch zu schwach. Einmal genügt auch nicht, ich trage sie drei Tage hintereinander auf, dann haben die Beine eine Grundbräune, die hält etwa 3 - 4 Tage, dann wird nachgecremt. Ich denke aber, dass das Ergebnis je nach Hauttyp unterschiedlich ist.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Selbstbräuner von der DM Eigenmarke ist mir noch gar nicht aufgefallen. Ich werde mal danach schauen. Danke für den Tipp.
      LG Gruss, Cla

      Löschen
  25. I really have trust on Clarins products!! That's definitely the one I will choose!!

    xoxo

    Julia from aboyeur.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  26. Ich mag Selbstbräuner überhaupt nicht! Entweder wird man fleckig auf der Haut oder es sieht unnatürlich aus:-( Ich warte lieber auf die richtige Sonne, auch wenns noch dauert:)
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  27. Hallo, mir geht es genauso wie dir. Es gibt ein paar Produkte, da habe ich noch nicht so das Richtige gefunden und Selbstbräuner gehören dazu. Ich suche auch schon eine Weile und brauche einen für's Gesicht und einen als Lotion für den Körper.

    Übrigens, danke für deinen Kommentar bei mir, ich freue mich, einen weiteren Blog für Girls 40+ gefunden zu haben und werde auch dem Leserkreis deines Blogs beitreten.

    AntwortenLöschen
  28. Im Fernsehen gab es letztens einen Test mit Bräunungsmethoden. Eine Probandin hat ein Sprühmethode verwendet, eine andere Bräunungstücher und die letzte hat es mit dem konsumieren von Betakarotinen versucht, was im Test am schlechtesten abgeschnitten hat. Es wäre in jedem Fall ein schöner Gedanke gewesen, wenn das Verspeisen von Karotten wirklich zu einer gesunden Sommerbräune führen sollte :D

    Gesünder Bräunen - Sat.1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susannchen. Hatten die Karotten besser abgeschnitten, würde ich den ganzen Tag Karotten knabbern. ;)
      Ich nehme mal an, die Sprühmethode hat am besten abgeschnitten, leider wäre mir das auf Dauer zu teuer.
      Danke für deinen lieben Kommentar.
      LG Cla

      Löschen
  29. Jump de Gazelle von Guerlain - das ist mein Favorit!

    LG
    Alea

    AntwortenLöschen