Montag, Juni 30, 2014

Office-Style

Mein heutiges Outfit ist für heiße Tage im Büro geeignet. Ich nenne es Office-Chic. Das Wetter lässt zwar im Moment etwas zu wünschen übrig, aber es kommen auch bald wieder sonnigere Tage. Bei uns in der Firma gibt es zum Glück keine Kleiderordnung. Einige kommen selbst in Shorts und FlipFlops. Wir haben aber auch keinen persönlichen Kundenkontakt.

Gibt es bei euch auf der Arbeit Kleiderordnung, oder könnt ihr tragen was ihr wollt?


Bluse: Marco Polo
Rock: Boss
Sandalen: Guess
Tasche: Louis Vuitton








Kommentare:

  1. Wirklich schick! Rock und Bluse...gefällt mir beides...Ich trage Berufskleidung...ist vorgeschrieben...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Ich arbeite als Vorstandssekretärin in einer Bank. Es ist zwar sehr ländlich bei uns, trotzdem herrscht eine gewisse Kleiderordnung. Keine Jeans, keine offenen Schuhe, Rock nur mit Strumpfhose usw. Ich trage meist einen Hosenanzug mit Bluse oder Shirt. Schön einfach, aber auch immer zwei Garderoben, weil ich das privat nicht trage :-( Heute dürfen wir allerdings im Fanoutfit kommen incl Jeans. Kombiniert mit Blazer kann sich mein Chef heute davon überzeugen, dass auch eine Jeans sehr gut aussieht ;-) LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Such an inspirational look and I love it very much my dear Cla! You look so beautiful in pencil skirts and those shoes of yours are one of my favourites! Wishing you a great week! Kisses

    AntwortenLöschen
  4. Eine direkte Kleiderordnung gibt es bei uns auch nicht. Allerdings darf es auch nicht zu freizeitmäßig aussehen.
    Dein Outfit ist für einen heißen Sommertag perfekt. Ich finde die Bluse mit den Rüschen besonders schön.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  5. Das gesamte Outfit heute wieder sehr sehr schön.
    Ich/wir haben/hatten im Bürgerservice natürlich Kundenkontakt und konnten uns entsprechend
    kleiden. Allerdings nicht zu freizeitmäßig also Shorts usw.
    Allerdings, da wir auch staubige Akten zu wälzen hatten, wäre dieses Outfit zu edel gewesen.
    Auch, weil man die Kleidung am Schreibtisch usw. durch das schubbern beschädigt.

    MfG Eva

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin meine eigene Chefin und kann eigentlich anziehen was ich will. Da ich in der Baubranche arbeite, muss ich ab und an mal auf staubigen Plätzen herum rennen, Heels schließen sich daher von selbst aus, standfeste Absätze müssen sein. Dafür liebe ich meine drei Paar Acne Pistol Boots, die ich zu (fast) allem trage. Ansonsten versuche ich mich modisch, minimalistisch, Autorität ausstrahlend zu kleiden. Chichi (schreibt man das so) würde mich in meinem Job unglaubwürdig wirken lassen. Aber es gibt ja genug Alternativen.
    Liebe Grüße und dein heutiger Look ist wunderbar,
    Ines

    AntwortenLöschen
  7. Morning Cla! You are lucky to not have dress code at work, this combo is really flawless for the hot days, is fresh and yet very chic! Love the blouse and the sandals, you look refined and always very beautiful. Have a great week my dear, liebe kussen! xo

    AntwortenLöschen
  8. I don't know much about dress code, because in my company we have no dress code as well and we are wearing whatever we want within reasonable limits, of course. Anyway, I think this outfit which you've created is really appropriate for going to work and at the same time you can go somewhere in the evening in this attire) I love your elegant, classy style!
    Have a productive week ahead:)

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Cla,
    eine Kleiderordnung gibt es bei mir im Büro nicht. Da wir aber auch Kundenkontakt haben sind Shorts, Flip Flops oder Jeans im destroyed Look tabu. Die Kleidung sollte ausstrahlen, dass ich mein Gegenüber auch ernst nehme.Gepflegte Jeans, Chinos, Bluse , Blazer oder Cardigan, so gehen ich meist zur Arbeit.Dazu ein modischer Hingucker, eine schöne Kette, Tuch oder besondere Schuhe und natürlich eine schöne Tasche.Das Outfit sollte aber auch einigermaßen bequem sein, wenn man den ganzen Tag sitzt. Ich habe z.B. gerne noch ein paar flache Schuhe mit, wenn es mir in den Hohen unbequem wird.
    Dei heutiges Outfit gefällt mir sehr gut, besonders die hübsche Bluse und die coolen Schuhe.
    Liebe Grüße
    Monika
    Stylleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Die Bluse gefällt mir sehr, auch zum dem Rock. Office chic ist ein durchaus passender Name dafür <3
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann anziehen was ich will . Kreativ , bunt , selbst gemacht kommt am besten an . Und das mache ich auch total gerne
    Dein Outfit steht Dir super ;) Wieder richtig chic und elegant
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Fantastisch, Cla - perfekt für's Büro und dennoch nicht steif, sondern feminin. Dein Rock hat so einen schönen Glanz und den Schnitt liebe ich sowieso. Deinen heutigen Look würde ich (wie sowieso alles) sofort tragen!

    Ich bin in ständigem Kontakt mit hochrangigen Besuchern und entsprechende Kleidung ist für mich selbstverständlich.
    Außerdem sehe ich es so wie Monika: Respekt dem Gegenüber, sei es Kunde, Vorgesetzter oder Kollege (gilt natürlich in beiden Richtungen).
    Flipflops und Shorts gehören für mich daher nicht an den Arbeitsplatz, es sei denn, ich arbeite als Bademeister oder Animateur im Ferienclub.

    LG und eine schöne Woche,
    Annette | Lady of Style

    AntwortenLöschen
  13. Sehr sehr schickes Outfit, sieht richtig edel aus, da könntest du ruhig Kundenkontakt haben :)
    Wir müssen Arbeitskleidung tragen, also habe ich auch kein Problem damit, mir zu überlegen, was ich auf der Arbeit tragen, kann sehr Vorteilhaft sein ;)
    Liebe Grüße und hab einen guten Wochenstart

    AntwortenLöschen
  14. Die Bluse ist sehr toll. Ich stehe ja auf Rüschen, habe dafür aber ein wenig zu viel Oberweite. :-)

    Als Freelancerin im Homeoffice kann ich ja selbst in Sportklamotten noch Vorstandseditorials schreiben - das ist einerseits sehr komfortabel, andererseits würde ich mich gerne auch chic machen. Aber nur für mich und drei Katzen? ;-)))

    Hier ist es heute übrigens leider kein bisschen heiß, sondern sehr verregnet ...

    AntwortenLöschen
  15. Very professional in my office we are permit to wear shorts as long it looks dress up and knee hi with no flip flop on Fridays only, Mostly we wear what you have on and you look beautiful and ready to take action no matter the scale. Great office outfit.
    http://tifi11.blogspot.com,

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Cla ..
    Das Outfit hält jedem Kundenkontakt stand , sieht klasse aus .
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Cla,
    eine nicht vorhandene Kleiderordnung (wie bei mir als Lehrerin beispielsweise) ist Fluch und Segen zugleich. Ich finde, bei uns kommen manche schon sehr salopp gekleidet zur Arbeit, das finde ich oft nicht angemessen. Dass wir nicht in Blüschen und Kostüm erscheinen müssen, passt mir hingegen gut. Denn nicht jeder sieht in Rock und Bluse so stilvoll und formvollendet aus wie du, liebe Cla. Es ist für mich die perfekte Ausführung des 1-2-3-Tricks der Modeflüsterin: ein verspieltes Oberteil, ein strenger Rock und die Schuhe vertragen sich mit beiden Teilen. Fertig ist ein super gelungenes Outfit. Warum sieht es bei dir eigentlich immer so einfach aus??
    Ich grüße dich sehr herzlich! Bianca

    AntwortenLöschen
  18. Also bei uns gibt es auch keine Kleiderordnung, aber dein Outfit fällt definitiv unter "Hingucker". Ich finde ja, dass bestimmte Klamotten im ´Büro nicht gehen, wie eben Flip Flops oder kurze Hosen, aber das sieht nicht jeder so.
    Liebe Grüße
    Simon

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Cla,
    ein tolles Outfit, um bei höheren Temperaturen adäquat gekleidet zu sein. Ich kann mich Monika mit ihrer Meinung nur anschließen. Kleidung im Beruf ist auch ein Ausdruck von Respekt, gegenüber wem auch immer. Für Bademeister sind Shorts und Flip Flops angemessene Kleidung bei der Arbeit, für die meisten anderen sollte es ein No go sein.
    Zumal es wirklich, gerade für Frauen, super Kleidung gibt, die auch bei hohen Temperaturen gut aussieht und angenehm ist - oft eine Frage des Materials.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Always so perfect and chic for your work, Cla.I think you have a very elegant style. I am a teacher ( as you know, I think) and I can wear whatever I want: shorts, tank t-shirts, ...Küsses:)

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Cla,
    perfektes Outfit für heiße Sommertag
    (die hoffentlich bald kommen ;).
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  22. Fahren die auch in Flip-Flops Auto??? *g* Bei uns sind Flip-Flops und Shorts nicht verboten aber nicht gerne gesehen. Kann mir das auch verkneifen, gibt ja für alles seine Zeit....

    Siehst hübsch aus..wie immer liebe Cla! ;)
    Der Rock macht dir irgendwie ein kleines Bäuchlein, oder sieht das nur auf den Fotos so aus? :/

    liebe Grüße
    Dana :)
    http://danalovesfashionandmusic.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lange ich nicht schwanger bin, stört mich mein kleines Bäuchlein nicht. ;)

      Löschen
  23. Wuenderschoen!
    The skirt is my favourite piece, but the total look is perfect for the office and for a going out!

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Cla, ich habe in meinem Job eigentlich keinen Kundenkontakt und eine Kleiderordnung gibt es auch keine. Aber trotzdem würde ich nicht alles anziehen - ganz im Gegensatz zu einigen Kollegen. :-) Zu kurz, zu weit ausgeschnitten, zuuuu casual, sind solche Punkte, die für mich im Büro gar nicht gehen. Dein Outfit ist wieder super gelungen - die Bluse ist so ein wunderschöner Hingucker. Gefällt mir alles sehr und mein Favorit sind die genialen T-Strap-Sandalen - einfach wunderschön - das perfekte i-Tüpfelchen.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend, lieber Gruß Conny

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Cla, ein tolles Outfit...vorallem der Rock...toll! Wir haben auch keine Kleiderordnung, was die jungen Frauen dann auch wirklich ausnützen...aber als ich jung war, war ich da auch lockerer. Da ich jedoch Lieferantenkontakt habe, ist für mich an diesen Tagen ein korrektes Outfit Standard. An den Tagen ohne Besuch ziehe ich mich inzwischen auch office-mäßiger an, da ich in einem sehr männerdominanten Unternehmen arbeite und ich das Gefühl habe, so werde ich ernster genommen. In Meetings mit bis zu zwölf Männern als einzigste Frau will ich mich so etwas "seriöser" geben...übrigens sind diese Meetings für mich immer die Interessantesten...als Beobachterin des männlichen Gockelgehabes...wenn du weißt was ich meine..:).
    Aber wie gesagt, dein Outfit ist toll!
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  26. btw: FlipFlops im Büro finde ich persönlich ein absolutes no-go...

    AntwortenLöschen
  27. Cla, wiedermal Chapeau. Vor allem diese Schuhe, die sehen zum schreiten aus. So schön!
    Bei uns kann im Büro getragen werden was man will. Kommen Kunden in House gelten aber die ungeschriebenen Regeln. Nix Flipflops (eh nix für mich, weil Watschelentengang), Rock Knielänge und die Ärmchen eher bedeckt. An solchen Tagen wähle ich dann auch dezenten Lack und eher gedeckte Farben.

    Liebe Grüsse, Ela

    AntwortenLöschen
  28. Ich finde deine Outfits alle toll! Bei uns gibt es auch keine Kleiderordnung, aber manchmal wäre es schon wünschenswert - vor allem, wenn wieder Leute meinen, sie gehen ins Freibad statt zur Arbeit ;-) Bei meinem vorherigen Arbeitgeber, gab es einen Dresscode - in der neuen Firma musste ich mich erstmal ganz schön umstellen - aber ich finde, selbst Jeans kann man toll kombinieren, dass es seriös & modern wirken kann und man sollte immer noch Unterscheiden, ob man eben zur Arbeit oder ins Freibad geht (es sei denn, man arbeitet dort).

    AntwortenLöschen
  29. Hallo liebe Cla,
    versuche jetzt zum 3. mal Dir einen Kommentar zu hinterlassen. Irgendwie landen meine Kommentar alle im Bloggernirwana. Wenn's jetzt wieder nicht klappt, gebe ich auf :o
    Also, Dein Outfit ist wieder mal sehr schön. Gibt's nix dran auszusetzen.
    Aber Shorts und FlipFlops im Büro sind ein absolutes no go. Geht gar nicht. Egal ob mit oder ohne Kundenkontakt. Das hat was mit Stil und Respekt den Kollegen gegenüber zu tun. Es käme ja auch niemand auf die Idee mit nem Schlafanzug zur Arbeit zu gehen, nur weils bequem und im Sommer nicht zu warm ist. Außerdem präsentiert man in Shorts sehr viel Haut, was nicht für jeden vorteilhaft ist ;o Es gibt nur sehr wenige Menschen, bei denen das hübsch und sexy aussieht und nicht ordinär wirkt. Solche Kleidung gehört deshalb, meiner Meinung nach, in den Freizeitbereich.
    Schicke Dir ein ganz liebes Grüßle und wünsche Dir eine schöne Woche.
    Gudrun :) von Baustelle "Leben"

    AntwortenLöschen
  30. Bei meiner Arbeit, tragen wir, was wir wollen. Ich versuche aber diesen Freiheit nicht missbrauchen.

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Cla,
    das gefällt mir! Du bist wieder chic wie immer. Fast "zu chic" für's Büro - also für unseres hier. Da würdest Du auffallen und wir sind nicht gerade die Schlaffi-Branche. Bei uns laufen alle eher "bequem" herum. Bei mir sind im Büro nackte Beine zum Minirock gestrichen - bei Röcken in Deiner Länge lasse ich die Strümpfe an heissen Tagen aber auch gerne mal weg. Und ich gehe ungern ärmellos - das ist aber auch meine eigene Einschränkung, das hat nichts mit einer Kleiderordnung hier zu tun.
    Liebe Grüße von Büro zu Büro!
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  32. Tollen Stil! Cla, schauen Sie sehr glatt! Ich finde dieses Outfit poliert für Office-Style. .
    Der Rock ist sehr schön.
    lg,
    Madison x

    AntwortenLöschen
  33. Wunderschön! Du kannst das auch prima tragen. Eine offizielle Kleiderordnung gab es auch in meinen Jobs bisher nie, aber inoffiziell schon und als Stilberaterin achte ich da sehr darauf und finde ich es auch wichtig, einen Unterschied zwischen Job und Freizeit zu machen. Denn, Kleider wirken. Und wie :-) High Heels, besonders als Sandale, sind für formelle Anlässe eigentlich too hot... im Business empfehle ich eher dezente Signale und somit also klassische Pumps.

    AntwortenLöschen
  34. Beautiful

    Love Vikee
    www.slavetofashion9771.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  35. Cla, das würde ich auch genau so tragen wollen! Besonders im Büro!! Bei uns ist glücklicherweise keine Kleiderordnung angesagt - die muss ich nur "einhalten" wenn ich beim Kunden bin, aber da würde ich sowieso nicht so rumrennen wie sonst :D!


    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  36. Hi Cla,

    eine offizielle Kleiderordnung gibt es bei uns auch nicht. Aber die Kollegen kleiden sich schon größtenteils sehr sorgfältig, d.h. kaum jemand läuft da wirklich nachlässig herum (wie ich es von anderen Firmen durchaus gewohnt bin - wir arbeiten ja sehr nah am IT-Bereich...). Also versuche ich mir ebenfalls Mühe zu geben.

    Sehr chices Outfit übrigens wieder!

    Glg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  37. Ich trage auch so ein ähnlicher Rock mit Bluse bei der Arbeit.

    AntwortenLöschen