Was haben Winterreifen und Strumpfhosen gemeinsam?

Es gibt zwei Dinge im Herbst, die bei mir etwas Melancholie auslösen:
Das ist zum einen Winterreifen aufziehen und zum anderen Strumpfhosen anziehen. Für mich ist das ein Zeichen, der Sommer ist wirklich endgültig vorbei.

Da ich hauptsächlich Kleider und Röcke trage, zwingt mich die Außentemperatur Strumpfhosen zu tragen. Aber welche sollen es sein?

Ja, sicher, bei lässigen Kleidern mit derben Stiefeln, passen wohl am besten Wollstrumpfhosen.
Nur ist man etwas feiner bekleidet, sind Feinstrumpfhosen die bessere Wahl.
Aber welche Farbe? Hautfarbene mag ich eigentlich gar nicht. Denn hier den richtigen Ton zu treffen, gestaltet sich nicht so einfach. Oft sehe ich Frauen mit viel zu dunklen, hautfarbenen Strumpfhosen. Und wenn die dann noch glänzend sind… finde ich, dass das so konservativ wirkt.

Wobei glänzende Strumpfhosen das Bein noch optisch verstärken.

Ich bevorzuge eigentlich eher schwarze Feinstrumpfhosen. 

Doch diesen Herbst habe ich für mich eine gute Alternative gefunden.
Hautfarbene Netzstrumpfhosen. Nicht die groß-netzigen, sondern die ganz feinen Netzstrumpfhosen im Nude Ton.
Die peppen einfach jedes Outfit auf und sind dezent gehaltene „Hingucker“
Wunderschöne hautfarbene Netzstrumpfhosen biete die Firma Falke an.

Hautfarbene Netzstrumpfhose von Falke

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: