Kekse, Seelen-Food

Ich weiß nicht, warum Kekse hauptsächlich zur Weihnachtszeit gebacken werden. Ich liebe Kekse. Und es ist ein Ritual bei mir Zuhause, an einem Sonntagnachmittag, Tee zu trinken und Kekse zu naschen.
Schon aus diesem Grund werden bei mir Kekse das ganze Jahr über gebacken.
Hier eines meiner Lieblingsrezepte, welches ich aus einer Zeitschrift habe. Aber ich
weiß leider nicht mehr aus welcher.

Kirsch-Mandel-Cookies mit Bitterschokolade (32 Stück)

  • 150 g Edelbitterschokolade
  • 250 g gemahlene Mandel
  • 2 EL Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 Eier + 1 Eigelb
  • Salz
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g getrocknete Sauerkirschen

Schokolade fein reiben. Mit Mandeln, Mehl und Backpulver mischen. 2 Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und kalt stellen. 3 Eigelb, Prise Salz, 150 g Puderzucker und Vanillezucker mit dem Schneebesen dick cremig schlagen.

Die vorbereitete Mandel-Schoko-Mischung mit den Knethaken des Rührgeräts unter die Eigelb-Creme kneten. Kirschen dazugeben.
Eischnee portionsweise unterheben. Zugedeckt 30 Minuten kalt stellen.

Den Ofen vorheizen (E-Herd 175 Grad/Umluft 150 Grad)

2 Backbleche mit Backpapier auslegen. 100 g Puderzucker in einen tiefen Teller sieben. Aus walnussgroßen Teigstücken 32 kleine runde Laibe formen, mit dem Daumen die Mitte leicht eindrücken. Cookies in Puderzucker wenden und auf die Backbleche setzen. Diese nacheinander im heißen Ofen 15 Minuten backen, anschließend auskühlen lassen.

130 kcal pro Stück

 

Schokoladenkekse Rezept

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: