Spaghetti mit grünem Spargel und Avocado-Mus

Jede Woche bei uns zu Hause das gleiche Spiel – ich frage meine Familie, was ich kochen soll, bzw. ob sie Ideen haben oder besondere Wünsche. Und immer, aber auch immer bekomme ich keinerlei Anregung zurück. Die beliebteste Antwort lautet: “Mach irgendwas, ist mir egal, ich esse alles”. Also bin ich überwiegend dafür verantwortlich, was bei uns auf den Tisch kommt.

Doch vor ein paar Tagen kam meine Tochter wirklich mit einem Rezept an. Was mich natürlich sehr erfreute. Doch beim Durchlesen der Zutatenliste musste ich feststellen, dass an dieses Gericht Spargel kommt. Nun ich gestehe, ich gehöre zu den wenigen Menschen in Deutschland, die keinen Spargel mögen. Ich kann mich einfach für dieses Gemüse nicht begeistert. Doch gleichzeitig bin ich auch offen für neue Dinge. Also habe ich mich doch mal an das Rezept gewagt und war positiv überrascht. Trotz Spargel hat es mir sehr gut geschmeckt, meiner Familie auch. Vor allem ist es auch noch easy in der Zubereitung.

Hier nun das Rezept für 4 Personen:

500 g grüner Spargel, Salz, Pfeffer, 320 g Spaghetti, 1 reife Avocado, 3-4 EL Limettensaft, 100 g geriebenen Parmesan, 3 EL gemahl. Mandeln

Spargel putzen, unten schälen, in Stücke schneiden und in Salzwassser 5 Minuten garen. Nudeln nach Anweisung zubereiten. Beim Abgießen etwas Nudelwasser abfangen.

Die Avocado halbieren, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden, mit Limettensaft beträufeln und mit der Gabel zerdrücken. Avocado-Püree mit etwas Nudelwasser, Parmesan und Mandeln verrühren. Salzen und pfeffern. Die Kirschtomaten vierteln.

Die Nudeln mit Spargel in eine Schüssel geben, mit dem Avocado-Mus mischen und die Kirschtomaten darüber geben.

Mögt ihr Spargel?

Teilen:

14 Kommentare

  1. April 13, 2015 / 7:16 am

    Morning Cla! Oh, I do love asparagus instead, so Im happy to discover new recipes with them. You have been very good, I like all the ingredients you used and the result looks very yummy, Id like to taste it right now!:) Well done! Have a wonderful week liebe, bacioni! xo

  2. April 13, 2015 / 8:46 am

    Liebe Cla, das hört sich fantastisch an… und ich würde es am liebsten sofort nachkochen. Das Dumme nur, meine Familie mag weder Spargel noch Avocado… eigentlich essen die überhaupt nichts, was grün ist…. Banausen…
    …und ja, ich mag Spargel… grün und weiß… und am liebsten esse ich ihn, wenn den Spargel vorher jemand anders gekocht hat…. Ähem… 😉 Ich wünsche Dir einen bombigen Start in die Woche… lieber Gruß – Conny
    A Hemad und a Hos

  3. April 13, 2015 / 9:58 am

    This look absolutely delicious and easy to make, great job. I will give this a try since I love Avocado and Asparagus so happy to be able to incorporate with pasta great nutrition plate.I wish I could have a plate now.

  4. April 13, 2015 / 10:30 am

    Boah, das hört sich superlecker an!!! Ich liebe Avocados und ich liebe Spargel noch viel mehr. Außerdem liebe ich ja schnelle und einfache, aber raffinierte Rezepte und das werde ich demnächst gleich mal nachmachen.
    Allerdings fehlt die Mengenangabe zu den Kirschtomaten. Ist aber nicht schlimm, kann man ja so pi mal Daumen dazu geben.
    Liebe Grüße,
    Juli

  5. Nadin
    April 13, 2015 / 11:18 am

    Das tönt sehr lecker! Werde ich sicher nachkochen. 🙂
    Ich mag nur den grünen Spargel, den weissen umgeh ich lieber. Ganz lecker ist der Grüne auch im Risotto, oder dann mit anderem Gemüse und evtl. Pute oder Lachs einfach auf dem Blech im Backofen. Herrlich!

  6. April 13, 2015 / 6:55 pm

    Ich bin kein Fan von weißem Spargel aber grünen mag ich gerne. Avocado auch und die anderen leckeren Sachen, die dazu gehören. Danke für das feine Rezept.
    Lieben Gruß
    Sabine

  7. April 13, 2015 / 8:36 pm

    Lecker, lecker. Egal welchen, Spargel liebe ich ♥
    LG Sabine

  8. April 14, 2015 / 6:59 pm

    Hmmm.
    Mein kleiner und ich mögen Spargel nicht. Gut. Grün und gebraten, in kleinen Dosen… wenns sein muss. Aber es ist nicht so, dass ich mich umd diesen ungewöhnlich seltsamen Geschmack reißen würde.
    Ich habe mir heute was ganz ähnliches gekocht. Allerdings habe ich den Spargel durch Schrimps ersetzt….
    Vg
    Sunny

  9. April 14, 2015 / 8:53 pm

    Yummy yummy yummy! I only tried asparagus about two years ago. It's not my favourite vegetable but when mixed with the other foods like avocado and tomatoes and pasta, it really is delicious. I love pasta, it's my favourite food and I've never thought to mix pasta with asparagus so I will certainly give it a go. When my mum invited me for dinner and asks me what i want I'm always quick to respond – macaroni cheese. She makes the best macaroni cheese topped with breadcrumbs and bacon. Not the healthiest but still delicious. I hope your family give you some ideas of what to cook for them in the future but it's nice when they're not fussy as well.

  10. April 16, 2015 / 12:25 pm

    Danke für das tolle Rezept! Habe es heute nachgekocht. Zum Glück hast du keine Kalorien angegeben. Aber jede einzelne schmeckt ganz hervorragend! Mache ich bestimmt wieder! ☺��

  11. April 22, 2015 / 11:08 am

    Ich LIEBE Spargel! Am liebsten den Grünen und einfach nur in der Pfanne mit ein paar Cocktailtomaten gebraten und mit Balsamico abgelöscht. Geht schnell & schmeckt super!
    Deine Kreation hat mich neugierig gemacht. Hört sich gut an und ich kann mir die Kombination mit der Avocado gut vorstellen. Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße,

    Nina von 30rockt!!!

  12. Anonym
    April 22, 2015 / 8:41 pm

    Kalorien?? Liebe Cla, ich habe das Rezept ausprobiert, ohne große Erwartungen, weil es einfach klang und ich grünen Spargel und Avocado sehr mag. Und was soll ich sagen, es war nicht nur einfach, sondern auch so unfassbar lecker, dass ich es auf jeden Fall wieder kochen werde. Die Familie hat es auch geliebt (und das ist nicht bei jedem Essen so, das ich koche). Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.