Volumenaufbau mit Restylane 2. Teil

 


#Werbung

Nach der Theorie folgt die Praxis…
In meinem Blogbeitrag vom 01.Oktober habe ich euch ja bereits von meinen
Ansichten über sanfte, kosmetische Behandlungen erzählt. Auch, dass
ich in Zusammenarbeit mit Galderma eine Unterspritzung mit Hyaluron
der Restylane-Reihe geplant habe. Die wichtigsten Punkte, die man bei
einer Filler-Behandlung beachten sollte, habe ich euch heute in
meinem 2. Beitrag zusammengefasst.

Meine Behandlung mit Hyaluron hat ein Facharzt von Galderma in Frankfurt
übernommen. Im vorausgegangen Beratungsgespräch wurden zunächst meine
Wünsche und Behandlungsoptionen besprochen. Der Arzt fragte, was ich denn
gerne an meinem Gesicht verbessern möchte. Ich hatte zwar eine genaue
Vorstellung von meinen “Problemzonen”, doch mich interessierte, wie mich der
Arzt sieht bzw. was er mir empfehlen würde. Eine Analyse vom Fachmann mit
ästhetischem Auge. Zu meiner Überraschung sprach der Arzt genau meine störenden
Partien an: Meinen Volumenverlust in den Wangen und die erschlaffte Kinnkontur.
Also waren wir uns schnell einig, was bei mir unterspritzt werden
sollte. Bevor es losging, wurde ich genau darüber aufgeklärt, wie
die Behandlung vonstattengehen wird, was mich erwartet und wie das
Endergebnis aussehen wird. Die ganzeBeratung und auch die eigentliche
Unterspritzung verlief sehr einfühlsam und kompetent.

Da ich bereits Erfahrung mit Hyaluron-Behandlungen habe, war ich
eigentlich nicht sehr aufgeregt. Ich würde es eher mit Vorfreude
vergleichen. Vorfreude, weil ich die Gewissheit hatte, dass es sofort
ein sichtbares Ergebnis geben wird. Spannung, weil ich wusste, ich
werde mich gleich im Anschluss besser fühlen. Fast vergleichbar mit
einem Friseurtermin. Denn auch darauf freuen wir Frauen uns doch oft
Tage im Voraus. Einfach, weil die Frisur wieder richtig sitzt. Und im
Falle einer Hyaluron- Unterspritzung, weil man sofort danach diese
frische und jünger erscheinende Ausstrahlung hat: Die Zeichen der
Zeit werden direkt um 5 Jahre oder mehr zurückgedreht.

Mit im Gepäck hatte ich auch jede Menge Fragen an den Arzt über die
Behandlung mit Hyaluron. Ich hatte mir überlegt, welche Aspekte für
euch interessant sein könnten. Doch im Aufklärungsgespräch wurden
all diese Punkte vom Behandler selbst angesprochen. Nachfolgend
habe ich euch die Fragen und Antworten dazu aufgelistet.

Wie erkenne ich einen guten Therapeuten/Arzt?
Ideal ist natürlich Mundpropaganda. Deswegen finde ich es auch so wichtig,
dass man offen über kosmetische Behandlungen spricht. Wenn in eurem
Umfeld bereits jemand Erfahrungen mit Unterspritzungen hat und euch
das Ergebnis gefällt, fragt ruhig mal nach. Ansonsten ist es auch
immer ein gutes Zeichen, wenn der behandelnde Arzt oder die Klinik
der ,,Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie”
(DGBT) angehört. Alle von Galderma geprüften und geschulten Ärzte, die
mit Restylane arbeiten, findet ihr auch in der Facharztsuche. Hier findet ihr
direkt einen Kontakt in eurer Nähe:
http://www.restylane.de/Restylane-Facharztsuche/

Was sollte man vor einer Faltenunterspritzung mit Hyaluron beachten?
7 Tage vor einer Behandlung mit Hyaluron sollten keine blutverdünnenden
Mittel (z.B. Aspirin, Antibiotika, Arnica) eingenommen werden.
Natürlich sollten alle Medikamente dem behandelnden Arzt im Vorfeld
genannt werden. Am Abend vor einer Unterspritzung keinen Alkohol
trinken. Wenn die Haut empfindlich ist, empfiehlt es sich einen
Behandlungstermin auf einen Freitag zu legen, da sich
injektionsbedingte lokale Reaktionen wie z.B. Hämatome bilden
können, die jedoch in der Regel nach ca. 1 Woche verschwinden. Dies
war jetzt bei mir der Fall, da ich generell leicht zu blauen Flecken
neige. Doch es waren wirklich nur zwei kleine blaue Stellen, die ich
wunderbar abdecken und überschminken konnte. Gleich am nächsten Tag
darf Make-Up aufgelegt werden.

Wie verträglich ist Hyaluron, gibt es Nebenwirkungen? 
Wichtig ist, auf gute Qualität bei Hyaluron zu achten. Denn Billigprodukte
haben meistens nicht die Reinheit, die ein hochwertiges
Hyaluronprodukt vorweist. Hyaluronsäuren in Fillern sind dem
körpereigenen Stoff sehr ähnlich. Deshalb können Allergien so gut
wie ausgeschlossen werden. Vom Wirkstoff her ist eine Unterspritzung
mit Hyaluron grundsätzlich unbedenklich. Risiken entstehen
hauptsächlich durch unprofessionelle Anwendung und/oder schlechte
Filler-Qualität. Durch die Behandlung kann es bei empfindlicher Haut
zu Hämatomen (siehe oben) und leichten Schwellungen kommen. Die
Schwellungen können mit Kühlpads kurzzeitig behandelt werden.

Was spricht gegen eine Faltenunterspritzung?
Bei Autoimmunerkrankungen und Herz-und Gefäßerkrankungen sollte auf
Unterspritzungen mit Hyaluron oder auch Botulinum (BoNT) verzichtet
werden. Deshalb ist es wichtig, beim Beratungsgespräch darüber
offen mit dem behandelnden Arzt zu sprechen. Aber auch bei
vorübergehenden gesundheitlichen Problemen (wie Erkältungen,
Entzündungen der Atemwege), sollte man erst mal von einer Behandlung
absehen bis man wieder auskuriert ist.



Ist eine Unterspritzung mit Hyaluron schmerzhaft?
Das ist eine Frage des eigenen Empfindens. Meine Schmerzgrenze ist recht
hoch und die Injektionen waren für mich gut erträglich. Zahnbehandlungen
finde ich zum Beispiel viel schmerzhafter. Außerdem enthalten die Filler-Produkte
von Restylane einen kleinen Anteil von lokalem Betäubungsmittel (0,3% Lidocain).
Das macht die Behandlung relativ schmerzfrei.

Welche Falten kann man unterspritzen? 
Die Falten, die uns am meisten stören (und denen wir am häufigsten
begegnen), sind die Falten im Gesicht. Durch unterschiedliche
Techniken und Produkten kann man das Erscheinungsbild positiv
beeinflussen. Einzelne Falten können gezielt aufgefüllt werden.
Doch oftmals macht es mehr Sinn, Gesichtspartien im Ganzen zu
behandeln. Dafür werden bei der ärztlichen Gesichtsanalyse die
Ursachen der Falten erkundet, um danach die verschiedenen Optionen im
Gespräch festzulegen. Durch die Behandlung bestimmter Bereiche mit
Hyaluron hebt sich die erschlaffte Haut. Das Gesicht wird straffer
und die Falten werden ausgeglichen. Aber auch Hals, Dekolleté und
Handrücken kann man mit Hyaluron ,,verjüngen”! Erst vor Kurzem
habe ich bei einer Bekannten mit Hyaluron behandelte Handrücken
bewundert. Das sah sehr gut aus. Nicht so knochig und sehnig wie bei
mir, sondern wie junge Hände eben.

Was muss ich nach einer Faltenunterspritzung mit Hyaluron beachten?
Bei Neigungen zu Hämatomen empfiehlt es sich Arnica D6 einzunehmen. Am
besten gleich nach der Behandlung. Schwellungen können mit Kühlpads
behandelt werden. Darüber hinaus sollte 2 Tage auf Sport und 7 Tage
auf Saunagänge verzichtet werden. Solarium oder direkte Sonnenbäder
mindestens 14 Tage meiden. 4-6 Wochen nach der Unterspritzung sollten
keine chemischen Peelings, Laser-Behandlungen, Dermabrasion oder
Botulinum-Unterspritzungen (Botox) durchgeführt werden.
Unterstützend ist zu empfehlen, täglich viel Wasser oder Tee zu
trinken. Denn Hyaluron entfaltet seine komplette Wirkung erst, wenn
es viel Wasser binden kann. Das polstert und glättet die Haut.

Was kostet eine Faltenunterspritzung mit Hyaluron?
Je nach Behandlung und Produktmenge muss man bei
Hyaluron-Unterspritzungen mit Kosten ab 250€ rechnen. Hier möchte
ich nochmal darauf hinweisen, wie wichtig es ist, in gute Qualität
des Hyalurons zu investieren. Restylane von Galderma ist seit 20
Jahren auf dem Markt und zählt zu den Marktführern weltweit.
Restylane gehört zu den am häufigsten verwendeten Fillern und wurde
bereits bei über 30 Millionen Hyaluron-Behandlungen erfolgreich
eingesetzt. Gut zu wissen ist auch, dass man mit dem behandelnden
Arzt einen individuellen Behandlungsplan für die Zukunft erstellen
kann. In so einem Plan werden einzelne Anwendungen festgelegt, die
man nach und nach durchführen lassen kann. Eine gute Möglichkeit
für alle, die sich langsam an dieses Thema herantasten oder auch in
einem kleineren finanziellen Rahmen bleiben möchten.

Wie lange halten Hyaluron-Filler?
Hyaluron wird auf natürliche Weise vom Körper abgebaut. Je nachdem, welcher
Filler verwendet wird, kann der Behandlungseffekt bis zu 18 Monate
anhalten. Doch das variiert individuell und hängt auch mit dem
eigenen Stoffwechsel und der Lebensweise zusammen. Um ein konstantes,
ästhetisches Ergebnis aufrechtzuerhalten, empfehle ich, alle paar
Monate kleine Auffrischungen vornehmen zu lassen anstatt zu warten,
bis sich alles komplett abgebaut hat. Das ist auch für den
Geldbeutel entspannter.

Gibt es unterschiedliches Hyaluron für die verschiedenen Falten?
Für jedes Bedürfnis und verschiedene Körperpartien gibt es
unterschiedliche Hyaluronfiller. Restylane bietet für jeden Bereich
den passenden Filler an. Hier ist es ausschlaggebend, ob man Volumen
wieder herstellen, besondere Gesichtsmerkmale konturieren oder formen
möchte. Die verschiedenen Filler haben unterschiedliche
Zusammensetzungen und werden in unterschiedliche Schichten der Haut
injiziert. Deshalb stehen z.B. auch für die Lippen mehrere spezielle
Hyaluron-Produkte zur Auswahl, denn je nach Wunsch können gezielt
nur die Lippenfältchen ausgeglichen, Lippenvolumen bzw. Harmonie
aufgebaut oder die Lippenkontur verbessert werden. Für
eine bessere Tiefenhydration und eine Verbesserung der Hautqualität
empfehlen sich die Restylane Skinbooster
(http://www.restylane.de/Restylane-Skinbooster/).

Wie ich mich jetzt nach der Unterspritzung mit Hyaluron fühle und ein
Nachher-Foto habe ich in einem 3. Beitrag gepackt. Doch vorab schon
mal so viel: Ich bin begeistert!

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Galderma.

 

http://www.restylane.de/

6 Kommentare

  1. Anonym
    Dezember 3, 2017 / 7:29 am

    Hallo liebe Cla,
    es ist echt interessant, dass gar nicht mal die Fältchen einen älter erscheinen lassen , sondern die Erdanziehungskraft. In jungen Jahren hätte ich das nie gedacht, aber mittlerweile sehe ich es gut bei mir.
    So einer Hyaluronbehandlung wäre ich wohl auch nicht abgeneigt, aber noch siegt die Faulheit bzw. macht es mir nicht soviel aus.
    Ich bin gespannt auf die Nachherfotos. Als allererstes ist mir deine Frisur aufgefallen, bis jetzt kannte ich sie ja nur von vorn. Sollte ich meine Haare irgendwann abschneiden lassen, dann so.
    Dir einen schönen 1. Advent,
    bei uns hats heute nacht geschneit, juchhu!!!
    Ich freu mich auf den Schnee, liebe Grüße Claudia

  2. Dezember 3, 2017 / 8:21 am

    Morning Cla! Well, as I already wrote you, I really like the benefits of hyaluronic acid for skin, I love to buy products that contain it in fact. Jnjections and fillers must be so great and effective, your post is very clear and helpful about it. Im so curious to see your pics after the treatment, you sound so thrilled but you are already a very gorgeous woman mein freund. Enjoy your Sunday, hugs! xo

  3. Anonym
    Dezember 3, 2017 / 8:23 am

    Guten Morgen Cla. Danke für diesen ausführlichen Einblick in die Welt des Hyalurons… ich habe mich auch mal beraten lassen. Allerdings hat mir die Hautärztin Botox empfohlen. Und da habe ich kalte Füße bekommen.
    Ich freue mich auf deine "nachher Bilder"… Schönen Sonntag. Gruß. Maja

  4. Dezember 3, 2017 / 11:02 am

    Guten Morgen liebe Cla,

    auch ich sage vielen Dank. Hast du noch in Erinnerung, welche Autoimmunerkrankungen kontraindiziert sind? Auf jeden Fall sicher eine Überlegung wert…wenn meine da nicht alles platzen lässt.
    LG und einen schönen 1. Advent
    Wiebke

  5. Dezember 3, 2017 / 12:14 pm

    I’m afraid of injections but will have to suck it up to maintain what I have in the future. Hyaluronic Acid help skin rehydrate important to have and help our skin. Helpful review

  6. Dezember 5, 2017 / 8:49 pm

    Liebe Cla, wenn ich das mal machen möchte, wäre mir natürlich die Qualität des Produkts am wichtigsten.
    Ansonsten hätte ich keine Angst, diese Nadel ist ja winzig und die Mischung mit Lidocain ist ja genial. Allerdings bin ich den Umgang mit Nadeln und Injektionen berufsbedingt gewöhnt. Ich glaube das erste was ich den Arzt fragen würde, wäre, ob ich das auch selbst spritzen kann 🙂
    Ich bin gespannt, kann mir aber vorstellen dass es schon ein Unterschied ist.
    Liebe Grüße Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.