Die beste Freundin

Wahre Freundschaft ist Gold wert. Eine beste Freundin steht uns im Leben oftmals näher als der Partner. Meine beste Freundin  lernte ich vor über 37 Jahren auf der Arbeit kennen. Damals waren wir beide in der Ausbildung. Bevor jetzt jemand nachrechnet, wir sind beide ziemlich jung in das Berufsleben gestartet. Meine Freundin (sie heißt auch Claudia) lockte ich mir damals mit Bonbons an. Immer wenn sie an meinem Schreibtisch vorbeikam, durfte sie sich eine Ration Nimm2 Bonbons nehmen. Dabei kamen wir natürlich auch ins Plaudern. Ziemlich schnell war klar, wir liegen auf einer Wellenlänge und haben uns auch privat getroffen. Sind zum Tanzen in die Clubs (damals hieß es noch Disco) gegangen oder saßen in Cafés und tratschten über das Leben und die Männer.

glamupyourlifestyle beste-freundin freundinnen ü-40-blog ue-40-blog ü-50-blog

Ein paar Jahre später heiratete meine Freundin, bekam ihr erstes Kind und auch ich wurde Mutter. Wir erlebten also die ersten Stationen des Mutterseins ebenso zusammen. Irgendwann wurde der Mann meiner Freundin beruflich in die weite Welt geschickt und sie somit auch. Zuerst lebte sie in Argentinien für ein paar Jahre. Doch die Entfernung konnte unserer Freundschaft nichts anhaben. Wir telefonierten oft, obwohl damals die Minute noch fast 3 Mark kostete. Nach Argentinien zog es meine Freundin und ihre Familie in der Schweiz, Portugal und Spanien. Und ich durfte dadurch auch immer wieder quer durch die Welt reisen. In Spanien lebt sie immer noch und wird da wahrscheinlich auch bleiben.

Während der ganzen Zeit waren uns gegenseitige Besuche immer wichtig. Damals mit den Kindern, heute alleine. Dank der Erfindung des Smartphones und WhatsApp waren wir immer in Kontakt. Unzählige Fotos und Textnachrichten wurden durch das Universum geschickt. Wir haben alle Hoch und Tiefs des Lebens gemeinsam durchgemacht, selbst wenn wir in verschiedenen Ländern lebten. Haben gelacht, geweint, gebangt und auch gerne mal einen zusammen über den Durst getrunken. Wir sind eine Einheit, mit den gleichen Gedanken und Einstellungen zum Leben. Ein Kopp und ein A…., wie man so schön sagt.

So eine langjährige und feste Freundschaft ist nicht selbstverständlich. In meinem Umfeld bekomme ich immer wieder mit, dass Freundschaften nicht geschätzt bzw. gepflegt werden. Es gibt Intrigen, Lügen und auch Neid. Um so mehr Frauen zu einem Freundeskreis gehören, um so mehr Lästereien entstehen. Richtig schade finde ich, wenn Frauen wegen ihrem Partner den Kontakt zur Freundin vernachlässigen oder ganz aufgegeben haben. Das passiert leider ganz oft. Die Frauen fixieren sich nur auf den Partner und brechen alle Brücken zu Freundschaften ab. Wenn es dann mal tatsächlich zur Trennung der Beziehung kommt, stehen sie alleine da. Viele Freundinnen habe ich nicht. Ich lege mehr Wert auf Qualität, statt auf Quantität. Außer Claudia gehört auch noch Ola zu meinen Herzen-Freundinnen und ich bin froh, dass die beiden Teil meines Lebens sind.

2 Kommentare

  1. Bennila
    September 10, 2018 / 12:51 pm

    “Meine beste Freundin lernte ich vor über 37 Jahren auf der Arbeit kennen”

    So alt bist du aber noch nicht, oder hast du als Kind schon gearbeitet?

  2. Hasi
    September 13, 2018 / 12:00 am

    Wie schön, solch stabile, langwährende Freundschaften gefunden zu haben. Sowas ist wirklich unbezahlbar. Und ich denke, dass sich die Beiden sicherlich sehr darüber gefreut haben, dass Du sie hier so liebevoll vorgestellt hast ☺

    Liebe Grüße
    Hasi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

%d Bloggern gefällt das: