Erstes Date – was ziehe ich an?

Erst vor kurzem habe ich mir hier laut darüber Gedanken gemacht, wo man als Ü40/50 Frau, Single-Herren kennen lernen könne. Nun gehe ich heute bereits einen Schritt weiter. Stellt euch vor, ihr hättet tatsächlich einen netten Herren getroffen. Einer der optisch euren Vorstellungen entspricht, frei von Beziehung bzw. Ehe und der euch sogar nach einem Date fragen würde. Vorausgesetzt ihr wärt Single, würdet ihr doch sicher zusagen. Und genau so ist es mir unlängst passiert. Ich bin einem sehr netten Mann begegnet. Einer der attraktiv ist, Intelligenz besitzt (sogar emotionale Intelligenz) und der eine Unterhaltung am Laufen halten kann. Also nicht der Typ, der Fragen nur mit ,,Ja oder Nein“ beantwortet, sondern auch noch in die Tiefe geht. Nichts ist für mich anstrengender, als ein Gesprächspartner, dem ich alles aus der Nase ziehen muss. Ja und mit so einem netten Mann hatte ich jetzt ein Date. Mehr darüber verrate ich nicht, das wäre auch meinem Date gegenüber nicht fair. Das fällt nicht nur in die Kategorie Privatsphäre, sondern zudem auch noch unter Datenschutz.

glamupyourlifestyle erstes-Date Date Single Partnerschaft Beziehung ü-50-Single ü-40-blog ü-50-blog ue-40-mode

Nun bin ich aus dem Daten schon etwas länger raus und somit aus der Übung. Dementsprechend war ich einen kleinen Funken aufgeregt. Egal ob man 15 oder 50 ist, vor einem Treffen macht man sich schon ein wenig Gedanken. Selbstverständlich habe ich auch meiner Freundin von der bevorstehenden Verabredung erzählt. Als erstes kam die Frage ,,Was ziehst du an“. Nicht, dass ich mir diese nicht schon selbst gestellt hätte. Ja, auch diesbezüglich ändert sich wohl bei uns Frauen nichts. Ist aber auch durchaus keine unwichtige Frage vor einem 1. Date. Schließlich wollen wir uns bei einer Verabredung in unserer Haut bzw. Klamotten wohlfühlen. Zudem isst das Auge mit, besonders das eines Mannes und je nachdem was er zu sehen bekommt, fängt sein Hirn an zu arbeiten. Schließlich ist der Sehnerv eines Mannes mit dem Testosteron verbunden. Damit seine Gedankengänge also nicht die falsche Richtung einschlagen, sollte unserer Outfit-Wahl wohl überlegt sein. Noch dazu zählt der erste Eindruck und die Signale, die unsere Kleidung sendet. Auch wenn diese ungewollt sind. Deshalb sollte unser Look nicht zu sexy ausfallen. Nichts spricht dagegen, etwas Dekolleté zu zeigen. Allerdings sollte nicht die Gefahr bestehen, dass der Herr mit seiner Nasenspitze hineinpurzeln könnte. Ebenso sollte der Rock nicht ganz zu kurz ausfallen. Ich bin generell dafür, mich für den Hauch von Sexyness bei meinem Look, immer nur auf eine Körperpartie zu konzentrieren. Davon mal abgesehen, dass ein Mann damit leicht überfordert wäre, könnte er zu viele Reize falsch verstehen.

Womit wir auch gleich beim Thema Sex beim 1. Date wären. Für mich ist das ein absolutes No-Go. Selbst wenn der Mann so eine sexuelle Ausstrahlung auf mich ausüben würde, dass ich mich imaginär am Stuhl festbinden müsste, um mich nicht auf ihn zu stürzen. Wir sind zwar im Jahre 2019, doch die Herren sind in so manchen Dingen in der Steinzeit stehengeblieben. Sie haben nach wie vor einen Jagdtrieb und schon damals lag die Beute nicht vor der Schwelle zur Höhle. Der Mann musste durch die Wälder streifen, um am Ende stolz seine Beute, über die Schulter gelegt, nachhause zu tragen. Deshalb sollten wir es der männlichen Gattung auch heute nicht zu einfach machen. Ist es nicht auch bei uns Frauen so, dass wir eine teure Tasche, auf die wir ewig gespart haben, deutlich mehr schätzen? Wäre mein Date George Clooney, würde ich selbstverständlich all meine Vorsätze über Board werfen. Hey, wer weiß wann ich wieder die Gelegenheit bekäme Georgie Boy zu treffen.

Ich würde mich als emanzipierte Frau bezeichnen, die für die Gleichberechtigung ist. Nun gibt es Momente, da bin ich dann aber doch wieder gerne altmodisch. Z.B. wenn es um die Rechnung beim 1. Date geht. Versteht mich nicht falsch, ich bin in der Lage mein Kaffee und mein Stück Torte selbst zu bezahlen. Doch bei der ersten Verabredung geht es mir um die Geste des Herren, dass es ihm eine Freude wäre, mich einzuladen. Das zeigt mir zum einen, dass er Gentleman ist und zum anderen kein Sparbrötchen. Nichts ist für mich ernüchternder, als ein Mann, der beim 1. Date eine getrennte Rechnung verlangt. Das ist dann wohl die Sorte Mann, die in einer Beziehung alles aufrechnen würde, was jeder kauft und anschafft. Mit sowas käme ich nie klar. Wohlgemerkt geht es mir allein nur um die Geste. Die Einladung nehme ich dann selbstverständlich gerne an, gebe aber zu verstehen, beim nächste Mal die Rechnung zu übernehmen.

Generell bin ich nicht für irgendwelche Regeln oder Spielchen bei Dates oder in Beziehungen. Ich erinnere mich, vor vielen Jahren mal ein Buch über Dating-Regeln gelesen zu haben. Da standen z.B. solche Empfehlungen drin, Frau solle sich doch bitte nach dem 1. Date rar machen und auf keinen Fall als erstes anrufen. Als das Buch erschien, gab es noch keine Handys bzw. WhatsApp. Heute würde die Autorin wahrscheinlich davon abraten, sich gleich nach dem Treffen per Nachricht zu melden. Bestimmt ist an diesen Gedankengängen für Dating-Regeln was Wahres dran, trotzdem sehe ich das dann doch nicht so eng. Wenn ich Interesse habe, den Mann wiederzusehen, gebe ich das auch zu verstehen. Schließlich hat die Neandertaler Frau damals, während der Mann am Jagen war, zuhause das Feuer geschürt. Also kann ich als Frau ebenso dafür sorgen, dass das Wasser überhaupt erstmal zum Kochen kommt. Deshalb spricht für mich nichts dagegen, mich nach dem Date nochmal per WhatsApp für den netten Abend zu bedanken. Allerdings würde ich den weiteren Schritt ihm überlassen. Denn ich möchte schon das Gefühl haben, der Mann hat an mir Interesse. Eigentlich ist es vor einer Beziehung, wie in einer Beziehung: Es sollte ausgeglichen und ein gegenseitiges Geben und Nehmen sein. Ich hatte in meinem Leben schon Beziehungen, in denen ich mehr gegeben habe, als ich zurückbekam. Das möchte ich heute nicht mehr, denn das ist ein Zeichen der Wertschätzung.

So, nun erzählt mir von euren Erfahrungen beim 1. Date. Selbst wenn das bereits seit vielen Jahren zurückliegt. Hier habe ich übrigens mal ein Single Portal getestet.

 

 

 

17 Kommentare

  1. Claudia
    März 10, 2019 / 6:44 am

    Hallo liebe Cla,
    das ist ja schön, dass du einen netten Mann kennengelernt hast und auch schon ein Date mit ihm hattest. Das freut mich für dich. 🙂 Ich kann mir vorstellen, dass du sehr aufgeregt warst. Aber so muss es ja auch sein, sonst würde es dir ja nix bedeuten.

    Zu der Anziehfrage:
    Ich würde auch was anziehen, worin ich mich wohlfühle. Natürlich nicht gerade die abgeschlapptesten Jeans oder eine Joggingbux ;-), aber auch nix verkleidetes, was ich im normalen Alltag nicht tragen würde. Wenn es nach dem ersten Date noch zu weiteren kommen sollte, dann kommt’s ja eh raus, wenn man sich verstellt hatte. Außerdem ist es anstrengend.
    Mein erstes Date ist schon so viele Jahre her. Ich weiß nur, dass ich mega aufgeregt war, dauernd aufs Klo musste und mir ständig den Kajalstift nachgezogen hatte. An so was erinnert man sich. ^^
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    • claudia
      Autor
      März 11, 2019 / 3:29 pm

      Hallo liebe Claudia,
      danke dass du deine Erinnerung deines 1. Dates mit und geteilt hast. Dann warst du damals sicher auch sehrt aufgeregt.
      Bei der Kleiderfrage stimme ich dir zu. Wenn man sich treu bleibt, fühlt man sich auch wohl und strahlt das aus.
      Hab eine gute Woche liebe Claudia

  2. Iris Lingen
    März 10, 2019 / 8:25 am

    Liebe Cla,
    da ich jetzt 30 Jahre verheiratet bin,kann ich mich an meine Dates nur schwer erinnern😂
    Ich weiß nur,früher hätte ich die Kleiderfrage ziemlich verkrampft gesehen,heute würde ich einfach das anziehen worin ich mich wohlfühle,und gar nicht viel überlegen was mein Gegenüber davon hält.
    Hat wieder viel Spaß gemacht zu lesen.
    Ganz lieben Gruß
    IRIS

    • claudia
      Autor
      März 11, 2019 / 3:30 pm

      Wow, 30 Jahre verheiratet! Das ist toll und für die heutige Zeit was besonders.
      Herzlichen Gruß Cla

  3. März 10, 2019 / 9:06 am

    Ach wie aufregend 🙂
    Eine Mischung aus chic und bequem find ich super. Frau möchte ja nicht das ganze Date lang den Rocksaum festhalten oder den Bauch einziehen müssen. Und Haare schön muss sein.
    Viel Spaß + viele Grüße
    Ilka

    • claudia
      Autor
      März 11, 2019 / 3:31 pm

      Ich bin da ähnlich wie du, die Haare müssen schön sein. 😉
      Schönen Gruß, liebe Ilka

  4. EvelinWakri
    März 10, 2019 / 10:40 am

    Ich trug einen pastellfarbenen Norwegerpulli und eine Cordhose in der gleichen Farbe wie der Pulli und HighHeels. Das ist genau 36 Jahre her. Er trug einen Norwegerpulli und Lederpulli. Ich habe ihn angesprochen und nach 3 Monaten zu ihm nach Wien gezogen. Heute noch überlege ich, was ziehe ich an, wenn wir gemeinsam ausgehen und manchmal spüre ich noch immer das Kribbeln wenn ich ihm nicht gerade zum Mond schicke😂😅
    Heute würde ich genau den Look wählen, denn Du heute auf Insta postest.
    Schönen Sonntag liebe Cla
    EvelinWakri

    • claudia
      Autor
      März 11, 2019 / 3:34 pm

      Oh 36 Jahre! Da toppst du ja Iris noch. Und wie schön, dass du dich an alle Einzelheiten so gut erinnerst.
      Ich schicke die liebe Grüße nach Wien, Cla

  5. März 10, 2019 / 6:16 pm

    Kann ich Dir vlllkommen in jeglichen Punkten zustimmen. Das letzte Date liegt zum Glück Jahre zurück und findet sich als meinen Ehemann wieder, der damals eher mich beim ersten Treffen baff zurückließ von seiner Art und seiner Denkweise, dass dass Essen kalt wurde und man sich doch lieber einen Salat bestellt hätte. Heute gebe ich meine Tipps gerne an meine Tochter mit, die es manchmal etwas übertreibt(lacht).

    Gruß,
    Petra

    • claudia
      Autor
      März 11, 2019 / 3:36 pm

      Immerhin hat er dich beim 1. Date so beeindruckt, dass er dein Ehemann wurde. 🙂
      Lieben Gruß Cla

  6. Hasi
    März 10, 2019 / 6:56 pm

    Na sieh mal an, wow! Ich hoffe, ihr beide hattet einen schönen Abend!☺

    Ja, das erste Date. Das letzte ist bei mir lang her, seitdem bin ich ja in einer glücklichen Beziehung. Ich würde mich vor den Schrank stellen und mir etwas auswählen, was gepflegt, entspannt, freundlich und natürlich rüberkommt. Am besten etwas, das ich gerne anziehe und in dem ich mich sehr wohlfühle. Schließlich möchte meine neue Bekanntschaft ja mich kennenzulernen – und daher sollte meine Kleidung auch mir entsprechen. Beim ersten echten Date mit meinem Mann hatte ich es zum Glück leicht: Es war ein Nachmittag im Hochsommer und mit einem leichten, femininen Sommerrock und einem klassischen, schicken Top kann man als Frau wohl immer ganz gut punkten. Zuvor hatten wir aber auch schon (rein freundschaftliche) „Dates“: tja, im Wanderoutfit. Aber wie man sieht, ist trotzdem was daraus geworden… 😄
    Liebe Sonntags-Grüße!
    Hasi

    • claudia
      Autor
      März 11, 2019 / 3:42 pm

      Ich finde es toll, wie ihr Frauen hier euch alle an euer Outfit beim 1. Date erinnern. Also war es wohl genau die richtige Wahl.
      Hier würde ich es mal spannend finden, die Herren zu berage, ob sie sich an die Kleidung der Frau erinnern. 😉
      Schön, dass bei euch aus Freundschaft eine Partnerschaft wurde.
      Ganz lieben Gruß Cla

  7. Karin
    März 11, 2019 / 11:15 am

    Libe Cla,

    das freut mich sehr, ein Date ist immer aufregend und spannend. Ich hoffe das es auch so schön war, das es mehr geben wird. Zum Look… ich würde mich für etwas entscheiden, in dem ich mich wohl fühle und vor allem nicht verkelidet bin. Von deien Looks auf Instagram könntest du alles tragen, da es „DU“ bist.

    Liebe Grüße

    Karin

    • claudia
      Autor
      März 11, 2019 / 3:39 pm

      Danke liebe Karin für deinen Kommentar und dass du meine Looks passend findest.
      Mit fast all diesen Outfits würde ich auch zu einem 1. Date gehen.
      Viele Grüße Cla

  8. Ines Weituschat
    März 11, 2019 / 2:54 pm

    Interessantes Thema. Selbst bin ich über 30 Jahre verheiratet und dementsprechend ist ein Date lange her.

    Aber eigentlich habe ich gedacht als ich das Bild sah…..ups, das Herz kennst du. Nein wir haben da kein Schloss hängen. Schau aber trotzdem immer mal um die Ecke.

    Ich wünsche viele weitere aufregende, angenehme Verabredungen.

    • claudia
      Autor
      März 11, 2019 / 3:37 pm

      Hallo liebe Ines,
      diese Herzen mit Schlössern fand ich so schön, dass ich sie fotografieren musste. Heute hat das
      Bild gut zum Thema gepasst. 🙂
      Lieben Gruß Cla

  9. birgit
    März 13, 2019 / 9:55 am

    Was hast du denn nun angezogen? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

%d Bloggern gefällt das: