Mein erster 7 KM Stuttgart-Lauf

Samstag: Ich bin unterwegs nach Stuttgart, denn morgen werde ich dort am Stuttgart-Lauf teilnehmen. An für sich nichts spektakuläres für einen, der öfters bei Läufen dabei ist. Ich bin es nicht – war es auch noch nie. Klar war ich schon Joggen in der Natur oder rennen auf dem Laufband. Doch meistens nicht mehr als 30 Minuten und dann auch noch in meinem Rhythmus. Der Lauf morgen wird 7 KM lang sein. Für mich ist das schon eine kleine Herausforderung, doch eben solche liebe ich. Ich mag es, mir etwas selbst zu beweisen. Mich fordern und Ziele setzen. Bin gespannt, ob ich das schaffe. Den Zug nach Stuttgart habe ich bewusst früh gewählt, denn ich werde mich dort mit Dagmar von Runte-Schmuck treffen. Von Dagmar besitze ich bereits einige schöne Schmuckstücke und ich bin begeistert von ihrer Arbeit . Daher freue mich sehr auf sie.

glamupyourlifestyle stuttgart-Lauf Marathon victoria-beckham-hose ü-40-blog ü-50-blog ue-50-blog ue-40-blog

Samstagabend: Nun liege ich in meinem Hotelzimmer und denke an morgen. Werde ich die 7 Kilometer tatsächlich bewältigen? Ich weiß, auf halber Strecke schlapp machen, wäre jetzt keine Schande. Doch ich will den Lauf unbedingt durch die Ziellinie beenden. Bevorzugt aufrecht und nicht kriechend. Die Zeit, die ich heute mit Dagmar verbracht habe war schön. Wir haben uns auf Anhieb super gut verstanden und unendlich viel gequatscht. Ihr kleines, aber feines Schmuckatelier ist hübsch eingerichtet. An den bezaubernden Schmuckstücken konnte ich mich gar nicht satt sehen.

Sonntagmorgen: Ich werde noch vor dem Wecksignal meines Handys wach. Geschlafen habe ich nicht so dolle – also eigentlich wie immer. Heute ist der ,,große“ Lauf für mich. Gestern Abend habe ich eine extra Portion Kohlenhydrate vertilgt, um meine Energiespeicher zu füllen. Den Tipp hat mir meine beste Freundin gegeben, die Läufer in der Familie hat. Aber auch so hätte ich kein Problem einen riesigen Teller Nudeln wegzuputzen. Und wenn wir schon vom Essen sprechen: Ich gehe jetzt erst mal Frühstücken. Brauche ja genügend Stärkung für den bevorstehenden Stuttgart-Lauf.

glamupyourlifestyle stuttgart-Lauf Marathon victoria-beckham-hose ü-40-blog ü-50-blog ue-50-blog ue-40-blog

Sonntagabend: Ich habe es geschafft, ich bin tatsächlich die kompletten 7 Kilometer gelaufen und ich war auch nicht die Letzte beim Stuttgart-Lauf. In den ersten 10 Minuten hatte ich den Eindruck, dass 5.000 von den etwa 6.000 Teilnehmer mich überholt haben. Nichtsdestotrotz habe ich die ersten 2 KM der Laufstrecke gut gemeistert. Dann wurde ich durstig, denn die Sonne knallte schon ziemlich heiß. Anders als von mir angenommen, wurde erst nach 3 Km, Wasser an die Läufer ausgeteilt. Euphorisch war ich, als uns angezeigt wurde, wir hätten bereits 4 Kilometer zurückgelegt. Puuh, das ist etwas mehr als die Hälfte. Da dachte ich das erste Mal, dass ich den gesamten Lauf schaffen könnte. Zwar war ich schon ziemlich fertig und bin immer mal vom Laufen ins Gehen übergegangen, doch mein Ehrgeiz war geweckt, ich wolle das Ziel unbedingt erreichen. Um mich herum habe ich immer wieder Läufer wahrgenommen, die auch schwächelten. Andere sind an mir locker vorbeigezogen. Es lag zwar jede Menge Schweißgeruch in der Luft, doch ebenso eine enorme Energie. Diese Energie hat mich angetrieben weiterzumachen. Erst recht, als ein älterer Herr neben mir sagte, wir hätten nur noch 920 Meter bis zum Ziel.

Die ersten Glückshormone spürte ich, als ich in die Arena einlief und das Ziel vor meinen Augen sichtbar auftauchte. Ich hatte die letzten Meter sogar Kraft genug, mein Handy aus der Bauchtasche zu holen. Hallo, ich muss doch schließlich Instagram bedienen. ;). Und plötzlich war der Stuttgart-Lauf vorbei, die 7 KM lagen hinter mir. Ich musste zwar erst mal zu Atem gelangen, doch ich war überglücklich und voller Stolz. Stolz auf meine Leistung, die mich über meine persönlichen Grenzen getragen hat.

glamupyourlifestyle stuttgart-Lauf Marathon victoria-beckham-hose ü-40-blog ü-50-blog ue-50-blog ue-40-blog

Mit meiner Medaille umhängend machte ich mich auf zum Fitbit-Stand, denn diesen Lauf habe ich als meine Eigenschaft als Fitbiterin zurückgelegt. Ebenso war Sabina von Oceanblue Style dabei. Wir habe uns während des Laufs ziemlich schnell aus den Augen verloren. Doch wir hatten für so einen Fall vereinbart, dass dann jeder auf sich achtet und wir uns am Ende einfach wieder bei Fitbit einfinden. Gemeinsam haben wir das Ding super gerockt. Ich bin stolz auf uns beide. Wir haben diese Herausforderung angenommen und es war ein tolles Erlebnis. Diesen Adrenalinschub hielt noch den ganzen Tag an. Nun gehe ich todmüde, aber überglücklich schlafen. Ich weiß jetzt schon, morgen werden all meine Glieder schmerzen – das tut es jetzt schon. Doch der Schmerz von heute, sind die Muskeln von morgen. Da nehme ich dieses Aua doch gern in Kauf.

Zum Schluss komme ich noch auf mein Outfit von heute zu sprechen. Diese Hose von Victoria Beckham habe ich euch bereits im Mai 2018 gezeigt. Die weiße Bluse ist ein Herrenhemd von Zara. Mir haben diese breiten Manschetten so gut daran gefallen.

glamupyourlifestyle stuttgart-Lauf Marathon victoria-beckham-hose ü-40-blog ü-50-blog ue-50-blog ue-40-blog

7 Kommentare

  1. Mai 29, 2019 / 8:00 am

    Guten Morgen Cla,
    Ich möchte auch nochmal sagen, dass es ganz wunderbar war dich persönlich kennen zu lernen. Wie schön, wenn man auf Anhieb einen ganzen Nachmittag gemeinsam verbringt und die Themen einfach nicht ausgehen wollen;)
    Der Stuttgart Lauf ist hier seit Jahren ein beliebter Event und nach deiner Beschreibung kann ich die Vibes förmlich spüren. Ab und zu mal die Komfortzone verlassen – mit deinem Bericht erinnerst du mich daran, wie wichtig und gut das ist.
    Deine Victoria Beckham Hose habe ich gleich erkannt und jedes mal denke ich – wie gut diese Hose zu dir passt!
    Liebe Grüße
    Dagmar

  2. Mai 29, 2019 / 8:17 am

    Congretulations! What a achievement! I am a huge fan of VB and love your trousers! They look like they were made for you!

  3. Claudia
    Mai 29, 2019 / 8:47 am

    Hallo liebe Cla,
    noch mal viele Glückwünsche!! Das ist so ein tolles Gefühl, wenn man es geschafft hat, egal ob als erste oder letzte. Und die Vibes und Energie, die man spürt, da kann man noch lange von zehren. Das Insta-Foto von dir nach dem Lauf ist so toll!
    Ich habe noch nie bei einem Stadtlauf mitgemacht. Ich kenne dieses gute Gefühl vom Schwimmen. Was glaubst du, wie stolz ich auf mich war, als ich das erste Mal einen (kleinen) See komplett durchquert habe.
    Das Outift ist toll, die Schuhe fantastico.
    Die Kette mit dem „C“ auch. Als Teenie hatte ich auch so einen Anhänger und natürlich eine mit Namen.
    Schöne Grüße
    Claudia 🙂

  4. Mai 29, 2019 / 1:45 pm

    Herzlichen Glückwunsch, eine richtig tolle Leistung.:)
    Das Outfit sieht richtig toll aus, die Hose ist die Schau!
    Liebe Grüße Tina

  5. Mai 29, 2019 / 1:49 pm

    Man kann nur erahnen, welche Glückshormone da so ausgeschüttelt wurden…Ich gratuliere Euch beiden!…Ich schaffe gerade mal morgens vielleicht gut 2 Km zu joggen…aber wenn Ihr schon die 7 Km Grenze durchbrochen habt, so packe ich beim nächsten jogging Gang 1 Km hinzu.

    Gruß,
    Petra

  6. Hasi
    Mai 29, 2019 / 8:23 pm

    Den City-Lauf hast Du wirklich gerockt, meinen allergrößten Respekt, liebe Cla! Es ist schon so: Man weiß erst, was man kann, wenn man es einfach mal ausprobiert. Und wer weiß, vielleicht ist dieser Lauf sogar der Beginn einer neuen Leidenschaft? Mein Mann ist ja auch ein begeister Läufer, und solche sportlichen Veranstaltungen sind dann für ihn immer noch ganz ein besonderes Highlight.
    Bevor ich es noch vergesse: Dein Herrenhemd zu der gestreiften Hose ist wirklich klasse, und besonders interessant finde ich, dass auch hier trotz der Weite der Hose die flachen Schuhe ganz wunderbar funktionieren. Das Outfit sieht auf jeden Fall so richtig schöne taufrisch aus!
    Liebe Grüße
    Hasi

  7. Mai 29, 2019 / 10:27 pm

    Liebe Cla,
    dein Bericht über den City-Lauf macht mir richtig Lust, wieder selber mit regelmäßigem Laufen zu starten, vielleicht packt es mich ja wieder. Ich finde den Schmuck von Dagmar von Runteschmuck auch wunderschön, das war sicher ein toller Nachmittag mit ihr im Atelier.
    Und du schaust fantastisch aus in deiner Beckham Hose mit dem lässigen Hemd.
    Liebe Grüße aus Salzburg
    Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

%d Bloggern gefällt das: