Liebe zum Rolli den ganzen Winter lang

Eines meiner besten, neuen Errungenschaften für die Erweiterung meiner Garderobe, ist mein schwarzer dünner Rolli. Rollkragenpullover will ich ihn gar nicht nennen, denn da der Rolli so leicht ist, geht er für mich eher in Richtung Shirt. Oder einigen wir uns doch auf Longsleeve mit Rollkragen.

glamupyourlifestyle max-mara rolli Longsleeve ue-40-blog ue-50-blog ue-50-mode

Denn Rolli trage ich im Moment alle paar Tage in einer anderen Kombination. Mal solo, wie hier zur karierten Hose, unter einem Kleid oder Cardigan und zum Blazer. Einige dieser Looks habe ich bereits geshootet und werde sie euch hier nach und nach präsentieren. Auch auf die Gefahr hin, ihr seht euch an meinem Rolli statt. So lange es die Temperaturen zulassen, werde ich das Teil rauf und runter tragen.

Rollkragen ist ja nicht jedermanns Sache, viele fühlen sich damit eingeengt. Damit hatte ich noch nie ein Problem, ich habe schon immer recht gerne Rollkragenpullover angezogen. Mein Faible dieses Kleidungsstück für ,,untendrunter“ zu tragen, habe ich letztes Jahr im Winter für mich entdeckt. Hier ein Look mit einem Rolli in Beige und in schwarz zum Rock. Ihr seht, so ein Kleidungsstück ist schon ziemlich vielseitig.

glamupyourlifestyle max-mara rolli Longsleeve ue-40-blog ue-50-blog ue-50-mode

glamupyourlifestyle max-mara rolli Longsleeve ue-40-blog ue-50-blog ue-50-mode

Was habt ihr euch in den letzten Wochen schönes gekauft und tragt es mehrmals in der Woche?

Rolli: Zara
Hose: Max Mara
Tasche: Chanel
Kette: Marjana von Berlepsch

Meine Hose von Max Mara findet ihr Bei Breuninger* im Sale, den schwarzen Rolli* gleich dazu.

*Affiliatelinks

glamupyourlifestyle max-mara rolli Longsleeve ue-40-blog ue-50-blog ue-50-mode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Kommentare

  1. Claudia
    Februar 5, 2020 / 7:54 am

    Hallo Cla,
    erstmal: dein Outfit finde ich ganz fein und chic! Vor allem die Hose finde ich klasse.

    Dünne Rollis gehen eigentlich immer. Unter einer Bluse oder nur so. Außerdem hat man was am Hals, so dass nicht immer ein Schal nötig ist.
    Gekauft habe ich mir recht wenig, außer Mützen. Ich sehe aber auch ständig schöne. Und auch wenn es nicht so kalt ist, dass man unbedingt eine bräuchte, ziehe ich sie gern an. Das war nicht immer so. Aber mit zunehmendem Alter hihi mag ich es warm am Kopf.
    Also Antwort auf deine Frage: Mützen. 🙂
    Liebe Grüße
    Claudia

    • claudia
      Autor
      Februar 5, 2020 / 1:02 pm

      Deine Mützen-Liebe kann ich nachvollziehen, trage ich sie doch auch gerne. Wenn sich nur davon nicht immer meine feinen 8 Haare elektrisch
      aufladen würden. :)))
      Ganz lieben Gruß an dich liebe Claudia

  2. Februar 5, 2020 / 6:55 pm

    Das Outfit steht Dir wirklich sehr gut! Ich würde gerne auch Rolli mit der Hose tragen. Leider mag ich gar nicht das Gefühl, etwas so eng am Hals zu tragen, hehe..Ich habe die letzten Wochen nichts gekauft, spätestens im März schlage ich aber wieder zu.

  3. Februar 8, 2020 / 9:04 am

    Sehr schöne Kombi! Leider nichts für mich, ich bin eine mit Rollkragenpanik.
    Bei mir sind es zur Zeit die schwarzen Stiefel und der schwarze Pulli. Dazu waren dann nacheinander die vorhandenen Röcke dran.Ein anderes Paar Boots musste ich wegwerfen, Sohle gebrochen. Da stand echt wirklich plötzlich das Wasser drin.
    Dir noch ein schönes Wochenende
    Ilka

  4. EvelinWakri
    Februar 8, 2020 / 9:37 pm

    Ohne Rollkragenpullover geht es bei mir im Winter gar nicht und wie Du sagst, so ein Stück passt zu Vielem. Einfach toll zum Kombinieren, wie Du schon so traumhaft gezeigt hast, liebe Cla!
    Herzliche Grüße Evelin

  5. Ralf
    Februar 9, 2020 / 2:10 pm

    Hallo liebe Cla,
    mir gefällt Dein Outfit, sieht toll aus, ich mag monochrome Looks. Rollis finde ich klasse, sie dürfen nur nicht zu eng am Hals sein.
    Liebe Grüße
    Ralf

%d Bloggern gefällt das: