Dampfbürste Steam & Go Plus im Test

Werbung
Ich sage es mal frei heraus wie es ist: Zu meinen meist gehassten Haushaltstätigkeiten gehört Bügeln. Das kommt direkt noch vor Fensterputzen. Nun ist es selbstverständlich nicht so, dass ich vor lauter Schmutz nicht mehr aus den Fenstern schauen kann und sich die Bügelwäsche stapelt bis zur Decke. Obwohl ich eine Abneigung gegen beide Tätigkeiten hege, komme ich meinen Pflichten nach. Die habe ich damit erfüllt, dass ich mir irgendwann eine Haushaltshilfe zugelegt habe, die alle zwei Wochen für ein paar Stunden bei mir für Ordnung sorgt. Und dazu zählt auch Fensterputzen. Nur zum Bügeln reicht die Zeit nicht immer. Ehrlich gesagt, lasse ich an meine Wäsche auch ungern eine andere Person ran. Selbst wenn es mir vorm Bügeln graut, kümmere ich mich um meine feinen Seidenblusen und Kaschmirpullis lieber selbst. Nun könnte ich meine Sachen ja auch ungebügelt tragen, doch das kommt für mich überhaupt nicht in Frage. Bis auf Socken und Unterwäsche, wird bei mir alles mit dem Bügeleisen geglättet. Ja ich weiß, da bin ich wohl etwas pingelig. Tja und weil ich nicht gerade mit Eifer an diese Arbeit rangehe, kann es schon mal vorkommen, dass die Wäsche ein paar Tage länger im Korb auf das Bügeln wartet. Blöd nur, wenn ich dann das eine oder andere Teil gerne tragen möchte. Da bleibt mir dann nichts anderes übrig, als morgens noch schnell das Bügelbrett aufzubauen. Solche Aktionen werfen mich dann immer aus meiner knapp berechneten täglichen Morgenroutine heraus. Wie bei den meisten berufstätigen Menschen muss es bei mir morgens schnell gehen.

glamupyourlifestyle dampfbürste steam-go-plus Philips-Steam-go Steamer Bügeln Bügeleisen ü-40-blog ü-50-blog

Nun habe ich seit 3 Wochen einen kleinen handlichen Helfer für meine Bügelwäsche zum Testen erhalten: Eine Philips Steam & Go Plus.  Ihr könnt euch denken, dass ich mich über diese Kooperationsanfrage besonders gefreut habe. Ich vermute auch, mit meiner Neugier auf solch einen Steamer stehe ich nicht allein da. Als ich das Gerät kurz in meinen Instagram Stories vorstellte, haben sich so einige interessierte Follower bei mir gemeldet. Gerne möchte ich euch mehr über das praktische Gerät erzählen:

Die Steam & Go Plus Dampfbürste ist klein, leicht und liegt gut in der Hand. Das Aufheizen dauert nur rasche 45 Sekunden und schon ist der Steamer bereit. Praktisch finde ich, dass ich bei der Verwendung auf ein Bügelbrett verzichten kann. Je nachdem welches Kleidungstück ich glätten möchte, lege ich es auf das Bett oder bearbeite es hängend am Bügel. Dann nur noch mit Knöpfchen drücken abdampfen. Falten verschwinden schnell und unkompliziert. Für das Glätten von Rüschen finde ich die Dampfbürste sogar besser geeignet als ein Bügeleisen, da ich gezielt nur die Rüsche glätten kann. Durch den gleichmäßigen Dampfausstoß lassen sich 99,9 Prozent der Gerüche und Bakterien entfernen. Ich finde die Steam & Go Plus Dampfbürste geradezu super für das schnelle Auffrischen zu Hause, wenn es mal schnell gehen soll. Damit bekomme ich meine feinen, empfindlichen Seidenblusen, aber auch derbe Stoffe faltenfrei. Das handliche Gerät ist zudem so leicht und klein, dass es ideal für Reisen mit Handgepäck ist.

glamupyourlifestyle dampfbürste steam-go-plus Philips-Steam-go Steamer Bügeln Bügeleisen ü-40-blog ü-50-blog

glamupyourlifestyle dampfbürste steam-go-plus Philips-Steam-go Steamer Bügeln Bügeleisen ü-40-blog ü-50-blog

Meine Tochter hasst Bügeln übrigens noch mehr als ich. Ob so was vererblich ist?? Während ihres Auslandsstudiums hat sie nie gebügelt. Einerseits aus Bequemlichkeit und weil sie knittrige Kleidung als nicht so störend empfand. Heute, im Berufsleben sieht sie das etwas anders. Wenn man Kundenkontakt hat, muss die Kleidung eben ordentlich ausschauen. Tja und da meine Tochter sich grundsätzlich nicht gezielt an ihrer Bügelwäsche zu schaffen macht, muss sie das je nach Bedarf vor der Arbeit erledigen. Und wie sie mir letztens erzählte, tut sie das gelegentlich mit einem Glätteisen für die Haare. Not macht eben erfinderisch. Doch nun kann sie ihr Glätteisen wieder ausschließlich für den vorgesehenen Zweck verwenden. Auch sie habe ich mit einer Philips Steam & Go Plus Dampfbürste versorgt. Ihr könnt eine bei OTTO* finden. *Affiliatelink

9 Kommentare

  1. Maja
    November 11, 2018 / 8:22 am

    Ich sehe schon, die moderne berufstätige Frau braucht einen Steamer 😄✌ Ich spiele auch bereits mit dem Gedanken. Du hast mich nun vollends überzeugt. Danke Cla. Gruß und einen schönen Tag für dich. Maja

    • claudia
      Autor
      November 14, 2018 / 2:56 pm

      Ich will nicht mehr OHNE 🙂
      Schöne Grüße liebe Maja

  2. Claudia
    November 11, 2018 / 8:36 am

    Hallo Cla,
    ich trau mich kaum, es zuzugeben. Aber bügeln gehört für mich mittlerweile zu den Tätigekeiten, die ich gern mache. Sozusagen meditatives Bügeln.
    War aber nicht immer so. Früher habe ich nur die Teile gebügelt, die man sah. Wenn ich einen Pullover über der Bluse anhatte, dann nur den Kragen und die Manschetten. Den Rest der Bluse sah man ja nicht. Die Idee mit dem Glätteisen ist aber auch sehr kreativ.
    Ich benutze manchmal einen Fön zum Trocknen der Lieblingsteile, wenn ich sie unbedingt anziehen möchte, sie aber noch zu nass sind.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • claudia
      Autor
      November 14, 2018 / 2:59 pm

      Hallo liebe Claudia
      Für manche soll ja Bügeln fast wie Kopf-Yoga sein, weil sie dabei abschalten können. Das klappt bei mir nicht, da ich nur bügeln kann, wenn der Fernseher läuft.
      Nur ein Teil des Kleidungsstücks bügeln ist auch eine gute Idee. Werde ich mir merken. 🙂
      Herzlichen Gruß
      Claudia

  3. Anna-Maria
    November 11, 2018 / 2:30 pm

    Toller Tipp, werde ich bald umsetzen.
    …. schönen entspannten Sonntag noch!!

  4. Iris Lingen
    November 11, 2018 / 10:40 pm

    Werde ich kaufen Cla,lieben Dank fürs testen
    Liebe Grüße Iris

  5. Carmen
    November 12, 2018 / 4:03 pm

    Liebe Claudia,
    das war wieder ein klasse Beitrag von Dir. Ich finde es schön, dass die Beiträge so bunt gemischt sind. Du hast ein Mega Blogzine! Tolle Idee mit dem Steamer. Wie Dir geht es ganz vielen Frauen morgens. So ein kleiner Helfer erleichtert doch sehr.

    • claudia
      Autor
      November 14, 2018 / 2:54 pm

      Liebe Carmen, ich danke dir für deine lieben Worte. Ich freue mich arg darüber und die Bezeichnung Blogzine finde ich super. :))
      Lieben Gruß Cla

  6. November 21, 2018 / 1:58 pm

    Liebe Claudia!

    Ich schliesse mich an, ich mag Bügeln überhaupt nicht. Aber was muss, dass muss.
    Die Dampfbürste Steam go plus von Philips finde ich klasse, vielen Dank für Deine Vorstellung.
    Er ist bestimmt nicht nur zu Hause eine Erleichterung, sondern ich könnte ihn mir als erstlassigen Helfer auf Reisen ebenfalls gut vorstellen. Alleine dafür würde ich ihn mir wohl schon zulegen wollen. Ich schreibe ihn auf meinen Weihnachtswunschzettel.

    Liebe Grüße,
    Natascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

%d Bloggern gefällt das: