Die Cordhose – noch mehr gerippter Baumwollstoff

Bereits am Dienstag ging es bei mir um den gerippten Baumwollstoff bzw. der Cordhose und heute stehe ich erneut in Cord vor euch. Der Trend der Cordhose teilt gerade ein wenig die Gemüter. Das schließe ich aus einigen Kommentaren hier und auch unter meinem Instagram-Post. Nicht wenige bringen Cordhosen mit einschneidenden Erlebnissen aus der Kindheit in Verbindung. Die einen erinnern sich daran, diesen Baumwollstoff als Kind tragen zu müssen, obwohl sie es nicht wollten. Doch Frau Mama hatte darauf bestanden. Andere wiederum sind die ständig ausgebeulten Knie dieser Cordhosen im Gedächtnis geblieben oder finden solche Hosen generell unschön. Bei manchen hat das wohl so ein Trauma hervorgerufen, dass sie bis heute eine Abneigung gegen Cord hegen. Vom Ruf als Opa-Hose will ich hier jetzt erst gar nicht anfangen.

glamupyourlifestyle cordhose cordstoff cord kaschmirpullover timberland ü-40-blog ü-50-blog ue-40-blog ue-50-blog

Was bei dem einen die Cordhose ist, ist bei mir ein Hut. Ich erinnere mich, dass ich als Kind einen hellblauen Ledermantel besaß. Bis hierhin war auch alles gut. Doch dazu gab es auch ein passendes Hütchen, welches ich tragen musste. Zum Glück existieren davon keine Fotos.

Wer nochmal nachlesen möchte, wie ich eine Cordhose style, kann im vorigen Post stöbern.

glamupyourlifestyle cordhose cordstoff cord kaschmirpullover timberland ü-40-blog ü-50-blog ue-40-blog ue-50-blog

glamupyourlifestyle cordhose cordstoff cord kaschmirpullover timberland ü-40-blog ü-50-blog ue-40-blog ue-50-blog

Boah, meine Timberlands sind bei Görtz* reduziert und mit dem Code: Sale20 gibt es nochmal 20% obendrauf. Einen ähnlichen Kaschmirpullover wie meinen, findet ihr bei Breuninger* im Sale. Eine reduzierte graue Tasche hat Fashionette*. Farfetch*
*Affiliatelinks

glamupyourlifestyle cordhose cordstoff cord kaschmirpullover timberland ü-40-blog ü-50-blog ue-40-blog ue-50-blog

Weisheit des Tages: ,,Ein vergiftetes Gemüt saugt Gift aus den süßesten Blumen“.
(Jeremias Gotthelf 1797-1854, schweizer Schriftsteller, Pfarrer)

 

4 Kommentare

  1. Januar 10, 2019 / 8:06 am

    Great outfit! I love a monochrome look!

  2. Claudia
    Januar 10, 2019 / 9:23 am

    Hallo Cla,
    ein richtig schöner bequemer Look, richtig gemütlich.
    Vor allem die warme Farbe der Hose gefällt mir in der Kombi mit den Boots und dem Pullover.
    So eine weit geschnittene Hose ist für mich ideal, wenn ich lange draußen unterwegs in der Kälte bin. Da passt dann eine Thermostrumpfhose drunter, was bei eng geschnittenen Jeans nicht der Fall ist.
    Ein Hut-Kindheitstrauma habe ich auch. Bei mir ist ein roter Hut, den ich zu einem karierten Wollmantel anziehen musste.Den Mantel mochte ich, den Hut fand ich schrecklich. Obwohl es so schlimm gar nicht aussah, aber das Huttragen war für mich uahhh. Oft musste ich den nicht anziehen, war wohl nur sonntags.
    Liebe Grüße
    Claudia

    • claudia
      Autor
      Januar 10, 2019 / 3:22 pm

      Haha… also auch du bist Hut geschädigt. 😉 Wobei ich mir einen roten Hut zu kariert gut vorstellen kann. Ja, Sonntags wurden wir wohl alle
      immer besonders herausgeputzt.
      Ich habe heute das hübsche Büchlein eingesteckt. Dankeschön nochmal :*
      Lieben Gruß
      Cla

  3. EvelinWakri
    Januar 10, 2019 / 4:29 pm

    Mir wurde immer ein Kopftuch umgebunden und weiße Strumpfhose mit Lackschühchen. Cordhosen liebe ich und diese gefällt mir besonders gut ! Super lässiges Outfit liebe Cla.
    Ganz liebe Grüße EvelinWakri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

%d Bloggern gefällt das: