Meine Morgenroutine für reife und trockene Haut

Werbung
Auf Instagram habe ich es bereits erzählt: Ich bin mit fünf weiteren tollen Frauen ein Teil einer Jahres-Kampagne mit L’ORÉAL PARIS für Skincare. Wir stehen stellvertretend für verschiedene Generationen und unterschiedliche Hauttypen. Da ich mich schon immer sehr für gute Hautpflege begeistern konnte, freue ich mich auf ein aufregendes Jahr 2020. Einen Workshop rund um das Thema Haut hatten wir bereits und es war hoch interessant, hier mal näher Einblick zu bekommen. Themen waren unter anderem Inhaltsstoffe, Tierversuche und Verpackung. Wenn ihr zu diesen Punkten mehr erfahren möchtet, kann ich gerne mal näher darauf eingehen. Auf alle Fälle könnt ihr gespannt sein, wie ich diese Skincare-Kampagne für mich umsetzen werde. Selbstverständlich könnt ihr euch mit Vorschlägen und Fragen mit einbringen. Eure Anfragen über Hautpflege und die unterschiedlichen Bedürfnisse einer Haut, werde ich zusammen mit einer Dermatologin besprechen, um sie euch zu beantworten. Doch heute stelle ich euch erst mal meine Morgenroutine vor.

Glamupyourlifestyle Morgenroutine Gesichtspflege Revitalift-Filler-Serum anti-aging ü-50-blog ue-40-blog

Nicht erst seit ich einen Blog habe, interessiere ich mich für Hautpflege. Ich glaube ich war noch nicht mal 30 Jahre alt, da gehörten bereits Seren, Gesichtscremes und Augenpflege zu meiner täglichen Pflegeroutine. Damals hatte ich eine eher fettige Haut und heute neigt sie zur Trockenheit. Neugierig wie ich schon immer war, testete ich alle paar Wochen ein anderes Produkt. Was meiner Haut nicht immer gut bekam. Auch heute noch probiere ich immer wieder mal was Neues aus, aber durchaus wohlüberlegt. Denn ich weiß inzwischen was meine Haut braucht und was nicht. Und wenn meiner Haut ein Produkt besonders gut tut, bleibe ich auch erst mal eine Zeit lang dabei. Welche Produkte sich gerade bei meiner täglichen Morgenroutine bewähren, erzähle ich euch jetzt.

Ich bin ein Mensch, der braucht seine Routine. Besonders, wenn es am Morgen bei mir schnell gehen muss, sollte jeder Handgriff bei mir sitzen. Dafür bereite ich auch gerne mal am Vorabend mein Müsli vor und stelle die Tasse mit dem Teebeutel parat. Dafür nehme ich mir dann bei meiner Gesichtspflege ein paar Minuten mehr Zeit, denn das ist für mich einer der ersten Momente, wo ich mich um mein Wohlbefinden kümmere. Nicht nur von außen, denn dieser kleine Wellness-Augenblick tut auch meiner Seele gut. Einer meiner ersten Achtsamkeiten des Tages.

Glamupyourlifestyle Morgenroutine Gesichtspflege Revitalift-Filler-Serum anti-aging ü-50-blog ue-40-blog

Meine Morgenroutine im Bad fängt noch vor dem Frühstück an, da ich gerne putzmunter am Frühstückstisch sitze. Aber auch, weil ich eine halbe Stunde vor meiner ersten Mahlzeit meinen frisch entsafteten Selleriesaft zu mir nehmen möchte. Die ersten Schritte meiner morgendlichen Gesichtspflege sind das Reinigen und Erfrischen meines Gesichts. Dafür verwende ich aus der Age Perfect Serie von L’ORÉAL PARIS die Reinigungsmilch und das erfrischende Gesichtswasser. Lange habe ich auf Gesichtswasser verzichtet. Da das Wasser in meiner neuen Wohnung so voller Kalk ist, habe ich jetzt wieder ein Gesichtswasser in meine Pflegeroutine integriert.

Anschließend verwende ich das Revitalift Filler Anti-Falten Serum von L’ORÉAL PARIS. Dieses Serum hat den höchsten Hyaluronanteil unter den Seren von L’ORÉAL PARIS. Es besteht aus 1,5% Hyaluronsäure – 0,5% Macro-Hyaluronsäure und 1% Micro-Hyaluronsäure. Was bedeutet Micro- und Macro-Hyaluronsäure? Langkettige Hyaluronsäure bildet einen hydratisierenden Film auf der Hautoberfläche. Dadurch wird der Verlust der eigenen Hautfeuchtigkeit vermindert. Die kurzkettige Hyaluronsäure dringt tiefer in die Haut ein und sorgt dort für das Auffüllen der Feuchtigkeitsdepots. Von dem Revitalift Serum benötige ich nur wenige Tröpfchen. Mit der praktischen Pipette gebe ich 2-3 Tropfen in die Handfläche und verteile es im Gesicht – die Augenpartie spare ich aus.

Bevor der nächste Pflegeschritt folgt, warte ich ein paar Minuten, denn ich lasse das Serum gerne ein wenig einwirken. Diese Zeit nutze ich, für eine Lymphmassage mit einem Roller aus Jadestein. So eine Massage regt nicht nur den Lymphfluss an, wodurch Giftstoffe schneller abtransportiert werden, sondern auch die Durchblutung der Haut und sorgt somit für einen rosigen Teint. Erst danach folgen die Augencreme und Gesichtspflege aus der Revitalift Laser X3 Anti-Age Serie. Die Revitallift Laser Gesichtspflege hat einen Lichtschutzfaktor 20.

Glamupyourlifestyle Morgenroutine Gesichtspflege Revitalift-Filler-Serum anti-aging ü-50-blog ue-40-blog

Bevor ich anschließend mein Make-up auftrage, warte ich auch hier wieder etwas, um die Produkte einwirken zu lassen. In der Zeit putze ich mir schon mal die Zähne oder lege mir meine Kleidung für den Tag zurecht. Es gibt ja Menschen, die planen ihr Outfit für den Tag bereits am Vorabend. Das funktioniert bei mir nicht, da bin ich einfach zu launenhaft.

Die Morgenroutine für meine Geschichtspflege ist für mich eine ideale Grundlage für das darauffolgende Make-up und meine Haut ist den ganzen Tag schön aufgepolstert, selbst die trockene Heizungsluft im Büro kann ihr nichts anhaben.

Übrigens benutze ich ein, zweimal in der Woche abends gerne nur das Revitalift Filler Anti-Falten Serum nach der Reinigung und verzichte auch mal auf die Nachtcreme. Dadurch verlernt die Haut nicht, sich über Nacht von alleine zu regenerieren (den Tipp hat mir mal meine Hautärztin gegeben) und durch das Serum ist meine Haut am nächsten Morgen gut mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich schön prall an.

In den letzten Wochen habe ich meine tägliche Morgenroutine um die ein oder andere Achtsamkeitsübung erweitert. Ich nehme mir morgens 10 Minuten Zeit zum Meditieren oder für einen kleinen Yoga-Durchgang. Je nachdem, was mein Körper und meine Seele gerade brauchen.

Habt ihr bestimmte Rituale, mit denen ihr in den Tag startet? Wie ich für mich das Meditieren entdeckt habe, erzählte ich euch hier.

Glamupyourlifestyle Morgenroutine Gesichtspflege Revitalift-Filler-Serum anti-aging ü-50-blog ue-40-blog

Fotos: Gaby Gerster

Das Revitalift Filler Anti-Falten Serum mit 1,5% Hyaluronsäure gibt es ab sofort in allen Drogerien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare

  1. März 8, 2020 / 9:00 am

    I actually never tried L Oreal and I also tried a lot of products! I am not sure why I never used it. Perhaps I should start with the serum, I love serums. Thanks, hope to see you on my Fancy Friday linkup party!

  2. EvelinWakri
    März 8, 2020 / 9:25 am

    Liebe Cla,
    Ohne Morgenroutine würde ich am Abend noch am Frühstückstisch sitzen und dahin mützeln.
    Ich bin Monk und darum richte ich am Abend die Kleidungsstücke meistens 2 Varianten und das Frühstück bereitet mein Mann zu, denn sonst würde ich Trödeline nie fertig werden. Im Bad brauche ich wie Du Zeit um Geist und Seele zu aktivieren. Duschen, ein paar Übungen und dann Zeit für das Gesicht und da läuft alles wie bei Dir nur mit anderen Produkten, denn da bin ich wie Du vorsichtig. Schließlich zeigt unser Gesicht, oft den Zustand unserer Seele. Ein toller Beitrag mit wunderschönen Bildern.
    Liebe Grüße Evelin

  3. März 8, 2020 / 9:56 am

    Ich schaffe es auch gelegentlich mir 1-2 morgens einen Selleriesaft zuzubereiten, manchmal auch einen Ingwer Shot. Yoga mache ich meistens Mittwoch abends. Teste mich auch noch heute an verschiedene Seren durch. Mario bis Aesop. Mit dem Tipp des Serums und der Nachtpflege merke ich mir. Danke für den Tipp!

%d Bloggern gefällt das: