Wie style ich eine Tweed-Jacke als ü40 ü50 Frau?

Eine Tweed-Jacke mit kastigem Schnitt und ohne Kragen verbinden die meisten von uns mit einer Chanel-Jacke. Diese Kastenjacke wurde in den 50ern von Coco Chanel erfunden und ist bis heute ein absoluter Klassiker. Eine Zeit lang war das Image der Jacke zwar etwas angestaubt, doch Karl Lagerfeld holte sie in den 80ern wieder zurück in die Fashion-Welt. Seitdem erhält die Jacke durch unterschiedliche Materialen, Farben und Schnitte immer wieder modische Updates. Für so ein Jäckchen von Chanel kann man locker mal 5.000€ hinblättern. So viel Geld für ein Kleidungsstück auszugeben, kann ich mir natürlich nicht leisten. Aber selbst wenn, für eine Jacke würde ich niemals eine 4-stellige Summe hinblättern. Gut, dass Look-a-Like Chanel-Jacken wieder vermehrt in den Shops zu finden sind, denn solche Tweed-Jacken liegen modisch wieder weit oben. Doch wie style ich so ein eher schickes Jäckchen als ü40/50 Frau, ohne darin spießig auszuschauen?

glamupyourlifestyle tweed-Jacke Chanel-Jacke style ue-40-blog ue-50-blog ü-40-mode

Tweed-Jacken hatten früher den Ruf, etwas madamig zu wirken. Besonders, wenn man die Jacke mit dem passenden Tweed-Rock kombinierte. So einen All-Over Tweed-Look würde ich persönlich auch nicht tragen wollen. In einem Kostüm komplett aus Tweed sieht vielleicht eine 20 jährige gut aus und das auch nur, wenn sie es mit rockigen Boots oder Sneakers stylt.

Damit die Jacke aus Tweed bei uns Frauen über 40 nicht konservativ wirkt, sollte der Rest des Outfits so frisch und lässig gestylt werden, wie möglich. Das funktioniert nach meiner Meinung sehr gut mit einer Jeanshose. Es muss ja nicht unbedingt eine Ballon-Jeans sein, wie ich sie hier trage. Mir ist schon klar, dass diese Hose nicht gerade figurschmeichelnd ist. Wer auf Figur achten möchte, sollte eher zu einer Flared-Jeans, eine Hose mit gerade geschnittenen Hosenbeinen oder Skinny-Jeans wählen.

glamupyourlifestyle tweed-Jacke Chanel-Jacke style ue-40-blog ue-50-blog ü-40-mode

Auch das Oberteil darf nicht zu klassisch ausfallen. Eine normale weiße Bluse dazu, wäre mir zu brav. Am besten funktioniert ein weißes, schlichtes Shirt. Mit meinem leicht rockigem Shirt habe ich bewusst einen kleinen Stilbruch in den Look einfließen lassen und gerade deshalb passen auch so gut Perlenketten dazu. Aber auch eine locker fallende Hemdbluse wäre als Oberteil eine gute Wahl und würde eine Tweed-Jacke lässig aussehen lassen. So gestylt ist man mit einer Tweed-Jacke elegant und cool zugleich angezogen.

Apropos Stilbrüche: Auch eine Lederlegging trägt dazu bei, eine Tweed-Jacke nicht zu altbackend wirken zu lassen. Ebenso Kleidungsstücke aus fließenden Materialen. Dabei denke ich an eine Palazzo-Hose aus Seide oder ein lockeres Maxikleid im Boho-Stil. Beides verleiht dem Look mit der Tweed-Jacke einen Hauch von Nonchalance.

Eine Tweed-Jacke wird wohl immer ein ewigen Klassikern bleiben und das schöne an zeitlosen Kleidungstücken ist, dass man sie immer wieder in anderen Kombinationen modern in Szene setzen kann.

glamupyourlifestyle tweed-Jacke Chanel-Jacke style ue-40-blog ue-50-blog ü-40-mode

Noch ein paar Worte zum Schluss, warum eine Chanel-Jacke aus Tweed so einen hohen Preis hat. Klar, zum einen ist es natürlich, weil Chanel drin steht. Zudem kommt aber auch noch die aufwendige Produktion solch einer Jacke hinzu (einen Bericht darüber habe ich unlängst in der Instyle gelesen, die auch gleichzeitig die Quelle hierfür ist). Die Muster für Tweed-Stoffe werden in einem eigenen Chanel Atelier ganz traditionell per Hand auf Webstühlen gefertigt. Für die gewollte, ungleichmäßige Optik werden Schussfäden eingezogen und je nach Design werden dafür unterschiedliche Fäden aus Chiffon, Leder oder Satin verwendet. Um den Stoff zu verdichten und damit keine Löcher entstehen, werden diese Elemente in Feinarbeit mit einem Webkamm zurückgeschoben. Für außergewöhnliche Effekte werden teilweise auch mehrere Schussfäden erst zu Kordeln gedreht und anschließend eingewebt. Dadurch gleicht kein Stoff dem anderen und jede Jacke ist individuell. Für ein farblich und strukturell harmonisches Ergebnis braucht die erfahrene Mitarbeiter ein gutes Auge und eine ruhige Hand. So eine Handwerkskunst hat dann selbstverständlich seinen Preis.

Jacke: Zara
Jeans: other Storie
Tasche: Chanel
Sneaker: Golden Goose
Schmuck: Runte-Schmuck

Ein Tweed-Jacke zu einem guten Preis habe ich bei Breuninger* entdeckt. Etwas günstiger ist die Jacke bei Mango* – gefällt mir sogar noch besser. Eine Look-a-Like Chanel-Tasche habe ich zwar nicht gefunden, doch die bei Fashionette* ist ähnlich und kostet selbstverständlich viel weniger. Golden Goose Sneakers gibt es bei Mytheresa*, doch ich warne euch vor: die sind teuer. Meine Sneaker habe ich letztes Jahr in Cannes gekauft und sie haben nicht so viel gekostet. Ich glaube die Preise für Golden Goose wurden ganz schön hochgesetzt. Um so mehr freue ich mich, bereits welche zu besitzen. Sie gehören zu meinen Lieblings-Sneakers.
*Affiliatelinks

Habt ihr eine Tweed-Jacke und wie stylt ihr sie am liebten? Bereits 2015 hatte ich eine vergleichbare Jacke im Blog und besitze sie übrigens immer noch.

glamupyourlifestyle tweed-Jacke Chanel-Jacke style ue-40-blog ue-50-blog ü-40-mode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 Kommentare

  1. Juni 7, 2020 / 8:00 am

    Hi Claudia,

    Erst mal vorneweg – bei http://www.hechler-nickel.com gibt es die Sneaker von GGDB gerade im Angebot. Vielleicht ist die Information für den einen oder anderen deiner Leser hilfreich. Zu dem Thema Tweet Jacke Bin ich nicht ganz Deiner Meinung. Ich finde auch Ü40 lässt sich diese Jacke auch perfekt im kompletten Tweet Look tragen ohne altbacken oder spiessig zu wirken.

    Beste Grüße
    Stefanie

  2. Claudia
    Juni 7, 2020 / 9:12 am

    Hallo Cla,
    wieder ein Outfit, das dir super steht. In Kombi mit Jeans und T-Shirt. Anders wäre es mir zu klassisch.

    Habe mir mal die beiden Jacken-Links angeguckt. Zuerst dachte ich auch, die blaue gefällt mir etwas besser. Aber bei der beigen finde ich als Twist die sportlichen Einsätze gut gelungen.

    Feiner Sonntagslook. 🙂

    Liebe Grüße
    Claudia

    • claudia
      Autor
      Juni 8, 2020 / 11:52 am

      Liebe Claudia,
      habe mir die Jacke bei Breuninger jetzt auch nochmal angeschaut. Du hast recht, sie wirkt sportlicher.
      Bei der Mango Jacke gefällt mir die kräftiger Farbe etwas besser. Ich mag im Moment Farbe! 😉
      Liebe Grüße Cla

  3. Juni 7, 2020 / 9:52 am

    Liebe Cla,
    du hast es wunderbar hinbekommen, lässig und chic auszusehen. Das habe ich aber auch nicht anders erwartet ;).
    Ich mag diese Jacken und gerade habe ich mir ein ähnliches Exemplar in ähnlicher Farbkonstellation zugelegt. Und dabei festgestellt, dass ich sie viel zu selten anziehe.
    Ich mag die Ballonjeans an dir, wo schmeichelt sie denn nicht?
    Genauso bin ich bei dir, was den Preis der Jacke angeht, individuell hin oder her. Mir täte das weh..
    Aber: jeder, wie er kann und mag.
    Hab einen schönen Sonntag.
    Liebste Grüße
    Nicole

    • claudia
      Autor
      Juni 9, 2020 / 1:32 pm

      Liebe Nicole,
      ziehe dein hübsches Tweed-Jäckchen ruhig öfters an. Es eignet sich auch hervorragend als Übergangsjacke
      oder an frischen Sommertagen.
      Liebe Grüße
      Cla

  4. Juni 7, 2020 / 11:08 am

    Liebe Claudia,
    der Look gefällt mir supergut. Die Ballonhose wäre allerdings nichts für mich, wie du ja auch geschrieben hast: nicht für jederfrau.
    Du kombinierst sehr lässig, toll.
    Liebe Grüße
    Karen

    • claudia
      Autor
      Juni 9, 2020 / 1:31 pm

      Liebe Karen,
      ich weiß was du meinst. Auch ich habe lange gebraucht, mich an die neuen Hosenformen zu gewöhnen. 😉
      Liebe Grüße Cla

  5. Juni 7, 2020 / 11:18 am

    Ich liebe diese Jacken. Ich fühle mich immer gut angezogen und bin frei im Kombinieren. Ein Klassiker halt.

    • claudia
      Autor
      Juni 8, 2020 / 11:56 am

      Stimmt, mit Tweed-Jacken ist man immer gut angezogen. Ein schönes Basic-Teil im Schrank

  6. Hasi
    Juni 7, 2020 / 2:06 pm

    Ich sage nur: Wieder alles richtig gemacht, genau so gehört Tweed in ein Outfit eingebaut, um sich perfekt mit allem zu ergänzen! Es ist immer alles eine Sache der Kombination, und dann wirken eben auch Perlenkette und Boucle-Jacke frisch und die Ballon-Jeans richtig edel. Ich habe es übrigens interessant gefunden, wie der hohe Preis von Tweed entsteht, man macht sich das ja in der heutigen Zeit oft gar nicht mehr klar, welche Arbeitsschritte und Feingespür hinter manchen Waren stecken. Ganz ehrlich, die meisten werden denken, dass der Stoff einfach von einer Maschine ausgespuckt wird, ich nehme mich da jetzt gar nicht mal aus… Aber einen fünfstelligen Preis für ein Jäckchen wäre mir jetzt auch ein bisschen zu viel, vor allem, da mir teure Designer-Namen nicht so wichtig sind -für mich „Designer-Banause“ zählt das Produkt bzw. eine gute Qualität an sich viel mehr. Uund schöner als Deine hier gezeigte könnte eine echte Chanel-Jacke wohl auch nicht sein, denke ich! 🙂
    Liebe Grüße von der gemütlichen Couch
    Hasi

    • claudia
      Autor
      Juni 9, 2020 / 1:39 pm

      Liebe Hasi,
      hätte auch nicht gedacht, dass sich hinter einer Chanel-Jacke so eine Handwerkskunst verbirgt.
      Klar hat das seinen Preis, nur zahlen kann/will ich ihn auch nicht. Für eine Tasche viel Geld auszugeben, kann ich mir da schon eher vorstellen. Für ein Kleidungstück she ich das nicht ein. Komisch eigentlich, müsste ich bei mir mal genauer analysieren. 😉
      Herzliche Grüße
      Cla

  7. Juni 7, 2020 / 8:53 pm

    Die Hose ist mega, Cla! Die ganze Kombi ist der perfekte Stilbruch. Genau meins.
    Abgesehen davon hat mich der Film über Coco Chanel total hingerissen. Ein herrlicher Querkopf, mit dem ich mich bestens identifizieren kann.
    Den Kopf und die Perlen habe ich schonmal.
    Eine kleine Tweed-Jacke fehlt mir noch….
    LG Nicole

    • claudia
      Autor
      Juni 8, 2020 / 11:55 am

      Den Film über Coco Chanel muss ich unbedingt auch noch anschauen. Eine Frau die die Mode sehr beeinflusst hat.
      Viele ihrer Kreationen kann man heute noch tragen.
      Liebe Grüße
      Cla

  8. Juni 7, 2020 / 10:05 pm

    Ich finde Tweed Jacken immer super lässig, je nachdem wie man sie stylt. Mir stehen die einfach nicht, während eine gute Freundin von mir erst vor kurzem für sich den Trend entdeckt hat. Sie kombineret sie meist lässig zu Skinny und Boots. Ich habe auch mal eine spannende Reportage gesehen, wie Chanel hinter den Kulissen ist. Wirklich beeindruckend!

    • claudia
      Autor
      Juni 8, 2020 / 11:48 am

      Liebe Petra,
      einen Blick hinter die Kulissen von Chanel würde ich auch gerne mal werfen.
      Die Kombination deiner Freundin mit ihrer Tweed-Jacke hört sich gut an. So würde ich die Jacke auch tragen.
      Grüße
      Clauda

  9. Bea
    Juni 11, 2020 / 3:40 pm

    Liebe Cla,
    was für ein schöner Look. Gerade der Stilbruch gefällt mir sehr gut. Klassisch gestylt ist es schön, ich mag es ebenso. Aber das besondere daran ist, wenn es nicht so kombiniert ist, wie man es erwarten würde. Und das ist Dir hervorragend gelungen.
    Ich lese Deinen Blog regelmäßig, aber der Look hat mich jetzt zum ersten Mal etwas schreiben lassen.
    Herzliche Grüße
    Bea

    • claudia
      Autor
      Juni 13, 2020 / 8:30 pm

      Liebe Bea,
      es freut mich, dass bei mir regelmäßig vorbeischaust. Ebenso freut es mich, dass dich meiner heutiger
      Look zum Kommentieren gebracht hat. Vielen Dank für deine Zeit, die du mir schenkst. :=
      Gruß Cla

%d Bloggern gefällt das: