Der Modetrend Pullunder bleibt uns noch erhalten

In Sachen Trends bin ich mal wieder spät dran. Wobei ich wohl nur zu den Letzten gehöre, die darüber schreiben. Modisch aufgegriffen habe ich den besagten Trend schon im vergangenen Herbst. Doch welche Modeerscheinung meine ich überhaupt? Pullis ohne Ärmel! Laut Wikipedia wurde der Pullunder früher Westover genannt. Ich gebe zu, den Ausdruck habe ich noch nie gehört. Die Bezeichnung führt wohl darauf zurück, dass es sich bei einem Pullunder um eine Mischung aus Weste und Pulli handelt. Aha, habe ich wieder was dazugelernt.

glamupyourlifestyle Pullunder ue-40-mode ue-50-blog

In den letzten Monaten waren die Social Medien und Zeitschriften voll mit Outfitkombinationen mit ärmellosen Pullis. Wir sind also gar nicht drumherum gekommen, uns mit dem Kleidungstück mal auseinanderzusetzen. Galt der Pullunder noch vor Jahren eher als konservativ und spießig, will ihn auf einmal jeder tragen. Und nur, weil irgendein Modelabel auf die Idee kam, dem angestaubten Teil wieder neues Leben einzuhauchen. Wie das immer so ist, ziehen alle Designer und Modeketten nach und der Pullover ohne Ärmel ist das It-Piece der Saison. Zu gern würde ich wissen, welches Label zuerst auf die grandiose Idee gekommen ist, den Pullunder wieder fashionable zu machen.

Ich bin sicher, der Pullunder-Trend wird uns noch etwas erhalten bleiben. Gibt er uns doch beim Stylen so viele Möglichkeiten. Im Winter habe ich das gute Stück gerne mit dünnem Rolli kombiniert und an milderen Tagen mit einer Bluse darunter. Jetzt, im Frühling stelle ich ihn mir gut über einem Shirt vor. Aber auch solo getragen, also ohne was drunter, macht der Pullunder ein Outfit sehr modern. Allerdings müsste ich für diesen Solo-Look noch ein wenig an meiner Armmuskulatur arbeiten.

glamupyourlifestyle Pullunder ue-40-mode ue-50-blog

Ihr seht schon, der ärmellose Pulli ist vielseitig einsetzbar. Wenn ich es mir genau überlege, ist so ein Pullunder das perfekte Übergangskleidungstück. Es muss ja auch nicht unbedingt ein ärmelloser Pullover mit Kragen sein, es gibt sehr schöne Modelle mit V-Ausschnitte.

Klasse finde ich die weitgeschnittenen Pullunder, die an den Seiten offen sind. Ich persönlich würde dazu eine Leder-Leggings oder Skinny-Jeans kombinieren. Wobei lockerfallende Hosen dazu bestimmt ebenso toll aussehen, z.B. eine leichte Seidenhose mit weiten Beinen. Doch auch unter einem Oversize Blazer macht sich das ärmellose Strickoberteil hervorragend.

glamupyourlifestyle Pullunder ue-40-mode ue-50-blog

Wer gleich doppelt stylish sein möchte, greift mit dem Pullunder noch den Monochromie-Trend auf und bleibt beim kompletten Look farblich in der gleichen Familie. Über Monochrome Kombinationen habe ich hier im Blog auch schon berichtet und mein bescheidener Fashion-Instinkt sagt mir, auch dieser Modetrend zieht sich noch etwas in die Länge. Beide Modeerscheinungen kennen keine Altersgrenze und können von uns Ü40/50 Frauen und älter, super gut getragen werden.

Meine Empfehlung: Wer noch keinen ärmellosen Pullover hat, kann sich getrost noch einen anschaffen. Nicht nur jetzt im Frühling, sondern auch bestimmt in der nächsten Herbst/Winter-Saison werden wir Pullis ohne Arme weiterhin lieben.

Pullunder: Cos
Bluse: Joseph Fashion
Leder-Leggings: Wenz
Pumps: Bianca DI
Tasche: Angela Miklas

Ich weiß noch, dass es im Herbst gar nicht so einfach war, ärmellose Pullis in den Läden zu finden. Nun ist alles voll damit. Einen schönen Pullunder habe ich bei Breuninger* entdeckt und sehr lässig ist der bei Cos*. Eine passende Seidenbluse für untendrunter könnt ihr bei other Stories* shoppen. *Affiliatelinks

glamupyourlifestyle Pullunder ue-40-mode ue-50-blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 Kommentare

  1. Tina von Tinaspinkfriday
    März 17, 2021 / 9:43 am

    Guten Morgen Cla, oh ja er bleibt sicher noch eine Weile der Pullunder. Tatsächlich habe ich keinen Pullunder im Schrank, noch nicht. 2018 war ich total verliebt in die schrägen Stricklooks von Preen Thornton Bregazzi. Deren Sachen kennst Du bestimmt. Aber na ja Designerlooks gibt es seltenst in meiner Größe. Aber so einen verrückten Pullunder hätte ich dann wohl im Schrank. Der wäre allerdings wohl immer der Star des Looks. Da ist ein klassisches Modell in guter Qualität wie Dein schöner Pullunder ein schlauerer Kauf. Der Look ist toll, die Ärmel der Bluse kommen so schön zur Geltung. Du siehst umwerfend aus und ich denke beim jetzigen Wetter ist das auch noch ein echter Gewinn ihn zu tragen. Nicht nur der modische Aspekt. Wer hats erfunden? Die Schweizer eher nicht. Bei diesen Dad Style Hype musste der ja unweigerlich kommen, oder Raj (Big Bang Theorie) ist schuld 😂
    Ach und einen Pullunder mit V Ausschnitt kann ich mir bei Dir auch toll vorstellen.
    herzliche Grüße Tina

    • claudia
      Autor
      März 20, 2021 / 5:29 pm

      Haha… stimmt, bestimmt haben wir den Trend Raj zu verdanken. Musste eben richtig lachen. 😉 Danke, liebe Tina und ein schönes Wochenende, Cla

  2. Uschi aus Bayern
    März 17, 2021 / 11:55 am

    Whow! Sehr chic und gut beschrieben!!
    Ich mag Pullunder sehr gerne und bin froh, dass es endlich wieder reichlich Auswahl davon gibt.

    • claudia
      Autor
      März 20, 2021 / 5:27 pm

      Liebe Grüße nach Bayer, liebe Uschi

  3. März 17, 2021 / 2:37 pm

    Liebe Cla,
    ich mag den Trend auch und dein Pullunder ist ausgesucht schön. Ich habe meine alle beim Umzug entsorgt, urgs, aber… Bestimmt schaffe ich mir wieder welche an. Denn ich mag sie auch als Ergänzung unterm Blazer leiden.
    Toller Look übrigens. Und du bist nie zu spät, denn ich finde es fast noch schöner, mir gewisse Sachen anzusehen, wenn der erste Hype abgekühlt ist.
    Hab einen schönen Mittwoch,
    Liebe Grüße
    Nicole

    • claudia
      Autor
      März 20, 2021 / 5:27 pm

      Ja, manchmal brauche ich etwas länger. Auch ich schaue mir einige Trends erst mal aus der Entfernung an und überlege, ob das wirklich was für mich wäre. Manchmal bin ich dann aber auch so überflutet, dass ich den Trend nicht mehr sehen mag. 😉
      Schönes Wochenende, liebe Nicole

  4. Pet
    März 17, 2021 / 7:30 pm

    Liebe Cla, Pullunder fand ich früher toll und seit 4 Wochen habe ich wieder einen. Ich liebe mein graues Teilchen sehr. Erinnert mich an früher und lässt sich toll kombinieren. Den trage ich bis er auf ist. Herzliche Grüße Pet

    • claudia
      Autor
      März 20, 2021 / 5:24 pm

      Oh, besonders in Grau finde ich Pullunder klasse. Die Farbe lässt sich super gut kombinieren.
      Ganz liebe Grüße an dich, liebe Petra

  5. EvelinWakri
    März 17, 2021 / 8:22 pm

    So was von Klasse liebe Cla Dein Look und Pullunder sind für mich schon lange ein Begleiter in der kalten Jahreszeit, daher hatte ich schon einige Oversized Pullunder bereits im Schrank und zwei einfach gestrickt.
    Dein Style gefällt mir besonders gut und finde er ist eine besondere Inspiration.

    Ganz liebe Grüße
    Evelin

    • claudia
      Autor
      März 20, 2021 / 5:22 pm

      Bin fast ein wenig neidisch auf deine Strickkunst, liebe Evelin. Gerade vorhin habe ich in deinen Stories dein neustes Werk gesehen. Bin auf das Endergebnis gespannt.
      Liebe Grüße

  6. März 17, 2021 / 10:11 pm

    Das hat ja mit dem Pullunder von früher nicht mehr viel zu tun. Sehr cooles Outfit!
    Liebe Grüße Heike

    • claudia
      Autor
      März 20, 2021 / 5:21 pm

      Stimmt, Pullunder habe zum Glück ein Up-Date bekommen. 😉

  7. Angelika
    März 17, 2021 / 10:24 pm

    Zu späterer Stunde zaubert mir dein Blogeintrag heute Abend noch ein Grinsen ins Gesicht…
    „Westover“, wie lange habe ich den Begriff nicht mehr gehört geschweige gelesen.
    Jetzt weiß ich wieder wie alt ich bin :))
    Ja der kommt aus den 70zigern, da gab es Pullunder/Westover rauf und runter, vor allem selbstgestrickt von der Mama oder Oma, damit der Rücken warm bleibt, wenn das Kind draußen spielt. Anfang der 80ziger habe ich mir dann einen gehäkelt, gibt sogar noch ein Foto davon, letzte Woche noch darüber geschmunzelt beim Durchstöbern der alten Fotos.
    Vor dem letzten Lockdown habe ich mir noch Wolle gekauft und einen gestrickt mit großem Zopfmuster….
    Deine Outfit, liebe Cla, gefällt mir ausgesprochen gut, der „Westover“ hat eine tolle Länge und sieht sehr elegant in der Kombi aus.
    Liebe Grüße
    Angelika

    • claudia
      Autor
      März 20, 2021 / 5:20 pm

      Liebe Angelika,
      auch ich bin ein Kind der 70er. Meine Mutter strickte zwar nicht, doch Pullunder musste ich trotzdem tragen. Wobei ich an diese Oberteile ohne Ärmel keine schlechten Erinnerungen habe. Das war halt damals einfach modern. Schön, dass sie wieder ausgekramt wurden.
      Ich kann leider auch nicht stricken und beneide jeden, der das kann.
      Liebe Grüße an dich, Cla

  8. März 18, 2021 / 1:26 pm

    Ich finde den Style mega lässig, wie aus aus einem Vogue Katalog entsprungen. Ich sehe gerne die Kombi, Pullunder und Bluse! Ich bin leider noch nicht so weit mich mit dem Pullunder anzufreunden. Man sollte aber ja niemals nie sagen!

%d Bloggern gefällt das: