Sonntag, Mai 28, 2017

Die Lebenslust der Ü50 Frauen


#Ein Beitrag in Kooperation mit Victoria - dem Magazin für 50plus Frauen von P&G
Ok, inzwischen weiß die halbe Welt von meiner New York Reise. Ich lasse ja auch keine Möglichkeit aus, der Menschheit davon zu berichten. Also war es unschwer meine Begeisterung für diesen Trip nicht wahrzunehmen. Es war aber auch mein allererstes Mal in Big Apple. Da ist es erlaubt vor Begeisterung überzusprudeln. Obwohl ich mir einen Trip nach NYC schon immer gewünscht habe, hat es mit über 50 erst geklappt. Vorher hat es sich aber auch nie wirklich ergeben. Als alleinerziehende Mutter setzt man Prioritäten, nicht nur finanziell. Doch nie habe ich meinen Traum einer NY Reise aus dem Sinn verloren. Umso schöner, dass ich sie nun mit meiner erwachsenen Tochter antreten konnte.


Eine meiner größten Lebensaufgaben, die Erziehung meiner Tochter, ist beendet. Aus meiner Tochter ist eine selbstbewusste erwachsene Frau geworden, die ihren Weg im Leben geht. Nun stehe ich selbst bei mir im Mittelpunkt und kann mich auf mich konzentrieren. Reisen und Dinge tun, die man mit einem kleinen Kind nicht so einfach einrichten kann. Das ist keine Beschwerde. Ich habe es genossen Mutter einer kleinen Tochter zu sein. Ich bin heute noch gerne Mutter. Nur ist es heute anders. Wir sind Freundinnen, gegenseitige Beraterinnen und Vertraute geworden. Wir unterstützen uns wo wir können. New York war nicht unser erster gemeinsamer Städtetrip. Zu meinem 50 Geburtstag hat mir meine Tochter eine Reise, zusammen mit ihr, nach Paris spendiert. Das war eine mega Überraschung. Ein wenig vermute ich ja, meine Tochter wollte mich damals über meinen 50. Geburtstag hinwegtrösten. Denn vor diesem Tag graute es mir so sehr, dass ich den runden Ehrentag nicht mal feiern wollte. Bescheuert, ich weiß! Doch die Zahl 5 vorne beim Alter stehen zu haben empfand ich als ganz schrecklich. 50 war für mich mit ,,alt" verbunden. Noch bescheuerter! Das weiß ich heute. Klar, mit über 50 müssen wir körperliche Abstriche machen. Unser Body will nicht immer so wie unser Geist. Morgens beim Aufstehen muss ich ein paar Streckübungen mehr einplanen, um aufrecht ins Bad zu gehen. Immer öfters zwickt es irgendwo. Bei meiner einen Freundin ist es der Rücken, bei der anderen die Schulter und mir tut jeden Tag was anderes weh. Aber wisst ihr was, es ist mir egal. Solange es nichts Ernstes ist, beschwere ich mich nicht. Im Gegenteil, ich schmiede Pläne für mein Leben. Denn ich stehe mittendrin. 

Die Ü50 Frauen sind heute nicht mehr die gleichen wie früher. Das sieht man uns auch optisch an. Nicht, dass wir weniger Falten hätten, als eine Frau in den 50ern vor dem Jahre 2000. Doch wir wollen unser gutes Aussehen auch beim Älterwerden erhalten. Gute Gesichts- und Körperpflege ist uns wichtig. Auch in Mode wird heute mehr investiert. Wir setzen auf hochwertige Qualität, um unseren Stil zu unterstreichen. Denn diesen haben wir inzwischen gefunden. Wildes Experimentieren und jeden Trend mitmachen wollen, überlassen wir den jungen Frauen. Dafür probieren wir lieber andere neue Dinge im Leben aus. Jetzt haben wir die Zeit dazu. Nun können wir aus der wöchentlichen Yogastunde gleich einen 10 tägigen Yogakurs in Indien machen. Wir können egoistisch sein und nur an uns denken. Unsere Kinder sind erwachsen. Gerne hüten wir auch mal die Enkelkinder. Sind aber auch nicht traurig, wenn wir sie wieder abgeben können. Wir brauchen kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn wir den Fokus wieder vermehrt auf uns legen und für unser Wohlbefinden sorgen. Mit 50 fängt das Leben noch mal erneut an. Wir sprühen über vor Lebenslust. Können sogar neue Wege einschlagen, Veränderungen vornehmen oder gar Ballast abwerfen. Mit Ü50 geht es nicht nur darum das Alter zu akzeptieren. Nein, das Alter wird von uns selbst bestimmt. Ist es nicht faszinierend, welche neuen Türen sich auch mit einer 5 vor der Lebensjahrzahl noch öffnen!

Viele spannende Themen für die Frau ab 50 und tolle Tipps zu unserer neuen Lebenslust findet ihr auf  Victoria - Lebenslust ist zeitlos! Und weil es bei Lebenslust auch um Zeit für uns geht, hat Victoria was feines für eine Verlosung zur Verfügung gestellt. Ihr könnt von Braun den Silk-épil 9 SkinSpa gewinnen. Dafür müsst ihr nur im Kommentar hinterlassen, dass ihr in den Lostopf möchtet. Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 03.06.2017. Dieser Silk-épil 9 SkinSpa ist echt ein wahres Multitalent - 5 Funktionen in einem Gerät. Der Wet&Dry Epilierer entfernt selbst das kürzeste Härchen. Mit dabei verschiedene Aufsätze zum Wechseln. Dadurch wird das Gerät unter anderem zum Rasierer für die empfindliche Bikinizone und Achseln. Zwei verschieden sanfte Peelingbürsten und das Tiefenmassagepad sorgen für ein gutes Hautgefühl und angenehme Spa Momente im eigenen Badezimmer.  

Ein weiteres Gerät für unser Wohlbefinden, welches ich für mich entdeckt habe, ist der Braun FaceSpa. Das weltweit erste Gerät zu Epilation, Reinigung und Tiefenmassage für das Gesicht. Für noch mehr Wellness zu Hause. 





Kommentare:

  1. Ein hervorragender Text liebe Cla. Ich bin vor kurzem 46 geworden und finde das nicht wirklich lustig. Genau wie dir damals graut mir jetzt schon vor der 50. Unsere Kinder sind erst im allerschönsten Teeniealter und bedürfen noch etwas mehr Aufmerksamkeit.

    Ich habe ganz schlimme Zeiten hinter mir mit einer Lebenskrise, aus der ich fast nicht mehr rausgefunden hätte. Zur Zeit bin ich dabei wieder neuen Lebensmut und Vertrauen aufzubauen und wieder zu leben anfangen. Ich hoffe, dass ich es noch vor 50 schaffe wieder richtig Fuss zu fassen.

    Texte wie dieser helfen mir dabei und du hast mich schon des öfteren inspiriert. Sei es modisch oder mit deinen Geschichten aus deinem Leben. Danke dir.

    In den Lostopf hüpfe ich dieses Mal nicht. Ich habe den silk-epil 9 schon. Ein tolles Gerät. Ich hatte vorher den 7er. Da liegen Welten dazwischen.

    Hab einen guten Tag
    Ana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ana,
      in so einigen Lebenskrisen habe ich auch schon gesteckt. Ich weiß wie schlecht man sich dabei fühlen kann. Mir hat es immer sehr geholfen, an meine lieben um mich herum zu denken. Das Bewusstsein, dass sie mich lieben und auch brauchen, hat mir Kraft gegeben mich wieder aufzubauen. Ich wünsche dir alles Gute und drücke dich.

      Zum 50 Geburtstag: hat gar nicht so wehgetan, wie ich dachte. Ich bin morgens aufgewacht und alles war wie immer. Nur dass ich mich dann sehr auf Paris freuten. Solche Ziele bereichern das Leben zusätzlich.

      Herzlichen Gruß Cla

      Löschen
  2. Morning Cla! I truly love what you wrote today, I admire you so much, you are an amazing and powerful woman. I can imagine how thrilled you were when u traveled in NYC and Im glad you realized your dream. I wish I went there too one day. Women are more confident with age in my opinion and do know well what they want and achieve, getting old isnt a fear, is a kind of beauty!:) Happy Sunday mein freund, hugs! xo

    Ps of course, I do take part to the giveaway!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cla,
    Träume müssen sich nicht sofort erfüllen und es ist toll, dass du dann deine Reise mit deiner Tochter antreten konntest ��

    Ich denke, es ist auch ehal welche Zahl einen begleitet, die Einstellung, das Leben gibt uns ein anderes Gefühl. Mal ist es 30, dann vielleicht das wahre Alter und manchmal fühlt man sich so kurz vor um ��

    Alles Liebe
    Steph ❤️



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal ist es sogar schön, einen Traum ewig zu träumen. Und du hast recht liebe Steph, wichtig ist unsere Einstellung zum Leben.
      Liebe Grüße Cla

      Löschen
  4. Ich kenne das Gefühl mir der 5 davor und für mich wird es gerade auch nicht besser, wenn sich die 6 davor nähert. Aber es ist ja eigentlich nur eine Zahl. Es kommt darauf an, was ich daraus mache. Meine Tochter ist auch erwachsen, geht ihren eigenen Weg. Da kommt jetzt aber die Elterngeneration, die auch manchmal sehr fordernd ist.Was mir auf jeden Fall hilft ist auch das Feedback meines Umfeldes und die Kleidung. Gott sei Dank gibt es für uns eine Mode, die nicht nach "Oma" (ich hoffe, ihr wisst, waseich meine)schreit.
    Ach ja, Lostopf wäre schön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja ich weiß was du meinst mit "Omakleid", liebe Susanne. Aber zum Glück hat es da auch ein Umdenken in der Kleidungsindustrie gegeben. Wir Frauen sind heute nicht mehr vergleichbar mit unseren Müttern, als sie in unserem Alter waren. 50 ist das neue 40! ;)
      Herzlichen Gruß an dich

      Löschen
  5. Liebe Cla,
    das hast du sehr schön geschrieben!
    Für mich war der fünfzigste Geburtstag auch gar nicht so schlimm, vorallem weil ich davor auch so einiges zu bewältigen hatte und als ich dann fünfzig wurde eigentlich eine Zeit anfing die besser war als je zuvor, genau aus dem Grund den du auch gennant hast, nämlich weil so viele Verpflichtungen und Stressoren wegfielen! Jetzt werde ich 52 und fühle mich klasse! Die altersbedingten Wehwehchen stecke ich auch locker weg und bin froh, wenn nix schlimmeres ist!
    Und jetzt hüpf ich noch in deinen Lostopf! ;)
    Liebe Grüße
    Sabine Sch

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbar, dass Du an Deinem Traum festgehalten hast und ihn dir dann noch erfüllen konntest! Ein schöner Text.

    Gerne hüpfe ich auch in den Lostopf und versuche mein Glück ��

    Einen schönen Sonntag,
    Pia

    AntwortenLöschen
  7. Seit ich die 40 überschritten habe, bin ich kurz vor dem nächsten Geburtstag immer etwas knatschig - und wenn es dann soweit ist, stelle ich fest, dass die neue Zahl auch nur eine Zahl und alles doch gar nicht so wild ist. Und genau so merke ich, wie toll die Frauen heutzutage weiter aussehen können und wie die Ausstrahlung oft noch steigt, auch wenn die 50 überschritten ist. Außerdem gefällt mir die Gelassenheit und der geänderte Blickwinkel, was sich ja auch bei mir jetzt immer mehr einstellt.

    Heute komme ich übrigens glatt mal nicht umhin und würde auch gern mein Kärtchen in den Lostopf werfen. Ich gehöre bislang zu den Altmodischen, die tatsächlich noch jeden Tag unter der Dusche rasieren ;-)

    Einen schönen Sonntag noch und liebe Grüße

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich liebe Hasi, dass du in den Lostopf hüpft.
      Dass mit der Gelassenheit sehe ich auch so. Die fehlte mir etwas in den jungen Jahren. Aber vielleicht ist es auch die Erkenntnis, dass Älterwerden ja gare nicht so schlimm ist, wie mit 30 oder 40 gedacht.
      Schönen Sonntag wünsche ich dir auch, Gruß Cla

      Löschen
  8. Ich bin auch Ü50 und kann Dir nur zustimmen. Mein Credo: jetzt sind wir mal dran.
    Gerne hüpfe ich in den Lostopf.
    LG Irene

    AntwortenLöschen
  9. EvelinWakri wakri@gmx.at28. Mai 2017 um 13:39

    Wie fantastisch ich Deine Einstellung empfinde, dass muss ich Dir denke ich nicht mehr sagen. Für mich bist Du eine bewundernswerte Frau, die Ihre Lebenskrisen offen und ehrlich aufzeigt und besonders mit viel Herz die schönen Seiten teilt. Die innige Beziehung zu Deiner Tochter finde ich so unbeschreiblich schön. Ab 30 habe ich mich nicht mehr gefürchtet eine 4 oder 5 davor stehen zu sehen. Ich hatte nur Angst sie nicht mehr zu erreichen und heute habe ich glücklich die Schnapszahl 55 und fühle mich Fältchen und Wehwehchen jung wie nie!! Wünsche Dir, dass Du alles erreichen und erfüllen wirst, dass Du Dir je erträumt hast!! Und ich hüpfe gerne in den Lostopf!! Schönen Sonntag noch Evelin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Evelin,
      deine schönen Worte kann ich nur zurückgeben. Auch du bist eine tolle und starke Frau. Du hast schon einiges im Leben gemeistert, das dich sicher auch geprägt hat. Da hat man natürlich auch eine andere Sicht auf das Leben.
      Ich drücke dich du ganz besonderer Mensch. Grüße Cla

      Löschen
  10. Ich mag deinen Blog und lese immer alles mit.
    Ja, der 50. Geburtstag ist nicht so einfach, ich wollte auch nicht feiern und nur weg.
    Dafür habe ich mir einen Traum erfüllt und mir ein ganz besonderes Cabrio geschenkt.
    Muss halt mal sein .... an sich selbst zu denken.
    Und einen Epilierer wollte ich mir schon lange zulegen, da ich immer noch meine Beine nass rasiere und das alle 3 Tage. Also möchte ich sehr gerne an deiner Verlosung teilnehmen - es würde mich sehr freuen.
    Alles Liebe für dich und herzliche Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Carbio!! Das nenne ich mal ein besonders nette Geburtstagsgeschenk. Gut gemacht. Wir sollten uns viel öfters beschenken. ;)
      Viele Grüße an dich, liebe Susanne

      Löschen
  11. HUHU liebe Cla,

    diese böse Zahl steht bei mir nächstes Jahr an erster Stelle.... eigentlich muss man ja glücklich sein, älter zu werden - je mehr können wir erleben und auf erlebtes zurück blicken. Aber die Zeit auf Erden ist ja endlich.... das wird einem mit den Jahren einfach bewusster.
    Auch meine beiden Töchter sind schon länger erwachsen und ich geniesse es sehr. Mit beiden unternehme ich unterschiedliche Sachen, wir verreisen zusammen und ich werde immer Rat und meine Meinung gebeten. Das macht mich stolz und glücklich. Frauen über 50 wissen heutzutage was sie wollen und stehen mit beiden Beinen im Leben, ich möchte nicht mehr 20 sein.....
    Wobei so ein straffer, glatter Körper schon eine tolle Sache ist ;) deshalb würde ich mich auch sehr über dieses Gerät freuen, meine Töchter dürfen ihn sich dann auch mal ausleihen ;)
    Sonnige Grüße!
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach schön, so ein tolles Verhältnis mit unseren erwachsenen Kindern zu haben. Das ist noch mal ein ganz neues Muttererlebnis, wie ich finde. Da dürfen wir ruhig stolz darauf sein.
      Aber gegen einen strafferen Körper hätte ich auch nichts einzuwenden. ;)
      Schöne Grüße an dich, liebe Sabine.

      Löschen
  12. Evelin Wakri wakri@gmx.at28. Mai 2017 um 14:17

    Ich probiere es nun ohne Text! Vielleicht habe ich Zuviel geschrieben!!! So gut geschrieben und ich kann nur zustimmen! Auch ich hüpfe gerne in den Lostopf ! Schönen Sonntag Evelin

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Cla,

    NY steht auch noch auf meiner Reisewunschliste, ob ich jemals dort ankommen werde wird sich noch zeigen?!
    Auch ich würde gerne mit meiner Tochter dort hinreisen, wir haben die gleichen Interessen.

    Der Silk-èpil 9 Reiz mich sehr!! Genau wie du möchte ich mit Ü50 gepflegt älter werden. Mein Silk-épil ist noch aus den 80ziger Jahren und kann nix außer Härchen ausreißen. Somit möchte ich bitte auch in den Kostopf und mein Glück versuchen.

    Mit besten Grüßen
    Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drücke dir die Daumen für die NY Reise mit deiner Tochter. Eine wahnsinnig tolle Stadt, die man gesehen haben muss.
      Liebste Grüße Cla

      Löschen
  14. Hallo Cla, dieser Artikel gefällt mir sehr gut! NY steht auch noch auf meiner Liste. Vielleicht auch wieder mit meinem erwachsenen Sohn, mit dem ich dieses Jahr das 1. Mal in Berlin war. Das hat großen Spaß gemacht! In den Lostopf hüpfe ich sehr gerne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch toll, mit dem erwachsenen Sohn nach Berlin zu reisen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es Spaß gemacht hat. In Berlin war ich auch schon einige Male. Musste allerdings auch erst 50 werden, um diese tolle Stadt kennenzulernen. ;)
      Grüße Cla

      Löschen
  15. Die 5, noch macht sie mir keine Sorgen und ich hoffe, das bleibt so. Klar, es gibt "Begleiterscheinungen" auf die könnte ich heute schon verzichten. Aber vieles ist auch besser als vor 10-20 Jahren. Vor allem bin ich entspannter, habe weniger um die Ohren und bin mit mir selbst im Reinen. Das wiegt vieles auf.
    Schick siehst du wieder aus über den Dävhern der Stadt.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  16. New York hatte ich mit meinem jetztigen Ex vor einigen Jahren geplant. 2 Tage vor Reiseantritt habe ich mich von ihm getrennt. So bin ich immer noch nicht in NY gewesen :)
    in den Lostopf hüpfe ich auch gerne, da ich ich auch ganz altmodisch rasiere
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Irmgard,
      sicher hatte es gute Gründe, warum du auf NY verzichtet hast. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. ;)
      Grüße Cla

      Löschen
  17. Liebe Cla, toll geschrieben! Ich glaube fast jede Frau hat mit der 5 vorne ein Problem, um so schöner ist es dann Deinrn Blog zu lesen und für sich das beste raus zu nehmen und evl. Umzusetzen. Sehr gerne möchte ich in den Lostopf.

    Wie immer tolles Outfit.
    Liebe Grüsse Petra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich arg über deine lieben Worte, liebe Petra. Dankeschön!

      Löschen
  18. Holla Cla,
    50 ist das neue 30! ;-)
    Und mit dieser Erkenntnis hüpfe ich mal wieder in Deinen "Lostopf"...*schmunzel*
    Liebe Grüße aus dem nächtlichen Los Hamburgos
    Bettina

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Cla,
    ich komme ja vom anderen Ende des Altersspektrums und finde es bewundernswert wie du leichtfüßig von Lebensaufgabe schreibst während ich mit Ende 20 gerade erst dabei bin meinen Weg zu finden. Ein großes Thema bei mir ist gerade in der Tat meinem Leben einen Sinne, eine Richtung zu geben. Bzw. die Vision wo ich mit 50 sein möchte und wie mein Leben dann aussieht.

    Ich wünsche dir noch sehr viel Spaß in NYC und würde gerne an der Verlosung teilnehmen, meinen Silk Epil hab ich nämlich noch mit DM gekauft...

    Viele Grüße
    Karrierefrollein

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Claudia, dein Beitrag tut mir gut. Ich bin im Januar 50 geworden und ich habe mich schrecklich gefühlt. Inzwischen geht es etwas besser. Trotzdem, dein Beitrag ist für mich Balsam für die Seele. Ich bin sonst stille Mitleserin, heute würde ich gerne in den Lostopf wanden. Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Astrid, ich freue mich sehr dich als stille Leserin zu haben. Ja mit der Zahl 50 haben wohl so einige Probleme. Ging mir ja nicht anders. Aber dieser runde Geburtstag ist gar nicht so schlimm. Hauptsache ist doch, man ist gesund. Man selbst und die lieben Mensch um einen herum. Und wir dürfen nie vergessen, uns glücklich zu machen.
      Herzlichen Gruß Claudia

      Löschen
  21. Liebe Claudia, auch ich war schon Wochen vor meinem 50sten Geburtstag schlecht gelaunt, mir grauste vor dem Datum. Ich bin dann ebenfalls mit meiner Tochter auf eine Reise, einen Kreuzfahrttrip übers Mittelmeer gegangen, mit anschließendem Aufenthalt in Venedig. Die Entscheidung war goldrichtig, ich musste das einfach so tun. Auch wenn andere Familienmitglieder da nicht unbedingt mit einverstanden waren. Mittlerweile sehe ich mein Alter ebenfalls gelassener und bin absolut deiner Meinung. Wann sollen wir denn "leben", auf uns achten, wenn nicht jetzt. Wer weiß, was uns erwartet. Ich möchte nicht mehr 25 Jahre alt sein. Alles hat seine Zeit. Sich auf das zu besinnen, was man erreicht hat und ein offener Blick nach Vorne, das sind doch die entscheidenden Aspekte. Von daher gebe ich dir absolut Recht und hüpfe mit diesem Kommentar sehr gerne in deinen Lostopf.
    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich super, dass du diese Reise mir deiner Tochter angetreten hast. Auch wenn nicht alle in deiner Familie damit einverstanden waren. Ich bin sicher ihr hattet viel Spaß. Warum immer das tun, was andere von uns erwarten. Wir müssen selbst für unser Wohlbefinden sorgen.
      Ich teile deine Einstellung, das zu schätzen was man erreich hat und nach Vorne schauen. Das Leben kann so schön sein und uns noch so viel bieten.
      Grüße Cla

      Löschen
  22. Liebe Cla, deine Begeisterung über die NY-Reise liest man mit jedem Wort. Ist aber auch eine tolle Stadt... in jedem Alter! Und sind wir doch mal ehrlich, Alter ist doch nur eine Zahl!
    In den Lostopf springe ich gerne und versuche mal meon Glück bei diesem tollen Produkt.
    Hab eine gute Zeit!
    Gruß
    Maja

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Cla,
    die 50 ist (noch) recht weit weg. Aber ich habe die Einladungen zum 44. in diesem Jahr schon als "Seniorenkaffeetafel" bezeichnet. ;) Ein bisschen Spaß muss sein - und während man ja früher in dem Alter schon steinalt war ist man es ja nun heutzutage eigentlich überhaupt nicht mehr. Selbst meine Mutter mit ihren 70 Jahren ist noch topfit und so aktiv wie meine Patentante mit 92 Jahren wäre ich jetzt schon gern. ;) Alter ist irgendwie doch nur eine Zahl, die sich regelmäßig ändert.
    Sonnige Grüße aus Hamburg
    Andrea

    PS: Ja, ich möchte bitte auch in den Lostopf. :)

    AntwortenLöschen
  24. Mit vielen Kindern habe ich NYC auf viele verschiedene Arten erlebt, auch als Wohnort. Im Moment stelle ich es mir nur trotz aller Sehenswürdigkeiten eher anstrengend vor. Mal sehen, wann ich es zu vermissen beginne. :)

    PS: Ich möchte sehr gerne in den Lostopf.

    Mafalda

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Cla,
    das ist ein toller Artikel. Ich werde dieses Jahr 55 und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die 50 nicht weh tut. Ich fand die 40 damals schlimmer. Allerdings merke ich so seit etwa einem Jahr, dass sich schon Einges sehr verändert und dass ich immer mehr Aufwand betreiben muss, um mit meinem Spiegelbild zufrieden zu sein. Ich werde aber auch immer gelassener, was ich als sehr positiv empfinde.
    Ich hüpfe sehr gern in deinen Lostopf.
    Liebe Grüße
    ~Sabine~

    AntwortenLöschen