Internet-Abzocke mit der Romance-Masche

Kennt ihr die Romance-Masche? Nein? Dann lest mal weiter! Instagram verbindet mich mit der ganzen Welt. So freue ich mich wenn ich von Mary aus Australien ein Herz erhalte und Jackie aus Amerika mir nachmittags ,,Good Morning“ wünscht. Ebenso lasse ich mich von Patricia aus Barcelona modisch inspirieren und gucke mir so einiges von Nordicstylereport ab. Mit vielen Menschen kommuniziere ich nicht nur öffentlich auf meinem IG Feed, sondern wechsle auch mal persönliche Worte via Direktnachrichten. Ich finde es toll über Instagram Einblicke in das Leben von fremden Menschen und anderen Erdteilen zu erhalten. Undenkbar, dass dies zu Zeiten ohne Internet nur per TV oder Reisen möglich war.

glamupyourlifestyle Romence-Masche Instagram Ü40-Blog

Dass in der schönen virtuellen Welt nicht immer alles rosarot ist, wissen wir alle. Da habe auch ich bereits so einige Erfahrungen gemacht. Allein wenn ich daran denke, mal ungewollt die Heldin in einem Computerspiel gewesen zu sein, richten sich meine Nackenhaare auf. Doch ebenso mangelt es nicht an eindeutigen und auch eher undeutigen Anfragen. Nicht nur einmal wurde mir der Kaufwunsch meiner getragenen Unterwäsche oder Strumpfhosen signalisiert. Klar, antworte ich auf so was nicht. Zunehmend erreichen mich auf Instagram auch Nachrichten von einsamen Herren. Ob sie jetzt tatsächlich einsam sind, sei mal so dahingestellt. Komischerweise ist der Drang Frauen auf IG anzuschreiben besonders bei Ärzten und Offizieren recht ausgeprägt. Dass Männer dieser Berufsgruppen hier besonders aktiv sind, entnehme ich aus den Profilbilder der Herrschaften. Welche natürlich Fake-Fotos sind. Fast täglich erreichen mich solche direkten Anfragen. Mal werden nur Herzchen verschickt, einige bringen ein Hello oder Hi hervor und manche können sogar komplette Sätze formulieren. Selbstverständlich reagiere ich darauf ebenso wenig. Durch den Austausch mit anderen Frauen auf Instagram weiß ich, dass dort ganz viele private Post von Männern bekommen. Und ebenfalls hauptsächlich von Ärzten und Herren in Uniformen. Oft habe ich mich gefragt ob es Frauen gibt, die auf diese Zuschriften tatsächlich antworten. Meine Wissbegierde diesbezüglich wurde jetzt mit einem Bericht unseres lokalen Radiosenders gestillt. Denn dort wurde über die ,,Romance-Masche“ berichtet. Romance … what???

Diese sogenannte Romance-Masche gibt es nicht nur auf IG, sondern auch bei Dating-Portals. Herren suchen Kontakt zu Flirt-willigen Frauen, man schreibt sich, tauschen Komplimente aus und die Frau hofft auf ein baldiges Treffen. Die Herren stammen meist aus Afrika und geben vor Arzt oder beim Militär zu sein. Dabei gehen die Männer äußerst charmant vor. Erstmal wird nur Kontakt aufgenommen. Wenn das Opfer anspringt, geht es immer mehr ,,in Richtung Liebe! und so wird das Vertrauensverhältnis gefestigt. Der Kontakt zur Frau wird oft über Monate aufrecht erhalten, bis es zur eigentlichen Abzocke kommt. Die Täten geben vermeintliche Unfälle oder Krankenhausaufenthalte vor, um in ihrer ,,Not“ an das Geld der Opfer zu gelangen.

Leider fallen tatsächlich viele Frauen auf diese Romance-Masche herein. Die Einsamkeit und der Wunsch nach einem Partner ist wahrscheinlich zu groß. Im besagten Radiobericht erzählte eine betroffene Frau darüber, wie ihr obiges widerfahren ist. Zum Glück wurde sie rechtzeitig misstrauisch und hat den Kontakt abgebrochen, ohne an ihr Erspartes zu gehen. Doch ganz viele Frauen sind bereit Geld an Männer zu senden, ohne sie je gesehen zu haben. Einfach weil sie auf die große Liebe hoffen. Ihr lieben Frauen da draußen, passt auf euch auf! Seid nicht zu leichtgläubig.

Aber auch umgekehrt fruchtet diese Masche. Frauen kontaktieren Herren und wickeln diese um den Finger. Das geht so weit, dass die arglosen Herren Nacktfotos an die Damen senden. Damit sitzen sie dann in der Erpresserfalle. Die vor Verliebtheit blinden Männer werden mit den kompromittierenden Bildern erpresst. Sollten sie nicht zahlen, würden man die Fotos in den sozialen Netzen wie Facebook und Instagram veröffentlichen. Herren, die von jungen attraktiven Damen angeschrieben werden, sollten achtsam sein. Wenn alles viel zu schön ist um wahr zu sein, sollten sie hellhörig werden. Meist verbergen sich sogar Männer hinter den Frauenprofilen. Unglaublich was im Internet alles so abgeht! Habt ihr schon schlechte Erfahrungen im Netz gemacht?

 

 

11 Kommentare

  1. April 29, 2018 / 9:03 am

    Morning Cla! Oh what you write is truly sad and I do hope women are smart enough to not believe it. Even though, I have to admit, the hope to find a true love can sometimes make us blind and believe only in what we want to see. You did well to share it, so everyone is aware of it. Happy Sunday mein freund, say hi to Madrid for me please xo

  2. Bea
    April 29, 2018 / 7:18 pm

    Auf FB erhalte ich wöchentlich Anfragen div. Herren. Man kann sie gut entlarven, wenn die Freundesliste leer ist und sonstige persönliche Angaben mehr als dürftig sind.
    Erst habe ich auch geantwortet, weil als Wohnsitz z.B. Berlin angegeben wurde. Die Antworten sind dann meistens so lala und passen nicht auf die Fragen. Es wird immer schnell von ‚Sie‘ zu ‚du‘ gewechselt, innerhalb eines Satzes. Also macht das eine Übersetzungssoftware.
    Im Internet kann man den verwendeten Namen mit dem Anhang scammer googeln. Geht auch mit den verwendeten/ geklauten Fotos.
    Ich lösche die Anfragen und blockiere den Absender.
    Im TV gab’s eine Sendung dazu. Es gibt eine Selbsthilfegruppe in Deutschland für betroffene Frauen.
    Ich hoffe, dass ihr niemals den Versprechungen zum Opfer fallt. Ab einem gewissen Alter ist man im Fokus dieser Banden.

  3. Pet@Home
    April 29, 2018 / 7:58 pm

    Liebe Cla, im Internet scheinen bei manchen Menschen alle Hemmungen zu fallen und das letzte Quäntchen Empathie zu verschwinden. Andere Menschen zu täuschen und abzuzocken ist wirklich unterste Schublade. In der Anonymität des Internets scheint alles möglich. Ich bin immer wieder entsetzt darüber. Danke für diesen Beitrag. Es ist wichtig immer wieder die Tücken im Internet zu thematisieren. Herzliche Grüße Pet

  4. April 30, 2018 / 5:59 am

    Obwohl ich wenig aktiv auf instagram bin, erhalte ich auch täglich solche Anfragen. Ich frage mich allerdings, was mich als flirtbereit auszeichnet😊.
    Offenbar ist diese Masche erfolgreich. Gut, dass Du davor warnst, Cla. Romantisch geht anders.
    Liebe Grüße
    Sabine

  5. Monika
    April 30, 2018 / 9:55 am

    Liebe Claudia! Ja, das ist ein echtes Phänomen auf Instagram. Bin erst seit gut einem Jahr dabei. Da ich dort so viele interessante Frauen gefunden habe, stelle ich auch immer wieder mal ein Bildchen von mir ein, damit ich nicht nur stiller Leser bin. Inzwischen habe ich ca. 960 Abonnenten von denen mindestens 700 Männer sind. Oft halb so alt wie ich oder jünger. Kein Tag ohne Direktnachrichten. Man kommt dem Löschen kaum noch hinterher. Anfangs fand ich das noch ganz lustig, aber inzwischen nervt es. Und manchmal frage ich mich, was ich an mir habe, dass man mich für dermaßen dämlich hält.
    Es gibt so viele einsame Herzen auf der Welt und ich hoffe, dass niemand mehr auf diese Fakes herein fällt – egal wie sehr sich der eine oder andere wünscht der Einsamkeit ein Ende
    zu machen.
    Viele liebe Grüße
    Monika

  6. Jackie Harrison
    April 30, 2018 / 11:54 am

    I had not experience that but we should always be cautious on the web. Have a lovely day

  7. April 30, 2018 / 2:30 pm

    Zum Glück noch keine schlechte Erfahrungen. Aber ich antworte auch nicht auf diese Nachrichten. Ich findeces bei FB schlimm. Tatsächlich immer Ärzte und militär. ach oder Ölplattformmitarbeiter 🙂
    Gut dass Du hier nochmal warnst liebe Cla.
    Liebe Grüße Tina

  8. April 30, 2018 / 4:18 pm

    Früher nannte man das Heiratsschwindler. Anderes Wort, gleiche Masche.
    Seitdem ich auf Insta sehr aktiv blockiere, ist es besser geworden. Ich kenne vor allem Anfragen bezüglich meiner Schuhe und kopierte Bilder in Partnerbörsen.
    Liebe Grüße
    Andrea

  9. Hasi
    April 30, 2018 / 10:10 pm

    Ich glaube fast, dass mittlerweile schon ein ganzer „Berufszweig“ von solchen Romance-Maschen lebt. Das ist ja im Grunde auch die gleiche Methode, mit der im Urlaub allein reisende Touristinnen von einheimischen jungen Männern angemacht und am Ende ebenfalls mit einer vorgeschwindelten Liebe ordentlich abgezockt werden. Offenbar ist für manche Frauen der Wunsch, hier wirklich einen vermeintlich spannenden, attraktiven Verehrer gefunden zu haben, um ein Vielfaches stärker als der gesunde Menschenverstand und ein normales Misstrauen. Früher mussten diese Betrüger sich noch viel mehr ins Zeug legen, aber die Globalisierung und das worldwide Internet haben ihnen die Arbeit natürlich durchaus leichter gemacht. Ich bin ja nur lesend und gelegentlich kommentierend im Netz unterwegs, so dass ich von solchen „Gaben“ verschont bleibe.
    Liebe Grüße
    Hasi

  10. Mai 1, 2018 / 2:14 pm

    Liebe Namensschwester, bei mir sind es die unzähligen Freundschaftsanfragen auf FB, die täglich eintrudeln. Hochrangige Militärs, verwitwet und immer mit Kindern. Wie rührselig. Im Moment sind fesche Franzosen sehr in. Ich warte auf gut aussehende italienische Piloten, dann schlage ich zu. 😉 Nein Scherz beiseite. Die Masche ist seit Jahren bekannt und trotzdem gibt es immer wieder Frauen und natürlich auch Männer, die darauf hineinfallen. Ich habe mich vor einiger Zeit einmal näher damit beschäftigt, weil ich einen Blogartikel darüber schreiben wollte und habe mehrere Anfragen angenommen. Das lief immer nach einem Schema ab. Die Frage nach Geldanweisungen war sehr schnell ausgesprochen. Ich habe das Experiment aber dann abgebrochen, weil ich als Bloggerin leicht auffindbar bin, da wollte ich nichts riskieren. Villeicht forsche ich einmal mit einem Fakeaccount weiter 😉 Liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

  11. Mai 2, 2018 / 10:30 am

    Es ist schon immer wieder der Wahnsinn was sich da für Menschen herum treiben.
    Ich glaube die gehen immer nach dem Grundsatz fragen kostet nicht und wenn es kein Feedback gibt dann weiter zur nächsten. Meine Stragetie ist auch die Ingoranz.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Liebe Grüße, Esther
    https://lifestyle-tale.com/are-you-ready-for-spring/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

%d Bloggern gefällt das: