Der Bauchtaschen Trend geht 2019 weiter

Habe mir mal Gedanken über Bauchtaschen gemacht. Denn dieser Trend wird sich auch noch durch 2019 ziehen. Nun haben die meisten von euch die 80er und 90er mitgemacht und sehen die Bauchtaschen von damals noch vor Augen. Ich will jetzt nicht direkt aussprechen, dass diese Taschen, die um die Taille geschnallt wurden, prollig aussahen. Doch als stylisch konnte man sie auch nicht unbedingt bezeichnen. Da sehen die heutigen Modelle schon bedeutend modischer aus. Vor ca. 2 Jahren poppte diese Modeerscheinung plötzlich wieder aus der Versenkung hervor. Erst war sie an den hippen Bloggerinnen/Influencern auf den Social Medien zu sehen und dann immer öfters auch bei uns ,,normalen Frauen“. Inzwischen haben nicht nur alle bekannten Designer Bauchtaschen in ihren Kollektionen, sondern fast jede Modemarke bieten welche an. Es führt also kein Weg daran vorbei, sich die Frage zu stellen, ob man sich so einen Beutel unbedingt vor den Bauch schnallen möchte.

2.94 glamupyourlifestyle bauchtaschen beuteltaschen Taschentrend-2019 Crossbody-Tasche louis-Vuitton-neonoe ü-40-blog ue-50-blog

Der Bauchtaschen Trend gefällt mir, keine Frage. Trotzdem bin ich dem gegenüber nicht ganz aufgeschlossen. Meine Oberteile, die ich trage, sind oftmals Oversize. Hier eine Tasche um die Taille zu tragen, ist etwas ungünstig. Bleibt noch die Tragevariante quer über die Schulter. So geschultert würde mir die Bauchtasche schon eher zusagen. Der Look sieht dadurch ziemlich lässig aus und noch dazu ist die Tasche doch recht praktisch. Nur traue ich dem Hype um diese Art von Taschen nicht. Mein bescheidener Modeinstinkt sagt mir, dass dieser Trend in überschaubarer Zeit wieder von der Bildfläche verschwinden wird. Das gleiche denke ich übrigens auch über der Saddle Bag von Dior. Auch diese Tasche zählte in der Vergangenheit schon mal zu den It-Bags, genau gesagt im Jahr 2000. Nun wollte Dior die Saddle Bag wieder auferstehen lassen und hat sie mit der Unterstützung von großen Influencern, großflächig in den sozialen Netzen gestreut. Das hat auch funktioniert, die Saddle Bag erfreut sich wieder an großer Beliebtheit. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Leute auf Instagram diese Tasche ebenso über haben werden, wie inzwischen Gucci. Allerdings spielt sich unser Leben auch nicht auf IG ab, also kann uns ein Hype oder eben Überdruss dort egal sein. Hübsch finde ich die Saddle Bag allemal, doch diese Anschaffung ist mir aufgrund der gezählten Tage zu teuer. Auch wenn die Saddle Bag zu den Taschen-Ikonen zählen mag, ich weiß, ich würde sie irgendwann über haben. Da investiere ich lieber in eine klassische Designer Tasche, die eben durchgehend modern bleibt. Sollte mir eine günstige Bauchtasche ins Auge falle, die mich besonders begeistert, kann es sein, dass ich hier doch noch schwach werde. Dann würde ich sie aber bevorzugt quer über die Schulter tragen. Hier habe ich schon mal eine Bauchtasche Probe getragen.

Wer nach einer hübschen Bauchtasche sucht, sollte sich mal die von Coach bei Breuninger* anschauen oder das Täschchen bei Fashionette*. Die Tasche bei Boden* ist zwar keine Bauchtasche, aber die gefällt mir ausgesprochen gut. Ich musste schnell weiterklicken, damit ich nicht in Verführung komme.

6 Kommentare

  1. Claudia
    Februar 28, 2019 / 7:09 am

    Hallo liebe Cla,
    also Bauchtaschen sind jetzt nicht unbedingt meins. Erinnern mich zu sehr an die 80er und da fand ich sie schon nicht so toll. Cross-body und an anderen mag ich sie gern mal angucken, aber für mich, nee.

    Da ist dein hübscher „Beutel“ mit dem roten Riemen schon etwas, das mir viel besser gefällt. 🙂
    Die Dior Saddle Bag gefällt mir auch. Aber zum einen zu teuer und zum anderen, wann soll ich die denn mal tragen? Ich wüßte genau, wie die Kommentare ausfallen würde. „Wo hast du denn dein Pferd gelassen? “ ^^. Ich finde sie sehr schön und edel, aber für den Alltag wohl eher nicht. So ein kleines Satteltäschchen ähnlich dem von Breuninger in braun habe ich noch aus grauer Vorzeit, das könnte ich mal wieder reaktivieren. Danke für die Erinnerung!
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

  2. Claudia
    Februar 28, 2019 / 7:11 am

    PS.
    meinte natürlich nicht die von Breuninger, sondern von Boden.
    früher Morgen.

  3. Februar 28, 2019 / 9:37 am

    Ich trage die Bauchtaschen immer gerne dann, wenn ich die Hände frei haben muss. Im Urlaub, bei Konzerten… Ich sehe es aus der praktischen Warte.

  4. Kerstin H.
    Februar 28, 2019 / 11:22 am

    Liebe Claudia,

    ich finde die Bauchtaschen nicht schön. Selbst in den 80er hatte ich nicht solch eine Bauchtasche, wie du schon schreibst, sehen diese einfach prollig aus, da kann auch noch so eine teure Marke nichts daran ändern, finde ich. Auch quer über die Schulter getragen finde ich, sieht man aus wie „aufgehangen“. Das ist natürlich nur meine Meinung. Aber, jedem das Seine. Deine Taschen die du sonst trägst, gefallen mir dagegen sehr und dein gesamter Style sowieso.
    Hab noch einen schönen Tag – herzliche Grüße aus Berlin Kerstin (fisch1963)

  5. Februar 28, 2019 / 1:24 pm

    Mir gefällt der Trend mit den Bauchtaschen nicht. Passt nicht zu mir. Hier vor Ort habe ich das auch noch nie gesehen. Mir begegnen diese Taschen ausschließlich im Netz 🙂
    Deine LV Tasche gefällt mir dagegen sehr gut. Das ist übrigens die erste Tasche dieser Marke, die mir gut gefällt.
    Liebe Grüße
    Andrea
    https://hereiam-andrea.blogspot.com

  6. EvelinWakri
    März 1, 2019 / 12:12 am

    Ich habe zu meiner Freundin noch gesagt, als sie eine MCM Bauchtasche voller Begeisterung quer umhängte: Never ever, hänge ich mir so ein Känguru um! Zwei Stunden später in einem Schuhgeschäft mit D, sahen wir eine cognacfarbene Bauchtasche und das Ding, das mich in den 80er nicht begeistern konnte, wanderte in eine Tüte und ging mit nach Hause und eine mit meiner Freundin. Einer Saddle Bag werde ich nicht mein Herz schenken, genau so nicht wie den Taschen die täglich Instagram überfluten. Ich habe viele teure Taschen, aber keine die man an jeder Ecke sieht.
    Ganz liebe Grüße EvelinWakri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

%d Bloggern gefällt das: