Finde ich eine Wohnung die im Rentenalter bezahlbar ist?

Was mein glücklichster Moment im Juli mit dem Rentenalter zu tun hat, erzähle ich euch heute: Bei dem einen oder anderen Blog sehe ich immer mal wieder zum Monatsende, einen Rückblick auf die schönen Momente der vergangenen vier Wochen. Solche Posts mag ich, denn das ist nochmal so eine gute Gelegenheit, sich auf die persönlichen Glücksgefühle zu besinnen – für die Schreiberin, aber auch für die Leser. Nun ist es nicht so, dass ich den ganzen Tag bzw. Monat mit Scheuklappen herumlaufen und mir die schönen Augenblicke des Lebens nicht bewusst bin, selbst wenn sie noch so klein sind. Doch manchmal zieht das kleine Glück des Tages im Zeitraffer an einem vorbei und geht im nächsten Alltag wieder unter. Also immer mal wieder zurückbesinnen, ist gar nicht so verkehrt. Da ist es eigentlich egal, ob abends im Bett, am Ende einer Woche oder zum Monatswechsel.

glamupyourlifestyle rentenalter älterwerden ü-50-blog ü-40-blog ue-40-blog ue-50-blog

Wenn ich an meine Highlights im Juli denke, muss ich gar nicht lange überlegen, welche das größte für mich war: das Unterzeichnen meines Mietvertrags! Mit dem Gedanke Umzuziehen spielte ich schon länger, doch das Umsetzen hat seine Zeit gebraucht. Ihr müsst wissen, ich lebe in Offenbach, das alleine ist nicht besonders berauschend. Die Stadt hat seinen Ruf und wird ihm auch in jeder Hinsicht gerecht. Die Gegend in der ich lebe, trägt seinen Teil noch dazu bei. Vor über 20 Jahren bin ich hier hergezogen, weil meine Mutter hier wohnte. So konnten wir uns immer gut unterstützen. Erst sie mich, als meine Tochter noch klein war und später kümmerte ich mich um meine Mutter. Drei Jahre ist ihr Versterben nun her. Dass das nicht leicht war, muss ich euch nicht sagen. Auch das täglich an ihrer Wohnungstür vorbeizugehen nicht, genauso die Geräusche der neuen Mieter, die ich jeden Tag aus der Wohnung vernehme. Klar, mit der Zeit wurde es besser und die Gedankenspiele nahmen ab. Dafür wuchs der Wunsch auf räumliche Veränderung immer mehr in mir.
Nun ist die Wohnraumsuche in Großstädten nicht unbedingt einfach. Zudem hatte ich auch ein paar genaue Vorstellungen von meiner neuen Wohnung. So schlecht die Lager meiner jetzigen Wohnung auch ist, sie hat auch Vorteile. Ich habe drei Zimmer mit einem riesigen Balkon und wenn die Sonne scheint, scheint sie bei mir von 12:30 Uhr bis sie untergeht. Hinzukommt, die Wohnung ist für mich alleine gut bezahlbar. Das ist ein wichtiger Aspekt, auf den ich bei der neuen Wohnungssuche sehr achten musste: kann ich mir die Wohnung auch im Rentenalter noch leisten? Ja, so weit in voraus muss ich jetzt schon denken, denn wenn ich umziehe, soll es das letzte Mal sein. Ich hasse Umziehen. Ich habe mal gesagt, wenn ich umziehe, nur wenn ich im Lotto gewinne und den kompletten Auszug, mit allem was dazu gehört, von einer Firma tätigen lassen kann. Da ich nicht Lotto spiele, wird das wohl nichts und ich muss mich um das meiste alleine kümmern. Doch nochmal zurück zur Rente: rein theoretisch kann ich in 8 Jahren in Rente gehen ( oh Mann, schon brutal, wenn ich das so laut aussprechen). Zwar arbeitete ich, außer während der Erziehungszeit für meine Tochter, ohne Unterbrechung und verdiene auch ganz gut. Dementsprechend wird die Rente dann auch ausfallen. Doch wenn ich davon über 1000€ für Miete alleine tilgen muss, bleibt nicht viel übrig. Hier machen sich die Umstände bemerkbar, dass ich Single bin. Mit zwei Renten kommt man im Rentenalter schon weiter.

Doch der Mietpreis war nicht mein einziges Kriterium. Ebenso war mir ein Bad mit Fenster wichtig, ein Balkon und natürlich die Lage. Mein neuer Wohnort sollte in einer bestimmte Kreisstadt von Offenbach sein. Denn dort lebt eine meiner besten Freundinnen. Auch hier habe ich, bzw. wir, vorausschauend geplant und an das Älterwerden gedacht. Wir möchten uns im Alter gegenseitig unterstützen. Das wird mir sogar heute bereits zugute kommen. Ich kann mir endlich wieder eine Katze zulegen. Meine Freundin übernimmt gerne die Pflege der Katze, wenn ich unterwegs bin. Bisher wäre das zu umständlich gewesen.

Auch wenn ich ich den nächsten Wochen viel Arbeit vor mir habe, der Gedanke an meine zukünftige Wohnung erfüllt mich mit Glück. Bestimmt werde ich auch mit einem weinenden Auge meine jetzige Wohnung verlassen, doch ich freue mich sehr auf die Veränderung. Die neue Wohnung ist mein persönlicher Lottogewinn, sie erfüllt so gut wie alle meine Kriterien. Selbst von der Miete her, ist sie um einiges günstiger – also gut bezahlbar im Rentenalter. An meinem Umzug und was dazu gehört, werde ich euch immer mal teilhaben lassen. Ihr sucht für jetzt noch was zum Lesen? Letztes Jahr im April hatte ich einen sehr persönlichen Blogbeitrag.

Hier noch zwei Blogs (Dreiraumhaus und Texterella), die jeden Monat ihre Glücksmomente auch vor unseren Augen Revue passieren lassen. Ich mag Menschen, die sich auf schöne Dinge im Leben konzentrieren können. Die Menschen, die regelmäßig im Suhl wühlen, um dann damit schlechtes auszubrüten, tun mir leid. Sich mit solches immer wieder zu beschäftigen, kann nur sich nur negativ auf das Karma auswirken.

Teilen:

10 Kommentare

  1. Claudia
    August 4, 2019 / 8:39 am

    Hallo liebe Cla,
    das es nicht einfach für dich war, dass neue Mieter in der Wohnung deiner Mutter wohnen und du auch täglich daran erinnert wirst, kann ich mir sehr gut vorstellen.

    Man merkt in diesem Post, wie glücklich du über deine neue Wohnung bist und so soll es sein!! Dass alles so fein zusammenpasst, mit deiner Freundin, einer Wohnung, die dir richtig gefällt und keine Notllösung ist und du auch wieder eine Katze haben kannst, ist wunderbar!

    Dein Outfit trifft heute wieder voll meinen Geschmack. Einfach, lässig und aufgepeppt durch die wunderschöne Tasche und die edlen Schuhe! 🙂

    Herzliche Grüße
    Claudia

  2. Claudia
    August 4, 2019 / 9:04 am

    PS:
    Ja, einen Kettenanhänger mit Sternzeichen hatte ich auch mal und eine Kette mit meinem Vornamen (ähnlich der Nora-Kette, aber nicht so riesig ). Die habe ich sogar noch. Die werde ich gleich mal mit einem Silbertuch polieren und heute tragen. Vielleicht ein neuer alter Trend 😉
    Die Sternzeichen-Anhänger finde ich auch schön, vor allem, wenn das Sternbild noch mit ein paar Brillis verschönert ist. 😉
    Liebe Grüße 🙂

  3. August 4, 2019 / 9:24 am

    That s exiting! I don t like moving either, all the hussle and fuzzle. But it s exiting and energizing to be in a new place! Good luck!

  4. August 4, 2019 / 11:15 am

    Glückwunsch zur neuen Wohnung! Das zeigt mir, das Veränderungen auch etwas Schönes sein kann. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Einrichten

  5. Iris Lingen
    August 4, 2019 / 1:39 pm

    Liebe Cla,
    toll das du etwas adäquates für dich an Wohnung gefunden hast.Ich freue mich mit dir und wünsche dir für deinen Wohnungswechsel und Eingewöhnung alles Gute
    Liebe Grüße Iris

  6. Mo
    August 4, 2019 / 4:58 pm

    Liebe Claudia

    Sehr schönes Foto von Dir…

    endlich habe ich wieder Zeit ,
    bei Dir vorbeizuschauen…

    Nach 2 Umzügen in 7 Wochen🤪

    Sooooo anstrengend ! Ich musste aus meiner Wohnung in Hamburg Eimsbüttel
    raus wg. Eigenbedarf ….

    Nun hab ich über eine Patientin eine neue
    bezahlbare Wohnung gefunden und lebe mich ein!
    Und es funktioniert ……

    Ich wünsche auch Dir !!guten Start für die
    Neue Wohnung und Umgebung…..

    Monica „ MO“

    Hamburg!

  7. Brigitte Stanienda
    August 5, 2019 / 11:58 am

    Liebe Cla,
    Ich kann dich so gut verstehen. Mein Vater starb vor 5 Jahren und vor 3 Jahren beschloss meine Mutter mein Elternhaus zu verkaufen. Soweit kein Problem, aber da wir vor 25 Jahren im Garten meiner Eltern gebaut haben, ist es für uns sehr schwer. Zumal die Käufer das Haus und den Garten „verkommen „lassen.
    Nach reiflicher Überlegung haben wir nun unser Haus schweren Herzens verkauft, aber erfüllen uns jetzt den Traum…ein Schwedenhaus zu bauen. Natürlich ebenerdig…vorausschauend auf das Alter….

    Ich wünsche dir viel Glück 🍀 im neuen Heim.

    Liebe Grüße
    Briggi

  8. Annette
    August 5, 2019 / 12:39 pm

    Alles liebe für deine neue Wohnung!!! Wir machen uns auch schon Gedanken über altergerecht…ich habe mich lange um meine Mutter gekümmert bis sie vor drei Jahren starb..ich verstehe dich und kenne alles!..ich möchte vorbereitet ins Alter

  9. Hasi
    August 8, 2019 / 11:49 pm

    Ui, das hört sich ja echt toll an, was Du hier beschreibst, liebe Cla! Drei Zimmer, sonniger Balkon, bezahlbar und auch noch in der Nähe Deiner Freundin – die Wohnung scheint offenbar wirklich auf Dich gewartet zu haben! Und natürlich bedeutet ein Umzug schon immer viel Arbeit, andererseits kann er aber auch ein toller, spannender Sprung in eine neue, frische Lebensphase darstellen. Ich wünsche Dir daher einen reibungslosen Umzug, viel Spaß beim Einrichten und Gestalten – und dann gaanz viel Vergnügen an Deinen neuen vier Wänden 🙂!
    Viele liebe Grüße aus dem Urlaub
    Hasi

    • claudia
      Autor
      August 12, 2019 / 12:55 pm

      Ich danke dir! Ja auch wenn viel Arbeit ansteht, ich freue mich auf die Zeit und das Neue. 🙂
      Herzliche Grüße
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

%d Bloggern gefällt das: