Donnerstag, Juli 07, 2016

Kurze Gedanken über Schönheit


Wenn ich einen Zauberstab hätte würde ich damit vielleicht kleine Dinge an mir verändern. Eventuell hier etwas mehr und dafür dort etwas weniger... Schleichen sich nicht auch ab und zu solche Gedanken bei euch ein, wenn ihr euch im Spiegel betrachtet? Das ist nämlich so ein typisches Phänomen unter uns Frauen. Ein Problem, das wir in uns tragen - uns über Schönheit zu viele Gedanken zu machen. Schönheit! Eigentlich ein oberflächliches Wort. Eine festgefahrene Vorstellung von einem perfekten Äußeren. Eigenschaften, die von einer bestimmtem Masse als schön definiert werden. 

Im Laufe meines Lebens habe ich verstanden, dass Schönheit für mich etwas anderes bedeutet. Es geht nicht um ein ebenmäßiges Gesicht oder einen perfekten Körper. Ein Lachen, die richtige Wortwahl, das Herz am rechten Fleck und die Persönlichkeit hinter dem Menschen, das ist es was zählt. Das Verständnis für das Leben macht mehr aus, als das perfekte Outfit oder die angesagte Designer-Tasche. Lachende Augen zeigen mehr von unserer Schönheit, als die Zahl auf der Waage. Das sollten wir uns ruhig immer mal wieder in Erinnerung rufen. Jeder Zweifel daran, ist auch für andere sichtbar und schlägt sich auf unsere Ausstrahlung nieder. 



Kommentare:

  1. Morning Cla! I do agree with u, is something u learn with the age. Being confident, quiet and peaceful with urself, this is the key not other materialistic things:) And u are just a true beautiful woman mein freund. Hugs! xo

    AntwortenLöschen
  2. Du hast Recht.. wir Frauen sind schon komisch! Wenn ich mir heute Fotos von vor 20 Jahren anschaue, bin ich fassungslos, dass ich mich damals nicht besonders mochte ... und wahrscheinlich geht es mir in 20 Jahren genauso. Wenn man dieses Urvertrauen in sich nicht schon in der Kindheit mitbekommen hat, ist es sehr schwer, das später für sich anzunehmen. Zum Glück habe ich einen Partner und tolle Freunde, die mich in mir selbst bestärken.. und ich hoffe, dass ich das bei meinen Kindern besser gemacht habe!
    Und perfekte Schönheit ist langweilig! Es sind die kleinen Fehler, die ein Gesicht schön machen. Gut, Hängebacken und Augenringe gehören vielleicht nicht dazu.. lach.. (ich rede jetzt von meinem aktuellen Aggregatzustand!).. aber im Großen und Ganzen sollten wir das Beste aus dem machen, was wir haben (wobei ich den Zauberstab sicher nicht ausschlagen würde... *hust*). Und das ist bei dir ja eine ganze Menge Gutes ;)
    Ich wünsche dir einen schönen Tag, ich hoffe, es geht dir wieder viel besser, liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe das wie du: perfekte Schönheit langweilt mich. Irgendwann habe ich mich an einem makellosen Gesicht satt gesehen. Es gibt nichts zu entdecken und nichts wo man immer wieder gerne hinschaut. Ob es was mit Erziehung zu tun hat, bin ich mir nicht sicher. Ich denke eher, dass uns Magazine und TV, in Puncto Schönheit prägen.
      Einen ganz lieben Gruß und schönes Wochenende, Cla

      Löschen
    2. Ich denke schon, dass die Erziehung dabei eine Rolle spielt. Zumindest war das bei mir so. Mein Selbstbewusstsein wurde in Bezug auf mein Äußeres in der Kindheit nicht gestärkt und bis vor gar nicht so langer Zeit, habe ich sehr unter meiner geringen Körpergröße gelitten. Bei meinen Kindern mache ich es auf jeden Fall anders. Ich finde sie natürlich beide wunderschön, sage es ihnen aber auch.

      Natürlich spielen die Medien auch eine große Rolle, aber wenn man von vorneherein genug Selbstbewusstsein hat, kommt man sich vielleicht nicht so "mickerig" vor, wenn man die ganzen wunderschönen Models in den Zeitschriften oder im Fernsehen sieht.

      Heute sehe ich die allerdings auch mit anderen Augen. Denn, egal wie schön sie auch von Natur aus sind, den Medien reicht das nicht. Selbst diese Fotos werden bearbeitet von vorne bis hinten. DAS ist völlig blöd und hat mit Schönheit überhaupt gar nichts mehr zu tun.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  3. Hallo Cla,
    ganz toller Post!!! Kurz und knapp und voll ins Schwarze getroffen...
    Ich hoffe, dir geht es gut und wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Dörte. Doch es geht mir schon ganz gut. Am Montag gehe ich endlich wieder arbeit.
      Herzlichen Gruß Cla

      Löschen
  4. Well written hope you are feeling better beauty.

    AntwortenLöschen
  5. Ein schöner Post, liebe Cla. Und mit viel Wahrheit. Immer, wenn ich zu Hause über irgendetwas an mir meckern, ernte ich verständnislose Blicke. Mama, du bist wunderschön. Trotz all der kleine Fehlerchen, die ich genau wie alle anderen habe, liebt meine Familie mich genau so, wie ich bin. Eben, weil ich der Mensch bin, der ich bin. Und nicht, weil ich hübsch in die Kamera lächeln kann.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. It is true Cla, beauty is so much more than what you look like and as you get older you realise that whether it's a man or a woman. I try to be a beautiful person on the inside as well as being the best I can be on the outside. There's always room for improvement but it is important that you do not dwell on this too much. Hope you are having a great week!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Cla, ein Gesicht muss..leben..das macht es aus.Liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  8. Das hast du toll gesagt. Ich hätte vermutlich dreimal so viele Worte dafür gebraucht *lach*. Ein noch so makelloses Gesicht ist nicht wirklich schön, wenn es nicht lebt und lacht.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  9. Ich selbst bin in der Regel ganz zufrieden mit mir, auch wenn ich jetzt nicht die klassische Schönheit Marke Topmodel bin. Aber beim Blick in den Spiegel sehe mich, und zwar mit unverwechselbaren Eigenheiten, und keine glatte Fassade, wie sie möglicherweise 10.000 andere auch haben. So, wie ich bin, bin ich, das ist mein mir gegebener Bauplan des Lebens und meiner Jahre, und es ist doch gut so. Und wenn nicht: warum sollte ich mich deshalb unglücklich machen, wäre doch schade um die dadurch verschwendete Zeit. Nicht die Schönheit garantiert ein gutes Leben, sondern Gesundheit, versorgte Grundbedürfnisse, gute Beziehungen und der Einklang mit sich und der Natur. Und ich stimme Dir zu: nicht ein Gegenüber mit perfekten Zügen macht mich glücklich - nein, ein Mensch mit Seele, Wärme, Charakter.

    Liebe Grüße


    Hasi

    AntwortenLöschen