Leichte Sommerhose aus Seide
Sonntag, Juli 24, 2016

Leichte Sommerhose aus Seide


Endlich ist der Sommer eingezogen. Auch wenn einige schon wieder darüber stöhnen es wäre jetzt zu heiß, ich finde es klasse. Das perfekte Wetter können wir uns eh nicht aussuchen und müssen es nehmen, wie es kommt. Also genießen wir die heißen Tage des Jahres. Nur, was ziehen wir bei über 30 Grad Temperaturen an? In Jeans ist es definitiv nicht zum Aushalten. Am besten sind leichte Kleider und Röcke. Beinfreiheit liebe ich ja sowieso. Leider bin ich da dieses Jahr etwas eingeschränkt. In den letzen Wochen durfte ich mich nicht der Sonne aussetzen. Also vorausgesetzt, sie hätte sich überhaupt blicken lassen. Wie ihr unschwer erkennen könnt, sehe ich etwas blass aus. Beine zeige ich da im Moment nicht so gerne. Deshalb bevorzuge ich gerade leichte Sommerhosen. Diese hier ist aus Seide und ich besitze sie über vier Jahre. Das Top ebenso. Damit ich durch meine (Noble) Blässe und dem Beige nicht ganz so käsig erscheine, habe ich als Beiwerk meine weinrote Chloé Tasche und roten Lippenstift gewählt. 

An der Bräune meiner Beine arbeite ich gerade mit einem Self-Tanner Konzentrat von Clarins und einer BB Creme für den Körper von Marbert. Dieses habe ich bereits in meinem Bericht über den BeautyPress Event vorgestellt. 





Seidenhosen sind leider etwas teuer, aber auch was feines. Ein paar habe ich reduziert gefunden: Rag & Bone, Thomas Maier, Dorothee Schumacher und Isabel Marant. (Alles Affiliatelinks) Alle Hosen sind bereits kräftig reduziert und im Moment gibt es darauf nochmal 20%. Also nix wie zuschlagen. Ihr liebäugelt immer noch mit meinen Ugg Australia Sandalen? Ähnliche von Ugg habe ich bei Breuninger im Sale entdeckt. Und dabei sind mir doch gleich mal die reduzierten Espadrilles von Ugg über den Weg gelaufen. Hübsch! (Beides Affiliatelinks) 





Seidenhose + Seidentop: Dorothee Schumacher
Sandalen: Ugg Australia
Strickjacke: Zadig & Voltaire
Tasche: Chloé
Kette: Runte Schmuck


Read More
Gestreiftes Oversize-Hemd zur Skinny-Jeans
Donnerstag, Juli 21, 2016

Gestreiftes Oversize-Hemd zur Skinny-Jeans


Neulich an der S-Bahnhaltestelle! Schon mal vorweg, ich fahre nicht oft öffentliche Verkehrsmittel. Mit dem Auto gelange ich einfach schneller zur Arbeit. Doch da ich in den letzten vier Wochen, aus gesundheitlichen Gründen, keine weiten Strecken mit meinem PKW fahren konnte, musste ich vermehrt die S-Bahn nutzen. Die Praxis von meinem Arzt liegt auch noch mitten in der Frankfurter Innenstadt. Da ist es eh empfehlenswert auf das Auto zu verzichten. Bei einer meiner regelmäßigen Fahrten zu einem Kontrolltermin wurde ich letzt von einem Mann angesprochen. Ich stand gerade am Fahrkartenautomat um mir ein Ticket zu lösen, als mich dieser ältere Herr ansprach. Welche Zielstation ich denn hätte, wollte er von mir wissen. Ich muss wohl ziemlich verdattert dreingeschaut haben, denn sogleich erklärte der Mann sein Anliegen. Er habe eine Monatskarte, mit der er an bestimmten Tagen bzw. Uhrzeiten mit einer Begleitung fahren könne. Für die zweite Person umsonst, sozusagen. Ja und dazu möchte er mich einladen. Die einzige Bedingung wäre, dass ich mich zu ihm setze. Damit bei einer eventuellen Fahrscheinkontrolle erkennbar wäre, dass wir zusammen fahren. Ähm... ja, jetzt war ich noch mehr verwirrt. Doch beim näheren Betrachten des Mannes, wurde mir klar, er meinte es ernst. Und wisst ihr was? Ich habe sein Angebot tatsächlich angenommen. Denn ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass dieser harmlos ausschauende, ältere Herr mir gefährlich werden könnte. 

Wie sich während der Fahrt herausstellte, war der gute Mann 75 Jahre, auf dem Weg seine Tochter zu besuchen und seit ein paar Jahren verwitwet. Freudig zeigte er mir Fotos seiner Frau und erzählte mir, wie er vor vielen Jahren mit ihr von Russland nach Deutschland kam. An unserer Zielstation angekommen, haben wir uns noch nett von einander verabschiedet und jeder ging seines Weges. Die Einladung zu dieser gemeinsamen S-Bahnreise fand ich total lieb. Für beide von uns war es eine sehr kurzweilige Fahrt nach Frankfurt. 








Bluse: & other Stories
Jeans: CK Jeans
Sneakers: Adidas
Tasche: Chloé 
Kette: Stella + Dot 


Read More
BeautyPress Event in Köln
Dienstag, Juli 19, 2016

BeautyPress Event in Köln


Seit ein paar Jahren schon gehe ich regelmäßig zum BeautyPress Event. Dieses Jahr war das Event zum ersten Mal in der KölnSkyLounge. In fast 100 m Höhe hat man einen atemberaubenden Blick auf Köln. Eine wirklich tolle Location. Auf BeautyPress Veranstaltungen hat man als Blogger die Möglichkeit neue Produkte von Beautymarken kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Diesmal waren insgesamt 19 Marken vertreten. Einige davon kannte ich bereits und ein paar waren mir neu. Außer dass man vor Ort alles Testen und ausprobieren darf, bekommen wir Blogger auch noch Produkte für zu Hause eingepackt. Das ist echt Wahnsinn, was da alles zusammenkommt und das braucht natürlich seine Zeit, bis man sich durchprobiert hat. Wie sagte meine Tochter so schön: "So viel Haut hast du doch gar nicht!" Recht hat sie, deshalb kommt alles nur nach und nach zur Anwendung. Unter der Berücksichtigung, dass meine Haut eh ein kleines Sensibelchen ist. 

Hier mal die erste Auswahl der Produkte, die bereits im Einsatz sind bzw. ganz oben auf meiner Liste zum Testen stehen. Einige davon haben sich bereits zu meinen neuen Lieblingen entwickelt. Ganz klar der rote Lippenstift "Poppy Please" von Mary Kay. Die Semi-Matten Lippenstifte gibt es in acht intensiven Farben und sie geben ein seidenmattes Finish, das ewig hält. An roten Lippenstiften kann ich nie vorbei gehen. Unzählige befinden in meinem Badezimmer, Kosmetikbeutel und meiner Schreibtischschublade. Eine riesige Auswahl an Lippenstiften in verschiedenen Rottönen gibt es auch bei Max Factor. Davon allein besitze ich vier Stück. 

Ein weiteres Produkt welches mich begeistert, ist das Post Procedure von Teoxane. Eigentlich ist dieses spezielle Pflegeprodukt dazu da, die Haut auf ästhetisch-kosmetische Behandlungen vorzubereiten und im Anschluss zu beruhigen und zu regenerieren. Also eine sanfte Creme. Doch warum nicht auch in die tägliche Routine integrieren, wenn man empfindliche Haut hat. Deshalb habe ich Post Procedure zu meine neue Nachtpflege auserkoren. Meine Haut und ich sind begeistert. Ich vertrage sie ganz wunderbar und liebe diesen puren Duft dieser Creme. Für mein Dekolleté habe ich was feines von M.Asam bekommen - Aqua Intense Hyaluron Hals- und Dekolletécreme. Ganz praktisch mit einem Pinsel, der an der Tube befestigt ist, zum Austragen. Die Creme ist parfümfrei und auch für sensible Haut geeignet. 




Für meine Haare werde ich das Glanz-Shampoo Lumicia von René Furterer testen. Es soll Verunreinigungen entfernen und für luftig-leichtes Haar sorgen, mit 100% natürlichen Wirkstoffen. Ideal um das Haar immer mal wieder zu peelen. Wie ich oben schon sagte: es ist gar nicht möglich alle Produkte sofort zur Anwendung zu bringen. Ich benutze auch gerne eine Creme, Serum oder Haarprodukt etwas länger, bevor ich mir eine Meinung darüber bilden kann, ob es mir hilft bzw. gut tut. Deshalb gibt es hier nach und nach meine Erfahrungen über die Produkte, die ich auf dem BeautyPress Event vorgestellt bekommen habe. Neugierig bin ich schon auf die Anti-Aging Serie PhysioLift von Avène, auf das intensive Pflegebalm für sehr trockene Haut Exomega von A-Derma, die Aloe Vera Active Gel Maske von Dermasence und die Blanx White Shock Zahnpflege mit LED. Bei Whitening Produkte für die Zähne muss ich wegen meinem weichen Zahnschmelz immer besonders aufpassen. Blanx White Shock soll dafür geeignet sein. Ich bin gespannt. Kennt ihr noch die Kosmetikmarke Marbert? Von Marbert gibt es eine teintverschönernde BB Creme für den Körper, für ein ebenmäßiges Hautbild. Die Bath & Body BB ist perfekt, um meine Besenreiser an den Beinen ein wenig zu kaschieren. 

Puuh viel Zeug zum Testen. aber ich freue mich darauf. Doch nicht nur wegen der Vorstellung neuer Produkte ist das BeautyPress Event immer wieder spannend. Auch das Quatschen und Austauschen mit anderen Bloggern mag ich sehr. Auch dieses Jahr war es wieder eine rundum gelungene Veranstaltung und super organisiert. Danke an das Team von BeautyPress.   










Read More
Klassische weiße Bluse zur schwarzen Hose
Sonntag, Juli 17, 2016

Klassische weiße Bluse zur schwarzen Hose


Meine ersten Outfit-Fotos nach meiner OP. Die ganzen Bilder der vergangenen vier Wochen hatte ich alle auf Vorrat produziert. Ich wusste ja nicht, wie schnell ich wieder auf die Beine kommen bzw. ob mir nach Foto-Shoots zumute sein würde. Und recht sollte ich behalten. Bis letzte Woche musste ich eine Drainage mit mir herumschleppen. Das war schon lästig. Besonders wenn ich die Drainage in der Dusche befestigt habe und ich beim Heraustreten unsanft daran erinnert wurde. Autsch! Oder wenn man sich vom Bügelbrett entfernen will und sich statt der Drainage, das Bügeleisen schnappt. Beim Verlassen des Hauses wusste ich auch nicht immer wohin mit dem Fläschchen. Also habe ich es mal in eine Tasche gesteckt und ein anderes Mal an die Gürtelschlaufe gehängt. So manch einer der mir auf der Straße begegnet ist, wusste sicher nicht, ob er hin- oder lieber wegschauen sollte. Ich bin auf alle Fälle über glücklich dieses sch... Ding endlich los zu sein.   






Eine klassische weiße Bluse haben wir bestimmt alle im Schrank. Falls nicht: bei Zalando habe ich eine reduzierte Bluse von Seidensticker entdeckt und noch eine von Replay. (Beides Affiliatelink) Meine Sandalen sind von "What for" und leider ausverkauft. Doch ich habe zwei vergleichbare Paar gefunden: Anna Field und Unisa. (Beides Affiliatelink)




Read More
Kinder sind unser größtes Gut
Donnerstag, Juli 14, 2016

Kinder sind unser größtes Gut


Mein schönster Moment in meinem Leben war die Geburt meiner Tochter und sie ist mein wichtigster Schatz den ich habe. Ich denke das geht allen Müttern so. Schon während der Schwangerschaft habe ich mir Gedanken über die Erziehung meines Kindes gemacht. Selbst Bücher habe ich darüber gelesen. Ich wollte unbedingt alles richtig machen. Ich wollte eine perfekte Mutter sein. Doch auch die ersten Sorgen einer Mutter kamen in dieser Zeit bereits in mir auf. Verläuft die Schwangerschaft gut, wird die Geburt ohne Komplikationen sein und wird mein Kind gesund zur Welt kommen? Schon in dieser Phase war Muttersein ein Wechselbad der Gefühle. Ein hin und her zwischen Freuden und Sorgen. Doch die tragen wir als Eltern ständig in uns, selbst wenn die Kinder erwachsen sind. Meine Tochter ist heute fast 27 Jahre und mein ganzer Stolz. Schon immer war sie eine gute Tochter und hat mir nie Kummer bereitet. (Von der Unordnung, das manchmal in ihrem Zimmer herrschte, wollen wir hier nicht sprechen) Bei ihr verlief immer alles auf richtigen Schienen. Nach dem Abitur hat meine Tochter studiert und mit super Noten ihren Master abgeschlossen. Inzwischen arbeitet sie voller Leidenschaft in ihrem Beruf. Auch privat fügt sich alles bei ihr wunderbar. 

Heute weiß ich, eine perfekte Mutter gibt es nicht. Kinder haben ihren eigenen Kopf. Wollen und sollen selbst viel über das Leben herausfinden. Als Mutter kann ich da nur unterstützend zur Seite stehen. Liebe und Verständnis geben. Immer da zu sein, in den richtigen Momenten. Auch mal loslassen können und motivieren, statt unter Druck zu setzen. Wir können unseren Kindern nicht immer alles abnehmen und stets auf Harmonie bedacht sein. Sein Kind zu lieben bedeutet auch, es als eigene Person wahrzunehmen. Nur so können Kinder ihre Persönlichkeit entwickeln. Nein, eine perfekte Mutter bin ich nicht, aber eine gute Mutter. Und das reicht vollkommen aus. 

Um Mütter, die ihre Kinder unterstützen, geht es auch in meinem Interview mit Astrid Friedrich auf Victoria. Astrid Friedrich ist die Mutter von Ariane Friedrich, der Hochsprungrekordhalterin und P+G Markenbotschafterin. In diesem Interview erzählt Frau Friedrich mir, wie sie Ariane schon immer eine große Stütze war und wie wichtig für ein Kind der familiäre Background ist. Klickt mal rüber auf Victoria!







Read More
Bequemes Kleid für heiße Sommertage
Dienstag, Juli 12, 2016

Bequemes Kleid für heiße Sommertage


So, jetzt haben wir den Salat. Es ist Dienstag - Posttag. Nur leider habe ich etwas getrödelt in den letzten Tagen und konnte dadurch keinen Beitrag vorbereiten. Am Samstag war ich den ganzen Tag auf ein Event in Köln und am Sonntag hatte sich Besuch angemeldet. Und irgendwie ist mir auch nicht wirklich Interessantes eingefallen, was ich euch erzählen könnte. Deshalb belasse ich es jetzt hiermit einfach mal und wünsche euch einen fantastischen Tag. 





Read More
Hellblaue Rüschenbluse und Leo-Sneaker, geht das? Klar!
Sonntag, Juli 10, 2016

Hellblaue Rüschenbluse und Leo-Sneaker, geht das? Klar!


Beim Herumkramen in meinem Foto-Ordner, sind mir diese Outfit-Bilder begegnet. Hatte ich doch glatt vergessen euch die zu zeigen. Keine Ahnung wie sie mir aus dem Sinn kamen. Dabei war das Entstehen der Foto recht lustig. An diesen Tag war ich mit meinen zwei besten Freundinnen unterwegs. Und wenn ich schon mal jemand an meiner Seite habe, der mit einer Kamera umgehen kann, wollte ich das gleich mal für die Aufnahmen meines Looks nutzen. Allerdings war es an den Tag so windig, dass es mir die Perücke vom Kopf geweht hätte. Also wenn ich eine tragen würde. 






Kurzerhand haben wir die Location einfach in ein Shopping-Center verlegt. Uns war natürlich klar, dass das für etwas Aufregung sorgen könnte. Und so war es dann auch: ruckzuck hatten sich ein paar Schaulustige um uns versammelt. Wahrscheinlich dachten sie, es würde sich hier um Aufnahmen für GNTM handeln. Als die Gaffer merken, hier sind nur ein paar verrückte, alte Hühner unterwegs, sind sie wieder von danne gezogen. 




Und das sind sie, meine zwei besten Freundinnen! Was fällt euch auf? Alle drei sind wir bequem angezogen. Das liegt daran, dass selbst Shoppen für uns zu anstrengend geworden ist. Nach mehreren Stunden durch die Läden bummeln, tut uns der Rücken weh und die Füße schmerzen. Alter Weiber eben. ;)

Meine Leo Sneakers sind von Isabel Marant. So richtig hübsche Sneakers mit Leoparden-Muster habe ich von Anna Field und Tamaris (beides Affiliatelink) gefunden. Und wieder mal bin ich mir selbst zum Verhängnis geworden. Beim Stöbern nach Sneakers bin ich über diese feinen Converse (Affiliatelink) gestolpert und konnte nicht widerstehen. Meine Ketten sind von Stella+Dot





Read More
 Kurze Gedanken über Schönheit
Donnerstag, Juli 07, 2016

Kurze Gedanken über Schönheit


Wenn ich einen Zauberstab hätte würde ich damit vielleicht kleine Dinge an mir verändern. Eventuell hier etwas mehr und dafür dort etwas weniger... Schleichen sich nicht auch ab und zu solche Gedanken bei euch ein, wenn ihr euch im Spiegel betrachtet? Das ist nämlich so ein typisches Phänomen unter uns Frauen. Ein Problem, das wir in uns tragen - uns über Schönheit zu viele Gedanken zu machen. Schönheit! Eigentlich ein oberflächliches Wort. Eine festgefahrene Vorstellung von einem perfekten Äußeren. Eigenschaften, die von einer bestimmtem Masse als schön definiert werden. 

Im Laufe meines Lebens habe ich verstanden, dass Schönheit für mich etwas anderes bedeutet. Es geht nicht um ein ebenmäßiges Gesicht oder einen perfekten Körper. Ein Lachen, die richtige Wortwahl, das Herz am rechten Fleck und die Persönlichkeit hinter dem Menschen, das ist es was zählt. Das Verständnis für das Leben macht mehr aus, als das perfekte Outfit oder die angesagte Designer-Tasche. Lachende Augen zeigen mehr von unserer Schönheit, als die Zahl auf der Waage. Das sollten wir uns ruhig immer mal wieder in Erinnerung rufen. Jeder Zweifel daran, ist auch für andere sichtbar und schlägt sich auf unsere Ausstrahlung nieder. 



Read More
Lässiges Sweatshirt zur Skinny-Jeans
Dienstag, Juli 05, 2016

Lässiges Sweatshirt zur Skinny-Jeans


Ein Mode-Logo groß auf meiner Kleidung, mag ich eigentlich nicht. Damals, in den 90er Jahren war das mal ein Trend und das eine oder andere Shirt, mit aufgedrucktem Modelabel, besaß ich auch. Heute versuche ich das eher zu vermeiden. Doch an diesem Sweatshirt kam ich nicht vorbei. Allerdings hat mich hier eher die Farbe angezogen. Der Ton ist eine zarte Mischung aus Nude und Apricot. Sweatshirts trage ich im Moment recht gerne. Nur darf dann der Halsausschnitt nicht zu eng sein. Wie ihr seht, ein weiterer Faktor der für dieses Shirt sprach. Bei einem anderen Sweater habe ich jetzt einfach zur Schere gegriffen und am Ausschnitt herumgeschnippelt, weil er mir zu eng anliegend war. Und wenn wir schon bei CK sind, die Jeans habe ich auch gleich noch eingepackt. Wenn bei mir eine Jeans mal gut sitzt und auch gleich noch die Waschung zusagt, muss ich einfach zuschlagen. Beides war natürlich im Sale!







Read More
It-Shoes: Chanel Slingbacks Two-Tone
Sonntag, Juli 03, 2016

It-Shoes: Chanel Slingbacks Two-Tone


Nach It-Girls und It-Bags gibt es inzwischen auch It-Shoes. Also Schuhe aus dem höheren Preissegment, die akuell heiß begehrt sind. Zu den Objekten der Begierde für die Füße, zählen nach wie vor die Valentino Rockstuds. Ich gebe zu, für einen Wimpernschlag habe ich auch bereits mit diesen Nieten besetzten Pumps geliebäugelt. Doch bevor ich den Bestell-Button klicken konnte, kam ich zur Besinnung. 

Ein weiterer Schuh-Trend Auslöser kam im letzten Herbst von Chanel. Bereits 1957 entwarf Coco Chanel diese zweifarbigen Slingback-Pumps. Karl Lagerfeld hat sie nun für Chanel mit kleinen Veränderungen wieder in die Kollektion aufgenommen. Diese beige/schwarzen Schuhe mit Blockabsatz haben auch sofort in der jungen, hippen Blogger-Szene eingeschlagen. Doch selbst für Frauen mit einem durchschnittlichen Gehalt wie ich, sind diese und auch andere It-Schuhe einfach unbezahlbar. Klar kann man dafür sparen, so wie ich gerne mal für eine teure Designer-Tasche etwas zur Seite lege. Doch nach meiner Meinung ändert sich die Schuh-Mode einfach viel zu rasant. Der Absatz der heute noch angesagt ist, will vielleicht in der nächsten Saison keiner mehr sehen. Wogegen klassische Taschen zeitlos bleiben. Oder haben wir etwa eine Chanel 2.55 schon satt? 

Wer sich an diesen Trend wagen möchte, dem empfehle ich hier einfach mal zu einer kostengünstigeren Kopie zu greifen. Für um die 100/150 € habe ich bereits einige Nachbildungen in den Schuh-Geschäften gesichtet. Ich selbst bin auch schon mal in solch einen Slingback geschlüpft. Allerdings sind meine Füße viel zu hell für Schuhe in Beige. Das Styling zu diesem Schuh sollte auch wohlüberlegt sein. Ganz schnell kann das Outfit bieder wirken. Übrigens kommt im Moment ein neuer Schuh-Hype auf uns zu: Two Tone Mules. 




Auf der Suche nach Two-Tone Pumps im Internet, war ich leider erfolglos. Doch dafür sind mir diese tollen Schühchen von Sam Edelman (Affiliatelink) über den Weg gelaufen. Es war Liebe auf den ersten Klick!



Bevor ich es vergesse: Die zwei Gewinnerinnen der Caudalie Verlosung wurden ermittelt. 
Gewonnen haben Renate und Sabine. Mein Glückwunsch an euch! Könnt ihr mir bitte eure Postanschrift per Mail schicken. Danke :) Sabine hat den schönen Blog Style Up Petite. Schaut doch mal bei ihr vorbei. 





Read More