Die Freundschaft war zuerst da
Donnerstag, Mai 05, 2016

Die Freundschaft war zuerst da


Kann es Freundschaft zwischen Mann und Frau geben? Ja ich denke schon. Doch sehr oft kommt dann irgendwann einmal der Punkt, dass einer mehr will. Ich spreche da aus Erfahrung. Er und ich, wir waren Freunde. Nicht die besten, aber Freunde. Von Anfang an waren wir auf einer Wellenlänge. Ich schätzte seine Intelligenz und seinen Humor. Männer mit Humor haben mich schon immer angezogen. Sehr oft haben wir miteinander gelacht, philosophiert, diskutiert und uns gegenseitig das Herz bei Liebeskummer ausgeschüttet. Tja und irgendwann kam der Punkt, da wollte er mehr. Ich weiß nicht, wie lange er diesen Gedanken bereits im Kopf hatte. Als er mir das beichtete, dachte ich er würde scherzen. Weil ich das ganz amüsant fand, habe ich an diesem Abend mit ihm geflirtet. Später in der Nacht schrieb er mir per SMS, er würde es ernst meinen. (Ja, zu der Zeit gab es noch kein WhatsApp) Ich weiß noch genau, damals bin ich mit einem Lächeln eingeschlafen. Tausendmal berührt, tausendmal ist nichts passiert, tausend und eine Nacht... So war es dann bei uns. Wir sind zusammengekommen. Warum sollten wir es nicht probieren? Wir waren beide Single, wir fühlen uns zueinander hingezogen. Warum sollten wir also nicht schauen, wie es sich entwickeln könnte. 

Um es kurz zu machen: Es hat nicht geklappt. Mit ein Grund war, dass er aus beruflichen Gründen in die Ferne gezogen ist. Aber auch so wäre es früher oder später gescheitert. Doch wir haben uns nie komplett aus den Augen verloren. Die obligatorischen Geburtstags- und Weihnachtswünsche sind Pflicht und auch so schreiben wir uns immer mal wieder an. Bis heute schafft er es, mich sofort zum Lächeln zu bringen. Ich brauche nur die ersten Sätze von ihm zu lesen und mein Herz geht auf. Auch wenn die Trennung damals nicht schön war, sind sie ja meistens nicht, haben wir uns gut in Erinnerung. Bei mir hat er für immer einen Ehrenplatz im Herzen. Letzte Woche hat uns ein trauriges Ereignis miteinander telefonieren lassen. Augenblicklich waren wir miteinander vertraut. Eine Beziehung sollte zwischen uns nicht funktionieren. Doch die Freundschaft war zuerst da und die ist tief in uns verankert. 









Read More
Wie ein knallroter Mantel ein Jeans-Outfit aufwerten kann
Dienstag, Mai 03, 2016

Wie ein knallroter Mantel ein Jeans-Outfit aufwerten kann


Ich schwöre ich habe die Bluse am Tag der Fotoaufnahmen frisch gebügelt. Wirklich! Leider scheint der Stoff etwas empfindlich zu sein. Nun ja, eigentlich hasse ich Bügeln. Gleich nach Fenster putzen gehört das mit zu den unangenehmsten Hausarbeiten, die es gibt. Für mich zumindest. Und trotzdem bügle ich fast alle meine Sachen. Gebügelt sieht man doch gleich gepflegter aus. Selbst Bettwäsche und Handtücher bevorzuge ich glatt und faltenfrei. Doch vielleicht ist diese Einstellung eher generationsbedingt. Junge Leute bügeln heute kaum noch ihre Wäsche.

Meiner roter Mantel, die Jeans und die weiße Bluse sind aus meiner Zalon by Zalando Box, die ist getestet habe. Mehr darüber berichte ich demnächst. Beim Shooting waren die Teile anders kombiniert. Den Mantel habe ich bzw. über einem Kleid getragen. Doch auch zu einer Hosen-Kombination macht er sich ganz wunderbar. 









Der Mantel stammt von dem dänischen Label Baum und Pferdgarten (Affiliattelink). Er ist schon ein recht auffälliges Teil, peppt aber ein Outfit enorm auf. Die Bluse ist von einem weiteren skandinavischen Label: Samsoe & Samsoe (Affiliagelink)

Read More
Noch mehr schöne deutsche Ü40 Blogs
Sonntag, Mai 01, 2016

Noch mehr schöne deutsche Ü40 Blogs


Das Thema "Die besten deutschen Ü40 und Ü5O Modeblogs" hatte ich bei mir schön öfters. Immer wieder habe ich dabei betont, dass es sich um meine persönliche Liste handelt. Die meisten Blogs die ich mag, findet ihr eh in meiner Blogroll. Das sind die Blogs mit denen ich mich auch verbunden fühle. Doch meine Blogroll muss ich demnächst unbedingt mal überarbeiten, denn es kommen immer mehr fantastische Ü40 Bloggerinnen dazu. Deshalb findet ihr ganz unten in meinem heutigen Post noch ein paar weiter wunderbare Blogs. Jeder dieser Blogs begeistert mich auf seine besondere Art. Bei der einen Bloggerin mag ich die schönen Themen, bei der anderen die tollen Fotos und bei der nächsten Bloggerin kann ich mich mit deren Modestil identifizieren. 

Den Gesprächsfaden "Ü4O Blogs" möchte ich heute noch weiterführen. Denn in letzter Zeit mache ich mir in diesem Zusammenhang vermehrt Gedanken: Warum gestalten wir uns das Leben eigentlich selbst so schwer? Ist es nicht eh schon oft belastend genug durch die vielen Dinge, die wir im Alltag meistern müssen? Hektik auf der Arbeit, Stress im Privatleben und vielleicht sogar gesundheitliche Zipperlein mit denen wir uns herumplagen müssen. Ja, da kann schon einiges zusammenkommen. Warum geben wir uns dann noch freiwillig mit Spannungen ab, die uns eigentlich schnurzegal sein sollten. Besonders wir Frauen neigen dazu, sich auf unwichtige Schwingungen einzulassen. Dabei sind das enorme Kraftfresser. Kraft, die wir besser einsetzen können. Deshalb gehört es zu meiner Grundeinstellung, mich aus Streitigkeiten und Lästereien herauszuhalten. Doch leider klappt das nicht immer. Besonders, wenn ich selbst betroffen bin. Gerade als Bloggerin gerät man schnell unter Beschuss. Immerhin geben wir einiges von uns Preis, sagen auch mal offen unsere Meinung und öffnen wortwörtlich unsere verschiedenen Schubladen für unsere Leser. Das ist zumindest meine Philosophie, die hinter meinem Blog steht. Klar darf ich mich dann nicht wundern, auch mal Kritik abzubekommen. Ist diese Beurteilung freundlich verpackt, kann ich damit umgehen. Denn der Ton macht die Musik. 

Auch außerhalb meines Blogs wird immer mal wieder über mich oder auch anderen Bloggern diskutiert. In Foren, in Posts und in Kommentaren auf anderen Blogs. Hier hatte ich mir mal vorgenommen, das einfach zu ignorieren. Doch irgendwann ist das Fass der Sticheleien auch bei mir voll. Da ich auch nur ein Mensch bin, kann ich mich nicht immer zurückhalten und mache auf meine Art die Schnauze auf. Tja, ich bin oft einfach zu impulsiv. Grober Fehler! Denn dann wird gleich wieder auf der anderen Seite nachgeladen. Mal ganz ehrlich! Ich finde es schade, dass nicht alle miteinander gut auskommen können. Sicher muss nicht jeder untereinander "Best Friend" werden, aber man kann sich akzeptieren und respektieren. Jeder hat seine eigenen Beweggründe für seinen Blog und wie er ihn führt. Soll doch jeder einfach sein Ding machen, wie er es für richtig hält. Wem nicht gefällt was ich hier biete, braucht doch einfach nicht bei mir vorbeizuschauen. So handhabe ich das auch. Ich meide Blogs mit denen ich mich nicht identifizieren kann. Schon aus Zeitgründen. Meine Energie möchte ich für schöne Elemente nutzen und mich mit lieben Menschen umgeben, die mir wohlgesonnen sind.  




Und hier nun noch ein paar schöne, lesenswerte Ü40 Blogs. Wobei ich mir bei einigen gar nicht sicher bin, ob sie wirklich schon Ü40 sind. 

Acht Stunden sind kein Tag
Die Edelfabrik
Heppines
Here I am
Nowshine
Sea of Teal
Stylish Salat
Styleworld 40Plus




Read More
Lederleggings mit Sneakers
Donnerstag, April 28, 2016

Lederleggings mit Sneakers


Und wieder hängt die kleine Chloé Tasche an meinem Arm. Habt ihr sie schon satt? Ich noch lange nicht. Wie ich zu diesem kleinen Chloé Schätzchen gekommen bin, habe ich euch bereits berichtet. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass ich mit solch einer winzigen Tasche zurechtkomme. Eigentlich mag ich es eher groß und geräumig. Schon allein, weil ich immer jede Menge Zeug mit mir herumschleppe. Selbst meine Tupperdose für die Mittagspause muss in meiner Tasche Platz finden. Doch ich bin von mir selbst überrascht, wie ich mich einschränken kann. Plötzlich benötige ich gar keine fünf verschiedene Lippenstifte, Pflaster, Nagelfeile und zweierlei Lipbalms für unterwegs. Ballast abwerfen kann nie schaden und entlastet auch noch die Schulter. 

Sweatshirt: Zara
Lederlegging: Helmut Lang
Sneakers: Adidas
Kette: Stella & Dot 
Tasche: Chloe Faye





Read More
Legeres Kleid mit Sneakers kombiniert
Dienstag, April 26, 2016

Legeres Kleid mit Sneakers kombiniert


Neid, die 6.Todsünde! Der Wunsch der neidenden Person, selbst als gleichwertig empfundene Güter zu verlangen, um die die neidende Person beneidet wird. Für mich gibt es zwei Definitionen von Neid. 

1. Konstruktiver Neid. Ich möchte ähnliches erreichen wie die neidende Person. Ich bewundere das Geschaffene und es gibt mir Antrieb das auch zu erlangen. Gönne es der anderen Person aber von ganzen Herzen.

2. Destruktiver Neid, auch Missgunst genannt. Ich gönne der anderen Person den Erfolg nicht und finde ihn auch nicht als gerechtfertigt. Möchte der neidende Person sogar Schaden zufügen.

Ich gebe zu, auch ich empfinde hin und wieder Neid. Doch das ist dann bei mir eher konstruktiver Neid. Ich nutze Neid als Motivation. Es spornt mich an, auch was zu erreichen. Gönne aber der anderen Person ihr Gelingen. Warum auch nicht?  Es ist Platz für alle da. Jeder kann daran arbeiten, ein Stück vom Kuchen abzubekommen. Aber man muss auch was dafür tun und damit meine ich nicht schlechte Schwingungen streuen. Ist es nicht so, dass man erntet was man sät?!

Das war mein Wort zum Sonntag am Dienstag. 

Mein Kleid ist von By Malene Birger und gibt es bei Zalando (Affiliatelink). Die schicke Uhr wurde mir freundlicherweise von Henry London zur Verfügung gestellt. 








Read More
Outfit mit beigen Schnürballerinas und Leo-Tuch
Sonntag, April 24, 2016

Outfit mit beigen Schnürballerinas und Leo-Tuch


Wie war eure Woche? Meine Woche war wie das Wetter - durchwachsen! So ist es im Leben: Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Hier mal ein paar schöne Ereignisse. Mächtig gefreut habe ich mich über eine Erwähnung bei Vanessa Pur. Zusammen mit ganz vielen anderen genialen Bloggerinnen bin ich in ihrer Liste der besten und beliebtesten deutschen Ü30 und Ü40 Blogs. Ich fühle mich geehrte, danke liebe Vanessa! Ein weiteres Highlight war ein Familientreffen diese Woche. Alle Mitglieder waren vereint. Ein paar davon hatte ich über 18 Jahre nicht mehr gesehen. Das war schön und berührte mich. 

Viele intensive, emotionale Momente hatte ich in letzter Zeit mit meiner Tochter. Wenn sie das jetzt liest, wird sie mit mir schimpfen. Sie mag es nicht, wenn ich was von ihr auf meinem Blog erzähle. Ich möchte auch nur sagen, wie stolz ich auf sie bin. Mein kleines Mädchen hat sich zu einer wunderbaren, starken und selbstbewussten Frau entwickelt. Sie ist das Beste was ich in meinem Leben habe.

Tage, Wochen, das ganze Leben besteht aus guten und auch aus schlechten Erlebnissen. Wir sollten die schönen Augenblicke mehr genießen, damit wir Energie für die weniger guten Elemente haben. Deshalb freue ich mich schon jetzt auf die kommende Woche. Da geht es für meinen Blog nach Berlin. Ich sage nur: "Schrei wenn du kannst"!

Pullover: Massimo Dutti
Hose und Schnürballerinas: Zara
Tasche: Chloe Faye
Kette: Stella und Dot 

 







Read More
Bleistiftrock mit Leo-Print
Mittwoch, April 20, 2016

Bleistiftrock mit Leo-Print


Bleistiftrock mit Sweatshirt und Ballerinas kombiniert? Ja klar, warum nicht! Es muss nicht immer eine Bluse sein. Manchmal überkommt es mich und ich mixe Teile miteinander, die eher nicht zueinander passen. Das ist meine experimentierfreudige Ader in mir. Ab und zu schiebt sie sich in den Vordergrund. Vor ein paar Wochen, als es noch etwas kälter war, habe ich den Leo-Print Rock mit Pullover, Strumpfhosen und Stiefeletten kombiniert. 
  





Mein Rock ist von Norma Kamali und ist immer noch bei Zalando erhältlich (Affiliatelink). Dann habe ich noch rote Ballerinas von Högl (Affiliatelink) für euch gefunden. Bei Sarenza (Affiliatelink) gibt es richtig hübsche rote Schühchen von Georgia Rose und Zalando hat welche von Peter Kaiser (Affiliatelink).



Read More
Blazer mit Skinny-Jeans und Leo-Ballerinas
Sonntag, April 17, 2016

Blazer mit Skinny-Jeans und Leo-Ballerinas


Ich bin jetzt mal für ein paar Tage "Out of Office". Was aber nicht bedeutet, dass es währenddessen hier nicht weitergeht. Nur gibt es mehr zum Gucken statt zum Lesen. Deshalb habe ich in den letzten Tagen vermehrt Outfits fotografiert. Normaler sind meine Fotoaufnahmen für den Blog sorgfältig geplant. Ich achte darauf, dass die Haare frisch gewaschen sind, ziehe den Lippenstift einmal mehr nach und ebenso mache ich mir über die Kleiderwahl mehr Gedanken. Doch im Alltag, gerade wenn es schnell gehen muss, greife ich auch mal einfach nur zu einer Jeans und einem Shirt. Ja auch solche Tage gibt es bei mir. Die heutigen Bilder sind genau an so einem Tag entstanden. Ganz spontan, als ich meine Freundin an den Bahnhof gebracht habe. 









Ein simpler, klassischer Blazer lässt sich auf verschiedene Weise kombinieren. Ich trage meinen Blazer gerne mit Skinny-Jeans. Je nach Auswahl der Schuhe wirkt der Look lässig oder eher schick. Vergleichbare Blazer gibt es von Topshop (Affiliatelink), More & More (Affiliatelink) und Marc O´Polo (Affiliatelink)

Hier noch eine Blazer/Jeans Tragevariante mit Pumps. 




Read More
Kaffeepause mit Tchibo Cafissimo
Mittwoch, April 13, 2016

Kaffeepause mit Tchibo Cafissimo


#Werbung Kaffee oder Tee? Was darf es bei euch sein? Grundsätzlich würde ich von mir behaupten, dass ich eher eine Teetrinkerin bin. Auf meine fast zwei Liter Tee täglich komme ich ganz bestimmt. Gleich zu Arbeitsbeginn wird die erste Kanne gekocht. Vorzugsweise grünen Tee. Kaffee habe ich für mich relativ spät entdeckt. Eigentlich erst in den letzten 10 Jahren und dieses braune anregende Getränk dient mir auch in erster Linie nicht mal als Wachmacher. Kaffee ist für mich wortwörtlich ein Genussmitte, denn ich genieße diese kleinen Momente der Ruhe mit einer Tasse Kaffee in der Hand. Auch die tägliche Espressopause mit meinen zwei Lieblingsarbeitskollegen gibt mir eine Konstante im hektischen Büroalltag.

Immer öfters nehme ich mir diese winzigen Auszeiten auch zu Hause. Je nach Lust und Laune gibt es dann einen Kaffee oder Espresso. Und das obligatorische kleine Stück Schokolade dazu darf natürlich auch nicht fehlen. Das ist dann der Augenblicke, wo mein hektisches Leben einen "Cut" macht und ich wieder aufladen kann. Für den 1A Kaffeegenuss sorgt meine Cafissimo TUTTOCAFFÈ von Tchibo. Das drei Brühdruckstufen-System zaubert ruckzuck perfekten Espresso, Café Crema, Filterkaffee und Tee. Die Handhabung ist selbst für mich simpel einfach. Sogar mein Schwiegersohn in spe, der eigentlich auf einen anderen Kaffeemaschinen-Hersteller schwört, ist begeistert. Wer guten Kaffee liebt, wird diese Maschine lieben. So oder so ähnlich hieß schon ein Tchibo-Slogan 1955 und der passt auch heute noch. 

Seid ihr eher Kaffee- oder Teetrinker? 













Read More
Bikerjacke mit Etuikleid und Stiefeletten
Sonntag, April 10, 2016

Bikerjacke mit Etuikleid und Stiefeletten


Ich mag diese Lederjacke, dieses Kleid und auch die Stiefeletten sehr gerne. Gerade die Stiefeletten haben mich gut durch den Winter getragen. Doch von der Kombination mit diesen drei Teilen zusammen bin ich nicht so überzeugt. Vielleicht ist es die Wahl der Schuhe die mich stört. Ich weiß es nicht genau. Komischerweise habe ich an diesem Tag von 1, 2 Kollegen Komplimente für mein Outfit bekommen. Männer ticken modisch eben anders als wir Frauen. 

Lederjacke: Bon 'A Parte
Kleid: Amco Fashion 
Tasche: Chloé
Stiefeletten: Anine Bing 






Read More